+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 150 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 1497

Thema: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

  1. #21
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.713

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    1. Dann mach aus der 10 eine 12. Ja. Ich male alles etwas schwarz. Aber ich habe Augen im Kopf.
    2. Ich bin jetzt zu schlapp zum Stränge-wühlen, aber Rotterham/Roterham oder ähnlich war doch diese Englische Kleinstadt in der "Asiaten" zum alltäglichen Kinder Gangbang geladen hatten.
    Ich schaue mir das an, davon habe ich noch nie etwas gehört- Danke für den Hinweis.
    Dekadent ist noch geschönt.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark

  2. #22
    Tochter der Nacht Benutzerbild von Adunaphel
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Essen
    Beiträge
    6.626

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Im Moment prasselt das jedenfalls von allen Seiten auf einen ein, ganz massiv und aufdringlich und unverschämt. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, daß die Leute sich das noch lange gefallen lassen, daß sie die Gaucks und Özdemirs und wie sie alle heißen irgendwann in die Wüste jagen und die direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild einfordern...>x´(
    Das ist ganz furchtbar im Moment. Am Montag hat der Kölner Rotfunk mindestens einmal pro halbe Stunde die Mär vom rosa Ponyhof, auf dem sich alle liebhaben erzählt. Von den aufrechten Deutschen, die Türen, Geldbörse und Herzen für die Fremden öffnen und den edlen Flüchtlingen, die tapfer ihr Schicksal erdulden. Fast wie in einem Roman von Karl May.

    Natürlich durfte auch der Hinweis auf die Bösen in dem Drama nicht fehlen: Die Pegida-Anhänger.

    Ich glaube nicht, dass die Deutschen alle die Gaucks, Merkels, Gabriels, Krafts und wie die alle heißen in die Wüste jagen. Nicht mehr.
    Der Nachteil des Himmels besteht darin, dass man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.
    Mark Twain

  3. #23
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Och ist das schööön. Ein Weihnachtlicher "Ausländer raus" Hetzstrang. Ich bin gerührt.

  4. #24
    Gott mit uns Benutzerbild von spezialeinheit
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    10.739

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Och ist das schööön. Ein Weihnachtlicher "Ausländer raus" Hetzstrang. Ich bin gerührt.
    War zu erwarten das Du mal wieder keine Checkung hast.... Du solltest deine Pauschalierungen überdenken.
    Demokratie ist, wenn Idioten, die ich nicht gewählt habe und nie wählen würde, idiotische Dinge beschließen und behaupten, sie hätten das in meinem Namen und zu meinem Besten getan. Merkeldeutsche Demokratie heißt es, wenn diese Leute uns anschließend für ihre Idiotien zur Kasse bitten und sich selbst die Diäten erhöhen.
    ++***************++***************++***************++

  5. #25
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.856

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Och ist das schööön. Ein Weihnachtlicher "Ausländer raus" Hetzstrang. Ich bin gerührt.
    Wer hat hier "Ausländer Raus" gefordert?????

    Da ist er wieder. Der von Ediani bereits diagnostizierte "Pawlowsche Reflex" unserer Gutmenschen.

  6. #26
    Gott mit uns Benutzerbild von spezialeinheit
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    10.739

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Es geht zum Beispiel um diese...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Demokratie ist, wenn Idioten, die ich nicht gewählt habe und nie wählen würde, idiotische Dinge beschließen und behaupten, sie hätten das in meinem Namen und zu meinem Besten getan. Merkeldeutsche Demokratie heißt es, wenn diese Leute uns anschließend für ihre Idiotien zur Kasse bitten und sich selbst die Diäten erhöhen.
    ++***************++***************++***************++

  7. #27
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wer hat hier "Ausländer Raus" gefordert?????

    Da ist er wieder. Der von Ediani bereits diagnostizierte "Pawlowsche Reflex" unserer Gutmenschen.
    Die Wahl deines Vokabulars, kombiniert mit haarsträubenden Beispielen im Eingangsbeitrag spricht hier für sich.

  8. #28
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.856

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Die Wahl deines Vokabulars, kombiniert mit haarsträubenden Beispielen im Eingangsbeitrag spricht hier für sich.
    Mein Vokabular ist stets angemessen und wenn Dir diese Beispiele nicht behagen, dann müsst ihr euch anders aufführen in Deutschland.

    Davon abgesehen, möchte ich einfach mal visualisieren, was seit geraumer Zeit anders läuft in diesem Land. Ob es immer in direktem Zusammenhang steht mit Menschen, die sich in ihrem BMW sowie in den Sozialsystemen wohlfühlen können wir ja versuchen herauszuarbeiten.
    Und... was!!?? Nein.. Keine Bange.. Du musst jetzt nichts arbeiten... Bleib`noch ein bisschen liegen.. Ruh`Dich aus...

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    1.608

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    [...]
    Wäre es denkbar gewesen, dass Ende der 70er Jahre ein Pförtner am Eingang eines HL oder CoOp-Marktes gestanden hätte? [...]
    Nein, denn Ende der 70er Jahre hätte so ein Pförtner sozialversicherungspflichtig und auf Grundlage einer ordentlichen Ausbildung beschäftigt werden müssen, verbunden mit Gehalts- und Urlaubsansprüchen, die dem Betroffenen ein zufriedenes bürgerliches Leben ermöglicht hätten. Das hätte ein Discounter nie bezahlen wollen.
    Heute, dank Leiharbeits- und Minijobgesetze sieht die Sache so aus, so dass ALDI eine Security wohl problemlos mit den Pfandbonspenden naiver Kunden bezahlen kann:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Untersberger
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    943

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Och ist das schööön. Ein Weihnachtlicher "Ausländer raus" Hetzstrang. Ich bin gerührt.
    Eigentlich kannst du ja nichts dafür.

    Als Deutschland schön war, warst du ja noch gar nicht hier.

    Was dich allerdings nicht daran hindert, hier sinnleer zu kommentieren.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel will Europa verändern
    Von Mutti im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 12:08
  2. Bankensystem verändern
    Von Prometheus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 06:08
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 10:33
  4. Webseiten die dich verändern
    Von NERD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 01:35
  5. Klimakatastrophe: 6 Grad, die die Welt verändern
    Von Wolf im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 08:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 223

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

negative veraenderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vorzeige-flüchtling

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben