+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 72

Thema: Die Ideale der Freimaurer

  1. #11
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.625

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Die Freimaurer und tolerant. Das ist ja wohl ein Witz. Die Freimaurer sind zu ihren Feinden sicher nicht tolerant, sondern brutal. Der Hauptfeind der Freimaurer war und ist seit jeher die katholische Kirche. Jeder Katholik, der in einen Freimaurerorden eintritt, ist automatisch exkommuniziert. Die Greueltaten der Freimaurer in Bayern unter Montgelas dürfen nie vergessen werden.
    Nun ja, die gepredigte Toleranz wird als Waffe eingesetzt um alte gewachsene Strukturen zu durchbrechen, die Menschheit zu vereinheitlichen und einen globalisierten Menschen zu schaffen.

    Natürlich waren die Freimaurer in der Geschichte auch oft brutal, man denke an die französische Revolution wo die jakobinischen Freimaurer
    Freiheit! Gleichheit! Brüderlichkeit! für das einfache Volk skandierten, aber die Adeligen und alle die ihnen im Weg standen einen Kopf
    kürzer machen liessen.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Judith
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    520

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Freimaurerlogen spiegeln die Gesellschaft, in der sie entstehen und in der sie existieren. Sie können Instrument ihrer fortschrittlichen Kräfte sein -- so wie im Zeitalter der Aufklärung, als die "diskreten Gesellschaften" helfen Europa von Schatten des Mittelalters zu befreien. Doch wie Gesellschaften selbst kann auch eine Loge Opfer destruktiver Kräfte werden, wenn Macht und Geld zum Maßstab aller Dinge werden.

    (Auszug aus d. Buch: Geheimbünde Graichen/Hesse)
    Gesetze seien wie Spinnweben: gerade stark genug, die Schwachen zu halten, und zu schwach, die Starken zu bändigen. (Anacharsis)
    "Die Wahrnehmung der Reichen ist eine andere als die der Armen." Judith
    Arrogante Europäer und Amerikaner können gar nicht oft genug daran erinnert werden, dass die meisten Menschen in Asien leben;Willy Brandt

  3. #13
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.460

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Etwas mehr Substanz wäre nicht schlecht.
    Ich bin doch nicht Dein Geschichtslehrer. Hättest Du in der Schule nicht geschlafen, wüßtest Du auch was von Montgelas.

  4. #14
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.460

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Der Papst ist doch der oberste Freimaurer. Damals waren die Jesuiten vom Papst verboten worden, deshalb haben sie als Illuminaten gegen die Kirche gekämpft und sie dann wieder übernommen.

    Jetzt muss ich dir schon die Geschichte der kath. Kirche erklären.
    Na gut, daß wir jetzt auch das wissen. Aber 9/11 haben wir doch fein hingekriegt? In Arabien und Deutschland denken sie alle das waren die Juden, von den Jesuiten spricht keiner. Na, fällt Dir was auf?

  5. #15
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.317

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Na gut, daß wir jetzt auch das wissen. Aber 9/11 haben wir doch fein hingekriegt? In Arabien und Deutschland denken sie alle das waren die Juden, von den Jesuiten spricht keiner. Na, fällt Dir was auf?
    Ja, ihr seid sehr schlau und extrem verschlagen. Die Besten in diesem Fach mit Abstand, muss ich zugestehen.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.916

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Die Freimaurerei geht davon aus, das für den Unfrieden in der Welt
    nicht die Diskrepanz zwischen arm und reich, sondern ein völlig
    anderer Störenfried verantwortlich ist: Die Intoleranz.
    Vor allem die Intoleranz gegenüber Mitmenschen, die anders sind,
    anders denken oder anders handeln, als man es selbst gerne hätte.

    Die Verursacher dieser Intoleranz sind nach freimaurerischer Ansicht
    immer Vorurteile. Das Vorurteil zum Beispiel, daß nur der eigene
    Glaube und die eigene Meinung der Wahrheit entspräche und alles
    andere keine Gültigkeit hätte.

    Die Freimaurer nennen die Nicht-Freimaurer "Profane" und
    sind der Ansicht das deren Gehirne mit Vorurteilen geradezu
    vollgestopft sind. Das Denken der Angehörigen einer Loge
    beruht auf einer Philosophie in der für Urteile die für
    sich die Wahrheit in Anspruch nehmen, kein Platz ist:
    Der Philosophie des Relativismus.

    In der Ideenwelt des philosophischen Relativismus
    gibt es nichts Absolutes, alles ist relativ.
    Jegliche Wertung, jegliches Urteil.

    So ist zum Beispiel die die Festnahme eines
    Massenmörders für die in Angst und Schrecken
    versetzten Bürger eine gute Nachricht.
    Aus der Sicht des Massenmörders ist seine
    Festnahme hingegen eine Tat, die alles andere
    als das Prädikat "Gut" verdient.

    Bei der relativen Auslegung von positiv oder
    negativ fällt es einem Freimaurer keinesfalls
    schwer nicht nur dem Opfer, sondern auch
    dem Täter eines Verbrechens gegenüber
    Toleranz zu üben.
    Er fühlt sich sogar dazu verpflichtet.

    Menschen die ihre Urteile nach althergebrachten
    Moralvorstellungen fällen sind in den Augen
    der Freimaurerei typisch für alle Vorurteile,
    die ein reibungsloses Zusammenleben
    unmöglich machen.

    Für die Freimaurerei steht daher fest,
    daß auf dieser Erde erst dann Friede werde,
    wenn diese Vorurteile, die Intoleranz geradezu
    züchten, aus den Köpfen der Menschen ein
    für alle mal verschwunden sein werden.

    Die Freimauerei sah sich daher berufen,
    eine Methode zu finden, die alle herkömmlichen
    Beeinflussungstechniken an Wirksamkeit übertrifft.
    Und sie hat diese Wundermethode gefunden:
    Es ist die totale Umerziehung des Menschen
    durch Umkehrung aller Werte.

    Das heißt: alles was die Menschen nach ihrem
    gesunden Empfinden glauben für Normal
    halten zu müssen, wird im Prozeß der
    öffentlichen Meinungsbildung als
    abnormal hingestellt.
    Dasselbe geschieht natürlich auch mit
    allem was bislang in den Augen der "Profanen"
    als abnormal galt:
    Es wird zur Normalität hochstilisiert.

    Selbst der Bruder Breivik fand ein Plätzchen in den Reihen der Maurer-Brüder ...

  7. #17
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Nur komisch, das sich diese Herrschaften nach außen hin in jeder Hinsicht abschotten. Sogar die Freimaurer-Service-Clubs wie
    die Rotarier, Lions und Kiwanis tun das. Kannst ja mal in deiner Stadt die Lokalität aufsuchen wo sich Rotarier und Lions treffen
    und versuchen, in deren Veranstaltung zu platzen. Wird dir nicht gelingen, denn die haben alle einen
    guten Saalschutz vor ihren Türen.
    Rotarier und Lions sind keine Freimaurer. Diese Gruppierungen sind mir nicht unbedingt sympathisch - meist eine Versammlung der lokalen Großkopferten. Aber sehr wohl kann man auf Lions-Veranstaltungen gehen, sie machen ja viel Charity wie Bälle und so weiter. Nicht so einfach kommt man an eine Mitgliedschaft.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  8. #18
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.081

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Zur Entspannung eine kleine Aufmerksamkeit des Bruders Louis:

    What a wonderful world

    Lass die Puppen tanzen, Digga
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  9. #19
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.029

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zur Entspannung eine kleine Aufmerksamkeit vom Bruder Wolfgang:


    Eine kleine Nachtmusik

    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

  10. #20
    EK 89/II Benutzerbild von Frumpel
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    HVL
    Beiträge
    4.262

    Standard AW: Die Ideale der Freimaurer

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Die Freimaurerei geht davon aus, das für den Unfrieden in der Welt
    nicht die Diskrepanz zwischen arm und reich, sondern ein völlig
    anderer Störenfried verantwortlich ist: Die Intoleranz.
    Vor allem die Intoleranz gegenüber Mitmenschen, die anders sind,
    anders denken oder anders handeln, als man es selbst gerne hätte.

    Die Verursacher dieser Intoleranz sind nach freimaurerischer Ansicht
    immer Vorurteile. Das Vorurteil zum Beispiel, daß nur der eigene
    Glaube und die eigene Meinung der Wahrheit entspräche und alles
    andere keine Gültigkeit hätte.

    Die Freimaurer nennen die Nicht-Freimaurer "Profane" und
    sind der Ansicht das deren Gehirne mit Vorurteilen geradezu
    vollgestopft sind. Das Denken der Angehörigen einer Loge
    beruht auf einer Philosophie in der für Urteile die für
    sich die Wahrheit in Anspruch nehmen, kein Platz ist:
    Der Philosophie des Relativismus.

    In der Ideenwelt des philosophischen Relativismus
    gibt es nichts Absolutes, alles ist relativ.
    Jegliche Wertung, jegliches Urteil.

    So ist zum Beispiel die die Festnahme eines
    Massenmörders für die in Angst und Schrecken
    versetzten Bürger eine gute Nachricht.
    Aus der Sicht des Massenmörders ist seine
    Festnahme hingegen eine Tat, die alles andere
    als das Prädikat "Gut" verdient.

    Bei der relativen Auslegung von positiv oder
    negativ fällt es einem Freimaurer keinesfalls
    schwer nicht nur dem Opfer, sondern auch
    dem Täter eines Verbrechens gegenüber
    Toleranz zu üben.
    Er fühlt sich sogar dazu verpflichtet.

    Menschen die ihre Urteile nach althergebrachten
    Moralvorstellungen fällen sind in den Augen
    der Freimaurerei typisch für alle Vorurteile,
    die ein reibungsloses Zusammenleben
    unmöglich machen.

    Für die Freimaurerei steht daher fest,
    daß auf dieser Erde erst dann Friede werde,
    wenn diese Vorurteile, die Intoleranz geradezu
    züchten, aus den Köpfen der Menschen ein
    für alle mal verschwunden sein werden.

    Die Freimauerei sah sich daher berufen,
    eine Methode zu finden, die alle herkömmlichen
    Beeinflussungstechniken an Wirksamkeit übertrifft.
    Und sie hat diese Wundermethode gefunden:
    Es ist die totale Umerziehung des Menschen
    durch Umkehrung aller Werte.

    Das heißt: alles was die Menschen nach ihrem
    gesunden Empfinden glauben für Normal
    halten zu müssen, wird im Prozeß der
    öffentlichen Meinungsbildung als
    abnormal hingestellt.
    Dasselbe geschieht natürlich auch mit
    allem was bislang in den Augen der "Profanen"
    als abnormal galt:
    Es wird zur Normalität hochstilisiert.
    Wo hast Du denn diesen Blödsinn her? Geh mal zum Tag der offenen Tür, wenn das Maurerjahr wieder begonnen hat, und informiere Dich.
    Laßt uns pflügen, laßt uns bauen, lernt und schafft wie nie zuvor,
    und der eignen Kraft vertrauend, steigt ein frei Geschlecht empor.
    Deutsche Jugend, bestes Streben unsres Volks in dir vereint,
    wirst du Deutschlands neues Leben.
    Und die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die Macht der Freimaurer
    Von Sterntaler im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 18:26
  2. Mozart der Freimaurer
    Von Sterntaler im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 15:34
  3. die Freimaurer
    Von Sterntaler im Forum Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 20:34
  4. Grüne Ideale?
    Von dickköpfchen2009 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 20:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 25

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben