+ Auf Thema antworten
Seite 73 von 73 ErsteErste ... 23 63 69 70 71 72 73
Zeige Ergebnis 721 bis 724 von 724

Thema: Zeitarbeit die neue Sklaverei ???

  1. #721
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.535

    Standard AW: Zeitarbeit die neue Sklaverei ???

    Zitat Zitat von konfutse Beitrag anzeigen
    Begrifst du wirklich nicht, dass der gemeine deutsche Hartzler auch ohne Asylantenschwemme zu kurz kommt?
    Das ist mir schon klar, aber ich sehe nicht, wo eine Verbesserung sein soll, wenn man ihm jetzt noch 5 - 10 Millionen Mitesser an die Schüssel holt.

    Was mir aber von ehrenamtlichen Tafelmitarbeitern berichtet wurde ist, daß Fachkräfte bei der Spendenausgabe einheimische Alte und andere schwache Deutsche rigoros zur Seite schubsen und daß auch schon Tafelmitarbeiter robust angegangen werden, die nicht sofort alle Wünsche der Schatzsuchenden erfüllen.

    So gesehen bringt der ungehinderte Zustrom von Millionen, die ihr Leben lang aus den Sozialkassen versorgt werden müssen schon Nachteile für die einheimischen Hartzer.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  2. #722
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.544

    Standard AW: Zeitarbeit die neue Sklaverei ???

    Zitat Zitat von Siegfriedphirit Beitrag anzeigen
    Es kommt noch dicker, denn Arbeitgeber sollen Asylanten keinen Mindestlohn zahlen müssen - in wieweit das schon Gesetz ist? Nur der Gedanke ist schon verwerflich, denn Deutsche würden dadurch ihre Jobs verlieren. Vor allem im Dienstleistungsgewerbe, wie Gebäudereinigung Zusteller usw. wo man nicht unbedingt der deutschen Sprache mächtig sein muss, würden Deutsche ihre Jobs verlieren. Das gilt auch für einfach Montagearbeiten, wie sie viel von deutschen Frauen ausgeführt werden. Hier gibt es eine Menge Jobs, die nach so einer Regelung an Asylanten fallen würden. Ausländer billig integrieren und deutsche Mindest- Lohnempfänger in die Arbeitslosigkeit schicken.
    Wie blöd sind unsere Regierenden- das wäre die teurere Variante, die nur den Unternehmen nutzt-aber die Steuereinnahmen des Staates senken würde. Weniger Lohnsteuer aus der Beschäftigung unter dem Mindestlohn und höhere Sozialausgaben, weil viele entlassenen Deutsche schon nach kurzer Zeit im ALG1 ins ALG2 (Hartz4 ) fallen . Und bei dieser Regelung kämen die auch dort nie wieder raus. Die Jobs gingen dann immer an Asylanten. Selbst wenn diese Regelung befristet wäre, würden Deutsche ihre Jobs verlieren. Dieser Ansatz würde nur dann funktionieren, wenn die betreffende Firma nachweislich dafür keine anderen entlassen würde-also wenn tatsächlich neue Jobs geschaffen würden, die man sich wegen des Mindestlohnes nicht hatte leisten können. Nur wer sollte das wiederum alles überprüfen und genehmigen. Im Endeffekt würden die Firmen die Anträge auf Beschäftigung unterhalb des Mindestlohnes stellen- ohne das ausreichend überprüft würde, ob dafür nicht später Deutsche raus fliegen. Die Firmen gewinnen und der Staat verliert Steuereinnahmen, die er dringend braucht, wenn er die vielen Einwanderer und Asylanten integrieren will.
    Das wird die neue Sklaverei- Arbeiten unter dem Mindestlohn für Asylanten und für die dafür entlassenen Deutschen die Arbeitslosigkeit!
    Keine Sorge. Die Asylbewerber haben in der Regel doch gar kein Interesse daran, für ein paar Euro pro Stunde arbeiten zu gehen, die ihnen anschließend fast vollständig auf staatliche Leistungen angerechnet würden. Dafür haben die nicht mehrere Tausender an den Schlepper gezahlt.

  3. #723
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.535

    Standard AW: Zeitarbeit die neue Sklaverei ???

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Keine Sorge. Die Asylbewerber haben in der Regel doch gar kein Interesse daran, für ein paar Euro pro Stunde arbeiten zu gehen, die ihnen anschließend fast vollständig auf staatliche Leistungen angerechnet würden. Dafür haben die nicht mehrere Tausender an den Schlepper gezahlt.

    Stimmt, ich kann mich über die Naivität der Polit- und Wirtschaftsbonzen nur wundern. Sind die wirklich so blöd und glauben, daß Schatzsuchende sich mit harter, schlechtbezahlter Arbeit kaputtmachen wollen, wenn sie für die bloße Existenz schon lebenslange Rundumversorgung erhalten können?

    Sind die Bonzen so blöd oder planen die eine noch viel größere Sauerei und tun nur so naiv um die Dummen im Wahlvolk ruhig zu halten?
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  4. #724
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Zeitarbeit die neue Sklaverei ???

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Jobcenter statten Arbeitgebern / Ausbeutern mit billigem Menschenmaterial aus.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zeitarbeit & Leihfirmen
    Von Tannhäuser im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 397
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 14:22
  2. Zeitarbeit abschaffen
    Von Mister_Disco im Forum Deutschland
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 07:56
  3. Zeitarbeit in Frankreich
    Von Humer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 08:43
  4. Zeitarbeit
    Von Wild Bill im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 23:00
  5. Zeitarbeit der neue Trend ???
    Von Januar,Februar,März,April,dieJahresuhrStehtNiemalsStill im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 20:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben