+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 119

Thema: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

  1. #1
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.551

    Standard 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Daß es der westlichen Haltung gegenüber Rußland ziemlich an historischer Expertise, gegenwärtiger Sachkenntnis und tragfähiger Zukunftsorientierung gebricht, wurde ja schon des öfteren thematisiert. Jetzt haben sich mit 100 hohen Offizieren der verblichenen DDR-Armee kompetente Leute zu Wort gemeldet, was die Beurteilung der Position Moskaus betrifft:


    "Etwa 100 Generäle der vor 25 Jahren aufgelösten Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR haben sich angesichts der Ukraine-Krise mit einem Friedensappell an die Öffentlichkeit gewandt. Unmittelbarer Anlass sind die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus. Zu den Unterzeichnern gehören zwei ehemalige Verteidigungsminister, drei Generaloberste, 19 Generalleutnante sowie 61 Generalmajore sowie etliche Admiräle.

    »Die Mehrheit der Unterzeichner hat noch den Zweiten Weltkrieg an der Front erlebt«, erklärte der frühere DDR-Verteidigungsminister Theodor Hoffmann am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des Aufrufs »Soldaten für den Frieden«. »Wir Militärs wissen sehr gut, dass Krieg kein Mittel der Politik sein darf, von unserer Erfahrung her können wir sehr gut die Folgen für ganz Europa einschätzen.« Die militärische Stärke des Warschauer Vertrages habe mit dafür gesorgt, dass aus dem kalten Krieg kein heißer geworden sei. Seit der Auflösung des Bündnisses akzeptiere der Westen aber immer häufiger militärische Stärke als Mittel der Politik – Beispiele seien die diversen Kriege um den Irak, auf dem Balkan, in Afghanistan, Libyen und anderswo. (...)

    Der Aufruf soll nicht nur allen Bundestagsabgeordneten, sondern auch den wichtigsten Botschaften, einschließlich denen der NATO-Staaten, zugestellt werden. Der Text wurde schon in russischer Sprache anlässlich einer Festveranstaltung in Moskau Angehörigen der früheren Sowjetarmee übergeben, am 9. Mai soll er in Prag einer Bürgerkundgebung überreicht werden. (...)

    Begrüßt wurde der Aufruf von dem CDU-Politiker Willi Wimmer. »Die Angehörigen der Nationalen Volksarmee gehörten als Speerspitze der Streitkräfte des Warschauer Pakts zu denen, die die Folgen einer militärischen Auseinandersetzung in Europa und damit in Deutschland beurteilen können«, erklärte der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium in einer Stellungnahme. »Es zeichnet die Verfasser aus, dabei die historische Entwicklung und die daraus resultierende Verpflichtung deutlich anzusprechen.«

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es wäre wirklich schön, wenn dieser Beitrag zur Versachlichung der Debatte beitragen könnte.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  2. #2
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    28.744

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Krieg ist immer die schlechteste aller Optionen!
    Nur haben mir genau diese Herren, vertreten durch ihre Politoffiziere in den 70ern ganz andere Parolen einhämmern wollen. Und da ging es noch Deutsche (Ost) gegen Deutsche (West)!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    2.746

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Daß es der westlichen Haltung gegenüber Rußland ziemlich an historischer Expertise, gegenwärtiger Sachkenntnis und tragfähiger Zukunftsorientierung gebricht, wurde ja schon des öfteren thematisiert. Jetzt haben sich mit 100 hohen Offizieren der verblichenen DDR-Armee kompetente Leute zu Wort gemeldet, was die Beurteilung der Position Moskaus betrifft:

    "Etwa 100 Generäle der vor 25 Jahren aufgelösten Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR haben sich angesichts der Ukraine-Krise mit einem Friedensappell an die Öffentlichkeit gewandt. Unmittelbarer Anlass sind die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus. Zu den Unterzeichnern gehören zwei ehemalige Verteidigungsminister, drei Generaloberste, 19 Generalleutnante sowie 61 Generalmajore sowie etliche Admiräle.

    »Die Mehrheit der Unterzeichner hat noch den Zweiten Weltkrieg an der Front erlebt«, erklärte der frühere DDR-Verteidigungsminister Theodor Hoffmann am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des Aufrufs »Soldaten für den Frieden«. »Wir Militärs wissen sehr gut, dass Krieg kein Mittel der Politik sein darf, von unserer Erfahrung her können wir sehr gut die Folgen für ganz Europa einschätzen.« Die militärische Stärke des Warschauer Vertrages habe mit dafür gesorgt, dass aus dem kalten Krieg kein heißer geworden sei. Seit der Auflösung des Bündnisses akzeptiere der Westen aber immer häufiger militärische Stärke als Mittel der Politik – Beispiele seien die diversen Kriege um den Irak, auf dem Balkan, in Afghanistan, Libyen und anderswo. (...)

    Der Aufruf soll nicht nur allen Bundestagsabgeordneten, sondern auch den wichtigsten Botschaften, einschließlich denen der NATO-Staaten, zugestellt werden. Der Text wurde schon in russischer Sprache anlässlich einer Festveranstaltung in Moskau Angehörigen der früheren Sowjetarmee übergeben, am 9. Mai soll er in Prag einer Bürgerkundgebung überreicht werden. (...)

    Begrüßt wurde der Aufruf von dem CDU-Politiker Willi Wimmer. »Die Angehörigen der Nationalen Volksarmee gehörten als Speerspitze der Streitkräfte des Warschauer Pakts zu denen, die die Folgen einer militärischen Auseinandersetzung in Europa und damit in Deutschland beurteilen können«, erklärte der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium in einer Stellungnahme. »Es zeichnet die Verfasser aus, dabei die historische Entwicklung und die daraus resultierende Verpflichtung deutlich anzusprechen.«

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es wäre wirklich schön, wenn dieser Beitrag zur Versachlichung der Debatte beitragen könnte.
    Sorry, aber es ist genau umgekehrt. Wenn sich jetzt auch noch verurteilte Mauermörder und alte SED-Bonzen zum Fürsprecher Russlands aufschwingen, schadet das Moskau mehr als es nützt. Für diese Leute war der Westen ein Leben lang nichts weiter als der Klassenfeind, der durch einen atomaren Präventivschlag ausgelöscht werden muss. Es gibt gute Gründe, Russland in vielen Punkten zuzustimmen. Aber diese Gespenster haben ihre Glaubwürdigkeit verwirkt.

  4. #4
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    28.744

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von Helenos von Troja Beitrag anzeigen
    Sorry, aber es ist genau umgekehrt. Wenn sich jetzt auch noch verurteilte Mauermörder und alte SED-Bonzen zum Fürsprecher Russlands aufschwingen, schadet das Moskau mehr als es nützt. Für diese Leute war der Westen ein Leben lang nichts weiter als der Klassenfeind, der durch einen atomaren Präventivschlag ausgelöscht werden muss. Es gibt gute Gründe, Russland in vielen Punkten zuzustimmen. Aber diese Gespenster haben ihre Glaubwürdigkeit verwirkt.
    Wer es sich antun will: Rede Armeegeneral Heinz Keßler am 06.03.2011


  5. #5
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    28.744

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    In einem haben die alten Säcke jedoch recht! Ein Krieg mit Russland wäre für uns hier tödlich! Russland jedoch ist groß....................

  6. #6
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    18.327

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    ...
    Es wäre wirklich schön, wenn dieser Beitrag zur Versachlichung der Debatte beitragen könnte.
    Das scheint angesichts der Vergangenheit der Verfasser ausgeschlossen. Die sind zwar kompetenter als jeder aktuelle Politiker, aber genau das darf ja nicht sein.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  7. #7
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    28.263

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    In einem haben die alten Säcke jedoch recht! Ein Krieg mit Russland wäre für uns hier tödlich! Russland jedoch ist groß....................
    Ein Krieg mit Rußland wäre auch für Rußland tödlich. Für diese Erkenntnis brauche ich nicht die Weisheiten der militärischen Führungskräfte des Gefängnis- und Unterdrückerstaates DDR.

    Zum Glück lebt Honnecker nicht mehr, sonst würde der seine Weisheiten wohl auch noch zum besten geben.
    Weißes Leben zählt.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    249

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von Helenos von Troja Beitrag anzeigen
    Sorry, aber es ist genau umgekehrt. Wenn sich jetzt auch noch verurteilte Mauermörder und alte SED-Bonzen zum Fürsprecher Russlands aufschwingen, schadet das Moskau mehr als es nützt. Für diese Leute war der Westen ein Leben lang nichts weiter als der Klassenfeind, der durch einen atomaren Präventivschlag ausgelöscht werden muss. Es gibt gute Gründe, Russland in vielen Punkten zuzustimmen. Aber diese Gespenster haben ihre Glaubwürdigkeit verwirkt.
    dem Pack gehört nicht zugehört, sondern es gehört ausgewiesen. Sollen die doch in Nordkorea oder in Russland glücklich werden.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    13.121

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Zitat Zitat von mfreimann Beitrag anzeigen
    dem Pack gehört nicht zugehört, sondern es gehört ausgewiesen. Sollen die doch in Nordkorea oder in Russland glücklich werden.
    Sachmal, hättest du dir nicht besser den Nicknamen "Koreamann" zugelegt?

    Mich würde interessieren, was Karl Eduard von Schnitz... zu der Angelegenheit meint!

    Der sollte der FDJ-Agitprop-Trulla mal ins nicht vorhandene Gewissen reden!

  10. #10
    Oologe Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    28.449

    Standard AW: 100 NVA-Generäle warnen vor Krieg mit Rußland

    Ja was steht denn nun genau drin, im Aufruf ????

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Ein Krieg mit Russland wäre für uns hier tödlich! Russland jedoch ist groß....................
    Solange der Krieg nicht auf US-Boden stattfindet, ist doch wie immer alles gut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 09:52
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 18:09
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 13:57
  4. Burmas Generäle lassen Morden
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 12:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben