+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 154 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 104 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 1531

Thema: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

  1. #31
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Mein Vokabular ist stets angemessen und wenn Dir diese Beispiele nicht behagen, dann müsst ihr euch anders aufführen in Deutschland.

    Davon abgesehen, möchte ich einfach mal visualisieren, was seit geraumer Zeit anders läuft in diesem Land. Ob es immer in direktem Zusammenhang steht mit Menschen, die sich in ihrem BMW sowie in den Sozialsystemen wohlfühlen können wir ja versuchen herauszuarbeiten.
    Und... was!!?? Nein.. Keine Bange.. Du musst jetzt nichts arbeiten... Bleib`noch ein bisschen liegen.. Ruh`Dich aus...
    Wer ist denn "ihr"? Ja doch, 10jährige Mädchen im Partybunker sind wirklich ein grassierendes Problem in Deutschland - hast ja Recht. Und richtig, an Heiligabend arbeite ich zur Abwechslung mal wirklich nichts.

  2. #32
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Untersberger Beitrag anzeigen
    Eigentlich kannst du ja nichts dafür.

    Als Deutschland schön war, warst du ja noch gar nicht hier.

    Was dich allerdings nicht daran hindert, hier sinnleer zu kommentieren.
    Wie alt warst du gleich nochmal?

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Untersberger
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    943

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Wie alt warst du gleich nochmal?
    Ich bin im Gegensatz zu dir in der Lage das einzuschätzen - an analytischen Fähigkeiten mangelt es ja Leuten wie dir, ansonsten würdest du hier nicht in der sozialen Hängematte liegen sondern in deinem Heimatland etwas auf die Beine stellen. Offensichtlich jedoch kriegst du das nicht gebacken, weshalb du hier deine verbale Inkontinenz preis gibst.

  4. #34
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Untersberger Beitrag anzeigen
    Ich bin im Gegensatz zu dir in der Lage das einzuschätzen - an analytischen Fähigkeiten mangelt es ja Leuten wie dir, ansonsten würdest du hier nicht in der sozialen Hängematte liegen sondern in deinem Heimatland etwas auf die Beine stellen. Offensichtlich jedoch kriegst du das nicht gebacken, weshalb du hier deine verbale Inkontinenz preis gibst.
    Ach so, ganz vergessen: Bei deinem geistigen Horizont muss ich natürlich Ausländer sein der in der sozialen Hängematte liegt. Sorry, ich versuche mir in Zukunft deine geistesschlichtheit zu merken. Sonst überfordere ich dich wieder.

    Du tust mir echt leid, selbst an Weihnachten nix anderes zu tun als rumzugeifern. Arme Wurst.

    So, ich geh jetzt mit meiner Frau an den See bei dem schönen Wetter. An alle halbwegs normalen hier:

    Schöne Weihnachten im Kreis eurer Lieben!

  5. #35
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.450

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wenn ich an einer Gruppe herrumlungernde ausländ. Jugendliche vorbei muss,dann erzeugt es immer ein Unwohlgefühl.
    Nicht nur das. Die Abgaben und Steuern werden immer weiter steigen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  6. #36
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.450

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Heute Mittag stehe ich in einem Frankfurter ALDI-Markt in der Schlange und da sehe ich, dass jetzt sogar ALDI über eine Supermarktsecurity verfügt.

    Und ich versuche mich zu erinnern. Wann mir die ersten Securityleute in einem Supermarkt aufgefallen sind. Und ich philosophiere darüber, warum all dies nötig ist.
    Wäre es denkbar gewesen, dass Ende der 70er Jahre ein Pförtner am Eingang eines HL oder CoOp-Marktes gestanden hätte? Security vor Frankfurts grösstem Juwelier auf der Kaiserstrasse lasse ich mir ja noch gefallen..... aber in einem Discounter?????
    Hängt das mitunter mit der Vielfalt in der Gesellschaft zusammen??

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vieles hat sich geändert.

    Anfang der neunziger benötigte ich ab und an Kaliumpermanganat zur behandlung eines dermatologischen Problems. Das gab es dann auch immer ohne Probleme, in einer kleinen orangefarbenen Schatulle in der Apotheke.
    Neulich brauchte ich mal wieder welches und bekam keines mehr einfach so. das gibt es schon länger wohl nur noch auf Rezept.
    Der Apotheker eröffnete mir dies hinge tatsächlich mit einer Verordnung zusammen, seit das BKA Kaliumpermanganat als Hauptzutat für den Bombenbau verortete. Sauerlandgruppe, Madrid und London lassen grüßen.....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ja. Meine gute alte Welt. Sie ist nicht mehr die gleiche, seit es bunter und bunter zugeht.

    Aber sehen wir es mal positiv. Neue Arbeitsplätze und herausforderungen werden geschaffen.

    Wollen wir in diesem Strang mal sammeln, was sich alles geändert hat seit die neuen Herrenmenschen und Fachkräfte unser Land fluten???
    Überall wird die Sicherheit Strenger, auch bei der Arge, bei Gericht und der Polizei.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  7. #37
    Der mit den Wölfen Tanzt Benutzerbild von Wolf Fenrir
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Deutsches Reich ( Von der Maas bis an die Memel )
    Beiträge
    12.995

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    nachts muß die haustüre abgeschlossen werden, selbst aufm dorf.....daran hatte man in den 70ern nie gedacht
    Auf meinem Hof laufen 2 Huskys ( Wölfe ) wie ich sie nenne...
    Nur zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir nicht sicher.

    Einstein

  8. #38
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.342

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Was unsere hiesige Landespolizei angeht, so bin ich ja doch relativ reizarm aufgewachsen.

    Ich habe nie einen Diener gemacht, wenn mir die Polizei entgegenkam. Aber wenn ich angesprochen wurde, dann habe ich einfach eine simple Antwort gegeben.
    Ich bin auch kein "Bullenfan". Aber ich habe mich auch schon mit ihnen beratschlagt und die polizei bislang als umgänglich erfahren.

    das man auch mal mit denen aneinandergeraten kann - geschenkt.
    der eine geht mal in ein Stadion - der andere wird auf seinem quitschenden Moped angehalten und kontrolliert.

    was sich mir aber einfach nicht erschliessen will, ist wie man PER-MA-NENT mit denen auf crashkurs gehen kann. Und da weiss ich ganz genau, dass unsere Ausländer zu meiner Schulzeit mit der Polizei auch nie etwas zu tun hatte. Ausländer heute(!!!!) - naja.... lest selbst. Ihr wisst schon.....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich habe es satt.

  9. #39
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.625

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von El Lute Beitrag anzeigen
    Nein, denn Ende der 70er Jahre hätte so ein Pförtner sozialversicherungspflichtig und auf Grundlage einer ordentlichen Ausbildung beschäftigt werden müssen, verbunden mit Gehalts- und Urlaubsansprüchen ...



    Bist Du ein 16-jähriges Weichei der Nullbock-Generation, das sich Märchen über die 70er zurecht spinnt?

    Damals gab es ebenso wie heute keine Dipl.-Nachtwächter. Wer eine Polizei-Ausbildung hat, bleibt bei der Polizei zumindest bis Werkschutz einer Großfirma mehr Karriere bietet.

    Pförtner, Nachtwächter der Wach- und Schließgesellschaft und sonstige Mitarbeiter privater Sicherheits-Dienste haben bestenfalls 150 Std. Schulung.

    Meist gar keine Schulung.

    In den 50ern bis in die 70er vorwiegend Rentner mit schöner Uniform, die so richtig toitsch nach Treu und Redlichkeit aussahen ►►►
    aber klugerweise Kämpfe mit Kriminellen vermieden.

  10. #40
    Wirrkopf und Selbstdenker Benutzerbild von Minotauros
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    In einem Labyrinth
    Beiträge
    86

    Standard AW: Wie Migranten die Gesellschaft verändern

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Roma im Haus?
    Geld und Schmuck sollte man auch nicht im Haus haben.......
    Nur keine Sorge, dieses Problem wirst Du bei solchen "Gästen" garantiert nicht lange haben.
    Worte, Worte, nichts als Worte!
    Dazwischen manchmal ein Gedanke.
    (Marcel Reich-Ranicki)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel will Europa verändern
    Von Mutti im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 13:08
  2. Bankensystem verändern
    Von Prometheus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 07:08
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 11:33
  4. Webseiten die dich verändern
    Von NERD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 02:35
  5. Klimakatastrophe: 6 Grad, die die Welt verändern
    Von Wolf im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 09:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 183

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

negative veraenderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vorzeige-flüchtling

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben