+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Mieser Peter
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Großraum München
    Beiträge
    854

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Offiziell ist er das, und?
    Da hat sich ja mal einer Mühe gegeben bei seiner Biografie. Ist ja nicht selbstverständlich für Reptiloiden.

  2. #22
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    49.774

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Mieser Peter Beitrag anzeigen
    Da hat sich ja mal einer Mühe gegeben bei seiner Biografie. Ist ja nicht selbstverständlich für Reptiloiden.
    Der Idiot war mal beim MDR oder RBB, ist also letztlich eine GEZ-Zucht und daher abzulehnen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Mieser Peter
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Großraum München
    Beiträge
    854

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Der Idiot war mal beim MDR oder RBB, ist also letztlich eine GEZ-Zucht und daher abzulehnen.
    Würde ich nicht so schwarz/weiß sehen. Gegenbeispiele wären Hörstel und Ulfkotte.

  4. #24
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Mieser Peter Beitrag anzeigen
    Sorry, mir ist kein besseres Wort als "Doppelagent" eingefallen.

    Es geht mir darum, daß KenFM sehr fleißig dabei war, sich Glaubwürdigkeit im Sumpf der Wahrheitsbewegung zu verschaffen. Ein riesiger Output an Videos und Artikeln, alles sehr hochwertig produziert und das alles nur Kraut finanziert.

    Doch dann, stößt er Pegida und deren Sympatisanten vor den Kopf und nun will er die AfD als böse Rechtspopulisten hinstellen, beides sehr mainstreamkompatible Haltungen.

    Kann es sein, daß hier ein Schafhirte im Wolfspelz eingeschleust wurde?
    Man kann seine iranische Herkunft gut im [Links nur für registrierte Nutzer] erkennen. Nach einer Stunde Geplapper über Erbels Leben und über die Verharmlosung des Islams gehts dann um den Iran, wo er dann endlich allen mitteilen darf, daß der Iran ja total friedlich ist und überhaupt keine Atombombe entwickelt. Man hat den Eindruck, als sei dies schließlich das eigentliche Thema des Gesprächs. Der Iraner Moustafa Kashefi sollte zu seinen Wurzeln stehen und seinen Künstlernamen Ken Jebsen ablegen.
    Geändert von Merkelraute (29.07.2019 um 14:32 Uhr)
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    61.655

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Man kann seine iranische Herkunft gut im [Links nur für registrierte Nutzer] erkennen. Nach einer Stunde Geplapper über Erbels Leben und über die Verharmlosung des Islams gehts dann um den Iran, wo er dann endlich allen mitteilen darf, daß der Iran ja total friedlich ist und überhaupt keine Atombombe entwickelt. Man hat den Eindruck, als sei dies schließlich das eigentliche Thema des Gesprächs. Der Iraner Moustafa Kashefi sollte zu seinen Wurzeln stehen und seinen Künstlernamen Ken Jebsen ablegen.
    Das Interview mit Wisnewski ist zum Teil eine Markus Lanz'sche Frechheit. Sagen aber wenigstens auch die User und Gerhard Wisnewski ist professionell genug, diesen Sabbelheini aus zu kontern, ohne dabei auch nur die Fassung zu verlieren:


  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.630

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Man kann seine iranische Herkunft gut im [Links nur für registrierte Nutzer] erkennen. Nach einer Stunde Geplapper über Erbels Leben und über die Verharmlosung des Islams gehts dann um den Iran, wo er dann endlich allen mitteilen darf, daß der Iran ja total friedlich ist und überhaupt keine Atombombe entwickelt. Man hat den Eindruck, als sei dies schließlich das eigentliche Thema des Gesprächs. Der Iraner Moustafa Kashefi sollte zu seinen Wurzeln stehen und seinen Künstlernamen Ken Jebsen ablegen.
    warum sollen die keine A-Bombe entwickeln dürfen Ich bin strikt dafür, am besten noch mit den russischen Hyperschallraketen bestückt
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  7. #27
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.301

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Ich hab früher mal Ken Jebsen Videos geschaut. Irgendwann ging mit seine Islamapologetik,
    diese dauernde "wir sind schuld" (an allem, Kriegen, Elend überall) und seine absolut manipulative
    42er Kadenz in der Sprachführung nur noch auf den Sack. Bei der Wortkadenz kommt man kaum mehr
    dazu selbst zu denken, die Info geht im Prinzip einfach nur noch nichthinterfragt rein, so wie eine sublimiale
    Botschaft. Und die arrogante "Ich hab die Weisheit mit Löffen gefressen" Visage konnte ich irgendwann auch nicht mehr ertragen. Ich guck den Typen schon
    seit Jahren nicht mehr, allenfalls mal Interviews mit interessanten Gästen, das wars.
    Ich mein, viele Infos die Jebsen raushaut, sind ja interessant, aber dieser anklagende Unterton und die manipulative
    Art des Schnellsprechens, ne, lass mal stecken. Ja, kann man sich vorstellen das er hier das alles mit einem Januskopf
    macht.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  8. #28
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.232

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    seine talkrunden sind ok, da redet er nicht so arg viel. wems halt arg auf die nerven geht
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.933

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    seine talkrunden sind ok, da redet er nicht so arg viel. wems halt arg auf die nerven geht
    Sein letztes Video hetzt aber gegen die AfD... ist der Jude oder so?!

  10. #30
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.232

    Standard AW: Ist Ken Jebsen von KenFM ein Doppelagent?



    das hier ?

    k.a., kenn ich nich, mal anhören...




    hmm, so wie ich das verstehe, prangert der herr der da spricht an, daß die AfD der NATO genauso in den arsch kriecht wie die anderen parteien. durchaus berechtigte meinung imho...
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doppelagent Steinmeier enttarnt: Kleine Geheimnisse unter Freunden
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 07:08
  2. KenFM im Gespräch mit Willy Wimmer1
    Von glaubensfreie Welt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 13:25
  3. Ken Jebsen läuft warm....
    Von Die Petze im Forum Medien
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 22:19
  4. KenFM
    Von Untergrundkämpfer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 19:19
  5. War J.Fischer ein Doppelagent ?
    Von SAMURAI im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 12:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben