+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 56

Thema: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Die sexuellen Handlungen waren einvernehmlich.

    Die Kinder wollen sich eben einfach die Hörner abstoßen. So waren wir doch auch.
    Es gibt ein Chinesisches Sprichwort, wenn du eine Vergewaltigung nicht verhindern kannst,sollst du sie genießen. Makaber aber deutscher Standard.

  2. #42
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.926

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Es gibt ein Chinesisches Sprichwort, wenn du eine Vergewaltigung nicht verhindern kannst,sollst du sie genießen. Makaber aber deutscher Standard.
    Der Spruch stammt nicht von Chinesen sondern ist die provokante Aeusserung
    des Leiters der Indischen Bundespolizei. In der VR China ist Vergewaltigung eine
    der Straftaten die mit der Todesstrafe belegt werden koennen.

    Badische Zeitung / 13.11.2013 / dpa

    "Wenn man eine Vergewaltigung nicht verhindern kann, sollte man sie genießen."

    Mit diesem Ausspruch löste Ranjit Sinha, Chef der indischen Bundespolizeibehörde, einen Sturm der Entrüstung aus.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Todestrafenkatalog VR China

    Die Todesstrafe kann in China unter anderem bei Mord, schwerem Raubüberfall, Vergewaltigung, Drogenschmuggel, Menschenhandel, Unzucht mit Minderjährigen, Korruption sowie Spionage ausgesprochen werden. Hier eine umfassende Aufstellung aller Vergehen auf der Liste (Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    -absichtliches Verbreiten pathogener Krankheitskeime, z.B. SARS
    -Befehlsverweigerung (Streitkräfte Art. 422)
    -Behinderung militärischer Operationen (Streitkräfte Art. 426)
    -Bestechung
    -Betrug mit Kreditkarten, Checks, Akkreditiven oder Versicherungspolicen
    -Brandstiftung (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 115)
    -Desertation, Fahnenflucht (Streitkräfte Art. 421, 430)
    -Diebstahl von Benzin
    -Diebstahl von Geheimdokumenten (Gefährdung der nationalen Sicherheit Art.111)
    -Diebstahl von Schusswaffen, Munition oder Sprengstoff (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 127)
    -Diebstahl von Waffen aus militärischem Besitz (Streitkräfte Art.370, 438, 439)
    -Entführung
    -Erpressung von Geständnissen (Gewaltverbrechen Art. 247) (bei Erfüllung Tatbestand Art. 232/234)
    -Feigheit vor dem Feind (Streitkräfte Art. 423, 424)
    -Flugzeugentführung (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 121)
    -Gefängnisausbruch (Gewaltverbrechen Art. 317)
    -Geiselnahme mit tödlichem Ausgang (TS zwingend) Gewaltverbrechen Art. 239)
    -Geldfälschung (Vermögensdelikte Art. 170)
    -Gewalttätigkeit
    -Handel mit Frauen und Kindern (Gewaltverbrechen Art. 240)
    -Herstellung oder Verkauf von gepanschten Medikamenten mit schweren Folgen beim Konsumenten (Verbrechen gegen die sozialistische Marktwirtschaft Art. 141)
    -Herstellung, Schmuggel, Handel oder Transport von Opium, Methylaniline und Betäubungsmitteln (Drogenhandel Art. 347)
    -Herstellung und Vorführung pornographischen Materials
    -Hochverrat (Gefährdung der Nationalen Sicherheit Art. 111)
    -illegales Herstellen, Kaufen und Verkaufen von "dushuqiang" (arsenhaltigem Rattengift)
    -illegale Produktion oder Vertrieb von Schusswaffen, Munition oder Sprengstoff (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 125)
    -Körperverletzung mit Todesfolge oder mit bleibenden schweren Körperverletzungen (Gewaltverbrechen Art. 234)
    -Schwere Fälle von Korruption (Korruption Art. 383)
    -Menschenhandel
    -Mord (Gewaltverbrechen Art. 232)
    -Plünderung archäologischer Ruinen und Gräber (Verbrechen gegen kulturelles Erbgut Art. 328)
    -Raub (Gewaltverbrechen Art. 263)
    -Sabotage militärischer Einrichtungen und Materialien (Streitkräfte Art. 369)
    -Sabotage öffentlicher Einrichtungen (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 119)
    -Schmuggel von Waffen, Munition, nuklearen Materialien oder gefälschten Banknoten (Schmuggel Art. 151)
    -Schulung krimineller Methoden (Gewaltverbrechen Art. 295)
    -schwere Körperverletzung
    -schwerer Gemüsediebstahl
    -Senkung der Moral bei den Truppen (Streitkräfte Art. 433)
    -Spekulation
    -Spionage (Streitkräfte Art. 431)
    -Spionage (Gefährdung der nationalen Sicherheit Art. 110)
    -Sprengstoffanschläge (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art.115)
    -Steuerbetrug
    -Steuerhinterziehung (Versicherungspolicen Art. 205, 206)
    -Totschlag (Gewaltverbrechen Art. 232)
    -Tötung bestimmter, besonders geschützter Tiere (z. B. Pandabär)
    -Übergriffe gegen die Zivilbevölkerung (Streitkräfte Art. 446)
    -Umsturzversuch
    -Unterschlagung
    -Verbrechen gegen kulturelles Erbgut
    -Vergewaltigung (Gewaltverbrechen Art. 236)
    -Vergiftungen (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 115)
    -Verkauf schädlicher Lebensmittel
    -Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
    -Veruntreuung
    -Waffenschmuggel (Gefährdung der nationalen Sicherheit Art. 112)
    -Weitergabe von Staatsgeheimnissen über das Internet (Tiananmen Papers, Januar 2001)
    -Schwere Fälle von Zerstörung von öffentlichen oder privaten Eigentums
    -Zerstörung von Staudämmen (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit Art. 115)
    -Zuhälterei (Prostitution Art. 358)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Welt / Panorama / 29.05.2015

    Schülerinnen vergewaltigt - Todesstrafe für Lehrer

    Er soll 26 Mädchen sexuell missbraucht haben, alle zwischen vier und elf Jahren alt. In
    China wurde einem Lehrer aus der Provinz Gansu die härteste denkbare Strafe erteilt:

    Er wurde hingerichtet.

    Der Lehrer Li Jishun sei dafür verurteilt worden, in den Jahren 2011 und 2012 an seiner
    Schule 26 Mädchen im Alter von vier bis elf Jahren „vergewaltigt oder sexuell missbraucht“
    zu haben, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag. Demnach wurde Li am Donnerstag in Tianshui in der nordwestlichen Provinz Gansu hingerichtet.

    Laut Xinhua erhielt der frühere Lehrer die schwerstmögliche Strafe wegen des Schadens für die Kinder und der „extrem negativen sozialen Auswirkungen“ des Falls. „Er nutzte jene aus, die kindlich und schüchtern waren, und beging seine Taten in Schlafsälen und Klassenräumen“, schrieb Xinhua.

    Die Agentur berief sich auf Angaben der Justiz, wonach der sexuelle Missbrauch an Kindern in China zugenommen hat. Demnach wurden zwischen 2012 und 2014 landesweit 7145 Fälle gezählt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von ABAS (30.10.2018 um 22:04 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.612

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Der Spruch stammt nicht von Chinesen sondern ist die provokante Aeusserung
    des Leiters der Indischen Bundespolizei. In der VR China ist Vergewaltigung einer
    der Straftaten die mit der Todesstrafe belegt werden koennen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Danke für die Info.

  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.128

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Die Macht um Acht (13)


    Politik bei der Tagesschau

    "Vielen Dank für dieses Video Uli Gellermann. Sie sind großartig. Weiter so."
    

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    18.617

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Von eigentümlich frei - manchmal eine Fundgrube - man muß nur stöbern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auszug:

    Tichys Holger Douglas ist es nun gelungen, die beiden Chemnitzer ausfindig zu machen, die das Video gedreht haben. Aus ihrer Beschreibung der Umstände wird deutlich, dass es sich um alles, nur keine Hetzjagd gehandelt hat. Vielmehr ist das Narrativ der Hetzjagd frei erfunden. Es wurde bereitwillig aufgenommen, um davon abzulenken, dass ein Mensch von Asylbewerbern ermordet und zwei andere schwer verletzt wurden. Die Fake News der Hetzjagden wurde über einen leicht manipulier- und instrumentalisierbaren Gesinnungsmob so schnell auf die Straße und in die Medien getragen, dass der Tote und die beiden Schwerverletzten schlicht aus der Berichterstattung verschwunden sind.

    Diese Inszenierung einer Fake Reality ist nach meiner Beobachtung alles andere als die erste ihrer Art. Die Vorgehensweise ist stets dieselbe, und stets verbreiten die öffentlich-rechtlichen und die Mainstream-Medien problemlos die Fake News, die im vorliegenden Fall, um einmal Wichmanns Argumentationsstrang aufzunehmen, die Bewohner einer ganzen Stadt zu Rechtsextremen erklärt hat. Nimmt man diese Realität und stellt den Salbader von Wichmann daneben, dann will man eigentlich nur noch Max Liebermann zitieren: „Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.“
    Dass Bundeskanzler Merkel keine Lust hat, den 40.000 Bürgern, die meine gemeinsam mit Werner J. Patzelt gestartete Petition unterschrieben haben, Auskunft darüber zu geben, auf welchen empirischen Fakten ihre Behauptung von Hetzjagden basiert, wird nun verständlich: Wer will schon gern bei einer Lüge ertappt werden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Maximilian Triebel

    [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer]
    25.12.15
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Flüchtlingskrise bietet die Möglichkeit, bestehende Probleme zu verdrängen und die Politik in ein gutes Licht zu rücken, die staatliche Bürokratie und Beschäftigung auszuweiten und staatliche Befugnisse in größerem, zuvor nicht möglichen, Umfang zu erlangen. Von [Links nur für registrierte Nutzer]. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz.Gerald Dunkl


    https://ef-magazin.de/2018/12/11/14117-einwanderung-nach-deutschland-zum-umgang-mit-unseren-gaesten

    11. Dezember 2018
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besinnen wir uns wieder auf die Vernunft
    Dossier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir Deutsche wollen den Armen und Verfolgten der Welt helfen? Wie löblich! Wenn der geladene Gast aber nicht die Regeln des menschlichen Zusammenlebens achtet, hat er kein Recht, zu bleiben. Wenn sich eine ganze Gemeinschaft diesen Regeln widersetzt, dann hat auch sie nichts in unserem Land verloren. Es sei daran ...

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.128

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    "Die Macht um Acht (16)"


  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.128

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    "Die Macht um Acht (17)"


  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.128

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    "Die Macht um Acht (18)"

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.128

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Die Macht um Acht (19)


  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.599

    Standard AW: Was verschweigt die Tagesschau heute ?

    Nicht nur die ARD, sondern auch andere Sender in D und auch in den USA unterdrücken Nachrichten, die ihnen nicht ins Konzept passen, wie z.B. auch diese hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Rede von Trump im Repräsentantenhaus: Wo stehen die USA heute
    Dabei wäre sicherlich allerlei positives zu berichten gewesen, aber was nicht sein darf, das kann nicht sein
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polizei verschweigt gezielt
    Von Sven71 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 19:00
  2. Was uns der WWF verschweigt
    Von heide im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 21:33
  3. Verschweigt uns das Politbüro der BRD 6 Millionen Moslems in Deutschland?
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 18:18
  4. Polizei Köln verschweigt absichtlich Verbrechen...
    Von speedcat im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 19:47
  5. Hitlers Krieg? - Was Guido Knopp verschweigt
    Von Florian im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

lügenpresse

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

systemmedien

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

tagesschau

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben