User in diesem Thread gebannt : tosh


Umfrageergebnis anzeigen: Deutsche Steuergelder für Griechenland?

Teilnehmer
201. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN

    177 88,06%
  • JA

    24 11,94%
+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 658 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 61 111 511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 6576

Thema: Griechenland und kein Ende......

  1. #101
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    66.199

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es gibt schon eine Lösung. 2/3 aller Staatsbeamten / Staatsangestellten entlassen, oder alle Staatsbedienstete auf 1/3 Gehalt setzen! Und schon ist das Problem gelöst.
    Die machen das Gegenteil:

    Reformstopp: Griechenland holt Tausende Ex-Beamte zurück in den Dienst

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsch wird großgeschrieben
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Zeitdilatation/Zeitreise bewiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
    Quadrokopter in der Bibel: https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.454

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Heute im Presseclub bei phoenix - 12.05 h - und Abends bei Jauch - immer wieder Griechenland - aber es wird spannend, Bosbach ist dabei - und die "WeltamSonntag" Journalisten gibt der Frau von der taz auch contra.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie viele Jahre brauchen die Leute, um das zu erfahren, was Prof. Wilhelm Hankel prognostiziert hat ? Und das schon vor Jahren.

  3. #103
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    66.199

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von sleepwell Beitrag anzeigen
    Offensichtlich übersehen hier einige ein großes Problem für Deutschland, kippen die Griechen.
    Die Bundesbank hat gegen Südeuropäer 500 Mrd. Forderungen aus Target-2.
    Eine Bärenfalle der EZB, in die wir treudoof reinmarschiert sind.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    GR hat nur ca. 50 Mrd Target-2 Schulden:

    "...Umgekehrt ist das negative Target-Saldo der griechischen Zentralbank schon im Dezember von 42 auf 49 Milliarden Euro gestiegen. ..."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und davon betrifft nur ein Teil das Verhältnis zur BRD.
    Deutsch wird großgeschrieben
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Zeitdilatation/Zeitreise bewiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
    Quadrokopter in der Bibel: https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  4. #104
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Was vor Jahren - ja noch vor Monaten oder auch noch vor Wochen - zumindest aus politischer Sicht - undenkbar schien, der Staatsbankrott Griechenlands scheint näher zu kommen, auch ein ein Juncker, eine Merkel, ein Hollande dies wohl versuchen werden mit allen Mittel zu verhindern.

    Ob es aber gelingt die Esten, die Letten, die Slowenen, die Tschechen etc. davon zu überzeugen, dass man den Gürtel noch enger schnallen muss um Griechenland mit weiteren, exorbitant hohen Mrd-Summen zu subventionieren zumal die Griechen wohl der Auffassung sind, man habe ein Recht darauf, dass andere Länder die selbstverschuldete finanzielle Lage ausbaden müssten, scheint nicht mehr so sicher.

    Je näher aber der Einschlag der Pleite kommt umso mehr sehen sich nun gewisse Medien und politische Parteien in der Pflicht den Teufel an die Wand zu malen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Richtig ist - ein Staatsbankrott Griechenlands würde wohl nicht spurlos vonstatten gehen - aber zu glauben, dass ein Land, dessen Wirtschaftsleistung selbst in den besten Zeiten nicht einmal im Ansatz an die Wirtschaftsleistung eines Bundeslandes wie Bayern, B-W oder Hessen herangereicht hätte - würde zu großen, wesentlichen oder anhaltenden Verwerfungen führen...da wird der Einfluß und Wichtigkeit Griechenlands wohl mehr als nur überschätzt.

    Es wird nicht mehr als ein kurzer Schluckauf sein - verbunden allerdings mit der Warnung an die "Investoren", welche meinen die Staatengemeinschaft würde für deren Hasard-Spiele die Haftung übernehmen.

    Richtig wäre wohl auch, dass man in diesem Lande 80 Mrd. € abschreiben müsste, für welche Deutschland bürgt...aber lieber einmal 80 Mrd. € abschreiben, als ein Faß ohne Boden zu füllen, was am Ende zu massiven Problem auch in Deutschland selber führen kann und wird.

    Am Ende steht die entscheidene Frage - ein Ende mit Schrecken (Schrecken vor allem für Griechenland, welche für die Lage ja ALLEINE verantwortlich sind) - oder ein Schrecken ohne Ende - um diese Entscheidung wird die Merkel nicht herumkommen und sollte sich die Merkel für Variante 2 entscheiden, dann sind Ihre Tage gezählt...das weiß die Merkel - denn ob obige aufgeführten Ländern dann diesem Kurs folgen ist fraglich - und dann geht die Merkel als Versagerin in die Geschichtsbücher ein...und die Frau mag alles wollen, aber mit Sicherheit dies nicht.

    Griechenland muss nicht in Staatsbankrott gehen. Die Loesung fuer Griechenlands
    Staatsverschuldung ist simpel, unspektakulaer und beim derzeitigen Zinstiefpunkt
    der EZB auf der Hand. Die Griechen leihen sich bei der EZB zum Zinssatz von 0 %
    exakt die Summe welche benoetigt um die Kredite aller Glaeubiger abzuloesen.

    Wenn die Glaeubiger Griechenlands sich nicht auf die vorzeitige Abloesung einlassen
    droht man mit einem Schuldenschnitt bei dem die Glaeubiger nicht nur Zinseinnahmen
    sondern das eingesetzte Kapital verlieren.

    Die Glaeubiger Griechenlands am Internationalen Finanzmarkt sind damit abgefunden.
    Griechenland ist aus der Schuldzinsfalle und kann im Verlaufe der naechsten Jahrzehnte
    bzw. Jahrhundert die Schulden bei der EZB ohne Zinsaufwand tilgen.

    Dementsprechend sollte man mit allen hoch verschuldeten Laendern in Europa umgehen,
    und die Laender aus der Schuldzinsfaelle der Glaeubiger des Internationale Finanzmarktes
    befreien. Den USA Ratingagenturen wird damit zugleich der Boden dafuer entzogen das
    sie Laender in Europa gezielt " kaputtraten " damit neue Kredite fuer diese Laender von
    Akteuren des Internationalen Finanzmarktes in die Zinsfalle getrieben werden koennen.

    Alle Banken, Fonds, Versicherungskonzerne und Privatpersonen die ueber Staatsanleihen
    und Zinszahlungen eine ansehnliche Rendite erzielt habe sind Aussen vor und koennen
    Kapitalvermehrung in anderen Segmenten des Internationalen Finanzmarktes versuchen.

    Die EZB geht bei der Totalumschuldung der Staatsschulden Griechenlands
    auf zinslosen Kredit keine Risiken ein sondern verzichtet lediglich in Vergleich
    zu den Akteuren des Internationalen Finanzmarktes auf die Schuldzinsen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    14.208

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Vergiss nicht die von USA/jüdische Bankenlobby verschuldete Immobilien/Finanz/Wirtschaftskrise, unter der besonders arme Länder wie GR zu leiden haben.

    Ausschlaggebend ist aber, dass sich die Millionäre und Milliardäre in GR (wie bei uns) davor drücken, Steuern zu zahlen.
    Ich suche die Schuld in der Regel immer erst bei mir, bevor ich mit dem Finger auf andere zeige...ähnliches gilt für die Finanzkrise. Welche Bank wurde denn gezwungen die faulen Immobilienkredite zu kaufen? Welcher Bank hat man die Pistole auf die Brust gesetzt um solche faulen "Kreditbriefe" zu kaufen?
    Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten - der Banker oder die Bank wusste dass man faule Kreditbriefe kauft und dann haben die Banker grob fahrlässig gehandelt und wären damit in Haftung zu nehmen - oder man es es nicht überblickt, dann wäre es für diese Nadelstreifentypen besser eine orange Weste mit weißen Leuchtstreifen und mittels eines Handfegers Gehwege zu reinigen - zu mehr taugt man nämlich nicht.

    Dass sich die Millionäre und Milliardäre in diesem Lande vor der Steuerpflicht drücken können - dies liegt doch einzig und alleine im linken Spektrum der Parteienlandschaft begründet, welche jegliche Vereinfachung (und damit Abschaffung von Steuerprivilegien) des Steuersystems verhindern und die Wählerschaft dieser Parteien fällt darauf auch noch rein.

  6. #106
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    66.199

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Warum sollte es mit der Drachme aufwärts gehen ?....
    Die Drachme wäre wenig wert, dadurch hätten sie hohe Exportchancen für ihre Südfrüchte.

    Ausserdem wären sie die Schulden los.

    Sie haben vor dem Eintritt in den € ganz gut gelebt und nicht nur in Hütten gewohnt.
    Deutsch wird großgeschrieben
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Zeitdilatation/Zeitreise bewiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
    Quadrokopter in der Bibel: https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  7. #107
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    66.199

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von Miau Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Wer Griechenland nicht aus dem Euro entlassen will, schützt willentlich die Forderungen der Gläubiger. Warum auch immer...
    Nee, die Gläubiger wissen längst, dass sie ihr Geld nie zurück bekommen.

    Es geht darum, dass D nicht immer mehr Darlehen an GR gibt, letztlich zu Lasten von uns Steuerzahlern. Deshalb sollte GR rausgeschmissen werden.
    Deutsch wird großgeschrieben
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Zeitdilatation/Zeitreise bewiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
    Quadrokopter in der Bibel: https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  8. #108
    Mitglied Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.881

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Griechenland ist in den nächsten Tagen pleite, davon bin ich gerade überzeugt.
    Habe übrigens schon Anfang des Jahres gesagt, dass es Juni/Juli so weit sein dürfte.
    Das wird aber kein großes Drama. Es sind ja alle weitgehend darauf vorbereitet.

  9. #109
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Für mich ist Griechenland seit mindestens 7 Jahren pleite und es wird sich nicht viel ändern.
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  10. #110
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    66.199

    Standard AW: Drohender Staatsbankrott: So gefährlich wäre Griechenlands Euro-Aus

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    Doch, die brauchen diese verdammten Mitelständler:Zum Auslöschen deutscher Identität, um eine wabernde, riesige informelle Masse zu bekommen, die frei verfügbar ist, das Sozialsystem vollkommen zerstört und damit Arbeit auch für Fachkräfte auf lohnmässiges Moldawien-Niveau drückt.

    Dazu sind sie gut. Und die Mittelständler denken ernsthaft, zuvor Millionen billiger Fachkräfte aus den 3.Weltländern zu bekommen,die damit zufrieden sind, etwas mehr als im Heimatland zu bekommen.
    Grossunternehmen verlagern in Niedrigsteuerländer, der Mittelstand trägt die höchste Steuerlast:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] › Finanzen › Steuern
    19.11.2013 - Steigende Steuerlast für deutsche Mittelständler: Wie ein Beratungsunternehmen berichtet, zehren die Abgaben mittlerweile fast 50 Prozent ...
    Deutsch wird großgeschrieben
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Zeitdilatation/Zeitreise bewiesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
    Quadrokopter in der Bibel: https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 20. Juli und kein Ende
    Von Gratian im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 426
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 14:59
  2. BER - und kein Ende
    Von BlackForrester im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 11:25
  3. Sudan und kein Ende ?
    Von ERNEUERER im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 20:06
  4. Kein Ende der Schuldenkriese in Griechenland
    Von Ali Ria Ashley im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 00:06
  5. Stegner und kein Ende...
    Von WALDSCHRAT im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 10:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 34

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

esm

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

grexit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

griechenland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

volksabstimmung

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben