+ Auf Thema antworten
Seite 77 von 81 ErsteErste ... 27 67 73 74 75 76 77 78 79 80 81 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 761 bis 770 von 805

Thema: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

  1. #761
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    28.886

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Lesen scheinst du nicht zu kennen, Querfront. Die Frau wandert nicht wegen den GEZ-Gebühren in den Knast. Egal ob nun Verwaltungsvollstreckungsverfahren oder zivilrechtliches Vollstreckungsverfahren, wenn du nicht zahlen kannst oder willst, hat der Gläubiger das Recht, von dir die Abgabe einer Vermögensauskunft zu fordern (hieß früher eidesstattliche Versicherung und noch viel früher Offenbarungseid). Weigerst du dich, die Vermögensauskunft zu leisten, wanderst du in Erzwingungshaft, bis du sie abgibst. Die Dame geht also nicht wegen den GEZ-Gebühren in den Knast, sondern weil sie sich weigert die Vermögensauskunft abzugeben.
    Schau mal an, der Klugscheisser hat wieder gegrunzt.
    Warum sollte die Frau ihre Vermögenslage offen legen - doch nur, weil sie die GEZ nicht bezahlen möchte.

    Also im Hintergrund doch , wer die GEZ nicht bezahlt, geht in Haft !!
    Gründe fallen unseren Polit........ immer ein.
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  2. #762
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.673

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Schau mal an, der Klugscheisser hat wieder gegrunzt.
    Warum sollte die Frau ihre Vermögenslage offen legen - doch nur, weil sie die GEZ nicht bezahlen möchte.

    Also im Hintergrund doch , wer die GEZ nicht bezahlt, geht in Haft !!
    Gründe fallen unseren Polit........ immer ein.
    laptrop, die Verfahrensweise ist unabhängig von der Art der Schulden, heißt wenn sie ihre Abwasserbescheide nicht bezahlt oder ihre Käufe bei Otto ist das Procedere am Ende das Gleiche.

    Ansonsten, glaubst du etwa, dass mit solchen Aktionen die Abschaffung des Rundfunkbeitrages zu erreichen ist? Sorry, das Einzige was die Dame erreicht, ist das Sie sich selber in die Scheiße reitet und andere, die ihr Verhalten nachahmen auch.

    Sorry, aber die einzige Möglichkeit, die Rundfunkbeiträge wegzubekommen ist, den Rundfunkstaatsauftrag rechtsverbindlich in Frage zu stellen.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  3. #763
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.011

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    laptrop, die Verfahrensweise ist unabhängig von der Art der Schulden, heißt wenn sie ihre Abwasserbescheide nicht bezahlt oder ihre Käufe bei Otto ist das Procedere am Ende das Gleiche.

    Ansonsten, glaubst du etwa, dass mit solchen Aktionen die Abschaffung des Rundfunkbeitrages zu erreichen ist? Sorry, das Einzige was die Dame erreicht, ist das Sie sich selber in die Scheiße reitet und andere, die ihr Verhalten nachahmen auch.

    Sorry, aber die einzige Möglichkeit, die Rundfunkbeiträge wegzubekommen ist, den Rundfunkstaatsauftrag rechtsverbindlich in Frage zu stellen.
    Du komischer Pseudojurist ich bin die GEZ für immer los. Die müssen nur merken, die Mahnerei wird teurer als die 17 € einbringen. Ca 5 Jahre lang mahnten sie.

    Inkassobüros kümmern sich eh nicht mehr drum, denen ist das auch zu blöd und ich beauftragte die doch nie .... oder ?
    Geändert von Dr Mittendrin (09.05.2019 um 18:31 Uhr)
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #764
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.011

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Schau mal an, der Klugscheisser hat wieder gegrunzt.
    Warum sollte die Frau ihre Vermögenslage offen legen - doch nur, weil sie die GEZ nicht bezahlen möchte.

    Also im Hintergrund doch , wer die GEZ nicht bezahlt, geht in Haft !!
    Gründe fallen unseren Polit........ immer ein.
    Sie geht oder kann in Haft gezwungen werden eine EV ( eidesstattliche Versicherung ) abzugeben. Konten, Einkommen, Arbeitgeber, etc. Kann bis 6 Monate sein, und der Gläubiger zahlt Haftkosten, nicht günstig.

    Kannte einen der ging 3 Monate rein wegen Unterhalt ( machte auch keine Angaben ) für die Ex, er hat nun Ruhe für immer.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #765
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.673

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Du komischer Pseudojurist ich bin die GEZ für immer los. Die müssen nur merken, die Mahnerei wird teurer als dir 17 € einbringen. Ca 5 Jahre lang mahnten sie.

    Inkassobüros kümmern sich eh nicht mehr drum, denen ist ads auch zu blöd und ich beauftragte die doch nie .... oder ?
    Dr. Mittendrin, dann hattest du Glück, die Frau aus Querfronts Beitrag eben nicht. Leute wie du, die meinen ihre Erfahrungen sind die Regel, obwohl jeder GEZ-Thread das Gegenteil beweist, reißen andere in die Scheiße.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  6. #766
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.011

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Die sind eingeknickt bei mir. Ich sagte für Lügenpresse zahl ich nicht.



    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    Ich zahle schon lange nicht mehr. Die mega Drohungen habe ich bisher auch alle ignoriert. Hab auch nichts mehr zu verlieren.

    Zu Weihnachten gab es ein Opinel No. 13 als Geschenk. Ein legales Klappschwert, rasierscharf :-)

    Aber nein, ich bin natürlich friedlich.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  7. #767
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.011

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Dr. Mittendrin, dann hattest du Glück, die Frau aus Querfronts Beitrag eben nicht. Leute wie du, die meinen ihre Erfahrungen sind die Regel, obwohl jeder GEZ-Thread das Gegenteil beweist, reißen andere in die Scheiße.
    Komm komm, die Massenverhaftungen wären ein brutales Minusgeschäft. Ein Haft-Tag kostet 350 €. Auch die Mahnerei lohnt nicht.

    Warum wohl betreiben das keine Inkassos mehr ? Kommst du drauf ?
    Ich kenne ja noch einen, er lebt jetzt in Ungarn. Er drohte der Gerichtsvollzieherin mit Klage, sie lehnte den Fall dann ab.

    Was denkst du was Haftbefehle ( nicht nur GEZ ) wegen Verschuldung ausgegeben werden aber nie real umgesetzt ?
    Du bist der Obertheoretiker, kein Praktiker.

    So einen Einzelfall hängt man an die große Glocke um andere zu ängstigen.
    Die denken so ... der Einzelne ... die Masse .... der Einzelne die Massenschafe.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #768
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.673

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Komm komm, die Massenverhaftungen wären ein brutales Minusgeschäft. Ein Haft-Tag kostet 350 €. Auch die Mahnerei lohnt nicht.

    Warum wohl betreiben das keine Inkassos mehr ? Kommst du drauf ?
    Ich kenne ja noch einen, er lebt jetzt in Ungarn. Er drohte der Gerichtsvollzieherin mit Klage, sie lehnte den Fall dann ab.

    Was denkst du was Haftbefehle ( nicht nur GEZ ) wegen Verschuldung ausgegeben werden aber nie real umgesetzt ?
    Du bist der Obertheoretiker, kein Praktiker.
    Du scheinst aber einen wesentlichen Unterschied nicht zu kennen, weil du von Mahnen sprichst. Der Rundfungbeitragsbescheid ist ein Verwaltungsakt. Verwaltungsakte sind nach Ablauf der Rechtsbehelfsfristen vollstreckbar.
    Rein theoretisch bräuchte man dir kein Zahlungserinnerung zu schicken, man könnte dir direkt den Vollstreckungsbeamten der zuständigen Gemeinde bzw. im Rahmen der Amtshilfe den GV auf den Hals schicken.

    Massenverhaftungen gibt es so oder so nicht, ob nun ziviles Vollstreckungsverfahren oder Verwaltungsvollstreckungsverfahren zahlt die Mehrheit bzw. gibt die Mehrheit die VA ab und der Haftbefehl wird nicht genutzt.

    Nur noch eine Info allgemein, der Haftbefehl, der zu Erzwingung der VA ausgestellt wird, braucht entgegen eines Haftbefehls im Strafverfahren, keine Unterschrift eines Richters, es reicht die Unterschrift des zuständigen Urkundenbeamten des Gerichtes und kostet 20€ Gebühr.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  9. #769
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.011

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Du scheinst aber einen wesentlichen Unterschied nicht zu kennen, weil du von Mahnen sprichst. Der Rundfungbeitragsbescheid ist ein Verwaltungsakt. Verwaltungsakte sind nach Ablauf der Rechtsbehelfsfristen vollstreckbar.
    Rein theoretisch bräuchte man dir kein Zahlungserinnerung zu schicken, man könnte dir direkt den Vollstreckungsbeamten der zuständigen Gemeinde bzw. im Rahmen der Amtshilfe den GV auf den Hals schicken.

    Massenverhaftungen gibt es so oder so nicht, ob nun ziviles Vollstreckungsverfahren oder Verwaltungsvollstreckungsverfahren zahlt die Mehrheit bzw. gibt die Mehrheit die VA ab und der Haftbefehl wird nicht genutzt.

    Nur noch eine Info allgemein, der Haftbefehl, der zu Erzwingung der VA ausgestellt wird, braucht entgegen eines Haftbefehls im Strafverfahren, keine Unterschrift eines Richters, es reicht die Unterschrift des zuständigen Urkundenbeamten des Gerichtes und kostet 20€ Gebühr.
    Man versichert paar mal Eidesstatt und der Käse ist gegessen. Oft schlägt man mit einer Klatsche 4 Fliegen. Ich kann es beleuchten wie ich will die haben wenig Chancen. Mich erreichte ein Bettelanruf,vom bayrischen Rundfunk, warum wohl. ? .... dein Vollstreckungsquatsch kannst du in die Tonne hauen, was nimmt denn der GV ?


    Du pseudojuristischer Dummkopf und Systemling weisst ja nicht mal was GV mitnehmen dürfen und was nicht.
    Ich lebe ja nicht ein Yuppi-leben, wo mal eine Skiausrüstung 2000 € kostet.

    Desweiteren sind deine Haftbefehle leere Hülsen, denn der Gläubiger hat dafür zu zahlen es wird gleich Vorschuss verlangt.

    Ich könnte dir noch mehr um die Ohren hauen, aber ich breite hier doch mein Leben nicht aus und mache kostenlos andere schlau.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #770
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.262

    Standard AW: Beitragsservice (GEZ) - beim Einwohnermeldeamt abmelden als letzte Konsequenz?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 20:48
  2. Atheismus und ihre konsequenz.
    Von Jojakim im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 16:19
  3. Bundes-WASG will Landesverband notfalls von Wahl abmelden
    Von RosaRiese im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 22:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 149

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

gez-mafia

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

volksbetrug

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben