+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 146 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1456

Thema: US-Behörde wirft VW Betrug vor

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pendelleuchte
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.311

    Standard US-Behörde wirft VW Betrug vor

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    18 Milliarden an Strafzahlung + Privatklagen + Nachrüstung .. Puhhh, das wird nicht billig

    Na ja, wegen mein Asthma habe ich jetzt endlich einen Haupt-Übeltäter und werde VW verklagen. 1 Million würde mir schon reichen
    Laptop: LifeBook S - Slackware-Current (14.2) 64bit
    Router: eeePC - Slackware 14.2-Server 64bit
    MediaCenter: AMD 5050e - Slackware 14.1 64bit


  2. #2
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    35.481

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Grad eine US-Behörde kommt mit solchen Vorwürfen um die Ecke, witzig. Man selbst macht sowas natürlich nicht und im Ausland gleich zweimal nicht.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  3. #3
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.588

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Pendelleuchte Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    18 Milliarden an Strafzahlung + Privatklagen + Nachrüstung .. Puhhh, das wird nicht billig

    Na ja, wegen mein Asthma habe ich jetzt endlich einen Haupt-Übeltäter und werde VW verklagen. 1 Million würde mir schon reichen
    Dass in Amiland schon seit einiger Zeit eine üble versteckte Kampagne gegen deutsche Autohersteller läuft, scheinst du auch noch nicht mitbekommen zu haben.

    Erst kürzlich wollten sie die drei großen deutschen Marken - Daimler, Audi und BMW - drankriegen, indem man die elektronische Motor-Start-Stopp-Elektronik als unsicher einstufte.
    Dabei waren die Amis derart blöd, dass sich diese Aktion als Lachnummer entpuppte.

    Die Lösung für diesen Aktionismus der Amis ist ganz einfach: Die deutschen Hersteller verkaufen zu viele Autos im "Land of the free". Da wird dann schonmal gerne mit Dreck geworfen.
    .
    .

    Germany must perish

    (Theodore Newman Kaufman)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Pendelleuchte
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Eigentlich ist es mir wurscht was in den USA passiert. Aber wenn vor meiner Nase wahrgenommen jedes 2. Auto ein VW/SEAT/SKODA fährt und die Schadstoffe um das 40-fache `vom Erlaubten` übersteigt, damit habe ich sehr wohl ein Problem. Damit meine ich jetzt uns Bundesbürger, die Älteren, Kranken die eh schon Probleme mit der Umweltverschmutzung haben. Man sollte mit VW einen Exempel statuieren, als Warnung für alle anderen Autohersteller!
    Laptop: LifeBook S - Slackware-Current (14.2) 64bit
    Router: eeePC - Slackware 14.2-Server 64bit
    MediaCenter: AMD 5050e - Slackware 14.1 64bit


  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Pendelleuchte
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dass in Amiland schon seit einiger Zeit eine üble versteckte Kampagne gegen deutsche Autohersteller läuft, scheinst du auch noch nicht mitbekommen zu haben.

    Erst kürzlich wollten sie die drei großen deutschen Marken - Daimler, Audi und BMW - drankriegen, indem man die elektronische Motor-Start-Stopp-Elektronik als unsicher einstufte.
    Dabei waren die Amis derart blöd, dass sich diese Aktion als Lachnummer entpuppte.

    Die Lösung für diesen Aktionismus der Amis ist ganz einfach: Die deutschen Hersteller verkaufen zu viele Autos im "Land of the free". Da wird dann schonmal gerne mit Dreck geworfen.
    Genau, der ADAC kann auch bestätitgen das es so ist

    Bitte beachte, dass selbst Wolfsburg den Betrug zugegeben hat.
    Laptop: LifeBook S - Slackware-Current (14.2) 64bit
    Router: eeePC - Slackware 14.2-Server 64bit
    MediaCenter: AMD 5050e - Slackware 14.1 64bit


  6. #6
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.588

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Pendelleuchte Beitrag anzeigen
    Genau, der ADAC kann auch bestätitgen das es so ist
    Aha, der ADAC bestätigt das auch. Soso. Haben die eine Umfrage veranstaltet?

    Zitat Zitat von Pendelleuchte Beitrag anzeigen
    Bitte beachte, dass selbst Wolfsburg den Betrug zugegeben hat.
    Wenn du den verlinkten Bericht genau gelesen hättest, wäre dir auch aufgefallen, dass diese amerikanische Behörde in einem Schreiben mitgeteilt habe, VW habe den Schwindel zugegeben. Aber das Schreiben wurde nicht im Wortlaut zitiert. Seltsam....

    Und nun erhebt sich die Kardinalfrage: Welche amerikanischen Autos hat diese amerikanischen EPA denn auch schon hinsichtlich der Abgaswerte getestet und keine Tricks gefunden?

    Ich traue amerikanischen Behörden nicht von hier bis zur Tischkante. Ein Beispiel für deren Voreingenommenheit habe ich ja schon mit dem Affenzirkus um die elektronische Start-Stopp-Elektronik bei den drei großen deutschen Herstellern Daimler, Audi und BMW erwähnt.
    .
    .

    Germany must perish

    (Theodore Newman Kaufman)

  7. #7
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    38.167

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Pendelleuchte Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es mir wurscht was in den USA passiert. Aber wenn vor meiner Nase wahrgenommen jedes 2. Auto ein VW/SEAT/SKODA fährt und die Schadstoffe um das 40-fache `vom Erlaubten` übersteigt, damit habe ich sehr wohl ein Problem. Damit meine ich jetzt uns Bundesbürger, die Älteren, Kranken die eh schon Probleme mit der Umweltverschmutzung haben. Man sollte mit VW einen Exempel statuieren, als Warnung für alle anderen Autohersteller!
    Ja, weil CO2 als Schadstoff definiert wurde. Was will ich in so einem Bullshit-Markt?

    Man sollte sich sowieso aus der USA zurückziehen, das Land steht kurz vor dem Untergang.

    Wer trotzdem so dumm ist, da drüben irgendwas zu machen kann jetzt gerne die 18 Mrd. blechen. Würde ich lachen, wenn das passiert.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    71.972

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dass in Amiland schon seit einiger Zeit eine üble versteckte Kampagne gegen deutsche Autohersteller läuft, scheinst du auch noch nicht mitbekommen zu haben.

    Erst kürzlich wollten sie die drei großen deutschen Marken - Daimler, Audi und BMW - drankriegen, indem man die elektronische Motor-Start-Stopp-Elektronik als unsicher einstufte.
    Dabei waren die Amis derart blöd, dass sich diese Aktion als Lachnummer entpuppte.

    Die Lösung für diesen Aktionismus der Amis ist ganz einfach: Die deutschen Hersteller verkaufen zu viele Autos im "Land of the free". Da wird dann schonmal gerne mit Dreck geworfen.
    US-Behörde wirft VW Betrug vor... das ist sicherlich eine Retourkutsche dafür, dass die "Heuschrecken" nicht über VW herfallen dürfen...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Budapest
    Beiträge
    62.040

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Pendelleuchte Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es mir wurscht was in den USA passiert. Aber wenn vor meiner Nase wahrgenommen jedes 2. Auto ein VW/SEAT/SKODA fährt und die Schadstoffe um das 40-fache `vom Erlaubten` übersteigt, damit habe ich sehr wohl ein Problem. Damit meine ich jetzt uns Bundesbürger, die Älteren, Kranken die eh schon Probleme mit der Umweltverschmutzung haben. Man sollte mit VW einen Exempel statuieren, als Warnung für alle anderen Autohersteller!
    Die USA erwirkt in letzter Zeit sehr oft irgendwelche Strafen.
    Besonders gegen Europa und die Schweiz, Betreff Banken.
    Ein verletztes Raubtier würde ich sagen. TTIP ist das nächste, was uns schaden soll.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #10
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    38.167

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    US-Behörde wirft VW Betrug vor... das ist sicherlich eine Retourkutsche dafür, dass die "Heuschrecken" nicht über VW herfallen dürfen...
    Die selbe Behörde hat erst vor einem Monat einen ganzen Fluss verseucht, weil sie da etwas untersuchten.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 146 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben