User in diesem Thread gebannt : Hanseat


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 379 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 3788

Thema: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

  1. #21
    Querdenker Benutzerbild von Uri Gellersan
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    1.617

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Bei aller Dramatik die das Thema Altersarmut aufwirft darf man nicht vergessen dass diejenigen, die jetzt ins Rentenalter gekommen sind, zur Generation der 'Alt-68er' gehören.
    Und die haben bekanntlich das Arbeiten nicht erfunden.

    Viel schlimmer wird es die nächste Generation erwischen, die gebrochene Lebensläufe hat, sich in Zeit- und Teilzeit oder HiWi-Jobs verdingen.
    Die werden ab den 2020ern richtig verarmen.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    9.162

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Minijobs + Flaschensammeln. Rackern bis zum Umfallen für das Weltsozialamt? Leider kein Geld für arme Deutsche da...???

    In Deutschland steigt die Zahl der Senioren mit Minijobs kontinuierlich: Im März waren es knapp 904.000 Menschen. Die über 65-Jährigen würden nicht aus Spaß weiter arbeiten, heißt es aus der Politik. Sondern "um der Armut zu entfliehen".

    weiter:[Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine Verwandte von mir ist 68 Jahre alt und gibt gerade ihr Unternehmen auf. Ein anderer Verwandter von mir ist um die 70 Jahre alt und übt noch eine nebenberufliche Tätigkeit aus. Mit Armut hat das nichts zu tun. Heute sind viele Menschen in ihren späten Sechzigern nicht mehr gebrechlich, so dass spazieren gehen und Enten füttern nicht mehr zu einer ausreichenden persönlichen Auslastung führt.

  3. #23
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41.405

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Da es in Wirklichkeit ja nur einen Ausgaben-Topf gibt, hängen alle Bereiche mit diesem Thema zusammen. Auch Korruption und Geldverschwendung passen da dazu.

    Aber wenn du nicht diskutieren willst, dann ist es auch recht.
    Es gibt mehr als einen Ausgabentopf. Die Rente wird aus Sozialversicherungsbeiträgen finanziert. Die Flüchtlinge werden aus Steuern finanziert. Das Rentenproblem hat ganz andere Ursachen, die deutlich weiter zurückliegen. Eine der Ursachen ist, dass die Regierung unter Schröder damals an der Rentenformel rumgepfuscht hat. Da können die Flüchtlinge nichts für.

    Du fällst auf den alten Trick rein, Schwache gegen Schwächere auszuspielen. Lass das sein!
    Es geht nicht darum, die Flüchtlinge oder die Altersarmen zu unterstützen. Es geht darum, die Flüchtlinge UND die Altersarmen zu unterstützen!
    AfD hat in Münster schlechtestes Wahlergebnis bundesweit geholt und ist unter 5% geblieben! Ich bin stolz auf meine Münsteraner.

  4. #24
    Blogwart Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    14.518

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Es gibt mehr als einen Ausgabentopf. Die Rente wird aus Sozialversicherungsbeiträgen finanziert. Die Flüchtlinge werden aus Steuern finanziert. Das Rentenproblem hat ganz andere Ursachen, die deutlich weiter zurückliegen. Eine der Ursachen ist, dass die Regierung unter Schröder damals an der Rentenformel rumgepfuscht hat. Da können die Flüchtlinge nichts für.

    Du fällst auf den alten Trick rein, Schwache gegen Schwächere auszuspielen. Lass das sein!
    Es geht nicht darum, die Flüchtlinge oder die Altersarmen zu unterstützen. Es geht darum, die Flüchtlinge UND die Altersarmen zu unterstützen!
    Ich sehe lediglich die Pflicht die Altersarmen zu unterstützen.

  5. #25
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    50.987

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Minijobs im Alter werden die Regel. Der "Durchschnittsrentner" ist out. Entweder packt man schon zu Lebzeiten so viel Pulver auf die Seite dass man im Alter sorgenfrei leben kann oder man plant seinen Ruhestand mit der Grundrente durch.

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.407

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Es gibt mehr als einen Ausgabentopf. Die Rente wird aus Sozialversicherungsbeiträgen finanziert. Die Flüchtlinge werden aus Steuern finanziert.
    Auf dem Papier evtl. , aber intern ist doch kürzlich erst ne "Topfumverteilung" aufgeflogen. Da wird geschoben, ohne Rücksicht auf Verluste. Aber wenn Du 90% Neuhartzer rechnest die dem Staat dauerhaft auf der Tasche liegen, sollte Dir klar sein das die Sozialkassen recht bald kollabieren werden. Die Krankenversicherungsbeiträge werden ja nicht ohne Grund angehoben, obwohl es in den letzten Jahren Mrd Überschuss gab. Aber das wird nicht reichen. Die sind doch alle krank bis in die Knochen. Gestern hab ich einen Bericht nur über offene TBC gesehen, 10.000 Euro pro Monat/Musel und der muß Monate lang behandelt werden. 10.000 Fälle werden erwartet. Dazu kommen irgendwelche Kriegsverletzungen, Aids-Neger, Aids kostet ein Schweinegeld was die Behandlung betrifft.
    Es geht nicht darum, die Flüchtlinge oder die Altersarmen zu unterstützen. Es geht darum, die Flüchtlinge UND die Altersarmen zu unterstützen!
    Nö, erstmal das eingene Volk! Altersarmut ist eine Schande! Genauso wie aufstockende Arbeiter, Hartzer, Frührentner, Spielplätze, marode Schulen, Kitas, marode Brücken und Straßen. Da würden die ganzen Mrd gut reinpassen die jetzt an Flutschies verschwendet werden. Wenn das erledigt ist und DANN noch Geld übrig ist, kann man evtl. drüber nachdenken einen Ausländer ins Land zu lassen. Der sollte dann auch ins Land passen. In eine WG zieht auch keiner ein der nicht reinpasst und wo die Bewohner NEIN sagen. Also Selektion, wie in anderen Ländern auch. Nur wer brauchbar ist wird reingelassen, der Rest bleibt draußen. Sowas ist gesunde Politik.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    na man hat doch lieber geld für refugees als für rentner !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Minijobs im Alter werden die Regel. Der "Durchschnittsrentner" ist out. Entweder packt man schon zu Lebzeiten so viel Pulver auf die Seite dass man im Alter sorgenfrei leben kann oder man plant seinen Ruhestand mit der Grundrente durch.
    genauso ist es !!! Man sollte bei einem Hautpjob sich einen Nebenjob aneigenen und sich jeden Monat 160 Euro mit aller Härter auf die eigene Kante legen, so wie ich das gerade mache ....zieht man das vom 18. bis zum 60. Lebensjahr voll durch , hat man eine super Ergänzung zu der HungerRente /Alg2 das man hat ..... und es gibt möglichkeiten sein Geld konspirativ anzulegen, damit es einem nicht angerechnet wird.

  9. #29
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.029

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    na man hat doch lieber geld für refugees als für rentner !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nein, die Refugees werden dafür sorgen, daß die Rentner mehr Geld haben!

    ZEIT: Eine kleine Chance für die Rentenkasse ([Links nur für registrierte Nutzer])
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.407

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Du glaubst diese Scheiße? Was sollen die Lügenblätter schreiben? Musel bluten das Sozialsystem aus, die prügeln sich untereinander, vergewaltigen und werden ihre Kriege demnächst in die Städte tragen, das Endziel ist die Vernichtung der Deutschen und wir bauen ihnen Häuser, lassen die Grenzen schön weit offen damit das Ziel erreicht werden kann? Zusätzlich nehmen wir Euch Euer Erspartes weg, entweder durch Hartz oder wenn das nicht reicht, durch neue Gesetze nach denen Ihr mit Eurem Geld für ausländische Banken zahlen müßt? Gleichzeitig werden Steuern und Gebühren erhöht, damit wir so schnell wie möglich an frisches Geld kommen das umverteilt werden kann, weil wir gar nicht wissen wie wir die Scheiße sonst finanzieren sollen? Was sollen die also schreiben?

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 379 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Gelbe Gefahr" - Chinesen übernehmen immer mehr deutsche Firmen
    Von Feldmann im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 17:08
  2. Brüssel: Immer weniger Frauen trauen sich auf die Straße, immer mehr Vergewaltigunen
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 08:45
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 21:46
  4. Islam - Immer mehr Moscheen, immer weniger Kirchen - mir wird schlecht !
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 17:39
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 20:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 239

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben