+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.282

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Der Typ ist schon lange unglaubwürdig.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.979

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Ich hab früher mal Ken Jebsen Videos geschaut. Irgendwann ging mit seine Islamapologetik,
    diese dauernde "wir sind schuld" (an allem, Kriegen, Elend überall) und seine absolut manipulative
    42er Kadenz in der Sprachführung nur noch auf den Sack. Bei der Wortkadenz kommt man kaum mehr
    dazu selbst zu denken, die Info geht im Prinzip einfach nur noch nichthinterfragt rein, so wie eine sublimiale
    Botschaft. Und die arrogante "Ich hab die Weisheit mit Löffen gefressen" Visage konnte ich irgendwann auch nicht mehr ertragen. Ich guck den Typen schon
    seit Jahren nicht mehr, allenfalls mal Interviews mit interessanten Gästen, das wars.
    Ich mein, viele Infos die Jebsen raushaut, sind ja interessant, aber dieser anklagende Unterton und die manipulative
    Art des Schnellsprechens, ne, lass mal stecken. Ja, kann man sich vorstellen das er hier das alles mit einem Januskopf
    macht.
    Kurz, ein mohammedanischer Paolo Pinkel.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #43
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.996

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Kurz, ein mohammedanischer Paolo Pinkel.
    Der ist aber absolut nicht so gelackt wie der Pinkel.

    Rein von der Stimme, Gesichts- und Körpergestik kommt der aber sehr, sehr deutsch rüber, als Perser käme der bei mir jedenfalls nicht durch.

    P.S. Ist der irgendwie mit der Promille-Bischöfin verwandt?


    Fryheit für Agesilaos Megas

  4. #44
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.722

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Naja, unser Merkelraute glaubt ja auch, dass die EZB wegen der Scharia die 0-Zins-Politik betreibt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ah ja Draghi ist sicher ein Musel, darauf muss man erstmal kommen.

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.174

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Sein letztes Video hetzt aber gegen die AfD... ist der Jude oder so?!
    "Sein letztes Video"?
    Noch als Lutz Bachmann in aller Munde war, wie aus dem Nichts auftauchte und nach verrichteter Arbeit wieder von der Bildfläche verschwand, verdächtigte er ihn ein Agent Provocateur zu sein, zumal er ja als Ex-Knacki geradezu prädestiniert für solche Aufgaben sei. Dazu gibt es ein recht ausführliches Interview. Das war die Zeit um 2015 herum als "das Volk aufstand" und der AfD den nötigen Rückenwind gab. Jemand, der seinerzeit besonders emotionalisiert war, hat darin vielleicht den Versuch einer Zecke gesehen den "Volksaufstand" zu spalten. Ich nahm diese Verdächtigungen zunächst mal nur zur Kenntnis. Als die AfD dann populär genug, keine Kleinstpartei mehr und "Pegida" längst ein Selbstläufer und somit auf die Initiatoren nicht mehr angewiesen war, ließ die BILD-Zeitung plötzlich die Bombe platzen und zeigte Lutz Bachmann mit angeklebten Hitlerbärtchen auf Seite 1 als Topmeldung, seitdem ist er auch nicht mehr groß aufgetaucht außer dass er angeblich nach Spanien ausgewandert ist. Wie dem auch sei, als ich dieses Foto sah, musste ich sofort daran denken und dachte mir "Bingo!"...
    Ich pflichte "Ken Jebsen" auch bei, wenn er die AfD als eine Art Werkzeug und gleichzeitig auch Ventil des Systems betrachtet, auch wenn das Neo-Patrioten und "Rechte" ungern hören und in ihm einen Miesepeter sehen. Die Wahrheit tut weh und niemand mag den Überbringer von schmerzhaften Wahrheiten, insbesondere wenn man vor hatte es sich in seinem Traum kuschelig einzurichten.

    Dass er Mustafa Kashefi heisst, wie auf wiki zu lesen, hat er bereits unmissverständlich und für mich recht glaubwürdig dementiert. Dass er jüdischen bzw. iranischen Ursprungs ist, kann durchaus sein, oder es ist nur ein PR-Stunt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doppelagent Steinmeier enttarnt: Kleine Geheimnisse unter Freunden
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 07:08
  2. KenFM im Gespräch mit Willy Wimmer1
    Von glaubensfreie Welt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 13:25
  3. Ken Jebsen läuft warm....
    Von Die Petze im Forum Medien
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 22:19
  4. KenFM
    Von Untergrundkämpfer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 19:19
  5. War J.Fischer ein Doppelagent ?
    Von SAMURAI im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 12:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben