+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 76

Thema: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.194

    Standard Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    "Quer durch Deutschland verfallen Schulen, werden gerade so weit instand gesetzt, dass sie noch den Brandschutzbestimmungen entsprechen. Mehr nicht. Quer durch Deutschland haben sich Eltern und Schüler daran gewöhnt, dass Kommunen nur eingreifen, wenn Eltern lautstark protestieren, die Lokalpresse berichtet oder die Schließung einer Schule droht."

    "Dort, wo die Grundlage für den Wohlstand von morgen gelegt wird, gleicht Deutschland einer Bildungsbaracke. Es herrscht ein Investitionsstau, der so groß ist wie beim Straßenbau. Aber Schlaglöcher bekommen eben mehr Aufmerksamkeit."

    "90 Prozent der Eltern geben an, sie seien schon einmal aufgefordert worden zu streichen, zu renovieren oder mit Sachspenden auszuhelfen, weil die Schule allein die Instandhaltung der Gebäude nicht mehr bewältigt bekommt."

    "Ein Rundgang durch das Campe-Gymnasium in Holzminden ist wie der Besuch einer Ruine. Alle paar Meter bleibt Schulleiter Georg Muschik stehen: Mal lässt sich die Holzverkleidung einer Wand lösen, dahinter sammeln sich Moder und Milben. Mal ist das Fenster einer Hoftür eingeschlagen und notdürftig mit Pressspan ausgebessert worden. Mal wachsen aus der Decke des Gebäudes aus den Siebzigern kleine weiße Stalaktiten. Welcher Stoff aus dem Betongemisch sich da löst? Weiß keiner. Als im Frühjahr ein Wasserrohr in einem Nebengebäude brach, weichten zwei Decken vollständig durch. Aber statt einer Baufirma rief Muschik den Schlüsseldienst. Bis heute sind die Klassenzimmer gesperrt."

    "Lapidar gesagt sieht es an der Schule aus wie in Bulgarien in den Sechzigern"

    "Geht ihr Kind in der Schule auf die Toilette? 29% = nein"

    "An meiner Schule könnte Vandalismus den Zustand der Toiletten nicht nennenswert verschlechtern"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.498

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Marode Schulen in Berlin
    Kurz vor Schulbeginn fällt Fassadenteil vom Portal


    03.10.2015 21:30 UhrVon [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  3. #3
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.704

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Das ist schon seit mindestens 5 Jahren so.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.194

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Das ist schon seit mindestens 5 Jahren so.
    Sanieren traut sich keiner mehr - selbst beim neu errichteten "BER" besteht ja schon wieder Einsturzgefahr

  5. #5
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.704

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Sanieren traut sich keiner mehr - selbst beim neu errichteten "BER" besteht ja schon wieder Einsturzgefahr
    O Doch. Es ist nur kein Geld da.

    Noch Fragen?

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.194

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    O Doch. Es ist nur kein Geld da. Noch Fragen?
    Selbst wenn: Es will keiner mehr investieren! So sah's bei uns neulich an den Schulen auf den Klos aus:



    Die Stadt hat 4 Millionen (!) für die Sanierung von knapp 100 Toiletten ausgeben müssen... nach kürzester Zeit hatten die Moslemkinder alles wieder zerlegt.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    "Quer durch Deutschland verfallen Schulen, werden gerade so weit instand gesetzt, dass sie noch den Brandschutzbestimmungen entsprechen. Mehr nicht. Quer durch Deutschland haben sich Eltern und Schüler daran gewöhnt, dass Kommunen nur eingreifen, wenn Eltern lautstark protestieren, die Lokalpresse berichtet oder die Schließung einer Schule droht."

    "Dort, wo die Grundlage für den Wohlstand von morgen gelegt wird, gleicht Deutschland einer Bildungsbaracke. Es herrscht ein Investitionsstau, der so groß ist wie beim Straßenbau. Aber Schlaglöcher bekommen eben mehr Aufmerksamkeit."

    "90 Prozent der Eltern geben an, sie seien schon einmal aufgefordert worden zu streichen, zu renovieren oder mit Sachspenden auszuhelfen, weil die Schule allein die Instandhaltung der Gebäude nicht mehr bewältigt bekommt."

    "Ein Rundgang durch das Campe-Gymnasium in Holzminden ist wie der Besuch einer Ruine. Alle paar Meter bleibt Schulleiter Georg Muschik stehen: Mal lässt sich die Holzverkleidung einer Wand lösen, dahinter sammeln sich Moder und Milben. Mal ist das Fenster einer Hoftür eingeschlagen und notdürftig mit Pressspan ausgebessert worden. Mal wachsen aus der Decke des Gebäudes aus den Siebzigern kleine weiße Stalaktiten. Welcher Stoff aus dem Betongemisch sich da löst? Weiß keiner. Als im Frühjahr ein Wasserrohr in einem Nebengebäude brach, weichten zwei Decken vollständig durch. Aber statt einer Baufirma rief Muschik den Schlüsseldienst. Bis heute sind die Klassenzimmer gesperrt."

    "Lapidar gesagt sieht es an der Schule aus wie in Bulgarien in den Sechzigern"

    "Geht ihr Kind in der Schule auf die Toilette? 29% = nein"

    "An meiner Schule könnte Vandalismus den Zustand der Toiletten nicht nennenswert verschlechtern"

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Wenn diese Regierung sich entscheiden muß ob sie den halben Balkan in die BRD einlädt und mit durchfüttert oder aber Schule saniert. Dann weis diese Regierung was sie will.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  8. #8
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    33.704

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Selbst wenn: Es will keiner mehr investieren! So sah's bei uns neulich an den Schulen auf den Klos aus:



    Die Stadt hat 4 Millionen (!) für die Sanierung von knapp 100 Toiletten ausgeben müssen... nach kürzester Zeit hatten die Moslemkinder alles wieder zerlegt.
    Ja, das kommt hinzu.

    Ich bin teilweise für Kindergärten in unserer Region verantwortlich. Aber das schreibe ich hier besser nicht.

  9. #9
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.101

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    "Quer durch Deutschland verfallen Schulen, werden gerade so weit instand gesetzt, dass sie noch den Brandschutzbestimmungen entsprechen. Mehr nicht. Quer durch Deutschland haben sich Eltern und Schüler daran gewöhnt, dass Kommunen nur eingreifen, wenn Eltern lautstark protestieren, die Lokalpresse berichtet oder die Schließung einer Schule droht."

    "Dort, wo die Grundlage für den Wohlstand von morgen gelegt wird, gleicht Deutschland einer Bildungsbaracke. Es herrscht ein Investitionsstau, der so groß ist wie beim Straßenbau. Aber Schlaglöcher bekommen eben mehr Aufmerksamkeit."

    "90 Prozent der Eltern geben an, sie seien schon einmal aufgefordert worden zu streichen, zu renovieren oder mit Sachspenden auszuhelfen, weil die Schule allein die Instandhaltung der Gebäude nicht mehr bewältigt bekommt."

    "Ein Rundgang durch das Campe-Gymnasium in Holzminden ist wie der Besuch einer Ruine. Alle paar Meter bleibt Schulleiter Georg Muschik stehen: Mal lässt sich die Holzverkleidung einer Wand lösen, dahinter sammeln sich Moder und Milben. Mal ist das Fenster einer Hoftür eingeschlagen und notdürftig mit Pressspan ausgebessert worden. Mal wachsen aus der Decke des Gebäudes aus den Siebzigern kleine weiße Stalaktiten. Welcher Stoff aus dem Betongemisch sich da löst? Weiß keiner. Als im Frühjahr ein Wasserrohr in einem Nebengebäude brach, weichten zwei Decken vollständig durch. Aber statt einer Baufirma rief Muschik den Schlüsseldienst. Bis heute sind die Klassenzimmer gesperrt."

    "Lapidar gesagt sieht es an der Schule aus wie in Bulgarien in den Sechzigern"

    "Geht ihr Kind in der Schule auf die Toilette? 29% = nein"

    "An meiner Schule könnte Vandalismus den Zustand der Toiletten nicht nennenswert verschlechtern"

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du Schulen wurden nur dem Niveau der zukünftigen Fachkräfte angeglichen,sollen sich hier doch wie zuhause fühlen und keinen Kulturschock erleiden müssen
    Das eingesparte Geld kann in die Diäten und Versorgungsgelder der Politiker und Beamten gepumpt werden.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Marode Schulen: Unterricht in Ruinen, stinkende Klos, Einsturzgefahr

    Wir streichen seit Jahren die Klassenzimmer selbst, es kommen Spenden wie Teppiche für Spielecken usw. Die Turnhalle hat Ostniveau, muß dringend saniert werden. Seit 5 Jahren soll die saniert werden, es passiert nichts, angeblich kein Geld. Eine Schule in der Umgebung wurde wegen Einsturzgefahr geschlossen. Nun werden Mrd. ausgegeben ohne mit der Wimper zu zucken für neue Häuser, sogar neue Stadtteile werden geplant. Den Zorn der Eltern hat man da auch schon inkl...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsch-Unterricht an israelischen Schulen
    Von tabasco im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 11:16
  2. Islam unterricht an Deutschen Schulen ... .
    Von Weiter_Himmel im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:23
  3. Hamas will Holocaust-Unterricht in UNRWA-Schulen verhindern
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 15:50
  4. Özdemir will mehr Türkisch-Unterricht an Schulen
    Von JensVandeBeek im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 16:43
  5. Nach Geschlechtern getrennter Unterricht an Schulen ?
    Von Dampflok im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 15:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben