Thema geschlossen
Seite 108 von 181 ErsteErste ... 8 58 98 104 105 106 107 108 109 110 111 112 118 158 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.071 bis 1.080 von 1810

Thema: Was haltet ihr von "Tesla"?

  1. #1071
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.725

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Mittlerweile gibt es tausende gebrauchte.

    Aber die größte Hürde ist die im Kopp.
    Für deinen Blödsinn gibt es im Kopp keine Hürde. Der User hatte dir gesagt: Ganz abgesehen davon dass die Anschaffung eines Neuwagens per se keine Sparmöglichkeit ist. Und das ist bei 95% der Leute auch der Fall.

    Sparen kannst du mit einem E-Auto nur, wenn du mit eigenem Solarstrom laden kannst, dich in einem Umkreis von max. 100 km bewegst, dabei nicht zuviele km abreisst, wg. Laden zuhause. Oder wenn du 2 Autos benötigst und mit dem 2. wenig km fährst und ebenfalls kostengünstige Lademöglichkeiten hast.

    Alles andere ist dummes Zeug. Siehe Weg zur Arbeit 20 km und kostenloses Laden auswärts, da kostet dich an der 11 kW Ladestelle bei einem Stundenlohn von 15 € die kWh 1,30 €, weil zusätzliche unbezahlte Arbeitszeit. Bei der 22 kW Ladestelle immerhin noch ca. 70 Cent. Und Schnelllader geht ja nur alle 2 bis 3 mal wegen Akkuschonung.

    Und nicht jeder möchte an der Ladestelle auf Leute wie dich oder Walter Hofer treffen.

    Normaler Strom zuhause kostet 30 Cent pro kWh = 5,10 € pro 100 km. Diesel 7,20 € im Stadt/Land-Mix oder 6 € mit E-Bummeltempo auswärts. Zahl ich gern!
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  2. #1072
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.124

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Ich will überhaupt niemand ködern, ich zeige nur eine Sparmöglichkeit auf, die man zZ super nutzen könnte.

    Wer es nicht nutzt ist selbst schuld.

    Aber völlig ok.
    Du zeigst auf was DU als Sparmöglichkeit betrachtest - weil Du dies monetär festmachen kannst.

    Was Du stringent verweigerst ist den Faktor Zeit auch nur im Ansatz zur Kenntnis zu nehmen und wenn ich abwägen muss zwischen ein paar Euro füffzich sparen oder ein paar Minuten fuffzich zu sparen - dann entscheide ich mich für die Minuten denn mit der freien Zeit kann ich was (mehr oder minder) sinnvolles anfangen und leben - was kann ich mit gespartem Geld anfangen?

    Dies wird uns für immer und ewig fundamental unterscheiden - ich gönne Dir Dein (gespartes) Geld - meine (Lebens-)Priorität liegt auf (freier) Zeit und das lasse ich mir hallt was kosten.

  3. #1073
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.124

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Ein notorischer Lügner zitiert Quellen, die betriebsbedingt lügen....passt. WLTP ist ebenfalls ein Lügenkonstrukt, denn wenn man nur 60 % des Akkus nutzen darf, dann sind die Reichweiten alle gefakt.
    Aber, wie soll man das einem Möchtegern Physiker erklären? Gerne gebe ich dir vielleicht mal Nachhilfe in Elektronik...wenn das helfen sollte
    Deine Kritik ist so nicht berechtigt. Das wesentliche Probleme im Bereich WLTP und Verbrauchsangaben im e-Kfz Bereich ist das man schlicht und einfach die IMMER entstehenden Lade- wie Vampirverluste ausblendet. nun mögen die sogenannten Vampiverluste (je nach Kfz und elektrischen Verbrauchern) ggf. zu vernachlässigen sein - die Ladeverluste sind es eben nicht.

    Hier redet man - ja nach Jahreszeit und Wetterlage - von mindestens 10 bis über 30 Prozent und dies ist eine Hausnummer.

    Während also die WLTP-Angaben im Verbrennerbereich mehr oder minder ehrlich sind (wenn bei vollem Tank 10 Liter verbraucht wurden leert man eben wieder 10 Liter in den Tank und dieser ist wieder voll) sind die WLTP-Angaben im e-Kfz Bereich mehr oder minder gefakt, denn wenn man bei 100%Akkustand 10 Kwh Strom verbraucht hat und dann 10 kwh Strom nachlädt ist der Akkustand eben nicht mehr 100%, sondern 99, 98 oder gar weniger Prozent.

    Dass man die Leistungsmöglichkeiten eines Akkus nicht permanent nutzen sollte - richtig, weil sonst reduziert sich die Lebensdauer solch eines Akkus doch erheblich.

  4. #1074
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ....- ich gönne Dir Dein (gespartes) Geld - meine (Lebens-)Priorität liegt auf (freier) Zeit und das lasse ich mir hallt was kosten.

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    .... Zahl ich gern!
    Dann macht das!

    Ich spar mir lieber 30.000.- Euro über die Zeit.

    Und alle sind glücklich.
    Super!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #1075
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.725

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Dann macht das!

    Ich spar mir lieber 30.000.- Euro über die Zeit.

    Und alle sind glücklich. Super!
    Der normale Arbeitnehmer spart nix. Z.B. 34 kWh laden für 200 km Weg zur Arbeit kostet 2-3 Stunden unbezahlte Arbeitszeit pro Woche und muss sich auch noch mit Leuten wie dir oder Hofer an der Ladestelle herumärgern:

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Alles andere ist dummes Zeug. Siehe Weg zur Arbeit 20 km und kostenloses Laden auswärts, da kostet dich an der 11 kW Ladestelle bei einem Stundenlohn von 15 € die kWh 1,30 €, weil zusätzliche unbezahlte Arbeitszeit. Bei der 22 kW Ladestelle immerhin noch ca. 70 Cent. Und Schnelllader geht ja nur alle 2 bis 3 mal wegen Akkuschonung.
    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dies wird uns für immer und ewig fundamental unterscheiden - ich gönne Dir Dein (gespartes) Geld - meine (Lebens-)Priorität liegt auf (freier) Zeit und das lasse ich mir hallt was kosten.
    Genau.

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Normaler Strom zuhause kostet 30 Cent pro kWh = 5,10 € pro 100 km. Diesel 7,20 € im Stadt/Land-Mix oder 6 € mit E-Bummeltempo auswärts. Zahl ich gern!
    Bei normalen Stromkosten wären im Stadt/Land-Mix und 15.000 km/Jahr max. 300 € Sparvolumen drin. 300 € Steuer und 400 € zusätzliche Wartung für den Diesel, da muss Klein-Olliver 30 Jahre sparen bis die 30.000 € gespart sind.
    Geändert von MANFREDM (30.03.2020 um 08:28 Uhr)
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  6. #1076
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Der normale Arbeitnehmer spart nix.....
    Ok,
    unglücklich.

    Trink lieber ein Gläsl Rotwein mehr.
    Damit du auch eine Chance hättet,
    glücklich zu werden.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #1077
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.725

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Ok,
    unglücklich.

    Trink lieber ein Gläsl Rotwein mehr.
    Damit du auch eine Chance hättet,
    glücklich zu werden.
    Jede Woche eine Flasche Malbec wären 624 € im Jahr oder Gigondas 832 € im Jahr. Letzte Woche waren es 2 andere Flaschen zu insgesamt 65 €. Im Sommer der Weiswein drückt den Schnitt. Aber der meiste Wein im Sommer in der Stammkneipe hebt das wieder.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  8. #1078
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Jede Woche eine Flasche Malbec wären 624 € im Jahr oder Gigondas 832 € im Jahr. Letzte Woche waren es 2 andere Flaschen zu insgesamt 65 €. Im Sommer der Weiswein drückt den Schnitt. Aber der meiste Wein im Sommer in der Stammkneipe hebt das wieder.
    Prost!

    Geht ja doch?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #1079
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.124

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Der normale Arbeitnehmer spart nix. Z.B. 34 kWh laden für 200 km Weg zur Arbeit kostet 2-3 Stunden unbezahlte Arbeitszeit pro Woche und muss sich auch noch mit Leuten wie dir oder Hofer an der Ladestelle herumärgern:
    Was abr auch wieder dem "normalen" Arbeitnehmer seine Entscheidung ist.

    so lange man nicht auf Bevorzugung, Privilegien, Besserstellung bestehtv - so what.

  10. #1080
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    537

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    ob diese Studie recht haben wird?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    E-Auto: In 95 % der Fälle ökologischer

    Bis 2050 jedes zweite Auto elektrisch


Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. was haltet Ihr von "Werten der Aufklärung" als Leitkultur?
    Von Onion_Fisch im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 710
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 09:00
  2. Was haltet ihr eigentlich von dieser neuen "Linken"?
    Von Genosse 93 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 08:06
  3. Was haltet ihr von "Demokratie - der Gott, der keiner ist" von Hans-Hermann Hoppe ?
    Von Monarchist1985 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 13:51
  4. Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland
    Von Virgo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 20:07
  5. Was haltet ihr von dem Bestseller:"Nicht ohne meine Tochter?"
    Von Mondgoettin im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 12:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 222

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben