+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

  1. #1
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.213

    Wink Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    In Russland herrscht eine verheerende Wirtschaftskrise, der niedrige Ölpreis belastet das russische Staatsbudget enorm und dann schlagen auch noch die antirussischen Sanktionen des Westens zu Buche. So jedenfalls ist die Meinung vieler "Beobachter" und "Experten". Doch eine soziale Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes "WZIOM" hat eine interessante Entdeckung gemacht: Die Russen sind so glücklich wie seit dem Zerfall der Sowjetunion nicht mehr.

    83 Prozent der volljährigen, repräsentativ befragten Einwohner Russlands haben angegeben, mit ihrem Leben glücklich zu sein. Als unglücklich bezeichneten sich 13 Prozent. Vier Prozent machten keine Angaben. Befragt wurden im November 2015 rund 1.600 repräsentativ ausgewählte Einwohner aus 130 Städten und Dörfern in 42 Oblasten, Regionen und Republiken der Russischen Föderation.

    Damit ist der seit Mai 1990 regelmäßig erstellte "russische Glücklichkeitsindex" so hoch wie nie zu vor.

    Im November 2014 waren noch 76 Prozent der Russen glücklich, im September 2011 waren es 66 Prozent.

    Das Paradoxe: Im September 2011 ging es Russland wirtschaftlich gut, das Bruttoinlandsprodukt wuchs um vier Prozent jährlich, die Löhne stiegen konstant, der Rubelkurs pendelte zwischen 41 und 42 Rubel in Verhältnis zum Euro und das Verhältnis zum Westen entspannte sich zunehmend. Dennoch waren "nur" 66 Prozent glücklich, während sich 26 Prozent als unglücklich bezeichneten.

    Das ist das berühmte und für den westlichen Mensch nicht nachzuvollziehende Element der "russischen Seele", die man - glaubt man dem großen russischen Dichter Fjodor Iwanowitsch Tjuttschew - mit dem Verstand einfach nicht ergründen kann.

    Immer wenn der Feind die Russen in die Enge treibt und ihnen Schwierigkeiten bereitet, wachsen sie als Nation zusammen.

    Heute ist der russische Patriotismus auf einem Langzeit-Hoch. Auch die Zustimmung für Russlands Präsident ist ungebrochen und erreicht konstant Werte zwischen 85 und 90 Prozent. "Jeder politischen Physik zum Trotz", wie die "New York Times" einst titelte.

    Und, glauben Sie noch daran, dass man die Russen mit Wirtschaftssanktionen in die Knie zwingen und sie dazu bringen kann, ihr Land kampflos herzugeben?
    Quelle: rusvesna.su

    Das zeigt mal wieder das kollektivistische Wesen der Russen, welches die individualistisch-materialistischen Menschen im Westen einfach nicht verstehen können.

    Übrigens stimmen die Werte mit meinen Erfahrungen 100% überein. Hier in Russland sind die Menschen wirklich glücklicher geworden und die oppositionellen Stimmungen auf einem absoluten Tief angekommen. Anders als im Westen übrigens!
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

  2. #2
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.312

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Gleich wird Kurti auftauchen und uns über den Charakter dieser sicherlich erstunkenen und erlogenen Umfrage aufklären. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

  3. #3
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.213

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Gleich wird Kurti auftauchen und uns über den Charakter dieser sicherlich erstunkenen und erlogenen Umfrage aufklären. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf!
    Ach, es können auch 1000 Kurtis, 1000 Reitschusters und andere Pseudoexperten auftauchen. Offensichtliche Tatsachen lassen sich nicht mehr vertuschen. Die West-Propagandisten wurden schon längst in die Defensive gedrängt.
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    60.935

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Ich glaube das aufs Wort.

    Und wenn Putin clever ist, bietet er noch eine deutschen Enklave an.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.256

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Ach, es können auch 1000 Kurtis, 1000 Reitschusters und andere Pseudoexperten auftauchen. Offensichtliche Tatsachen lassen sich nicht mehr vertuschen. Die West-Propagandisten wurden schon längst in die Defensive gedrängt.
    Naja, so ganz stimmt es nicht.Die Zeiten sind seit den Sanktionen schon etwas schwieriger geworden.Nur der Unterschied ist, dass die Russen nicht so ein Jammervolk wie die Deutschen sind.Kenne nun Rußland seit etwas über zwanzig Jahren und besonders ST.Petersburg ist immer wieder beeindruckend.

  6. #6
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.213

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Naja, so ganz stimmt es nicht.Die Zeiten sind seit den Sanktionen schon etwas schwieriger geworden.Nur der Unterschied ist, dass die Russen nicht so ein Jammervolk wie die Deutschen sind.Kenne nun Rußland seit etwas über zwanzig Jahren und besonders ST.Petersburg ist immer wieder beeindruckend.
    Ich sage nicht, dass die Sanktionen nichts bewirken. Natürlich werden die Zeiten schwieriger. Aber Russland muss da durch. Russland war historisch immer ein Selbstversorgerland und muss es wieder werden, einfach um nicht in puncto Lebensmitteln vom westlichen Machtblock abhängig zu sein. Es geht darum, dass die Russen gerade wegen dieser Sanktionen, gerade wegen dieser Schwierigkeiten wieder ihre Einheit als Volk und ihren Patriotismus wiedergewonnen haben. Ein anderes Volk würde stattdessen Trübsal blasen und den Präsidenten an allem Elend beschuldigen. Die Russen tun das nicht. Für sie heißt es "Jetzt erst recht!".

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich glaube das aufs Wort.

    Und wenn Putin clever ist, bietet er noch eine deutschen Enklave an.
    Man vermutet, dass die Diskussion um die Wiedergeburt der Wolgadeutschen Republik bereits läuft. Eine russische Teilrepublik, in der Deutsch gleichgestellte Amtssprache ist, wäre für viele Deutschen sicherlich reizvoll.
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

  7. #7
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Die Wirtschaft schrumpft, Rußlands Ökonomie ist auf dem Stand des Kongo und lebt einzig von Bodenschatzverkäufen - und das auch immer schlechter. Die Krim kostet, die russischen "Republiken" in der Ukraine kosten, das Militär kostet. Die politischen Eliten sind innig mit Kriminellen und Korruption verbandelt - aber Wladimir Wladimirowitsch Putin führt seine Reußen einer strahlenden Zukunft entgegen. Wenn sie sich nach 17 Jahren seiner glorreichen Regentschaft bloß endlich mal zeigen würde, die Zukunft.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    7.995

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Die Wirtschaft schrumpft, Rußlands Ökonomie ist auf dem Stand des Kongo und lebt einzig von Bodenschatzverkäufen - und das auch immer schlechter.
    Nenne ein Land auf der Welt, das sich mit den USA verscherzt bzw. deren Plänen im Wege steht bzw. nicht willfährig ausführt und trotzdem prosperiert.
    Ein einziges reicht mir schon, von mir aus kannst kannst du auch weit zurück ins letzte Jahrhundert gehen, ab Ende des 2. WK.
    Die Krim kostet, die russischen "Republiken" in der Ukraine kosten, das Militär kostet.
    Das Leben kostet!

    Die politischen Eliten sind innig mit Kriminellen und Korruption verbandelt
    Etwas, womit westliche politische Eliten natürlich nichts zu tun haben.

    aber Wladimir Wladimirowitsch Putin führt seine Reußen einer strahlenden Zukunft entgegen. Wenn sie sich nach 17 Jahren seiner glorreichen Regentschaft bloß endlich mal zeigen würde, die Zukunft.
    Den Russen geht es unter Putin besser als unter Gorbi und Jelzin. Allein daran siehst du ja schon sich "Putin" und "Zukunft" nicht beißen, ganz im Gegenteil.

  9. #9
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.213

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Halbwahrheit:
    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Die Wirtschaft schrumpft,
    Die Weltbank hat Russland für 2015 zwar eine schrumpfende Wirtschaft prognostiziert, ab 2016 soll die Wirtschaft aber wieder leicht wachsen. ([Links nur für registrierte Nutzer])

    Lüge #1:
    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Rußlands Ökonomie ist auf dem Stand des Kongo
    Nach IWF-Angaben ist Russlands Volkswirtschaft - ausgehend vom Bruttoinlandsprodukt - die sechstgrößte der Welt. Daten aus dem Jahr 2014. ([Links nur für registrierte Nutzer])

    Die Wirtschaft des Kongo hingegen ist auf Platz 101.

    Zwischen Russland und dem Kongo liegen 95 Plätze.

    Diese beiden Wirtschaften miteinander zu vergleichen, ist daher völliger Humbug.

    Lüge #2:
    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    und lebt einzig von Bodenschatzverkäufen
    Der Öl- und Gas-Sektor hat einen Anteil von lediglich 17% am russischen BIP ([Links nur für registrierte Nutzer]). Die Einnahmen aus dem Rohstoffsektor haben laut PFC Energy einen Anteil von 52% an den Einnahmen im russischen Staatshaushalt ([Links nur für registrierte Nutzer]). Im Umkehrschluss: 48% der russischen Staastseinnahmen stammen NICHT aus Rohstoffverkäufen. Von "einzig" kann also keine Rede sein. Andere Länder hängen mehr von Rohstoffverkäufen ab. Beispiel Norwegen.

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Die Krim kostet, die russischen "Republiken" in der Ukraine kosten, das Militär kostet.
    Meine beiden Söhne (Sechs und zwei Jahre) kosten auch viel Geld. Setze ich sie deshalb an der Straße aus?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Die politischen Eliten sind innig mit Kriminellen und Korruption verbandelt
    In den 90ern waren sie das noch viel mehr. Komischerweise hat das damals im Westen niemanden gestört. Es war ja das loyale US-Schoßhündchen Jelzin an der Macht.

    Außerdem ist das im Westen nicht anders. Wer glaubt, dass die politischen Eliten in EU/USA nicht mit Kriminellen und Korruption verbandelt sind, scheint ein etwas zu fromm aufgewachsener, naiver Spießbürger zu sein.

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    - aber Wladimir Wladimirowitsch Putin führt seine Reußen einer strahlenden Zukunft entgegen. Wenn sie sich nach 17 Jahren seiner glorreichen Regentschaft bloß endlich mal zeigen würde, die Zukunft.
    Hat sich bereits gezeigt!
    Man braucht nur das Russland von 1999 mit dem heutigen zu vergleichen. Das ist ein Quantensprung.

    Aber wer noch nie in Russland war geschweige denn einen blassen Schimmer von dem Land, von den Leuten und dem Lebensalltag hat, kann da nicht mitreden.
    "Wenn wir Russen Europäer wären, gäbe es uns nicht mehr. Echte Europäer haben sich Hitler nach zwei Tagen ergeben. Echte Europäer haben sich wie eine Matratze unter Napoleon gelegt, ohne sich großartig zu wehren. Wir aber waren wehrhaft. Deshalb... Nein, wir Russen sind keine Europäer. Gott sei Dank!"
    Sergei Michejew

  10. #10
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Trotz Krise und Sanktionen: Russen so glücklich wie seit Zerfall der Sowjetunion nicht mehr

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Quelle: rusvesna.su

    Das zeigt mal wieder das kollektivistische Wesen der Russen, welches die individualistisch-materialistischen Menschen im Westen einfach nicht verstehen können.

    Übrigens stimmen die Werte mit meinen Erfahrungen 100% überein. Hier in Russland sind die Menschen wirklich glücklicher geworden und die oppositionellen Stimmungen auf einem absoluten Tief angekommen. Anders als im Westen übrigens!
    Daß die Russen glücklich sind, glaube ich auf Anhieb. Wie sollten sie es nicht sein, da sie doch ein souveränes, wehrhaftes Volk sind und überdies gewiß sein können, daß ihre Regierung mit dem Volk gemeinsam an einem Strang zieht.

    Wie es im Gegensatz dazu bei uns aussieht, brauche ich wohl nicht eigens zu erörtern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 17.09.2015, 19:34
  2. Russen haben Raketentechnologie nicht mehr im Griff
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 16:00
  3. Wirtschaftswachstum wie seit 20 Jahren nicht mehr
    Von pittbull im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 12:07
  4. Was ist seit 1945 nicht mehr politisch korrekt
    Von Würfelqualle im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 05:32
  5. Russen investieren nicht mehr in Deutschland - wg. zu viel Planwirtschaft
    Von Tonsetzer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

russland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

sanktionen

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben