+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 144 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1440

Thema: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

  1. #11
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.061

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Udn wenn Du Deine 10 jährige Tochter abends in den Party Bunker läßt, sollte Dir das Sorgerecht entzogen werden und ich hoffe
    inständig, du hast keine Tochter.Narr.
    Keine Bange - Ich habe keine Kinder.

    Aber von vielen Eltern weiss ich was abgeht. Und ich gehe mit offenen Augen durch das Leben.

    Rotterham ist Europaweit!

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.000

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Wenn ich an einer Gruppe herrumlungernde ausländ. Jugendliche vorbei muss,dann erzeugt es immer ein Unwohlgefühl.
    Die deutsche Geschichtschreibung auf die jüngste Vergangenheit ist an den Urteilen des IMT Nürnberg gebunden.

  3. #13
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.175

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Gerade Deutschlandradio angemacht...: "...hatten wir uns entschlossen, Flüchtlinge aufzunehmen, unser Haus ist ja groß genug. Eine Romafamilie mit vier Kindern. Zum Schluß waren´s dann 31 Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen."
    Die Moderatorin war begeistert, ich eher nicht. Ist man denn nirgens mehr sicher vor dieser Dauerberieselung durchgeknallter Gutmenschen? >x-(
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.709

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Gerade Deutschlandradio angemacht...: "...hatten wir uns entschlossen, Flüchtlinge aufzunehmen, unser Haus ist ja groß genug. Eine Romafamilie mit vier Kindern. Zum Schluß waren´s dann 31 Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen."
    Die Moderatorin war begeistert, ich eher nicht. Ist man denn nirgens mehr sicher vor dieser Dauerberieselung durchgeknallter Gutmenschen? >x-(

    Roma im Haus? Da ist aber täglich Scheißhausputzen angesagt-wenn die nicht gleich in die Büsche kacken. Geld und Schmuck sollte man auch nicht im Haus haben......

    Nee, das Fahrende Volk gehört zu seinesgleichen in den Stall.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  5. #15
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.132

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Keine Bange - Ich habe keine Kinder.

    Aber von vielen Eltern weiss ich was abgeht. Und ich gehe mit offenen Augen durch das Leben.

    Rotterham ist Europaweit!

    1. Ich bitte Dich, 10 jährige als Negerfutter!
    2. Rotterham ist was?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.709

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zum Glück habe ich noch ein Stück heile Welt praktisch um die Haustür rum. Im Erzgebigskreis (ERZ) geht es noch
    deutsch zu-weniger als ein Prozent Ausländer. Da kann man durch Dörfer und Kleinstädte fahren und wird kaum Süd-
    länder sehen. So könnte es bleiben.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  7. #17
    Tochter der Nacht Benutzerbild von Adunaphel
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Essen
    Beiträge
    6.626

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Gerade Deutschlandradio angemacht...: "...hatten wir uns entschlossen, Flüchtlinge aufzunehmen, unser Haus ist ja groß genug. Eine Romafamilie mit vier Kindern. Zum Schluß waren´s dann 31 Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen."
    Die Moderatorin war begeistert, ich eher nicht. Ist man denn nirgens mehr sicher vor dieser Dauerberieselung durchgeknallter Gutmenschen? >x-(
    Nein, bist Du nicht mehr. Sobald Du das Radio anschaltest, wird sie gepredigt, die Mär von den armen Flüchtlingen. Besonders ätzend wird es, wenn dann auch noch Vorzeigerefugees zu Wort kommen.
    Der Nachteil des Himmels besteht darin, dass man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.
    Mark Twain

  8. #18
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.175

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Roma im Haus? Da ist aber täglich Scheißhausputzen angesagt-wenn die nicht gleich in die Büsche kacken. Geld und Schmuck sollte man auch nicht im Haus haben......

    Nee, das Fahrende Volk gehört zu seinesgleichen in den Stall.
    Die gehören in Reservaten angesiedelt, anders geht das nicht. Und dort sollen sie den Lebensstandard geniessen, den sie sich selbst erwirtschaften. Vielleicht wäre das ein Anreiz, ihre Kinder statt zum Betteln in die Schulen und Universitäten zu schicken. Über mangelnde Unterstützung seitens unserer Integrationsindustrie können sie sich schließlich nicht beklagen...>$.(
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  9. #19
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.175

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Adunaphel Beitrag anzeigen
    Nein, bist Du nicht mehr. Sobald Du das Radio anschaltest, wird sie gepredigt, die Mär von den armen Flüchtlingen. Besonders ätzend wird es, wenn dann auch noch Vorzeigerefugees zu Wort kommen.
    Im Moment prasselt das jedenfalls von allen Seiten auf einen ein, ganz massiv und aufdringlich und unverschämt. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, daß die Leute sich das noch lange gefallen lassen, daß sie die Gaucks und Özdemirs und wie sie alle heißen irgendwann in die Wüste jagen und die direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild einfordern...>x´(
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  10. #20
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.061

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    1. Ich bitte Dich, 10 jährige als Negerfutter!
    2. Rotterham ist was?
    1. Dann mach aus der 10 eine 12. Ja. Ich male alles etwas schwarz. Aber ich habe Augen im Kopf.
    2. Ich bin jetzt zu schlapp zum Stränge-wühlen, aber Rotterham/Roterham oder ähnlich war doch diese Englische Kleinstadt in der "Asiaten" zum alltäglichen Kinder Gangbang geladen hatten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel will Europa verändern
    Von Mutti im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 12:08
  2. Bankensystem verändern
    Von Prometheus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 06:08
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 10:33
  4. Webseiten die dich verändern
    Von NERD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 01:35
  5. Klimakatastrophe: 6 Grad, die die Welt verändern
    Von Wolf im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 08:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 255

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

negative veraenderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vorzeige-flüchtling

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben