+ Auf Thema antworten
Seite 113 von 113 ErsteErste ... 13 63 103 109 110 111 112 113
Zeige Ergebnis 1.121 bis 1.124 von 1124

Thema: Pleite aufgrund des Mindestlohns

  1. #1121
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    42.981

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Nein, deswegen nicht. Aber wenn Kapitalisten regieren und nicht die Regierung, ist die zwingende Konsequenz ihre Ablösung und Bestrafung. Das ist nur möglich durch einen Militärputsch, zumindest nur in Regie des Militärs. Eine Revolution würde den Teufel mit dem Belzebub austreiben und Chaos initiieren.
    Eine Ablösung der Regierung würde nichts bringen. Die würde dann nur gegen eine ebenso korrupte Regierung ausgetauscht. Das würde nichts ändern. Die Marionetten und Erfüllungsgehilfen sind austauschbar.

    Das System muss weg!
    Teilen ist das neue Haben.

  2. #1122
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    19.967

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Komplett falsch! Die Banken und Konzerne regieren. Die Politiker sind nur die Marionetten und die Erfüllungsgehilfen. In Berlin sitzen tausende von Lobbyisten der Konzerne in den Ministerien und schreiben dort die Gesetze.

    Ein Großteil des Bankensektors ist privat. Allen voran die kriminelle Vereinigung namens Deutsche Bank.

    Zum Glück gibt es daneben auch noch einen Teil öffentlich-rechtliche Banken.
    Ja, die Deutsche Bank ist immer noch privat, und die größte Privatbank:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nur die Staatlichen sind in der Summe eben viel größer:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und die deutsche Bank ist eher eine Kleinbank:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    39 Mrd., peanuts.

  3. #1123
    Rettungspackete Stoppen! Benutzerbild von Revoli Toni
    Registriert seit
    02.12.2010
    Ort
    Freiwürden
    Beiträge
    3.008

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Erfolgsmeldung für die deutsche "Sozialdemokratie":

    Das Unternehmen Steinbach baut seit 200 Jahren Nussknacker-Figuren aus Holz. Nun ist die Fima zahlungsunfähig. Als Grund für die Pleite nennt sie den Mindestlohn.

    Das mehr als 200 Jahre alte Unternehmen Steinbach aus Hohenhameln (Landkreis Peine) - bisher spezialisiert vor allem auf Exporte in die Vereinigten Staaten - habe zuletzt um 27 Prozent gestiegene Personalkosten schultern müssen.

    _______________________

    Linke verstehen es einfach am besten, wie man Traditionsunternehmen und ganze Staaten ruiniert.
    Gar kein Arbeitsplatz mehr ist immer noch am sozialsten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Im Grunde bestätigt das meinen Gedanken, dass ein höherer Lohn allein nicht die Lösung ist - Ob als Mindestlohn oder Gewerkschaftlich durchgesetzt.

    Was mehr an Löhnen gezahlt wird, wird dem Arbeitnehmer in form von höheren Preisen wieder weggenommen. Die Kapitalrenditeprofiteure verzichten dabei auf keinen Cent, es wird alles auf die Kunden abgewälzt (Unternehmen sind gut darin, etwas auf andere Abzuwälzen).

    Wichtiger ist es, die Relation zwischen Lohnkosten und Gewinn zu betrachten und hierüber die Begrenzungen zu definieren. Z.b. Gewinn maximal 50% der Lohnkosten. Sprich, der Konzern muss entweder den Lohn erhöhen oder den Verkaufspreis senken, oder beides!
    ODA die Kampforganisation gegen Netto-Kapital-Profiteure (Organisation Der Arbeiter_innen/Arbeitnehmer_innen)
    . . . . .der Befreiungskampf gegen Hierarchie, Gewinnmaximierung und Ausbeutung!
    . . . . .Beitreten! Mitkämpfen! Siegen!

  4. #1124
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.894

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns Steinbach Nussknacker

    Im Winter / Frühjahr 2016 konnte der Nussknacker-Hersteller Steinbach erfolgreich
    an einen von drei Interessenten verkauft werden .

    Diese neue Firmenführung scheint den Betrieb erfolgreich weiterführen zu können .

    Durch die Islamisierung Westeuropas wird sich der Absatz wohl hauptsächlich auf
    den Export fokussieren zu müssen ;
    Nussknacker in Mexikanischen Trachten könnten den Turnaround schaffen .

    Der insolvente Nussknacker-Hersteller Steinbach ist verkauft,
    die neuen Eigentümer geben nach 70 Jahren den Standort Hohenhameln auf.
    Sie wollen die Firma wieder am alten Stammsitz in Marienburg im Erzgebirge betreiben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. keine polizeikontrollen mehr aufgrund der hautfarbe
    Von fatalist im Forum Innenpolitik
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 18:26
  2. Aufgrund eines Hinweises...
    Von WALDSCHRAT im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 21:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 20

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben