+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Erntezeit in Fukushima

  1. #1
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.953

    Standard Erntezeit in Fukushima

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    oder auch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gruselig.
    being home

  2. #2
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.757

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    oder auch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gruselig.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #3
    Zynischer Misanthrop Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.376

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    oder auch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gruselig.
    Solange die Kürbisse keine Beine haben und Mama sagen gehts doch noch.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.574

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Gibt es auch anderswo, ganz ohne Fukushima

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.549

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    In diesem Zusammenhang interessieren mich vor allem die dort Neugeborenen und Gezeugten!

    Das Strahlenzeugs ist eben kein Kinderspielzeug!

  6. #6
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.666

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Dort kannste echte Killerpilze und mutierte Monsterschwammköpfe pflücken. In Ethanol eingelegt biste nach dem Gesöff gleich doppelt verstrahlt. In Hawaii wachsen schließlich auch die hawaiianischen Zauberpilze ... so klein und unscheinbar aber danach biste Gemüse im Kopf, lustig. Irgendwann beginnt in Fukushima der Reis an zu sprechen und nimmt reißaus, wenn du ihn pflücken willst. Huch, da sind ja kleine lustige Füße dran jetzt. "Nicht mit mir nicht ... tschüß! Fresst doch Kartoffeln!" Da türmt er. Da wo die mal Atomtests gemacht haben, wuchsen den Haien auch irgendwelche Geschwüre und sie wurden aggressiv. Strahlung sorgt für Mutationen auf Dauer ... viele sterben aber einige verändern sich. Bald spielen dort die Pilze Karten und verstecken sich vor den Schlitzaugen am Tage, buddeln Löcher und bauen Fallen, wie der Vietcong. Spinnen bauen auf LSD ja auch ganz merkwürdige Netze und legen schlagartig rechte Winkel an und bauen in die Tiefe noch weitaus effektivere Netze. Futurama today. Strahlung wirkt ähnlich, greift allerdings auch den Körper an, nicht nur den Geist. Gene werden ummodelliert und so. Langzeitfolgen sind kaum abzusehen.
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.577

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    oder auch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gruselig.
    Egal,die Asiaten futtern alles.Wie wärs mit mißgebildeten Kinder ala dem segensreichen Agent Orange der Amis ?

  8. #8
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.510

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Dort kannste echte Killerpilze und mutierte Monsterschwammköpfe pflücken. In Ethanol eingelegt biste nach dem Gesöff gleich doppelt verstrahlt. In Hawaii wachsen schließlich auch die hawaiianischen Zauberpilze ... so klein und unscheinbar aber danach biste Gemüse im Kopf, lustig. Irgendwann beginnt in Fukushima der Reis an zu sprechen und nimmt reißaus, wenn du ihn pflücken willst. Huch, da sind ja kleine lustige Füße dran jetzt. "Nicht mit mir nicht ... tschüß! Fresst doch Kartoffeln!" Da türmt er. Da wo die mal Atomtests gemacht haben, wuchsen den Haien auch irgendwelche Geschwüre und sie wurden aggressiv. Strahlung sorgt für Mutationen auf Dauer ... viele sterben aber einige verändern sich. Bald spielen dort die Pilze Karten und verstecken sich vor den Schlitzaugen am Tage, buddeln Löcher und bauen Fallen, wie der Vietcong. Spinnen bauen auf LSD ja auch ganz merkwürdige Netze und legen schlagartig rechte Winkel an und bauen in die Tiefe noch weitaus effektivere Netze. Futurama today. Strahlung wirkt ähnlich, greift allerdings auch den Körper an, nicht nur den Geist. Gene werden ummodelliert und so. Langzeitfolgen sind kaum abzusehen.
    Mutationen hat es in der Vergangenheit schon immer gegeben, Die Evolution hat dann aber immer auch dafür gesorgt, daß nur die davon am Leben blieben, die überlebensfähig waren. Ob die Mutation "sinnvoll" war, stellte sich dann irgendwann mal heraus, wenn es darum ging, ob sich die "neue" Art gegen die alten Arten durchsetzen konnte.

    Daß jetzt der Mensch in seiner grenzenlosen (Dummheit....äh) Weisheit ungewollt bei diesem Spielchen der Natur (ohne es explizit zu wollen), den Lieben Gott spielt, dürfte in seinen Konsequenzen noch nicht absehbar sein.



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.380

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Gibt es auch anderswo, ganz ohne Fukushima
    Was!!!!???

    Nein, das kann nicht sein, das darf nicht sein das


    M U S S

    an Fukushima liegen, bitte mache mir meine schöne grüne Traumwelt nicht kaputt mit irgendwelchen Fakten!!!

  10. #10
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Erntezeit in Fukushima

    Zitat Zitat von opppa
    [...] Ob die Mutation "sinnvoll" war, stellte sich dann irgendwann mal heraus, wenn es darum ging, ob sich die "neue" Art gegen die alten Arten durchsetzen konnte [...]
    Merkel ist dahingehend top: Setzte und setzt sich gegen ALLE(S) durch.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fukushima ruiniert Japan
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 14:38
  2. Gemüse-Mutanten aus Fukushima!
    Von Candymaker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 21:31
  3. Mutanten aus Fukushima!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 16:14
  4. Grüne wärmen Fukushima-Suppe auf.
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 08:49
  5. Israel und Fukushima
    Von Mars69 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 11:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben