+ Auf Thema antworten
Seite 38 von 40 ErsteErste ... 28 34 35 36 37 38 39 40 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 371 bis 380 von 393

Thema: Zschäpe-Verhandlung

  1. #371
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    19.700

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Stimmt. Die beiden Profi-Killer, die Banken in Serie überfallen und Menschen im Dutzend wie Hasen abgeknallt haben sollen, wären mit ihren ganzen geladenen und schussbereiten MPs, Pumpguns und Revolvern bestimmt vor Angst vor zwei Dorf-osterhasen, pardon Polizisten, weg gerannt, ja, falls sie noch gelebt und weg laufen hätten können.
    Warum laufen. Sie hätten einfach fahren können. 200 m hätten vermutlich gereicht

  2. #372
    Ethnic Cleanser Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    22.274

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wer was in Brand setzt will als Täter im allgemeinen Spuren und Beweise vernichten, aber welchen Sinn macht es etwas in Brand zu setzen wenn man eine DVD hinterlässt mit einer Selbstbezichtigung?
    Insbesondere vergießt man nicht den Inhalt eines Benzinkanisters, zündet das dann an und spaziert unbehelligt von dannen. Das Gas hätte umgehend bumm gemacht und Beatchen wie Paulinchen lichterloh gebrannt. Von den vielen, vielen Beweisstücken, teils verkohlt, teils bestens erhalten, ganz zu schweigen.


    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich dachte Du pflegst Umgang mit intelligenten Menschen.
    Schon. Ich hatte die Dame zufällig kennengelernt und auf das Thema abgeklopft, weil sie regelmäßig beim Prozeß anwesend ist. Fand ich interessant.


    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Fingerabdruck auf DVD-Umschlag stimmt.
    Stammte von einem Linkspartei-Mitarbeiter in einem PDS-Büro, welches so eine DVD kostenlos zugeschickt bekam, deren Vertriebsrechte bei dem Kreuzberger ANTIFA-Archiv "apabiz" liegen und welches auch den Spiegel mit einer DVD für 2000 € beliefert hatte.
    Das mit der Antifa-Videobutze wußte ich, aber der Fingerabdruck von Zschäpe auf dem Umschlag war mir nicht bekannt. Ist der also von Zschäpe oder Zecke?

    Und die Journalistin sprach noch davon, daß auf Zschäpes Notebook etliche Schnittsequenzen des Paulchenvideos zu finden gewesen waren. Hat da jemand Informationen? In der NSU-Watch-Zusammenfassung steht nichts dergleichen.
    Heute live in Ihrer Nachbarschaft: Völkermord in Zeitlupe.

  3. #373
    Mitglied Benutzerbild von Ruy
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    2.900

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. ich traue dem ganzen Apparat nicht ..
    ... ausser Merkel.

  4. #374
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    14.288

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Wer sich womit den Weg freischießt,

    ist immer davon abhängig, wer da gegen wen antritt.

    Also in dem Wohnmobil SOLL ja ein regelrechtes Arsenal an Schußwaffen gelagert haben. Alleine die Maschinenpistole hätte gegen die Streifenhörnchen schon gereicht!

    Auf der "Gegenseite" waren 2 Streifenpolizisten.

    Das heißt,

    2 Dienstpistolen, zusammen mit 4 Magazinen, je Waffe 2.

    Wie das in Thüringen ist, weiß ich nicht.

    Aber in BaWü wären das 8 Schuß-Magazine. Danach dann weiße Fahne ...

    Das hätten die beiden drahtigen, sportlichen White Erbs vom NSU spielend geschafft!

    Unter Umständen einfach davonrennen ... ohne zu schießen ...

    Andererseits,

    beide Uwe waren ja da schon tot ... konnten also nicht mehr wegrennen ...
    Das sieht schon ganz anders aus, wenn die meisten dieser Waffen erst hinterher (nach dem Tod der Uwes) dort "gefunden" ähhh platziert wurden!
    "Wenn Sie in vielen Dingen anderer Meinung sind: Kämpfen Sie trotzdem mit. Denn es könnte morgen Ihre Meinung sein, die nicht mehr gefällt."

    R. Tichy

  5. #375
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    13.144

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    ...
    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    ...
    Hätten die beiden angeblich eiskalten Profi-Killer Banken in Serie überfallen und Menschen im Dutzend- darunter eine Polizstin- wie Hasen abgeknallt, hätten sie die geladenen und schussbereiten MPs, Pumpguns und Revolvern zur Verfügung gehabt, hätten sie nicht aus Angst vor zwei Dorf-osterhasen, pardon Polizisten, kollektiven Selbstmord begangen, sondern geschossen.

    Aber gut, Baader-Meinhof-Enslin haben ja auch im best überwachten Knast Deutschland auf " wundersame Weise Selbstmord " begangen ( Orginal -zitat Schilly, gut, bevor er InnenMinister wurde ) und der schwerst verletzte Wolfgan Grahms hat sich in Bad Kleinen angeblich auch in den Kopf geschossen, obgleich 5 Zeugen von gegenüber genau das Gegenteil aussagten. Der Sohn des früheren und erschossenen Generalbundesanwalt Buback, immerhin Professor, behauptet, der VS deckt die Mörder seines Vaters, wenn er sie nicht angestiftet hat, und der Sohn des ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Schleyer behauptet bis heute, die Polizei kannte das Versteck seines entführten Vaters. Sicher alles nur Spinner und Verschwörungstheoretiker....
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #376
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    14.288

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hätten die beiden angeblich eiskalten Profi-Killer Banken in Serie überfallen und Menschen im Dutzend- darunter eine Polizstin- wie Hasen abgeknallt, hätten sie die geladenen und schussbereiten MPs, Pumpguns und Revolvern zur Verfügung gehabt, hätten sie nicht aus Angst vor zwei Dorf-osterhasen, pardon Polizisten, kollektiven Selbstmord begangen, sondern geschossen.

    Aber gut, Baader-Meinhof-Enslin haben ja auch im best überwachten Knast Deutschland auf " wundersame Weise Selbstmord " begangen ( Orginal -zitat Schilly, gut, als er noch kein IM war ) und der schwerst verletzte Wolfgan Grahms hat sich in Bad Kleinen angeblich auch in den Kopf geschossen, obgleich 5 Zeugen von gegenüber genau das Gegenteil aussagten. Der Sohn des früheren Generalbundesanwalt Buback, immerhin Professor, behauptet, der VS deckt die Mörder seines Vaters, wenn er sie nicht angestiftet hat, und der Sohn von Schleyer behauptet bis heute, die Polizei kannte das Versteck seines Vaters.

    Du Ketzer! Lass ab von den Gedanken die dir der Teufel ins Ohr geflüstert hat!
    "Wenn Sie in vielen Dingen anderer Meinung sind: Kämpfen Sie trotzdem mit. Denn es könnte morgen Ihre Meinung sein, die nicht mehr gefällt."

    R. Tichy

  7. #377
    Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    15.732

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hätten die beiden angeblich eiskalten Profi-Killer Banken in Serie überfallen und Menschen im Dutzend- darunter eine Polizstin- wie Hasen abgeknallt, hätten sie die geladenen und schussbereiten MPs, Pumpguns und Revolvern zur Verfügung gehabt, hätten sie nicht aus Angst vor zwei Dorf-osterhasen, pardon Polizisten, kollektiven Selbstmord begangen, sondern geschossen.

    Aber gut, Baader-Meinhof-Enslin haben ja auch im best überwachten Knast Deutschland auf " wundersame Weise Selbstmord " begangen ( Orginal -zitat Schilly, gut, bevor er InnenMinister wurde ) und der schwerst verletzte Wolfgan Grahms hat sich in Bad Kleinen angeblich auch in den Kopf geschossen, obgleich 5 Zeugen von gegenüber genau das Gegenteil aussagten. Der Sohn des früheren und erschossenen Generalbundesanwalt Buback, immerhin Professor, behauptet, der VS deckt die Mörder seines Vaters, wenn er sie nicht angestiftet hat, und der Sohn des ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Schleyer behauptet bis heute, die Polizei kannte das Versteck seines entführten Vaters. Sicher alles nur Spinner und Verschwörungstheoretiker....
    Sie kannten es nicht, aber sie hätten es kennen können.

    Frühzeitiger Hinweis auf Schleyers Versteck

    Eine noch verhängnisvollere Panne ereignet sich nur zwei Tage nach der Entführung Schleyers in der Vincenz-Statz-Straße. Der Polizist Ferdinand Schmitt sucht am 7. September im Kölner Südwesten in Wohnanlagen nach einem möglichen Versteck. In Erftstadt-Liblar wird er fündig – keine 45 Minuten Fahrzeit vom Bundeskanzleramt entfernt, wo der Große Krisenstab tagt. Das Haus „Zum Renngraben 8“ mit knapp 130 Wohnungen erfüllt alle Kriterien. Anonym, nahe der Autobahn, mit Tiefgarage und Lift ausgestattet.

    Schmitt erkundigt sich bei der Hausverwaltung nach Auffälligkeiten in letzter Zeit – und landet einen Volltreffer. Appartement 104 ist erst im Juli von einer jungen Frau namens Annerose Lottmann-Bücklers – in Wahrheit die RAF-Terroristin Monika Helbing – angemietet worden. Die 800 Mark Kaution sind bar mit einem Bündel Geldscheine bezahlt, beim Einzug keine Möbel in die Wohnung getragen worden.

    Das Fernschreiben versickert im Polizeiapparat

    Das Schema passt. Schmitt alarmiert per Fernschreiben seine vorgesetzte Dienststelle in Hürth. Dort wird dem Hinweis aber aus bis heute noch ungeklärten Gründen nicht nachgegangen. Beim Bundeskriminalamt bekommt das Fernschreiben niemand zu Gesicht. Dabei hätte schon die Überprüfung des Namens Lottmann-Bücklers durch das vom damaligen BKA-Präsidenten Horst Herold entwickelte Computersystem PIOS (Personen, Institutionen, Objekte, Sachen) Alarm ausgelöst: Innerhalb kürzester Zeit hat die junge Frau vier Mal ihren Personalausweis und zwei Mal den Reisepass als gestohlen gemeldet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #378
    Ethnic Cleanser Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    22.274

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Da fällt mir ein, daß es keinen einzigen Beweis der Uwe-Banküberfälle gibt. DNA wurde schon gefunden, als einer der Täter einem Bankangestellten auf die Rübe gehauen hat. Blöd halt, daß die nicht zu den U.s paßt.
    Heute live in Ihrer Nachbarschaft: Völkermord in Zeitlupe.

  9. #379
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    13.144

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Sie kannten es nicht, aber sie hätten es kennen können.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Das wusste ich noch gar nicht, und meinte ich nicht. Der Sohn von Schleyer behauptet was Anderes. Polzisten wären nach Hinweisen mehrach vor der Tür des Appartements gestanden, aber statt die Türe einzutreten, hätten sie sich angeischts des Falles bei ihrer Dienststelle rückversichert und um Anweisung zum Eindringen gebeten. Und die sollen mehrfach abgelehnt haben- hab den Grund warum sie abgelehnt haben vergessen -und aus diesem Umstand schliesst er, das kann kein Zufall sein. Sprich das Versteck bekannt war.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  10. #380
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    16.419

    Standard AW: Zschäpe-Verhandlung

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hätten die beiden angeblich eiskalten Profi-Killer Banken in Serie überfallen und Menschen im Dutzend- darunter eine Polizstin- wie Hasen abgeknallt, hätten sie die geladenen und schussbereiten MPs, Pumpguns und Revolvern zur Verfügung gehabt, hätten sie nicht aus Angst vor zwei Dorf-osterhasen, pardon Polizisten, kollektiven Selbstmord begangen, sondern geschossen.
    ....
    .. kommt mir alles irgendwie komisch vor und besonders in Anbetracht , daß die Regierung die Bevölkerung ständig nur belügt ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


+ Auf Thema antworten
Seite 38 von 40 ErsteErste ... 28 34 35 36 37 38 39 40 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zschäpe will auspacken!
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 431
    Letzter Beitrag: 26.07.2015, 19:41
  2. BVerfG: Staats- und Politiknähe des GEZ-Rundfunks Verhandlung
    Von fatalist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 08:35
  3. Dortmund: 15-Jährige stundenlang gequält und vergewaltigt - Nun Verhandlung
    Von Gefährlich im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 13:15
  4. Euro-Klage vor dem BVG: Verhandlung am 5.Juli
    Von EMA im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 16:58
  5. 4 Jahre Verhandlung
    Von BeeRDigen im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 11:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 133

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben