+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 133

Thema: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    2.588

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die haben versucht da einzugreifen. Aber nachdem sie gemerkt haben dass die Wirtschaft bei uns am längeren Hebel sitzt, haben die das gelassen. Im Grunde ist Deutschland ob seiner Mentalität ein Selbstläufer. Die Politversager stören eigentlich nur.
    Das mit der Mentalität klappt nicht überall, bei den Schwaben schon, deswegen brauchen sie eine Partei, die wietschaftsfeindlich ist.

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    Dass du als Liberaler sowas sagst überrascht mich. Was stört dich daran, wenn man Transatlantisch ist?
    Er hat es scheinbar nicht so gern bevormundet zu werden.
    Was hier auch unbeliebt ist, sind Analraupen der Atlantik Brücke.

  3. #23
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    Dass du als Liberaler sowas sagst überrascht mich. Was stört dich daran, wenn man Transatlantisch ist?
    Weil er dann auf der Liste der Amis steht und das macht was die Amis ihm sagen. Es ist dabei völlig egal ob er konservativ, liberal oder links ist, er ist alles.

  4. #24
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Merz ist ein verräterischer Amiknecht. Sowas wie den brauchen wir als Allerletztes.
    dann behalt die merkel. merkt ihr eigentlich nicht, dass alles was ihr hier zum besten gebt, die macht merkels nur noch stärkt. irgendwann solltet ihr mal dazulernen........was weis gott sehr schwierig zu sein scheint!

    ps. merz wird kein kanzlerkandidat.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  5. #25
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Die haben Glück , dass die Wirtschaft gerade boomt . Da brauchen die Grünen ja keine Flüchtlinge in die noch relativ Muselmanenfreie Gebiete in Mitteldeutschland abschieben und können ihrer Multikultikultur in Schwaben freien Lauf lassen.
    Im übrigen sehe ich keine Unterschiede , was die momentane Politik von die Linke bis zur CSU betrifft . Nationale Front ala DDR unter Führung von Obermutti Merkel.
    Wir brauchen eine Alternative zu diesem Einheitsbrei und das ist für mich die AfD.
    leidergottes, hat sich die afd selbst hingerichtet. das wäre seit jahrzehnten die erste chance gewesen, den etablierten einzuheizen.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    2.588

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Weil er dann auf der Liste der Amis steht und das macht was die Amis ihm sagen. Es ist dabei völlig egal ob er konservativ, liberal oder links ist, er ist alles.
    Amerika ist nicht immer schlecht, vor allem nicht in dem Ausmaß, wie es hier oft gemeint wird. Ich sehe ihn als eine der besten Alternativen innerhalb der Union, denn es gibt wohl kaum einen Kandidat, der besser gegen Angela Merkel vorgegangen ist.

  7. #27
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    Amerika ist nicht immer schlecht, vor allem nicht in dem Ausmaß, wie es hier oft gemeint wird. Ich sehe ihn als eine der besten Alternativen innerhalb der Union, denn es gibt wohl kaum einen Kandidat, der besser gegen Angela Merkel vorgegangen ist.
    Ein Liberaler arbeitet nicht für andere, ein Liberaler will dass die Bürger mehr Souveränität besitzen und der Staat weniger in die Souveränität der Bürger eingreift. Wenn einer in einer Amidenkfabrik sitzt und den Leuten Amizeugs verkaufen will, dann ist er eins definitiv nicht: Nämlich Liberal.

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    2.588

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ein Liberaler arbeitet nicht für andere, ein Liberaler will dass die Bürger mehr Souveränität besitzen und der Staat weniger in die Souveränität der Bürger eingreift. Wenn einer in einer Amidenkfabrik sitzt und den Leuten Amizeugs verkaufen will, dann ist er eins definitiv nicht: Nämlich Liberal.
    Das möchte Friedrich Merz nicht. Nur weil er mehr Wirtschaftsliberalismus möchte heißt das nicht, dass er alles aus den Vereinigten Staaten Von Amerika übernehmen möchte. Seine Einkommenssteuer-Verbesserung hat nichts mit den Vereinigten Staaten Von Amerika zu tun.

  9. #29
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von Der Wirtschaftslibertarist Beitrag anzeigen
    Das möchte Friedrich Merz nicht. Nur weil er mehr Wirtschaftsliberalismus möchte heißt das nicht, dass er alles aus den Vereinigten Staaten Von Amerika übernehmen möchte. Seine Einkommenssteuer-Verbesserung hat nichts mit den Vereinigten Staaten Von Amerika zu tun.
    Mein Gott nochmal, du weißt nicht was er möchte, er weiß selbst nicht was er möchte.

    Er macht das was die Amis wollen, also das was gerade auf der Tagesordnung steht.

  10. #30
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.323

    Standard AW: Friedrich Merz soll der nächste Kanzlerkandidat der Union werden

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Vor allem ist der Kerl eine Pfeife. Hat sich vom Merkel in die Wüste schicken lassen. Kein Standvermögen, Transatlantiker, Nebenjobs ohne Ende, ...

    Vergiß den Kerl.
    Ich glaube Merz ist immer noch Rekordhalter in Sachen Aufsichtsratsposten!

    Karriere

    Partei
    staatliche Mandate und Ämter
    (Neben-)Beruflich(siehe auch "Weitere Funktionen")
    • Seit 2009 Vorsitzender der [Links nur für registrierte Nutzer]
    • Seit 2005 Partner der Anwaltssozietät [Links nur für registrierte Nutzer]LLP, Berlin/Frankfurt
    • Ab 2005 journalistische Tätigkeit für die Wochenzeitung "[Links nur für registrierte Nutzer]"
    • 2002-2004 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
    • 2002-2004 Anwalt in der Kölner Kanzlei [Links nur für registrierte Nutzer]
    • 2000-2002 Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
    • 1998-2000 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
    Während seiner Mandatszeit im Bundestag hielt Merz bezahlte Vorträge für:
    [Links nur für registrierte Nutzer] International GmbH,[Links nur für registrierte Nutzer], Management Partner GmbH, Markant AG, Pfleiderer AG, Piper Verlag GmbH.
    • 1994-2009 Mitglied des Deutschen Bundestages
    • 1990 Eintritt in die Anwaltssozietät [Links nur für registrierte Nutzer]
    • 1989-1994 Mitglied des[Links nur für registrierte Nutzer]
    • 1986-1989 tätig im [Links nur für registrierte Nutzer] in Bonn und Frankfurt
    • Seit 1986 Rechtsanwalt
    • 1985-1986 Richter am Amtsgericht Saarbrücken


    Weitere Funktionen


    • Aufsichtsratsmitglied:
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Konzern AG, AXA Versicherung AG (bis 2007)
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Holding AG
      • [Links nur für registrierte Nutzer] AG
      • [Links nur für registrierte Nutzer] AG (bis 2009)
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Immobilien AG
      • WEPA Industrieholding SE
      • Stadler Rail AG
      • ROCKWOOL Beteiligungs GmbH


    • Beiratsmitglied:
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Konzern AG
      • Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH
      • [Links nur für registrierte Nutzer]
      • Möller & Förster GmbH & Co. KG
      • Odewald & Compagnie Gesellschaft für Beteiligungen mbH


    • Verwaltungsratsmitglied:
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Antwerpen N.V.
      • Hilfskasse des IPV e.V. (bis 2007)
      • Industrie-Pensionsverein IPV e.V. (bis 2007)
      • [Links nur für registrierte Nutzer] Trinkaus
      • Stadler Rail AG, Bussnag


    • [Links nur für registrierte Nutzer] e.V. (Präsidium)


    • Kuratoriumsmitglied des [Links nur für registrierte Nutzer], Verein zur Förderung der vergleichenden deutsch-amerikanischen Politikberatung e.V. sowie des transatlantischen Berliner [Links nur für registrierte Nutzer], stellvertretender Vorsitzender der [Links nur für registrierte Nutzer] e.V., Vorstandsvorsitzender der [Links nur für registrierte Nutzer]


    • Mitglied
      • Europäische Gruppe [Links nur für registrierte Nutzer]
      • Denkfabrik "[Links nur für registrierte Nutzer]"


    • Gründungsmitglied des Fördervereins für die [Links nur für registrierte Nutzer] (INSM)


    • Mitglied des "Politischen Beirats" der "Kommission Steuergesetzbuch" des neoliberalen Netzwerkes [Links nur für registrierte Nutzer]


    • Policy Fellow des [Links nur für registrierte Nutzer]

    Während seiner Mandatszeit im Bundestag hielt Merz bezahlte Vorträge für: [Links nur für registrierte Nutzer] International GmbH, [Links nur für registrierte Nutzer], Management Partner GmbH, [Links nur für registrierte Nutzer]AG, [Links nur für registrierte Nutzer] AG, [Links nur für registrierte Nutzer] GmbH.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Zitate F. Merz:
    „Von den ersten 200 000 Anträgen auf Elterngeld kamen neun Prozent von berufstätigen Frauen, 54 Prozent von Hartz-IV-Empfängern. Die haben damit Einkünfte über denen arbeitender Geringverdiener.“

    „Kindergärten brauchen wie Schulen und Universitäten eine eigene Kapitalbasis. Da müssen Eltern und Ehemalige eben entsprechend einzahlen, wenn sie die Qualität sichern und erhalten wollen.“

    „160 Länder weltweit dürfen sich Sozialstaaten nennen, wir gehören zu den vieren, die lebenslänglich für Arbeitslosigkeit zahlen“[Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Friedrich Merz als Bundeskanzler
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2015, 18:45
  2. "Finanzfachmann" Merz soll mit CDU -Thinktank AfD-Wähler abgreifen
    Von Esreicht! im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 20:39
  3. Soll die Europäische Union die Olympischen Spiele boykottieren?
    Von Der kritische Denker im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 19:38
  4. Nächste politische Säuberung in der Union steht an
    Von Kaiser im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 13:05
  5. Wie soll sich die Union entwickeln
    Von erwin r analyst im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 14:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 27

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben