+ Auf Thema antworten
Seite 138 von 143 ErsteErste ... 38 88 128 134 135 136 137 138 139 140 141 142 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.371 bis 1.380 von 1430

Thema: US-Behörde wirft VW Betrug vor

  1. #1371
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    12.826

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    ..
    Deutschland dann bald pleite ? ..


    .. das hatte ich auch schon mal angedeutet , denn VW wird bald Konkurs anmelden , die Autoindustrie geht den Bach runter, damit die anderen nachfolgenden Industriezweige , damit Arbeitslosigkeit ohne Ende und einige Millionen Asylbewerber die unser Sozialsystem zusätzlich aussaugen , dank unserer jetzigen Regierung ..
    .. Deutschland schafft sich ab ! .-.
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  2. #1372
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    12.826

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    .
    Zitat Zitat von Idefix Beitrag anzeigen
    Was lagerst du um ? Deinen Nonsens ? Hier: Deutschland dann bald pleite ? .. .. Deutschland schafft sich ab ! .-.
    Zitat Zitat von Idefix Beitrag anzeigen
    Das glaubst aber auch du nur allein !
    .. wie schon andere geschrieben haben .. ich auch .. NEIN ...
    .. aber anscheinend kannst du nicht wirtschaftlich denken ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  3. #1373
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    480

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    US-Behörde wirft VW Betrug vor... das ist sicherlich eine Retourkutsche dafür, dass die "Heuschrecken" nicht über VW herfallen dürfen...

    Mit absoluter Sicherheit sogar. Aus diesem Grunde ignorieren sie ja auch so auffällig, dass sehr viele andere KFZ-Hersteller das +/- genauso machten (und bestimmt auch nicht nur in Europa), und versuchen die Angelegenheit in dieser extrem absurden Einseitigkeit abzuhandeln. Imo lebt sich da auf der US-Seite also nur die reinste Machtkorruptheit ziemlich willkürlich selbst aus, quasi nur schon mal als Art "Vorschau" auf den diesbezüglich grenzenlosen Schwachsinn, der der ganzen Welt in Zukunft erst noch bevorsteht. (Nämlich spätestens dann, wenn sie quasi im Auftrage ihres üblen Amerikanischen Traums sich dann endlich die ganze Welt mittels ihrer billionfachen Verlogenheit (beim Kriegsmachen) und ähnlich heimtückichst krimineller Methoden eingesackt haben werden)...


    Besonders hirnrissig wird es jedenfalls dann, wenn im gleichen Atemzug, in dem die ihre grenzenlose Anklageshow gegen VW aufblasen, man sich von denen dann auch noch zum Mittäter ihrer eigenen wesentlich fundamentaleren Schwerstkriminalität machen lassen muss, und z.B. von ihnen geschürte Bürgerkriege mitzuschmieren hat (deren Endprodukt immer wieder mindestens 5-10 mal so mörderisch sind, wie alles davor). Oder man muss sie dabei unterstützen, Demokratien niederzuputschen (wie in der Ukraine o. der Türkei), nur weil dort Figuren regulär gewählt wurden, die den Amerikanern nicht untergeordnet genug sind, oder aber gute geschichtliche Verbindungen zu irgendwelchen Konkurrenten der USA haben etc...

    Oder man darf, weil solche Konkurrenten dann natürlich auf solche AmiSpielchen sehr berechtigt angemessen antworten, für dann folgende Boykotts nochmals zusätzlich zig Mrd. pro Jahr zahlen (plus ggf. mit hunderttausenden von Arbeitsplätzen noch dazu)... Usw... Usf... Und all das natürlich immer ausschließlich nur zur alleinigen Mehrung von Amerikas Macht, also letztlich damit vor allem zur Mehrung einer dementsprechenden us-amerikanischen Machtkorruptheit, die morgen möglichst grenzenlos werden möchte (...und woran natürlich keiner auf diesem Planeten wirklich irgendein Interesse haben kann)!!!


    Wer, wie deutsche Politiker, dieser USA bei jeder Gelegenheit immer wieder nur über alle Maßen in den Arsch hineinkriecht, ist allerdings irgendwo auch nur selbst daran schuld. Denn gerade extrem linke Politiker wie Obama neigen gerne dazu, sich in diesem Falle dann schlicht auch gleich noch bis in den aller aller letzten linksextremen o. ökofaschistischen Furz hinein tausendfach befriedigen lassen zu wollen (um ihren aller aller überdrehtesten hohlen ExtremistenStuff dadurch auch wirklich nochmal maximalst möglichst aufgewertet zu haben). Weniger (hemmungsloses Arschkriechen) kann hier also durchaus auch mal mehr sein (weil nur mit einem Billigstartikel man natürlich auch gerne billigst umgeht).

    Andere machen es da jedenfalls wesentlich besser, wie man das an dieser Stelle dann ja auch sicher mal zurecht feststellen kann. So z.B. Nordkorea, die mit ihren Entscheidungen in Richtung Atombombe und nun auch noch der Interkontinentalrakete wirklich alles alles richtig gemacht haben. Gratulation dafür jedenfalls und ich hoffe, dass sie ihren unerschütterlichen Einsatz in dieser Richtung noch verdoppeln werden. Denn nur so können sie mal ein kleines gutes Gegengewicht sein zu dieser us-amerikansichen Verschwörung gegen den Weltfrieden, die die USA mit all ihrem Kriegsherbeilügen, Bürgerkriegsschüren und Demokratieumstürzen ja mehr als offensichtlich zu organisieren versucht. Eine us-amerikanische Verschwörung gegen den Rest der Welt, nur um sich diesen demnächst dann genauso untertan machen zu können, wie das gestern auch gegen die stark unterbewaffneten Indianer so schön funktionierte, also mit nichts als Heimtücke, Gewalt, Mord und Totschlag natürlich. In diesem Sinne, kann Nordkorea seine unerschütterlichen Verteidigungsanstrengungen also quasi noch nichteinmal theoretisch übertreiben. Möge es ein schönes Vorbild sein für diese Welt, und ihr zeigen, wie man sich dagegen selbstbehaupten kann. Denn eines ist natürlich klar: Je mehr kleine o. große Nordkoreas es gibt, umso kleiner wird damit natürlich auch diese globale Machtkorruptheit der USA gegenüber allen auf diesem Planeten insgesamt selbst wieder...


    P.S. Und natürlich, logo, die VW'ler sind schlecht. Ganz schlecht. Gegenüber dieser fundamentalst verlogenen und mörderischen us-amerikanischen Machart (beim sich skrupellosest die Welt in den eigenen Arsch hineinterrorisieren) sind es aber trotzdem immer noch die reinsten Unschuldsknaben!!!!!

  4. #1374
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    382

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von JensF Beitrag anzeigen
    Mit absoluter Sicherheit sogar. Aus diesem Grunde ignorieren sie ja auch so auffällig, dass sehr viele andere KFZ-Hersteller das +/- genauso machten
    Die Amis ignorieren gar nichts!

    Aktuell ist Fiat Chrysler dran.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Amis haben schon in den 90igern Autokonzerne wegen Abgasen zu Strafen in Millionenhöhe verurteilt.

    VW war so blöd, diesen Betrug in Zeiten steigender Umweltauflagen an hundertausenden Autos durchzuführen.

    VW hat dabei absichtlich ein "Defeat Device" genutzt, was eindeutig strafbar in den USA ist.

    VW hat Autos produziert, die von der US-Umweltbehörde mit teilweise 40-fachen Abgaswerten im Realbetrieb gemessen wurden. Kein anderer Hersteller hatte solche massiven Abweichungen!

    VW wurde schon 2013 von den US-Behörden gewarnt und man gab VW Zeit für Nachbesserungen. VW täuschte weiter.

    VW muss nun dafür bluten.

    Denn im Gegensatz zu den deutschen und europäischen Behörden, sind die US-Behörden knallhart, nicht korrupt und sie überwachen die Einhaltung der Gesetze.

    In Deutschland kontrolliert man weder Flüchtlinge, noch Abgaswerte!

  5. #1375
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    12.826

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Stefan_Sch Beitrag anzeigen
    In Deutschland kontrolliert man weder Flüchtlinge, noch Abgaswerte!
    .. Flüchtlinge kann man nicht verklagen , die haben so oder so kein Geld was man abkassieren kann und eine Klage des deutschen Staates an VW würde sie ja selber treffen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  6. #1376
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    382

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. Flüchtlinge kann man nicht verklagen , die haben so oder so kein Geld was man abkassieren kann und eine Klage des deutschen Staates an VW würde sie ja selber treffen ..
    Man braucht keine Flüchtlinge "verklagen"! Man muss sogenannte Flüchtlinge an der Grenze kontrollieren und ihnen ohne Papiere die Einreise verweigern. Man muss abgelehnte Asylbewerber abschieben.

    Beides findet genausowenig statt, wie die Kontrolle der Abgaswerte.

    Da sind die USA eben nicht so blöd. Dort verfügt man noch über einen starken Rechtsstaat.

  7. #1377
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    12.826

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Stefan_Sch Beitrag anzeigen
    Da sind die USA eben nicht so blöd. Dort verfügt man noch über einen starken Rechtsstaat.
    .. dem VW Manager drohen lebenslange Haft ... welch eine steile Karriere für einen solchen Manager ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  8. #1378
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    382

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. dem VW Manager drohen lebenslange Haft ... welch eine steile Karriere für einen solchen Manager ..
    Da gehören noch weit mehr hinter Gittern. Oder noch besser. Denen gehört das Geld abgenommen!

    Immerhin haben sie sich durch Betrug Millionen an Boni gesichert, die jetzt ganz VW nachzahlen muss + Strafe.

  9. #1379
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    16.994

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Stefan_Sch Beitrag anzeigen
    Da gehören noch weit mehr hinter Gittern. Oder noch besser. Denen gehört das Geld abgenommen!

    Immerhin haben sie sich durch Betrug Millionen an Boni gesichert, die jetzt ganz VW nachzahlen muss + Strafe.
    ....
    Zudem sollten davon auch deutsche Kunden entschädigt werden, nicht nur amerikanische. Wäre unser ganzer Staat nicht korrupt, hätte ohnehin bei jedem betroffenen Fahrzeug die Betriebserlaubnis eingezogen werden müssen.

  10. #1380
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    19.141

    Standard AW: US-Behörde wirft VW Betrug vor

    Zitat Zitat von Stefan_Sch Beitrag anzeigen
    Die Amis ignorieren gar nichts!

    Aktuell ist Fiat Chrysler dran.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Amis haben schon in den 90igern Autokonzerne wegen Abgasen zu Strafen in Millionenhöhe verurteilt.

    VW war so blöd, diesen Betrug in Zeiten steigender Umweltauflagen an hundertausenden Autos durchzuführen.

    VW hat dabei absichtlich ein "Defeat Device" genutzt, was eindeutig strafbar in den USA ist.

    VW hat Autos produziert, die von der US-Umweltbehörde mit teilweise 40-fachen Abgaswerten im Realbetrieb gemessen wurden. Kein anderer Hersteller hatte solche massiven Abweichungen!

    VW wurde schon 2013 von den US-Behörden gewarnt und man gab VW Zeit für Nachbesserungen. VW täuschte weiter.

    VW muss nun dafür bluten.

    Denn im Gegensatz zu den deutschen und europäischen Behörden, sind die US-Behörden knallhart, nicht korrupt und sie überwachen die Einhaltung der Gesetze.

    In Deutschland kontrolliert man weder Flüchtlinge, noch Abgaswerte!
    Tja, nun ist guter Rat teuer. VW, der Stolz der BRD...und ebenso dreckig und verlogen. Na ja, Andere sind wohl nicht besser!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

+ Auf Thema antworten
Seite 138 von 143 ErsteErste ... 38 88 128 134 135 136 137 138 139 140 141 142 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 28-Jähriger wirft Computermonitor um und würgt Behördenmitarbeiter
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 20:30
  2. Kolat wirft Behörden Rassismus vor
    Von spezialeinheit im Forum Innenpolitik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 18:57
  3. Der BSE-Betrug
    Von Ingeborg im Forum Medizin / Gesundheit / Wellness
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 15:45
  4. Betrug im Supermarkt
    Von Reunion im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 03:35
  5. Flachbildschirm ist Betrug
    Von klartext im Forum Medien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 14:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben