+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 133

Thema: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    2.588

    Standard Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Friedrich Merz war schon damals der Gegner von Angela Merkel, als sie noch nicht Bundeskanzlerin war, aber sich auf dem Weg dorthin befand. Merz zog sich dann aus der Politik zurück, Angela Merkel wurde Bundeskanzlerin, wobei sich die Union deutlich von der Wirtschaftspolitik entfernte und stattdessen lieber andere Themen ansprach, nicht zuletzt auch die Abschaffung der Kernenergie, obwohl die Union dort immer einen anderen Standpunkt hatte.

    Als Volker Kauder sich neulich gegen die Abweichler bei der Abstimmung aussprach, ist auch für mich kein Kandidat mehr, dem ich eine programmatische Wandlung der Union zutrauen würde. Die Union ist die stärkste Partei in Deutschland, und das ist auch gut, aber eben nicht wenn man Merkel als Kanzlerin hat, denn sie vertritt meiner Meinung nach kaum Positionen, die die Union ursprünglich vertreten hat. Dazu gehören unter anderem einen wirtschaftsorientierte Politik, die Befürwortung der Kernkraft und die Zustimmung für das mehrteilige Bildungssystem. Deswegen wurde für viele wirtschaftsinteressierte Wähler, die immer die Union gewählt haben, die FDP attraktiv, weil dort immer noch die Wirtschaftsinteressen vertreten wurden. Leider standen die bei der FDP teilweise nicht mehr im Vordergrund, weswegen sie auch weniger Stimmen bekam zwischenzeitlich. Dazu kommt, dass die FDP mittlerweile auch für einen Ausstieg aus der Kernenergie ist, was für viele Konservative in der FDP negativ ist.


    Deswegen braucht Deutschland Friedrich Merz, der wirtschaftsliberal ist, konservativ ist, und eben nicht auch liberale Thesen vertritt, welche von der FDP nun vertreten werden, wie die Legalisierung von Cannabis. Friedrich Merz möchte drei Einkommenssteuersäzte, 12%, 24%,36%. Dadurch wurde er auch bekannt, als er forderte, dass jeder seine Einkommenssteuer auf einem Bierdeckel ausbrechen könne. Friedrich Merz ist auch für die Kernenergie, und hat einen Appell unterzeichnet, der sich dagegen ausspricht, dass man nicht zu schnell aus der Kernkraft austreten soll. In der Union gibt es auch Stimmen, die sich gerne Friedrich Merz als Wirtschaftspolitiker wünschen, ich bin auch überzeugt, dass er bei den Wählern eine hohe Zustimmung hätte, da viele noch die Union wählen, weil sie es immer gemacht haben, auch wenn sich nun die Politik unter Angela Merkel geändert hat.

    Hier wurde Friedrich Merz oft als der böse Kapitalist dargestellt, ich würde mich dafür interessieren, wie die User hier zu ihm stehen, vor allem, da viele hier angeben, früher gerne die Union gewählt zu haben, es heute aber nicht mehr machen wegen Angela Merkel, weil sie eine andere Politik innerhalb der Union vertritt. Friedrich Merz bringt die Union wieder zu ihren ursprünglichen Prinzipien, und gibt dazu einen modernen Touch.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    Friedrich Merz war schon damals der Gegner von Angela Merkel, als sie noch nicht Bundeskanzlerin war, aber sich auf dem Weg dorthin befand. Merz zog sich dann aus der Politik zurück, Angela Merkel wurde Bundeskanzlerin, wobei sich die Union deutlich von der Wirtschaftspolitik entfernte und stattdessen lieber andere Themen ansprach, nicht zuletzt auch die Abschaffung der Kernenergie, obwohl die Union dort immer einen anderen Standpunkt hatte.

    Als Volker Kauder sich neulich gegen die Abweichler bei der Abstimmung aussprach, ist auch für mich kein Kandidat mehr, dem ich eine programmatische Wandlung der Union zutrauen würde. Die Union ist die stärkste Partei in Deutschland, und das ist auch gut, aber eben nicht wenn man Merkel als Kanzlerin hat, denn sie vertritt meiner Meinung nach kaum Positionen, die die Union ursprünglich vertreten hat. Dazu gehören unter anderem einen wirtschaftsorientierte Politik, die Befürwortung der Kernkraft und die Zustimmung für das mehrteilige Bildungssystem. Deswegen wurde für viele wirtschaftsinteressierte Wähler, die immer die Union gewählt haben, die FDP attraktiv, weil dort immer noch die Wirtschaftsinteressen vertreten wurden. Leider standen die bei der FDP teilweise nicht mehr im Vordergrund, weswegen sie auch weniger Stimmen bekam zwischenzeitlich. Dazu kommt, dass die FDP mittlerweile auch für einen Ausstieg aus der Kernenergie ist, was für viele Konservative in der FDP negativ ist.


    Deswegen braucht Deutschland Friedrich Merz, der wirtschaftsliberal ist, konservativ ist, und eben nicht auch liberale Thesen vertritt, welche von der FDP nun vertreten werden, wie die Legalisierung von Cannabis. Friedrich Merz möchte drei Einkommenssteuersäzte, 12%, 24%,36%. Dadurch wurde er auch bekannt, als er forderte, dass jeder seine Einkommenssteuer auf einem Bierdeckel ausbrechen könne. Friedrich Merz ist auch für die Kernenergie, und hat einen Appell unterzeichnet, der sich dagegen ausspricht, dass man nicht zu schnell aus der Kernkraft austreten soll. In der Union gibt es auch Stimmen, die sich gerne Friedrich Merz als Wirtschaftspolitiker wünschen, ich bin auch überzeugt, dass er bei den Wählern eine hohe Zustimmung hätte, da viele noch die Union wählen, weil sie es immer gemacht haben, auch wenn sich nun die Politik unter Angela Merkel geändert hat.

    Hier wurde Friedrich Merz oft als der böse Kapitalist dargestellt, ich würde mich dafür interessieren, wie die User hier zu ihm stehen, vor allem, da viele hier angeben, früher gerne die Union gewählt zu haben, es heute aber nicht mehr machen wegen Angela Merkel, weil sie eine andere Politik innerhalb der Union vertritt. Friedrich Merz bringt die Union wieder zu ihren ursprünglichen Prinzipien, und gibt dazu einen modernen Touch.
    Wir wollen mal hoffen ,dass das deutsche Volk bis 2017 so die Nase voll hat von der Politik der sozialistischen Einheitsparteien Linke bis CSU , dass ein Kandidat der AfD Kanzler wird.
    Manchmal werden Träume wahr.
    leben und leben lassen

  3. #3
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Merz ist ein verräterischer Amiknecht. Sowas wie den brauchen wir als Allerletztes.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.623

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Wir wollen mal hoffen ,dass das deutsche Volk bis 2017 so die Nase voll hat von der Politik der sozialistischen Einheitsparteien Linke bis CSU , dass ein Kandidat der AfD Kanzler wird.
    Manchmal werden Träume wahr.
    GEGEN die Mrd unserer Besatzungsmacht , ihre totale Überwachung und ihrer Marionettenpolitkaste und der Tötungsmaschinerie der Geheimdienste , der Verleumdungen der "westlichen" MAssenmedien etc. pp. ist kein Kraut gewachsen ! das einzige was wir tun können ist beten das Gott ein Einsehen hat und uns einen Ausweg schenkt !
    Wir leben schon in Zions - Menschenzoo !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  5. #5
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.663

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Ist doch scheißegal, welches Atlantikbrückenmitglied hier den Kanzler mimt.

  6. #6
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.029

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden


    Merz war nicht in der SED, kein Honecker-Liebling, daher kann er gegen Kanzler Merkel nicht bestehen.
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Ein Friedrich Merz bietet viel zu viele Angriffspunkte, welche das linke Lager in diesem Lande viel zu gerne aufgreifen wird.

    Nur z.B. die Einkommenssteuersätze - die Deutschen wollen doch gar kein einfaches, transparentes Steuersystem, wo man nach seiner Leistungsfähigkeit besteuert wird - dies hat man anno 2005 gesehen, als die Fokusierung auf solch ein Steuersystem einem gewissen Schröder fast zum Wahlsieg verholfen hat, nachdem dieser ein paar Tage zuvor noch meilenweit von einem Wahlsieg entfernt war.

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.239

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    ...
    Hier wurde Friedrich Merz oft als der böse Kapitalist dargestellt, ich würde mich dafür interessieren, wie die User hier zu ihm stehen, vor allem, da viele hier angeben, früher gerne die Union gewählt zu haben, es heute aber nicht mehr machen wegen Angela Merkel, weil sie eine andere Politik innerhalb der Union vertritt. Friedrich Merz bringt die Union wieder zu ihren ursprünglichen Prinzipien, und gibt dazu einen modernen Touch.
    Grob gesagt: auch ein Friedrich Merz kann die Union nicht mehr retten. Da müssen neue Gesichter her. Geeignete Hinterbänkler gibts genug.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Grob gesagt: auch ein Friedrich Merz kann die Union nicht mehr retten. Da müssen neue Gesichter her. Geeignete Hinterbänkler gibts genug.
    Die CDU ist nicht mehr zu retten . Wenn ein dt. CDU Innenminister von der Slowakei fordert Moscheen zu bauen ist dies an Dummheit kaum noch zu toppen.
    leben und leben lassen

  10. #10
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.239

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Die CDU ist nicht mehr zu retten . Wenn ein dt. CDU Innenminister von der Slowakei fordert Moscheen zu bauen ist dies an Dummheit kaum noch zu toppen.
    Ich sag mal so: das beschissene "Belehren" anderer Nationen in den letzten Jahren - gerade von der CDU - geht mir gehörig auf den Sack. Bis dato noch keine Regierung erlebt die uns im Ausland so unbeliebt macht. Hoffentlich fallen die mit ihrem scheiß Größenwahn voll auf die Schnauze.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Friedrich Merz als Bundeskanzler
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 18:45
  2. "Finanzfachmann" Merz soll mit CDU -Thinktank AfD-Wähler abgreifen
    Von Esreicht! im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 20:39
  3. Soll die Europäische Union die Olympischen Spiele boykottieren?
    Von Der kritische Denker im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 19:38
  4. Nächste politische Säuberung in der Union steht an
    Von Kaiser im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 13:05
  5. Wie soll sich die Union entwickeln
    Von erwin r analyst im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 14:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 27

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben