User in diesem Thread gebannt : Krabat


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 262 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 2614

Thema: Afrikaner ruinieren Afrika !

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.644

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das wäre sicher auch eine Lösung - gäbe es in Afrika nicht doch noch Ressourcen, auf die wir nicht ehrlich verzichten wollen bzw. können. Außerdem ist Afrika landschaftlich teils wirklich wunderschön, es wäre ein ideales Urlaubsziel, gäbe es da nicht die latente, ethnisch-religiöse Gewaltproblematik. Dort gibt es einfach zu viele Schätze aller Art, um den Kontinent ernsthaft den Krahlstänzern zu überlassen.
    Ich hatte früher öfter mit dem DAAD (Deutscher Akademischer Austausch-Dienst) zu tun, der auch im Rahmen der Entwicklungshilfe in Afrika tätig war.
    Unisono berichteten die vor Ort gewesenen Helfer, daß, solange Weiße etwas lenken, der Dienstbetrieb zufriedenstellend ausgeführt wurde.
    Fehlte der Weiße auch nur einen Tag, setzten sich Lumumbu und seine Frauen unter den Affenbrotbaum und blieben solange untätig, bis die Technik versagte. Repariert wurde nicht. Das empfanden die E-Helfer als extrem frustrierend. Offenbar geht es wohl tatsächlich nur mit einer Art "Antriebshilfe". Der DAAD löste das Problem mit dem Lohn: keine Arbeit, kein Geld! Mit einem Mal konnte Lumumbu auch wieder arbeiten, was sich aber natürlich nicht auf bäuerliche Tätigkeiten bezog, die reine Frauensache sind.

    Solange diese Strukturen beibehalten werden, wird sich auf dem Schwarzen Kontinent auch nichts ändern, außer der Zahl der Einwohner, die in einem atemberaubenden Tempo sich vermehren: zuletzt eine Ver-4-Fachung (400%) in nur 50 Jahren.
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  2. #22
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    1.871

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir vor, Biodeutsche würden beispielsweise Deutsch-Südwest rekolonialisieren. Innerhalb von zehn Jahren wäre das die Boomregion Afrikas schlechthin und für Ureinwohner ein Glücksfall sondergleichen. Tourismus, Hochleistungslandwirtschaft und Hightechfirmen würden ein Paradies aus dem fälschlicherweise Namibia genannten Land machen.
    Das würde nur vorübergehend funktionieren, da die Ureinwohner eine stetig steigende Unzufriedenheit entwickeln würden: Sie würden nicht genug am Reichtum beteiligt, sie hätten nicht die gleichen Chancen etc. etc. Irgendwann kommt es zum Aufstand, die bösen Weißen würden fliehen, massakriert werden bestenfalls einfach nur entmachtet. Danach ginge das Land im Eiltempo wieder den Bach herunter. Was natürlich Schuld der bösen Weißen wäre.

  3. #23
    Köterrassist Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    21.908

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    Solange diese Strukturen beibehalten werden, wird sich auf dem Schwarzen Kontinent auch nichts ändern, außer der Zahl der Einwohner, die in einem atemberaubenden Tempo sich vermehren: zuletzt eine Ver-4-Fachung (400%) in nur 50 Jahren.
    Etwa das hat Höcke auch gesagt. Du bist also ein Nazi.
    Heiko Maas: Erich Mielke, gefangen im Körper von Adolf Eichmann.

  4. #24
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    38.671

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Etwa das hat Höcke auch gesagt. Du bist also ein Nazi.
    Selbst Afrikaner geben zu das der große Fehler die internationale Hilfe war, die den Afrikanern zuteil wurde. Fiel eine Ernte aus, die Welt gab. Gab es ein Unwetter, die Welt gab. Kam ein Despot, die Welt half. Immer nur punktuell, die Hilfe zur Selbsthilfe zur Selbsthilfe fehlte. Dazu die Waffendeals, die Ausbeutung der Bodenschätze internationaler Unternehmen mit Hilfe korrupter Eliten. Wenn sich wer nicht wundern darf das Afrika so ist wie es ist dann der Westen.
    Sunbeam - Forenarschloch #1
    Bomber-Harris do it again, this time please the whole country!

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    37.870

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    (.....)

    Solange diese Strukturen beibehalten werden, wird sich auf dem Schwarzen Kontinent auch nichts ändern, außer der Zahl der Einwohner, die in einem atemberaubenden Tempo sich vermehren: zuletzt eine Ver-4-Fachung (400%) in nur 50 Jahren.
    Kleine sachliche Korrektur zu der Vervierfachung:

    1960 = 200 Milllionen
    2010 = 1.000 Millionen (Faktor 5)


    Prognose für 2050 = 5.000 (entspricht dann der elffachen Bevölkerung des heutigen Europas).

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    6.284

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir vor, Biodeutsche würden beispielsweise Deutsch-Südwest rekolonialisieren. Innerhalb von zehn Jahren wäre das die Boomregion Afrikas schlechthin und für Ureinwohner ein Glücksfall sondergleichen. Tourismus, Hochleistungslandwirtschaft und Hightechfirmen würden ein Paradies aus dem fälschlicherweise Namibia genannten Land machen.
    Afrika hat einige positive Eigentschaften, die Deutschland fehlen, z. B. ausgiebige Bodenschätze, ein hervorragendes Klima, das mehrere Ernten im Jahr ermöglicht, geringe Bevölkerungsdichte, schöne naturbelassene Landschaften. Natürlich könnte aus derart günstigen Gegebenheiten Gutes entstehen, wenn man nur wollte. Die Afrikaner selbst wollen offensichtlich nicht.

  7. #27
    Foren-Veteran Benutzerbild von Gothaur
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Es ist deren Kontinent, die dürfen damit machen was sie wollen.
    Wenn so wäre, dann sollte man sie machen lassen. Aber wenn ich mich alleine nur in meiner Heimatstadt umschaue. sehe ich, wie sie in Massen hier rüber kommen und hier das weitermachen, womit sie schon in Afrika so überaus bedenklich erfolgreich sind. Sie produzieren auch hier Nachwuchs ohne Ende, bauen sich ihre eigenen Enklaven und Infrastrukturen auf, und das im übrigen schon seit Jahren sehr erfolgreich. Das heißt aber auch, daß die jetzigen Flüchtlingswellen in diese bereits vorhandenen Strukturen einreisen.
    Und das wiederum in jeglicher Hinsicht. Religiosität, egal ob es sich um Muslime, oder Christen handelt. Sie sind auf jedenfall fundamentalistisch und bauen große Gemeinden auf. Und gleichzeitig befindet sich die westeuropäische Kirche in der tiefsten Krise seit Bestehen. Gefährlicher geht's eigentlich nicht mehr.
    Ich konnte über Jahre hinweg die hiesige Drogenszene am HBF beobachten, die mehr und mehr in die Hände der Schwarzen gelangte, vor allen, als sie vor 10 Jahren aus Oberhausen/Turbinenhalle vertrieben wurden. Hier in Mülheim passierte nix, und so kamen die Abnehmer immer mit der Bahn an, kurze Umarmung und gleichzeitiger Übergabe. Sowas von offensichtlich. Aber die Sheriffs hatten von "oben" die Auflage, sich auf andere Konsumenten zu konzentrieren, und die Finger von dieser heiklen Geschichte zu lassen.
    Und jetzt? Vertieft sich dieses mehr und mehr. Vor allen unter dem Eindruck, daß doch gerade jetzt unsere Politik und Medien eher zur Verschleierung, bishin zur konkreten Leugnung und Lügen greifen, um die ganze Scheiße nicht noch mehr eskalieren zu lassen.
    Was soll dabei also rauskommen. Afrika 2.0, 3.0, 4.0, oder wie auch immer, - auf jedenfall die Verbringung der afrikanischen Scheiße nach draußen! Zu uns!
    Gruß
    Islam --> Jihad --> Islamisten Terror
    Ueberzeugung --> Konzept --> Implementierung.
    Bergauf und gegen den Wind, formen den Charakter.
    Hurra, wir verblöden, für uns bezahlt der Staat!

  8. #28
    Sex-Nazi Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    31.071

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    Etwa diesen hier?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nur weil die belgische Königin spielsüchtig war und etwa 8 Mrd. US-$ in Monte Carlo "verballert" hat?
    Na, im Casino muss man es ja nicht unbedingt verballern, obwohl das sicher ein Spaß wäre. Aber sonst hatte ich an genau diese Methoden gedacht, ja.

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    Ich hatte früher öfter mit dem DAAD (Deutscher Akademischer Austausch-Dienst) zu tun, der auch im Rahmen der Entwicklungshilfe in Afrika tätig war.
    Unisono berichteten die vor Ort gewesenen Helfer, daß, solange Weiße etwas lenken, der Dienstbetrieb zufriedenstellend ausgeführt wurde.
    Fehlte der Weiße auch nur einen Tag, setzten sich Lumumbu und seine Frauen unter den Affenbrotbaum und blieben solange untätig, bis die Technik versagte. Repariert wurde nicht. Das empfanden die E-Helfer als extrem frustrierend. Offenbar geht es wohl tatsächlich nur mit einer Art "Antriebshilfe". Der DAAD löste das Problem mit dem Lohn: keine Arbeit, kein Geld! Mit einem Mal konnte Lumumbu auch wieder arbeiten, was sich aber natürlich nicht auf bäuerliche Tätigkeiten bezog, die reine Frauensache sind.

    Solange diese Strukturen beibehalten werden, wird sich auf dem Schwarzen Kontinent auch nichts ändern, außer der Zahl der Einwohner, die in einem atemberaubenden Tempo sich vermehren: zuletzt eine Ver-4-Fachung (400%) in nur 50 Jahren.
    Das Problem fängt da an, wo Lumumbu nicht mehr sicher verhungert, wenn er den Tag mit Nachwuchsproduktion und Dösen unter dem Affenbrotbaum verbringt. Ich war beruflich jeweils nur kurz in Afrika, aber die Erfahrung, dass die Maximalpigmentierten nur dann arbeiten, wenn sie eine Aufsicht über sich wissen und auch sehen können, habe ich auch gemacht. Gegen das offenbar genetisch kodierte Phlegma scheint es keine Abhilfe zu geben.
    Mehr Gleichgültigkeit wagen!
    Stalin, Mao, Honecker, Castro, Merkel...
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    2.453

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Selbst Afrikaner geben zu das der große Fehler die internationale Hilfe war, die den Afrikanern zuteil wurde. Fiel eine Ernte aus, die Welt gab. Gab es ein Unwetter, die Welt gab. Kam ein Despot, die Welt half. Immer nur punktuell, die Hilfe zur Selbsthilfe zur Selbsthilfe fehlte. Dazu die Waffendeals, die Ausbeutung der Bodenschätze internationaler Unternehmen mit Hilfe korrupter Eliten. Wenn sich wer nicht wundern darf das Afrika so ist wie es ist dann der Westen.
    hier gibts den Fim dazu [Links nur für registrierte Nutzer]

    es wäre schon mal ausreichen denen fairen Handel einzuräumen, das würde schon vieles verbessern. Wenn wir subventionierte Hühnerreste schicken und deren Hühner Bauern pleite gehen, brauchen wir uns nicht zu wundern, dass die eines Tages hier auflaufen, selbiges gilt für viele andere Sachen auch. Ein Ex Arbeitskollege war mal ende der 90er 2 Jahre mit seiner Freundin bei irgendeinem UN Hilfsprojekt in Äthiopien. Was der mir so erzählt hat
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Wenn man immer wieder das Gleiche tut und ein anderes Ergebnis erwartet, nennt man das Wahnsinn (Einstein)

  10. #30
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.705

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Nicht die Weissen, sondern allein die korrupten schwarzen Eliten und Diktatoren haben nicht nur Angola, Nigeria, Simbawe, nein, ganz Afrika ruiniert. Sie haben Hunderte Milliarden auf schweizer Konten geschafft. Egal ob der [Links nur für registrierte Nutzer] Clan in Nigeria, der Mobutu-Clan früher, und der Kabila- Clan heute im Kongo, [Links nur für registrierte Nutzer]in Angola, und vor allem seiner Tochter, die reichste Frau Afrikas, [Links nur für registrierte Nutzer]und natürlich [Links nur für registrierte Nutzer] in Simbawe. Allesamt Multi-Milliardäre. Und der korrupteste von Allen,[Links nur für registrierte Nutzer] aus Äquatorial-Guinea, der alleine Dutzende Öl-Milliarden auf Schweizer Konten hortet.

    Simbabwe ist ein typisches Beispiel, wie Schwarze ihre Länder durch inkompetente und korrupte Ignoranten in den Ruin führen. Während nach der Kolonialzeit Süd-Rhodesien, das heutige Simbawe, noch in den 60-gern Jahren unter dem Weissen Ian Smitha als blühende Kornkammer Afrikas galt, hat es der schwarze Diktator und Vorzeige- Rassist Robert Mugabe in 45-jähriger Diktatur geschafft, das Land von der Kornkammer des südlichen Afrikas zum Hungerland und in den Ruim zu führen. Die Arbeitslosenrate liegt bei über 70 Prozent, ein Drittel der Bevölkerung hat das Land verlassen, um Arbeit im Ausland zu finden. Aus der einst stärksten Wirtschaftsmacht in Afrika nach der Republik Südafrika mit landwirtschaftlichen Exporten, aber auch einer blühenden verarbeitenden Industrie sowie einer Tourismusindustrie, die Jahr für Jahre zweistellige Zuwachsraten aufwies, ist verarmtes Land geworden.

    Doch ungeachtet dessen: Der seit 1980 ( !!!!! ) regierende Diktator Robert Mugabe lebt und residiert luxuriös und königlich. Seit er mit mit seiner ehemaligen Tippse Grace verheiratet ist, die für ihren luxuriösen Lebensstil berüchtigt ist, hat auch er jedes Mass verloren. Mugabe hat nicht nur am Rande der Hauptstadt einen gigantischen und pompösen Feudal- Privatpalast mit 60 Zimmern und fast 5.000 qm Wohnfläche auf 40 ha Grund. ( Mugabe mansion Borrowdale Palace[Links nur für registrierte Nutzer] ) Da er aber nicht immer dort sein will, hat er zusätzlich die grösste und luxuriöseste Farm Simbawes, eine riesige 12.000 Hektar grosse Luxus-Farm nahe seines Geburtsort Zvimba, 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt, und einen prächtigen Landsitz mit über 30 Zimmen in den kühlen Bergen von Nyanga, wenn es ihm im Sommer zu heiß wird, darf auch nicht fehlen. Kann man alles per googel erfahren.

    Er hat inzwischen fast 5000 weisse Farmer und Landbesitzer, die seit Jahrhunderten in Simbawe gesiedelt haben, entschädingunglos ENTEIGNET und ausser Landes gejagt. Und das Land gründlich ruiniert. Er hat sich als selbstloser Linker erst mal selbst nur 8 ( ACHT !!!! ) der besten, grössten, fruchtbarsten und schönsten Farmen unter den Nagel gerissen, seine Frau Grace, seine ehemalige Sekretärin, wegen völliger beruflichen Unfähigkeit, dafür aber legendären blow-job-Künsten stadtbekannte Schlampe, weitere 12 !!!! Sie fliegt gerne mit Mugabes Privatflugzeug und ihren blut-jungen lover-boys nach Londen, und gibt gerne bei ihren ausschweifenden, kostspieligen und verschwenderischen Shopping-Orgien Hundertausende € am TAG !!!! aus. ( Google : Grace Mugabe shopping ) Beide, ehemals überzeugte Kommunisten, sind inzwischen die grössten Landbesitzer des Landes.

    Mugabe hat das gemacht was Sozialisten immer machen, sie enteignen die Leistungtsträger. 80 % das den Weissen enteignete Farmland wurde aber nicht mal unter der bettelarmen Bevölkerung aufgeteilt wurde, sondern hat sich sich die Clique um Mugabe und Frau, seinen Höflingen und Funktionäre der allmächtig herrschenden Zanu-Partei unter den Nagel gerissen . Es wird schon einen Grund haben, warum Afrikaner nicht bei Mugabe Asyl suchen, sondern im Asylanten-Paradies Merkel-Murksel Land.

    Gleiches gilt fast für jedes afrikanische Land, Ich würde den gutmenschigen Naivbirnen mal empfehlen, statt Fakten zu leugnen und Realitäten zu ignorieren, nach Afrika zu gehen, und vor Ort zu sehen, was Afrikaner mit den HUNDERTEN Milliarden jährlichen Entwicklungshilfe und HUNDERTEN Milliarden jährlicher Diamanten-und Öl-einnahmen gemacht haben. Und machen. Schwarze führen gegen Krieg gegen Schwarze. Bezahlt mit den Milliarden-Einnahmen ihrer Rohstoffe ! Und der Rest wird verschleudert, und geht ab aufs Konto.

    Es würde schon reichen, wenn die SCHWARZEN endlich ihre Diamanten-und Öl-Milliarden für ihre schwarzen Leute ausgeben würden, statt für Kriege, Paläste ihre Eliten und ihre schweizer Schwarzgeldkonten. Man muss aber nicht mal in Afrika gelebt haben, es reicht, nur einen Tag Urlaub gemacht zu haben, um zu wissen, dass manche noch nie dort war, und von den realen Verhältnissen wie Korruption und Verschwendung keine Ahnung haben. Wer je die Dichte der Ferraris, Maybachs und Porsches , die monströsen Paläste und gigantischen Villen der bis ins Mark korrupten schwarzen Bonzen und Eliten in den luxuriösen und mondänen Viertel von Abidjan ( Cocody), Kinshasa im Kongo , Lagos ( Ikony-Island ) in Nigeria und Talatona in Luanda in Angola gesehen hat, kann über dieses infantile Gutmenschgelaber nur den Kopf schütteln.

    Moslems nach Muselmanien. Afrika den Afrikanern. Deutsche Steuergelder für Deutsche.
    Bingo!
    Habe in Afrika gearbeitet und kann alles nur bestätigen!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 262 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türken ruinieren den Fußball durch Gewalt
    Von Freddy Krüger im Forum Sportschau
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 10:15
  2. Die Mittelschicht nimmt ab. Das wird Deutschland ruinieren.
    Von Felixhenn im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 10:08
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 17:21
  4. fussball - öl milliardäre ruinieren den sport
    Von kritiker_34 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 03:05
  5. SPD-Pläne, das Land endgültig zu ruinieren
    Von obwohlschon im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 12:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 349

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben