+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Eigentümlich frei

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    399

    Standard Eigentümlich frei

    Liest hier jemand Eigentümlich frei? Oft wird es ja als "alternatives Medium" gelobt.

  2. #2
    parteiisch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    55.078

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Heut lag die Rechnung in der Post.
    Kalenderspruch, Woche 46: (folgt)

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    399

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Heut lag die Rechnung in der Post.
    Wie findest du das Magazin?

  4. #4
    parteiisch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    55.078

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Feca Beitrag anzeigen
    Wie findest du das Magazin?
    Noja, ich bin seit über zehn Jahren Abonnent und hab nicht vor, es abzubestellen.
    Kalenderspruch, Woche 46: (folgt)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    13.904

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Feca Beitrag anzeigen
    Liest hier jemand Eigentümlich frei? Oft wird es ja als "alternatives Medium" gelobt.
    Ich hole sie am Kiosk am Alexanderplatz.

    Aber gemerkt habe ich schon, daß die dort tätigen Frauen das Regal nicht schnell genug nachfüllen - ich habe nachgefragt, ob sie noch vorhanden ist, da weist die eine Verkäuferin auf den großen Stapel hin und ich fragte, ob sie die Zeitungen nicht nachlegen wollte - das hat ihr scheinbar nicht gepaßt - so verhindert man, wenn Personal eher links eingestellt ist, daß etwaige Kunden die Zeitung nicht unbedingt zu Gesicht bekommen, um neugierig zu werden.

    Abgesehen von dem Riesenangebot - Jeder kriegt, wonach sein/ihr Herz begehrt.

    Ich habe mir auch die compact geholt.

    Über ef-magazin kann man sich selbst ein Bild machen....es ist halt nicht die schnell lesbare Bild, man muß schon mehr nachdenken.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    fluechtlingskrise-hat-jemand-deutschland-gefragt-ob-es-sich-veraendern-will

    Führende Politiker und weite Teile der Medien sind sich einig: Durch den hunderttausendfachen Zustrom von Menschen aus dem islamischen Kulturkreis wird sich Deutschland verändern. Manche sagen sogar: Deutschland muss sich verändern, und eine Berufs-Grüne in Hamburg machte jüngst keinen Hehl aus ihrer Freude, dass in 20, 30 Jahren Deutsche in ihrem eigenen Land ethnisch in einer Minderheitenposition sein werden. Ich habe ein wenig darüber nachgedacht und frage mich: Müsste man nicht an irgendeiner Stelle auch mal Deutschland, also die Deutschen, fragen, ob sie wollen, dass und wie sich ihr Land, unser Land, verändert?
    Meine preussische-allgemeine lag auch wieder im Kasten. Nach dem Lesen gebe ich sie weiter. Eigentlich müßte die Zeitung auch am Kiosk erhältlich sein. Warum nur nicht ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Äußerungen hochrangiger Politiker zur Asylfrage zeigen deutliche Zeichen einer wachsenden Verunsicherung. Selbst in den Medien, die noch vor Monaten beinahe einhellig den „Willkommens“-Kurs der Kanzlerin unterstützten, nehmen kritische Stimmen immer breiteren Raum ein.
    Das hat seinen Grund: Bisher abgestrittene Wahrheiten können angesichts ihrer Offensichtlichkeit kaum mehr geleugnet werden, wie dies unlängst noch möglich schien. Wer seinerzeit angesichts der Asylflut von „Invasion“ sprach, die Massen gar als „strategische Waffe“ gegen Deutschland und Europa deutete, wurde rabiat in die Rechtsaußen-Ecke verbannt.
    Nachdem die Türkei die EU erfolgreich mit weiterer Zuwanderung erpresst hat, ist die strategische Rolle der Asylmassen offenkundig geworden. Erdogan wird Milliarden und Visa-Erleichterung bekommen und sogar die Perspektive einer EU-Mitgliedschaft der Türkei tritt wieder auf die Tagesordnung. Ankara feiert die Demütigung der Europäer, der Deutschen zumal, als Triumph, der erst durch Merkels Politik des Hereinlassens „ohne Obergrenze“ möglich wurde.
    Geändert von Tutsi (05.12.2015 um 17:42 Uhr)

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    399

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ich hole sie am Kiosk am Alexanderplatz.

    Aber gemerkt hab eich schon, daß die dort tätigen Frauen das Regal nicht schnell genug nachfüllen - ich habe nachgefragt, ob sie noch vorhanden ist, da weist die eine Verkäuferin auf den Stapel hin und ich fragte, ob sie nicht die Zeitungen nicht nachlegen wollte - das hat ihr scheinbar nicht gepaßt - so verhindert man, wenn Personal eher links eingestellt ist, daß etwaige Kunden die Zeitung nicht unbedingt zu Gesicht bekommen, um neugierig zu werden.

    Abgesehen von dem Riesenangebot - Jeder kriegt, wonach sein/ihr Herz begehrt.

    Ich habe mir auch die compact geholt.

    Über ef-magazin kann man sich selbst ein Bild machen....es ist halt nicht die schnell lesbare Bild, man muß schon mehr nachdenken.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    fluechtlingskrise-hat-jemand-deutschland-gefragt-ob-es-sich-veraendern-will
    Werden auch verschiedene Meinungen abgebildet, so wirbt man ja dort manchmal.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    399

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Noja, ich bin seit über zehn Jahren Abonnent und hab nicht vor, es abzubestellen.
    Sie beschreibt sich als "libertär", sind so auch die Texte?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    13.904

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Feca Beitrag anzeigen
    Sie beschreibt sich als "libertär", sind so auch die Texte?
    Einfach mal lesen. Kostproben gebe ich schon seit einiger Zeit. :-)

    Daß auch Beiträge von einem Salafisten erschienen sind, hat mich dann aber auch erstaunt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aber Meinungsfreiheit ist ja ein hohes Gut.

  9. #9
    parteiisch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    55.078

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Feca Beitrag anzeigen
    Sie beschreibt sich als "libertär", sind so auch die Texte?
    Jain.
    Viele, die dort schreiben oder in der Redax hocken, sind Libertäre.
    Doch kamen in den letzten Jahren vermehrt klassisch-liberale, neoliberale, konservative und neurechte Elemente hinzu.

    (Siehe [Links nur für registrierte Nutzer].)
    Kalenderspruch, Woche 46: (folgt)

  10. #10
    Alukappe Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    12.726

    Standard AW: Eigentümlich frei

    Zitat Zitat von Feca Beitrag anzeigen
    Sie beschreibt sich als "libertär", sind so auch die Texte?
    Eigentümlich frei ist eine Zeitschrift, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Libertären mit den Konservativen zu verbünden. Diesbezüglich arbeitet diese auch mit der Libertären Plattform der AfD zusammen. Du solltest erst mal die AfD als nicht so radikal rechts sehen, wie du sie hier im Forum immer präsentierst.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nürburgring hat einen neuen Eigentüme
    Von Shivaayaa im Forum Innenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 20:11
  2. Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?
    Von Heiliger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 21:23
  3. Eigentümer der "Thor Steinar"-Marke verklagen Brodkorb und Konsorten
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:22
  4. Deutsches Haus für deutsche Eigentümer
    Von Staatenloser im Forum Europa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 23:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 4

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben