+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 30 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 293

Thema: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    In der Nähe von Heiligenstadt
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Und warum ist diese Ergänzung nur durch Vermischung möglich?

    Das ist doch Quatsch.

    Für Dorsch aus dem Nordatlantik braucht man auch keine Eskimos hier um ihn essen zu können.
    Völlige ethnische Reinheit kann es nicht geben, es gab sie nie und sie ist nötig, um eine gesunden Genpool zu behalten.

    Aber so etwas, was in der BRD stattfindet, offensichtlich zum Gefallen vieler Deutscher, ist selbstmörderisch und bösartig.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.705

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die Linkspartei steht für Masseneinwanderung und Deutschland-Zerstörung. Nirgendwo ist sie stärker, als im Osten.

    Nö, ich glaube, ihr habt nur noch nicht genug "Migranten" abbekommen, weil es die Migranten in die Wirtschaftszentren zieht.
    Ginge es aber nach der Linkspartei, muss der Osten viel bunter werden
    dafür gibt es aber eine ganz einfache Erklärung: In Mitteldeutschland gibt es zum großen Teil ebend keine Fließbänder wo man mit Muskelkraft seinen Lebensunterhalt verdient, sondern High Tech wo man was in der Birne haben muss siehe letzen OECD Bericht, wonach 70% der Asylanwärter nach hiesigen Standards als fraktionale Analphabeten zu bezeichnen sind.

    Im übrigen war die Wiedervereinigung der größte Raubzug der westlichen Bankster für einige 100Mio haben sie staatlich verbürgte Kredite von 150 Milliarden DM geschenkt bekommen, die sie auch eingetrieben haben über den Solizusuchlag der bis heuet noch läuft
    In einer der letzen Volkskammersitzungen wurden nämlich die staatlichen Zuweisungen an Betriebe etc.( die Staatsbank war Gläubiger und Schuldner zugleich) in Kredite umgewandelt. Eigentlich hätte das mit Null unterm Stricht stehen müssen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    Völlige ethnische Reinheit kann es nicht geben, es gab sie nie und sie ist nötig, um eine gesunden Genpool zu behalten.

    ....
    Niemand spricht ja auch von einem Eisernem Vorhang mit Todesstreifen! Aber ein Limeswall sollte schon drin sein.

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.705

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Niemand spricht ja auch von einem Eisernem Vorhang mit Todesstreifen! Aber ein Limeswall sollte schon drin sein.
    den werden wir demnächst wieder hoch ziehen, ihr könnt dann weiter Multi Kulti spielen und IM Erika und Larve kriegt ihr gratis dazu und die Mauer ziehen wir diesmal ganz um Berlin und gucken dann mal nach 2 Jahren wer dort überlebt hat
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von hthor
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    3.888

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ..aus westdeutscher Sicht diesmal. Die Ostdeutschen wollen sie selbst bleiben, sie wollen nicht mit Moscheen überfüllt werden, sie wollen in ihren Städten deutsch hören und nicht von Moslems gemessert werden. Sie wollen so sein, wie jedes normale Volk der Welt sein will.
    .................................., ....
    Die Frage ob die Wiedervereinigung die ja im dem Sinne keine Vereinigung war ein Fehler war, kann ich mit einem klaren Ja beantworten.
    Nicht das ic hder Meinung bin das das Deutsche Volk vereinigt gehört, aber was im Zuge der übernahme der DDR durch die Bundesrepublik geschah war für Mitteldeutschland für die 90iger Jahre ein Identitätsverlust und für viele eine Katastrophe. Werte die man sich geschaffen hat, ein Leben sein Umfeld Arbeit, alles war im nu zerstört und nichts mehr wert.
    Westdeutsche kamen in die ExDDR und benahmen sich wie Kolonialherren, obwohl sie selber wo sie herkamen nicht mal die 2 sondern die dritte Geige spielten, man schickte den Ostdeutschen die letzten Versager auf dem Hals so das die Frust und die Abneigung der Ostdeutschen bis heute gegenüber ihre Westdeutschen
    Kameraden anhält.

    Sinnvoller wäre, wenn die DDR noch einige Jahre vielleicht bis 2000 Selbstständig gewesen wäre und mit Wirtschaftshilfe und seriösen Berater aus dem westlichen Lager, aus eigener Kraft den Weg vom Sozialismus in die Marktwirtschaft geschafft hätte.
    Der Weg wäre sicherlich ohne finanzielle Hilfe aus der Bundesrepublik enorm schwierig vielleicht auch nicht machbar, da Fachleute in den Westen abwandern würden.
    Die DDR wäre aber als Nationalstaat erhalten geblieben, Grüne Gutmenschenpolitik hätten keine Chance die DDR Bevölkerung mit ihrem Genderwahn und Umvolkung zu verwässern, Asylantenheime würde es nicht geben und es wäre ein deutscher Staat.
    Später mit der Euro Einführung hätte man die DDR mit der BRD vereinigen können, dann hätte man aber ein Staat gehabt mit eigener Wirtschaft, die vor allem nach dem Osten ausgerichtet ist, man hätte ein Staat gehabt der Selbstbewust auftritt und sein Staatsvermögen nicht für ein Apfel und ein Ei an westliche Investoren verschenkt, im Sport auch fussballerisch wären Vereine wie Dynamo Dresden, Lok Leipzig, Magdeburg, Union Berlin, Hansa Rostock feste Teams in der 1. und 2. Bundesliga, alles Dinge die dem Selbstwertgefühl der OStdeutschen zu gute kämen und niemand hätte sich verarschen lassen von irgendwelche blöden Loits aus Hamburg Bremen Ruhrpott, dieselbst zum Sche...ß, zu blöd waren.
    Die BRD hätte ebenfalls davon profitiert, sie hätten eine DDR bekommen die bereits schon auf eigenen Beinen steht, eine Wirtschaft die Kongurrenzfähig ist und neue Märkte im Osten spezielle Russland anbietet, denn das Russisch in der Schule wäre wohl geblieben.
    Allerdings wäre Industrie Landwirtschaft in der DDR in Ossihand und kein Wirtschaftsversage hätte im Osten was geschenkt bekommen um später durch sein Versagen die Mitarbeiter zu entlasten.
    Was dann auch noch wäre, bei dieser Flüchtlingsproblematik die es jetzt gibt, hätten die neuen Bundesländer selbstbewust der Bundesregierung ein klares Nein auf den Tisch gehaun und gesagt, Asylanten bleiben draussen. Nimmt sie aber nicht bei uns.
    Natürlich steht das Grundgesetz über der Scharia, solange wir in der Minderheit sind.

    Imman Hassan Dabbagh ( TV Auftritt bei Maischberger vom 15 Mai 2012 )

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    In der Nähe von Heiligenstadt
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von hthor Beitrag anzeigen
    VOLLZITAT.
    Danke. Das ist nahezu deckungsgleich mit meiner Ansicht.

  7. #27
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.885

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um "ethnsich rein"-- das ist auch Blödsinn. Es geht darum, dass Menschen von ausserhalb kommen, mit denen man Art und Kultur teilt bzw, diese anders sind, aber sich positiv ergänzen.
    Mit Moslems ist das nicht möglich. Da gibt es ausser Gewalt und Krieg nichts, wenn man die reinholt.
    Vielleicht sind ja die Systemparteien deshalb so geil darauf, dass ausschliesslich Moslems "einwandern".

    Nein die sind auf kulturelle und rassische Mischung aus. Dürfen Zigeuner sein, oder auch christliche Neger. Russen weniger, denn deren Kinder könnten sich indentifizieren mit Nazi.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Nein die sind auf kulturelle und rassische Mischung aus. Dürfen Zigeuner sein, oder auch christliche Neger. Russen weniger, denn deren Kinder könnten sich indentifizieren mit Nazi.
    Wenn es Weiße aus einem ähnlichem Kulturkreis sind, ist es nicht schlimm.

    Aber auch ich will hier keine 100 Millionen Russen haben. Selbst wenn sie so blond und blauäugig sind wie ich. Alles in Maßen, nicht in Massen!

  9. #29
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.032

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Kurz und Knapp: NEIN!

  10. #30
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.885

    Standard AW: War die Wiedervereinigung ein Fehler?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wenn es Weiße aus einem ähnlichem Kulturkreis sind, ist es nicht schlimm.

    Aber auch ich will hier keine 100 Millionen Russen haben. Selbst wenn sie so blond und blauäugig sind wie ich.
    Auch massenhaft Russen hier müssten integriert werden, Geht nur in minimalen Dosen.
    Glaub es, der BRD sind Muslime, Inder, Zigeuner, Neger, wichtiger wie Russen aus dem zerbombten Donbas.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?
    Von ABAS im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 14:19
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 00:28
  3. „Die Europäische Union hat keine Fehler, sie ist der Fehler"
    Von aloute im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 20:38
  4. Wiedervereinigung
    Von AxelFoley im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 17:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 9

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben