+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Zerstörung der Heimat

  1. #1
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.742

    Standard Zerstörung der Heimat

    Aus immer noch aktuellem Anlaß, ist es immer wieder geboten auf die unrechtmäßige Zerstörung und Wegnahme unserer Heimat durch
    eine gegen die Interessen des Volkes handelnde Politik hinzuweisen, deren Vergehen nicht ohne Berechtigung als Hochverrat bezeichnet
    werden kann. Die Tragik ist die, dass sich dafür kein Richter finden wird und wir als hilflose Zuschauer keine Chance haben werden, den
    Lauf der Dinge sinnvoll zu beeinflussen. Sehend und vorausdenkend gehen wir unserem eigenen Untergang entgegen, der die an sich
    viel vernünftigeren Länder Osteuropas unweigerlich ebenfalls treffen und ausschalten wird.

    Es gibt nichts, was wir tun könnten, um das Unheil abzuwenden.Jedes Handeln würde für strafbar erklärt und wir abgestraft werden.
    Das Regime duldet keine Abweichungen.Dieser Trend wird sich eher noch zuspitzen.Wir steuern nicht nur darauf zu, eine Diktatur beginnt
    sich bereits zu etablieren.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  2. #2
    Labor omnia vincit! Benutzerbild von willy
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    7.329

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Man fühlt sich ohnmächtig, richtig. Und heute muss ich lesen, dass die AfD drauf und dran ist, sich zu zerlegen. Ich hoffe, die Sache zwischen Höcke, Petry und Gauland wird lediglich medial aufgebauscht.
    Lieblingsgericht: Thunfischgrütze.

  3. #3
    Tierfreund Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Ontario, Kanada
    Beiträge
    9.103

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Aus immer noch aktuellem Anlaß, ist es immer wieder geboten auf die unrechtmäßige Zerstörung und Wegnahme unserer Heimat durch eine gegen die Interessen des Volkes handelnde Politik hinzuweisen, deren Vergehen nicht ohne Berechtigung als Hochverrat bezeichnet werden kann. Die Tragik ist die, dass sich dafür kein Richter finden wird, und wir als hilflose Zuschauer keine Chance haben werden, den Lauf der Dinge sinnvoll zu beeinflussen. Sehend und vorausdenkend gehen wir unserem eigenen Untergang entgegen, der die an sich viel vernünftigeren Länder Osteuropas unweigerlich ebenfalls treffen und ausschalten wird.

    Es gibt nichts, was wir tun könnten, um das Unheil abzuwenden. Jedes Handeln würde für strafbar erklärt und wir abgestraft werden.
    Das Regime duldet keine Abweichungen. Dieser Trend wird sich eher noch zuspitzen. Wir steuern nicht nur darauf zu, eine Diktatur beginnt sich bereits zu etablieren.
    Ergreifend! Du Land meiner Kindheitserinnerungen, wo bist Du geblieben? Und wie wirst Du noch enden als Spielball strategischer Ziele der Vereinigten Staaten? Das Chaos ist kein Zufall. Die Menschen in den von Amerika zerstoerten Laendern werden bewusst nach Europa geschickt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Wer solche Politiker wie Merkel, Maas, Siggi und Co am Start hat und diese auch immer wieder wählt, da sollte jede BRD Familie mit 10 Negern in der eigenen Wohnung beglückt werden. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  5. #5
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.745

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Es war schon immer strafbar, gegen die Herrschenden anzugehen, es war nie anders.
    Das Intelligenteste, das eine Frau zustandebringen kann, ist ein Sohn.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Herkunft: Kaukasus. Heute: USrael Kolonie BRD
    Beiträge
    586

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Aus immer noch aktuellem Anlaß, ist es immer wieder geboten auf die unrechtmäßige Zerstörung und Wegnahme unserer Heimat durch
    eine gegen die Interessen des Volkes handelnde Politik hinzuweisen, deren Vergehen nicht ohne Berechtigung als Hochverrat bezeichnet
    werden kann. Die Tragik ist die, dass sich dafür kein Richter finden wird und wir als hilflose Zuschauer keine Chance haben werden, den
    Lauf der Dinge sinnvoll zu beeinflussen. Sehend und vorausdenkend gehen wir unserem eigenen Untergang entgegen, der die an sich
    viel vernünftigeren Länder Osteuropas unweigerlich ebenfalls treffen und ausschalten wird.

    Es gibt nichts, was wir tun könnten, um das Unheil abzuwenden.Jedes Handeln würde für strafbar erklärt und wir abgestraft werden.
    Das Regime duldet keine Abweichungen.Dieser Trend wird sich eher noch zuspitzen.Wir steuern nicht nur darauf zu, eine Diktatur beginnt
    sich bereits zu etablieren.
    Falsch. Die BRD war schon immer eine politdiktatur mit demokratischer Maske. Nur habt ihr das nie erkannt. Ihr nehmt es nur jetzt wahr, weil ihr euch wahrscheinlich mit dem hiesigen System erst beschäftigt habt als es anfing extrem schlimm zu werden. Also erst kürzlich.

    Leute, die sich mit diesem drecks - eh, ich meine "wunderschönen" System befasst haben, wissen was hier gespielt wird.

  7. #7
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.600

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Es gibt nichts, was wir tun könnten, um das Unheil abzuwenden.Jedes Handeln würde für strafbar erklärt und wir abgestraft werden.
    Strafbar ist das nur, wenn Du deren Gesetze und ihre Auslegung akzeptierst und verlierst. Ausser Du willst gar nicht kämpfen, dann hast Du schon verloren!

    Es gab noch nie einen Waffenschein für Revolutionäre und Artikel 20 Abs. 4 ist so viel wert wie das Wahlversprechen eines "demokratischen" Politikers.

    Besser aufrecht gestorben, als auf Knien gelebt? Das muß am Ende jeder für sich selbst entscheiden.

    Aber in einem hast Du Recht, es wird langsam Zeit sich zu entscheiden...

  8. #8
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.447

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Quatsch, schon 20 000 Pegidisten haben die Politik ganz schön ins Schleudern gebracht.
    Zumindest in Dresden können die Bürger völlig frei hingehen, in der Masse untertauchen und ihren Unmut bekunden.

    Und wie viele sind es? Zu wenige ! Es müssten längst 100 000 sein.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ALI_WITZGÜR
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    640

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Auswandern, ohne unsere Steuern kollabiert der Laden hier.
    “Let me tell you about my trouble with girls,” Mr. Hunt told an audience on Monday at the World Conference of Science Journalists in South Korea. “Three things happen when they are in the lab: You fall in love with them, they fall in love with you, and when you criticize them they cry.”

  10. #10
    Gott mit uns Benutzerbild von spezialeinheit
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    10.739

    Standard AW: Zerstörung der Heimat

    Zitat Zitat von ALI_WITZGÜR Beitrag anzeigen
    Auswandern, ohne unsere Steuern kollabiert der Laden hier.
    Der Laden kollabiert auch ohne Auswandern. Diese Invasion wird ins Chaos und in den Zusammenbruch führen.
    Jetzt gilt es sich für den bald eintretenden Fall zu wappnen.
    Ein Gutes hat die Invasion...die EU ist ein zerstittener Haufen. Auch hier stehen die Zeichen auf eine endgültiges Scheitern.

    Wir müssen uns bestmöglich wehren und schützen dann stehen wir auch das durch!
    Demokratie ist, wenn Idioten, die ich nicht gewählt habe und nie wählen würde, idiotische Dinge beschließen und behaupten, sie hätten das in meinem Namen und zu meinem Besten getan. Merkeldeutsche Demokratie heißt es, wenn diese Leute uns anschließend für ihre Idiotien zur Kasse bitten und sich selbst die Diäten erhöhen.
    ++***************++***************++***************++

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gemeindschaftsschule: Die Zerstörung des Bildungssystem
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2015, 14:06
  2. Zerstörung, Müll, Urin
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 12:21
  3. Zerstörung öffentlichen Eigentums!
    Von Jodlerkönig im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 18:00
  4. Tod, Zerstörung & Chaos
    Von Polemi im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 15:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben