User in diesem Thread gebannt : Hanseat


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 379 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 3788

Thema: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

  1. #11
    `n Scheiß muß ich Benutzerbild von Shivaayaa
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    16.787

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Danke Murksel



    Immer mehr Senioren haben zu wenig Geld zur Verfügung und driften ab in die Altersarmut. Die Rente genügt nicht mehr für eine Wohnung und sogar das Essen wird knapp. In Fürth wird den Senioren in Not Hilfe angeboten.

    Raus wegen Flüchtlinge

    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  2. #12
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.659

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von wolfger von leginfeld Beitrag anzeigen
    minijobs + flaschensammeln. Rackern bis zum umfallen für das weltsozialamt? Leider kein geld für arme deutsche da...???

    in deutschland steigt die zahl der senioren mit minijobs kontinuierlich: Im märz waren es knapp 904.000 menschen. Die über 65-jährigen würden nicht aus spaß weiter arbeiten, heißt es aus der politik. Sondern "um der armut zu entfliehen".

    weiter:[Links nur für registrierte Nutzer]
    tja für flüchtlinge ist eben geld da - nicht aber für rentner und alg 2 empfänger !!!!!!!!!!
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.650

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Selbst in der "reichen" Region Stuttgart fällt es mir auf das immer mehr alte Menschen in Mülleimern nach Pfandflaschen suchen. Aber als Massenphänomen würde ich das nicht bezeichnen, da es in Stuttgart selbst ca. 100 - 150.000 Rentner gibt aber ca. (Beobachtung) 100-150 Flaschensammler.

    Mein Vater (Als Rentner) hat auch einen 400€ Job als Parkplatzwächter gehabt bis er 70 Jahre alt war (Dann wurde er durch eine Schranke und Parkscheinautomat ersetzt, ansonsten wäre er heute noch da).
    Der Grund war aber nicht Geldnot, sondern die Tatsache das man als Rentner von heute auf morgen die Arbeitszeit auf 0 gesetzt bekommt und dann keine sinnvolle Tätigkeit mehr hat und Langeweile auftritt. Somit sucht man sich dann halt irgendeine Tätigkeit egal zu welchem Gehalt um überhaupt irgendwas zu tun zu haben.

    Ähnlich war das auch bei dem Rentner der mir den Wagen aus Niedersachsen nach Stuttgart gefahren hat. Ein Rentner der für ein Autohaus Fahrzeuge holt und bringt (europaweit).
    Ein Rentner der bei VW am Band gearbeitet hat und sicherlich kein Armutsrentner ist. Aber für 80€ hat er mein Auto von Brome (NDS) nach Stuttgart gebracht.

    Daher sehe ich insgesamt die Tatsache, das Rentner noch arbeiten nicht per se als Nachweis für Altersarmut. Gegen tut es das mit Sicherheit, aber dürfte nicht die Masse betreffen.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  4. #14
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.659

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Das perverse ist ja dass viele alte Menschen unter 67 gar nicht früher in Rente gehen können und in Hartz IV landen, - nimmt man dann einen MiniJob an, werden nach den ersten 100 Euro gleich 80% vom Regelsatz abgezogen, - jetzt soll mir einer erzählen dass es sich lohnt arbeiten zu gehen.....

    das was hier gemacht worden ist - ist Armut per Gesetz !!!!
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    8.631

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    Selbst in der "reichen" Region Stuttgart fällt es mir auf das immer mehr alte Menschen in Mülleimern nach Pfandflaschen suchen. Aber als Massenphänomen würde ich das nicht bezeichnen, da es in Stuttgart selbst ca. 100 - 150.000 Rentner gibt aber ca. (Beobachtung) 100-150 Flaschensammler.

    Mein Vater (Als Rentner) hat auch einen 400€ Job als Parkplatzwächter gehabt bis er 70 Jahre alt war (Dann wurde er durch eine Schranke und Parkscheinautomat ersetzt, ansonsten wäre er heute noch da).
    Der Grund war aber nicht Geldnot, sondern die Tatsache das man als Rentner von heute auf morgen die Arbeitszeit auf 0 gesetzt bekommt und dann keine sinnvolle Tätigkeit mehr hat und Langeweile auftritt. Somit sucht man sich dann halt irgendeine Tätigkeit egal zu welchem Gehalt um überhaupt irgendwas zu tun zu haben.

    Ähnlich war das auch bei dem Rentner der mir den Wagen aus Niedersachsen nach Stuttgart gefahren hat. Ein Rentner der für ein Autohaus Fahrzeuge holt und bringt (europaweit).
    Ein Rentner der bei VW am Band gearbeitet hat und sicherlich kein Armutsrentner ist. Aber für 80€ hat er mein Auto von Brome (NDS) nach Stuttgart gebracht.

    Daher sehe ich insgesamt die Tatsache, das Rentner noch arbeiten nicht per se als Nachweis für Altersarmut. Gegen tut es das mit Sicherheit, aber dürfte nicht die Masse betreffen.
    Ich habe einen guten Einblick gewonnen, welche Rentner aus Langeweile arbeiten und welche dies aus reiner Geldnot tun oder um wenigstens, um noch einigermaßen den Lebensstandard zu halten. Mehr als 80 Prozent tun dies des Geldes wegen und an die 70 Prozent, weil die Rente ansonsten überhaupt nicht reichen würde, um die Lebenshaltungskosten auf allerunterstem Niveau bestreiten zu können. Dies ist die Realität.

  6. #16
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    20.641

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    da passt das doch prima rein:

    ......Die Gefahr einer weiter um sich greifenden Altersarmut ist nach Ansicht des VdK auch mit höheren Rentenanpassungen nicht gebannt. „Die Neurenten befinden sich seit Jahren im rasanten Sinkflug“, erklärt Mascher. Schuld daran ist das absinkende Rentenniveau. Schon heute liegt es bei 47,7 Prozent, bis zum Jahr 2030 soll es auf 43 Prozent fallen. „Es muss aber mindestens auf 50 Prozent des durchschnittlichen Nettolohns angehoben und dort eingefroren werden. Sonst ist auch für einen Durchschnittsverdiener die Einschränkung der Lebensqualität im Alter zu hoch“, fordert Mascher.

    Momentan erhält ein Neurentner nach 45 Beitragsjahren weniger als die Hälfte des Durchschnittseinkommens der Erwerbstätigen im selben Jahr als gesetzliche Rente ausbezahlt. Diese stellt aber immer noch den größten Anteil der Altersversorgung der Rentnerinnen und Rentner dar. Private Zusatzversicherungen oder betriebliche Altersvorsorge spielen in Deutschland bisher keine tragende Rolle. „Viele schreckt sicherlich ab, dass eine privat erwirtschaftete Altersvorsorge etwa aus Riester-Verträgen voll auf Grundsicherungsleistungen im Alter angerechnet wird“, ist Mascher überzeugt.....
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es gab mal Zeiten, da konnte man sich mit den Produkten der Printmedien immerhin im Notfall zumindest den Hintern abwischen. Inzwischen ist das kaum noch möglich, da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, sich sogar noch zusätzlich zu beschmutzen.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Rente mit 85.... [Links nur für registrierte Nutzer]

    und weil wir schon bei Minijobbern sind, die Arbeitslohnspende von den üppigen Bezügen, [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von D-Moll
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    9.485

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Bin einer der Armutsrentner. Doch zum Nebenjob keine Kraft und Lust.
    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
    Arthur Schopenhauer
    RF

    Deutschland den Deutschen
    Ami go home

  9. #19
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.659

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Minijobs + Flaschensammeln. Rackern bis zum Umfallen für das Weltsozialamt? Leider kein Geld für arme Deutsche da...???

    In Deutschland steigt die Zahl der Senioren mit Minijobs kontinuierlich: Im März waren es knapp 904.000 Menschen. Die über 65-Jährigen würden nicht aus Spaß weiter arbeiten, heißt es aus der Politik. Sondern "um der Armut zu entfliehen".

    weiter:[Links nur für registrierte Nutzer]
    Man muss bei der Rente sparen...die Flüchtlinge haben vorang !!!!

    Ein Tipp für die junge Generation:-- macht euch ein Konto bei der Post in der Schweiz auf (Spar-Konto) und zahlt jeden Monat 70 Euro ein...- wird zwar nicht das grosse Geld bringen aber es wird später als Ergänzung zur Hungerrente dazu beitragen die wichtigsten Einkäufe die man braucht zu finanzieren und sich eine zwei Wochen Kur zu leisten und hat dann etwas kleines als Basis-Ergänzung.

    Wer auf diese staatliche Rente traut - glaubt auch noch an den Weihnachtsmann....nur bringt der diesmal keine Geschenke mit sich.
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Wenn die Rente auf 70 angehoben wird wie jetzt im Gespräch ist, sparen die schon ganz kräftig, viele verrecken vorher...

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 379 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Gelbe Gefahr" - Chinesen übernehmen immer mehr deutsche Firmen
    Von Feldmann im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 17:08
  2. Brüssel: Immer weniger Frauen trauen sich auf die Straße, immer mehr Vergewaltigunen
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 08:45
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 21:46
  4. Islam - Immer mehr Moscheen, immer weniger Kirchen - mir wird schlecht !
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 17:39
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 20:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 239

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben