+ Auf Thema antworten
Seite 51 von 113 ErsteErste ... 41 47 48 49 50 51 52 53 54 55 61 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 501 bis 510 von 1124

Thema: Pleite aufgrund des Mindestlohns

  1. #501
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Ein Atomkraftwerk würde seine Mitarbeiter natürlich besser bezahlen. Aber das ist politisch nicht gewünscht und kann keine Geringqualifizierte beschäftigen.
    Doch im Wachschutz oder in der Kantine.

  2. #502
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Es haben all diejenigen dadurch gewonnen, die vorher durch raffgierige und/oder unfähige Unternehmer in eine Lohnabwärtsspirale gedrückt wurden.

    Diese Firma hat über einen langen Zeitraum nur deshalb existiert, weil sie ihre Leute wie Dreck bezahlt hat. Also ist entweder das Geschäftsmodell nicht tragfähig oder der Firmeninhaber hat sich entsprechend mehr Gewinn eingesteckt dafür, was er den Leuten an schlechten Löhnen bezahlt hat.

    Das wirkt sich in einer Volkswirtschaft aber nicht nur auf ein Unternehmen aus, sondern auf alle Unternehmen einer Branche. Sobald einige Unternehmen die Löhne nach unten drücken, müssen andere Unternehmen da mitziehen, weil sie sonst Wettbewerbsnachteile hätten. Das führt zu einer Kettenreaktion. Und genau diese Kettenreation wird durch den Mindestlohn abgeschafft.
    Du bezahlst Dreck interessant.
    Wozu und Wofür?
    Diese Kettenreaktion gibt es nur wenn man Arbeitnehmer findet die mitmachen.
    Dank des Mindestlohns dürfen diese Arbeitnehmer nicht mehr arbeiten.

  3. #503
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Du siehst das nicht richtig.
    In einer strukturschwachen Region waren das vielleicht Teilzeit-Jobs, mit denen Hausfrauen die Haushaltskasse aufbessern konnten.
    Ich sehe keinen Gewinn darin, dass es diese Jobs jetzt nicht mehr gibt.

    Faire Löhne sollten von den Arbeitnehmervertretungen ausgehandelt werden. Die haben auch Einblick in das Unternehmen.
    Ich bin doch nicht gegen hohe Löhne, wenn diese bezahlt werden können.
    Ich bin gegen Arbeitsplatzvernichtung in strukturschwachen Regionen.

    Euer Ausbeuter-Gerede ist irgendwas aus dem 19.Jhd.

    Den Refugees den Mindestlohn zu zahlen, ist sowieso völlig utopisch. Im Moment landen 90% in H4.
    Vielleicht kann ja Frau Nahles gut bezahlte Jobs für Unqualifizierte herbeizaubern ?
    Das dauert noch ein paar Monate, ehe die jetzt ankommende Flüchtlinge ins ALG II fallen.
    Es kann aber auch Jahre dauern, wenn die Sachbearbeiter beim BAMF nicht aufgestockt werden.

  4. #504
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Fenzer03 Beitrag anzeigen
    Wer Löhne Zahlen will, bei denen die Mitarbeiter anschließend noch aufstocken müssen ist kein Unternehmer sondern ein Schmarotzer.
    Indem er sein Unternehmen sich staatlich finanzieren lässt. Halt über Steuern.
    Die von anderen Arbeitnehmern bezahlt werden, die soviel verdienen das sie Steuern zahlen.
    Jobs dieser art gehören schlicht in die Mülltonne.
    Und diese Scheinunternehmer gleich mit.
    Sollen die doch ihre Scheinselbständigkeit als Hobby unternehmen führen.
    Mehr sind die ja nicht.
    Und noch was, ich bin bestimmt kein Linker.
    Nö wenn der Staat Löhne subventioniert, darf er sich nicht beschweren wenn jemand diese Subventionen abruft.

  5. #505
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    richtig. Meine hatte auch mehrere gründe: Mehrere auftraggeber, die nicht bezahlt haben! Die hoben die finger und am nächsten tag lief die bude unter dem namen der lag.
    lag?

  6. #506
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Wer nicht einmal den Mindestlohn zahlen kann, produziert an der Nachfrage vorbei, dann sollte der Betrieb schließen.
    Nachfrage gibt es nur nicht zu dem Preis der nötig ist um den Mindestlohn zu finanzieren.

  7. #507
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.684

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Großadmiral Beitrag anzeigen
    Doch im Wachschutz oder in der Kantine.
    Zahlenmäßig irrelevant.

  8. #508
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Privatvorsorge ist auch immer zusätzlich. Man zahlt also doppelt ein. Um notfalls nur von der privaten Rente leben zu können, muss ordentlich eingezahlt werden. Welcher Arbeitnehmer kann das schon
    Zur Zeit muss Frau hierzu 160 000 Euro während ihres Arbeitslebens zurücklegen um auf die Grundsicherung zu kommen.

  9. #509
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.684

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Großadmiral Beitrag anzeigen
    Scheint in der Gastronomie teilweise zu funktionieren.
    Nur auf dem Papier.

  10. #510
    Mitglied Benutzerbild von Großadmiral
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Pleite aufgrund des Mindestlohns

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Zahlenmäßig irrelevant.
    Aber vorhanden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. keine polizeikontrollen mehr aufgrund der hautfarbe
    Von fatalist im Forum Innenpolitik
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 19:26
  2. Aufgrund eines Hinweises...
    Von WALDSCHRAT im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben