+ Auf Thema antworten
Seite 133 von 154 ErsteErste ... 33 83 123 129 130 131 132 133 134 135 136 137 143 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1531

Thema: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

  1. #1321
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.886

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wie Du an meinem Beispiel mit den drei Ethnien sehen kannst, wählte ich drei unterschiedliche Kontinente. Dort können sich diese Ethnien nach der Apokalypse in Ruhe und Frieden natürlich und im Einklang der Natur entwickeln und entfalten.
    Wovon hängt das Leben auf der Erde ab ?

    Der immer heiße Erdkern, die Gravitation und die Atmosphäre, in der wir existieren müssen, dazu kommen Einflüsse vom All - die Kometen und vor jedem Einschlag der Brocken, die aus dieser Richtung kommen, die unser Leben auslöschen könnten.

    Wir sind hier, um uns zu entwickeln - die Erde ist nie das Paradies, daß immer ewig und gleich bleibt.

    In diesem Weltall existiert auch nur eine einzige Ur-Energie, die ebenfalls in zahlreichenFormen in Erscheinung tritt, von der feinsten psychischen Energie bis zumMagnetismus und zur Elektrizität. Diese Kräfte können selbstverständlich sowohl aufbauenderals auch zerstörender Art sein, je nachdem für welche Zwecke und welche Absichtensie eingesetzt werden. Auf jeder Ebene des Seins wirkt eine dieser Ebene entsprechende Kraft,auf der physischen eine physische, auf der astralen oder feinstofflichen eine astrale und aufder mentalen oder feurigen eine mentale. Jede vom Menschen entwickelte und gebrauchte Kraft, ob nun physisch oder psychisch, ist ein Teil der einzigen universellen Kraft, die wirbereits als psychische Energie in ihren verschiedenen Abstufungen kennengelernt haben.Die große Einheit des Universums ist ein dominierendes Gesetz. Dieses Gesetz lenktden Menschen auch zur schöpferischen Tätigkeit. Die Menschheit beraubt sich selbst derschönsten und größten Möglichkeiten, wenn sie diese wunderbare Geeintheit alles Seiendenim Universum nicht erkennt. Selbst im gegenwärtigen Zeitalter, in dem die größten Teleskopebereits Milliarden von Sonnensystemen registrieren können, gibt es noch Astronomen, dieallen Ernstes die Möglichkeit bestreiten, dass diese Welten in gleicher Weise bewohnbar oderbewohnt sind wie unsere Erde. Es müssen doch weder die Planeten noch deren Bewohner diegleichen Zustände und die gleiche Dichte aufweisen.Einzelne Astronomen gestehen vorsichtig die Möglichkeit der Bewohnbarkeit von einigenMillionen Planeten zu, obwohl es sich gewiss um Quadrillionen und noch viel mehr handelt.Doch die Gesetzmäßigkeit der Einheit dieses Weltalls, der gleichen Bedingungen und des gemeinsamenUrsprungs sowie die gemeinsame Lenkung werden nach wie vor geleugnet oderbezweifelt. Die Menschheit hat sich der Verbindung zum Kosmos5 beraubt und will diese nunmit Gewalt herstellen, indem sie Geschosse in den Weltenraum sendet, um unsere Nachbarplanetenzu erobern und auszubeuten. Überall dominieren das strategische Denken und derWunsch nach Weltherrschaft. Man hört hingegen wenig von freundschaftlichen Versuchen, diedazu angetan wären, die Nachbarplaneten lediglich zu besuchen und sie friedlich zu erforschen.Wie begrenzt sind doch die menschliche Vernunft und Moral und wie sehr wirkt die verkehrteErziehung vergangener Jahrtausende nach, die den Menschen in den Mittelpunkt des Weltallsgestellt hat. Vielleicht wird man einmal bitter erwachen, wenn man erkennen muss, dass essogar Planeten gibt, die unserer Entwicklung weit voraus sind.4. Mensch und universelle6 Vernunft7
    Quelle - Welt-spirale.com - Seite 8/36 - download - Thema Nr. 25 -

  2. #1322
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.525

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Wovon hängt das Leben auf der Erde ab ?

    Der immer heiße Erdkern, die Gravitation und die Atmosphäre, in der wir existieren müssen, dazu kommen Einflüsse vom All - die Kometen und vor jedem Einschlag der Brocken, die aus dieser Richtung kommen, die unser Leben auslöschen könnten.

    Wir sind hier, um uns zu entwickeln - die Erde ist nie das Paradies, daß immer ewig und gleich bleibt.

    Quelle - Welt-spirale.com - Seite 8/36 - download - Thema Nr. 25 -
    Sei mir nicht böse, jetzt wird’s mir zu esoterisch. Bin raus.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  3. #1323
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.886

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, jetzt wird’s mir zu esoterisch. Bin raus.
    Macht nichts. Alles andere wäre nur das Einfache, daß so vieles nicht erklären kann :-)

  4. #1324
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.149

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, jetzt wird’s mir zu esoterisch. Bin raus.
    Es geht einfacher:

    Alles Leben auf der Erde ist von den Umweltbedingungen abhaengig!

    Umweltbedingungen = Lebensbedingungen
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #1325
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.525

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Es geht einfacher:

    Alles Leben auf der Erde ist von den Umweltbedingungen abhaengig!

    Umweltbedingungen = Lebensbedingungen
    Mir geht es nur um menschliches Leben. Alles andere ist zu schützen und zu erhalten. Der Mensch muss zurückgedrängt werden, auf ein Minimum reduziert werden.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  6. #1326
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.496

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es wird keine (vollständige) Islamisierung im Westen geben. Es findet ja nicht nur Zuwanderung aus der muslimischen Welt statt.
    Schwarzafrika ist prinzipiell christlich, und dort kommen die großen Jugendüberschüsse zwischen 2030 und 2050 her.

    ---
    Na dann bin ich mal gespannt, wie lange die christl. Neger das überleben werden. Ich werde mir das dann aus einer anderen Warte heraus betrachten...
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  7. #1327
    eine Dame Benutzerbild von Souvenir
    Registriert seit
    06.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Hier gibt es mal wieder einen erhellenden Blick in die Statistik:

    Gruppenvergewaltigungen gibt es immer schon. Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) von 2017 gab es letztes Jahr 82 Tatverdächtige der Kategorie 111200 (Vergewaltigung überfallartig durch Gruppen). Davon waren 55 nichtdeutsche Tatverdächtige (67,1%) und davon wiederum 32 Asylbewerber. In der Kategorie 111300 (Vergewaltigung durch Gruppen) gab es insgesamt 385 Tatverdächtige, davon 201 Nichtdeutsche (52,2%) und 72 Asylbewerber. [Tabelle 61]
    Asylbewerber sind laut PKS aber nur diejenigen mit anhängigem Asylantrag, d.h. es wurde ein Asylantrag gestellt, aber noch keine Entscheidung getroffen. 2017 gab es im Jahresdurchschnitt 191.433 Asylbewerber, davon 115.823 männliche und 75,620 weibliche Asylbewerber.

    Damit sind männliche Asylbewerber ca. 400 mal häufiger Tatverdächtige der Kategorie 111200 als deutsche Männer und ca. 130 mal häufiger Tatverdächtige in der Kategorie 111300.



    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)

  8. #1328
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Es geht einfacher:

    Alles Leben auf der Erde ist von den Umweltbedingungen abhaengig!

    Umweltbedingungen = Lebensbedingungen
    Na, selbstverständlich.
    Siehe Naturwissenschaften.

    In der Kürze liegt die Würze.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  9. #1329
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.090

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]]
    Die "deutschen" Tatverdächtigen möchte ich mal sehen.
    Leben in der Ochlokratie.

  10. #1330
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.532

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Die "deutschen" Tatverdächtigen möchte ich mal sehen.
    In den Strafgesetzen wird das gewöhnlich Bandenbildung genannt und ist strafverschärfend.
    Das eigentliche Problem steckt in der Justiz und der fehlenden Qualitätssicherung. Stattdessen wird mit dem Hinweis der Unabhängigkeit der Richter Unrecht geschaffen, meiner Meinung bewußt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel will Europa verändern
    Von Mutti im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 13:08
  2. Bankensystem verändern
    Von Prometheus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 07:08
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 11:33
  4. Webseiten die dich verändern
    Von NERD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 02:35
  5. Klimakatastrophe: 6 Grad, die die Welt verändern
    Von Wolf im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 09:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 198

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

negative veraenderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vorzeige-flüchtling

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben