+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Herkunft: Kaukasus. Heute: USrael Kolonie BRD
    Beiträge
    586

    Standard Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Ich befasse mich seit längerem schon mit innenpolitischen Fragen und erörtere die 10 größten Probleme, die Deutschland derzeit hat. Überall meckert der BRDdeutsche nur was aus seinem Land geworden ist ohne Ursachenforschung zu betreiben. Mann kann ein Problem nur dadurch lösen indem man die Ursachen bekämpft. Ich hab eine Liste mit den 10 größten Problemen, die Deutschland hat, erstellt. Umso höher der Rang, desto kleiner das Problem:

    1. Fehlende Souverinität Deutschlands (US Basen, keine richtige Verfassung, keinen Friedensvertrag, Mitgliedschaft in der EU)
    2. Abhängigkeit von den USA und seiner Kolonien
    3. Vergreisung Deutschlands, Schwache Altersstruktur
    4. Verblödung der Deutschen in Zusammenhang mit den Systemmedien.
    5. Selbsthass der Deutschen seit dem Ende des zweiten Weltkrieges
    6. Zunehmender Austausch der deutschen Bevölkerung mit fremden Völkern
    7. Flüchtlingskrise (Wobei das Problem nicht bei den Flüchtlingen liegt sondern bei den Kriegstreibern der NATO)
    8. Theaterdemokraten, die Demokratie nur noch simulieren.
    9. Keine wirkliche Opposition.
    10. Keine Alternativen Medien, die die Deutschen wach rütteln könnten!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Zitat Zitat von ColchianRebell Beitrag anzeigen
    Ich befasse mich seit längerem schon mit innenpolitischen Fragen und erörtere die 10 größten Probleme, die Deutschland derzeit hat. Überall meckert der BRDdeutsche nur was aus seinem Land geworden ist ohne Ursachenforschung zu betreiben. Mann kann ein Problem nur dadurch lösen indem man die Ursachen bekämpft. Ich hab eine Liste mit den 10 größten Problemen, die Deutschland hat, erstellt. Umso höher der Rang, desto kleiner das Problem:

    1. Fehlende Souverinität Deutschlands (US Basen, keine richtige Verfassung, keinen Friedensvertrag, Mitgliedschaft in der EU)
    2. Abhängigkeit von den USA und seiner Kolonien
    3. Vergreisung Deutschlands, Schwache Altersstruktur
    4. Verblödung der Deutschen in Zusammenhang mit den Systemmedien.
    5. Selbsthass der Deutschen seit dem Ende des zweiten Weltkrieges
    6. Zunehmender Austausch der deutschen Bevölkerung mit fremden Völkern
    7. Flüchtlingskrise (Wobei das Problem nicht bei den Flüchtlingen liegt sondern bei den Kriegstreibern der NATO)
    8. Theaterdemokraten, die Demokratie nur noch simulieren.
    9. Keine wirkliche Opposition.
    10. Keine Alternativen Medien, die die Deutschen wach rütteln könnten!
    Ich glaube, Deine Kritik ist nicht berechtigt. Die Ursachen für solche Missstände sind bekannt. Es mangelt nur an intelligenten Vordenkern, die einen glaubhaften Ausweg aufzeigen könnten.

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Herkunft: Kaukasus. Heute: USrael Kolonie BRD
    Beiträge
    586

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Was sind denn deiner Meinung die Ursachen die Misstände im heutigen Deutschland?

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Antizion77
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    4.569

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Zitat Zitat von ColchianRebell Beitrag anzeigen
    Ich befasse mich seit längerem schon mit innenpolitischen Fragen und erörtere die 10 größten Probleme, die Deutschland derzeit hat. Überall meckert der BRDdeutsche nur was aus seinem Land geworden ist ohne Ursachenforschung zu betreiben. Mann kann ein Problem nur dadurch lösen indem man die Ursachen bekämpft. Ich hab eine Liste mit den 10 größten Problemen, die Deutschland hat, erstellt. Umso höher der Rang, desto kleiner das Problem:

    1. Fehlende Souverinität Deutschlands (US Basen, keine richtige Verfassung, keinen Friedensvertrag, Mitgliedschaft in der EU)
    2. Abhängigkeit von den USA und seiner Kolonien
    3. Vergreisung Deutschlands, Schwache Altersstruktur
    4. Verblödung der Deutschen in Zusammenhang mit den Systemmedien.
    5. Selbsthass der Deutschen seit dem Ende des zweiten Weltkrieges
    6. Zunehmender Austausch der deutschen Bevölkerung mit fremden Völkern
    7. Flüchtlingskrise (Wobei das Problem nicht bei den Flüchtlingen liegt sondern bei den Kriegstreibern der NATO)
    8. Theaterdemokraten, die Demokratie nur noch simulieren.
    9. Keine wirkliche Opposition.
    10. Keine Alternativen Medien, die die Deutschen wach rütteln könnten!
    Du hast durchaus recht, allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Reihenfolge stimmt. Ich würde die Nr.4 an die erste Stelle setzen, sonst ist alles andere nicht möglich. Gibt man nun den angeborenen Größenwahn hinzu, und garniert man es mit der Tatsache dass sich in einer (Schein-)Demokratie jeder Idiot frei äußern darf, dann rückt die Lösung des Problems in weite Ferne! Würde man Nr.6 etwas schneller voran treiben dann bestünde ein Grund zur Hoffnung, so läuft alles auf einen Krieg hinaus!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Antizion77
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    4.569

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Deine Kritik ist nicht berechtigt. Die Ursachen für solche Missstände sind bekannt. Es mangelt nur an intelligenten Vordenkern, die einen glaubhaften Ausweg aufzeigen könnten.
    Wenn etwas bekannt ist, dann ist kein Vordenker nötig höchstens einer der etwas voran treibt! Eine Art (An-)Führer!

  6. #6
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    11.338

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Deutschland hinkt Tschechischen im Biertrinken gewaltig hinterher.
    Mallorca ist gefährlich konservativ geworden, das wichtige mentale Ventil droht zu versagen.
    Autobahnbaustellen scheinen nie zu enden.
    Deutsche Baubranche droht abzusaufen vor Aufträgen.
    Niedriger Ölpreis zieht den BIP nach unten.
    Die Wirtschaft muss mehr Steuern zahlen, weil die Überschüsse gefährlich angestiegen sind.
    Logistik geht an ihre Kapazitätsgrenzen.

    und und und
    Es ist die Hölle

  7. #7
    Rosarotes Schweinchen Benutzerbild von TullaMore
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.142

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Das nach wie vor größte Problem ist: Deutschland hat den Krieg verloren. Die restlichen Probleme leiten sich daraus ab. Man kann nur noch Symptome bekämpfen, das macht die allgemeine Lage so schwierig.
    Free Israel! From Hamas

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.205

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Meine Top 10 Probleme:

    1. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    2. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    3. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    4. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    5. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    6. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    7. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    8. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    9. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    10. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Herkunft: Kaukasus. Heute: USrael Kolonie BRD
    Beiträge
    586

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Meine Top 10 Probleme:

    1. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    2. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    3. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    4. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    5. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    6. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    7. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    8. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    9. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    10. Zuviele Ausländer, insbesondere Moslems
    Ich verstehe nicht warum die national gesinnten Deutschen sich beim Thema Islam versteifen:
    Der Grund warum Muslime bzw. Ausländer in Deutschland sind, ist weil die Politiker die grenzen aufgemacht haben. nicht umgekehrt. die dt. Politik und die Politiker sind schuldig. Die Amerikaner haben dafür gesorgt, dass das Anwerbe abkommen gezeichnet wurden ist. Kannst du nachlesen. Schließlich muss die Welt ja multikulturell werden, damit sich die Nationen besser zu Sklaven machen können.
    Die Moslems kamen also nicht aus eigenem antrieb.
    Außerdem: Einem echten deutschen kann es doch egal sein, ob Deutschland von Moslems oder von christlichen Afrikanern bevölkert wird. Hätte dt. anstelle einer "islamisieierung" eine Ansiedlung von vielen christlichen Afrikanern würde es doch nicht viel ändern.
    Einem echten deutschen kann es doch egal sein, ob nach dem aussterben der deutschen die Umvolkung hier Muslime oder Afrikaner ansiedelt Es geht doch eigentlich darum, dass die deutschen immer weniger werden bzw. aussterben. Welche Rolle spielt es denn ob es Moslems sein werden oder Arikaner, die die deutschen ersetzen werden? Wünsche eine ehrliche Frage.
    Dadurch, dass ihr euch auf das Islam Thema wie kranke versteift schadet ihr sogar der Bewegung, denn ihr nehmt das Potenzial - was es ja noch gibt. Ihr nehmt die kraft der kritischen Bewegung und tut sie an völlig an völlig falschen dignen. Dadurch lähmt ihr sie. Die Energie verpufft.


    Ich bin das, was ihr einen "Musel" nennen würdet, nehmt es von mir:


    Wenn ihr eure Feinde bzw. Probleme kennen lernen wollt, dann müsst ihr sie studieren, sich in ihre Lage versetzen.
    Ein Blinder Hass gegen alles Fremde ist schlecht, da dort Emotionen eine Rolle spielen und die Logik versagt.
    Dadurch kommt ihr zu ganz falschen Resultaten.
    Das siehst du auch im nahen Osten was blinder Hass anrichtet. Die Araber sind ein 350 Millionen Volk haben aber eine blinde Wut auf Israel und können so ihre kraft nicht mobilisieren.
    Ich mag Israel übrigens auch nicht, würde aber nie zu blindem Hass neigen, da er die Logik lähmt, das was uns zu menschen macht.
    Nimm es bitte so.

  10. #10
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.612

    Standard AW: Was sind die 10 größten Probleme Deutschlands?

    Zitat Zitat von ColchianRebell Beitrag anzeigen
    (.....)

    1. Fehlende Souverinität Deutschlands
    Deine Liste ist Makulatur, denn das größte Problem Deutschlands ist, dass man viel zu viele deiner Sorte ins Land gelassen hat. Nach ein paar Hundert hätte man die Grenzen dichtmachen müssen.

    Auf "Vollzeitphilosophen" deiner Provenienz ist gepfiffen und getrommelt. Und auf Musels sowieso. Streckt euern Hintern gen Mekka, wo ihr wollt. Aber nicht hierzulande.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Juden die größten Steuerhinterzieher in der BRD?
    Von Tantalit im Forum Innenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 00:34
  2. Die Blamage um Deutschlands größten Moschee-Bau
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 14:59
  3. Die Balkanisierung wird Deutschlands Probleme lösen
    Von Nichtraucher im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 21:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben