+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 183

Thema: Was haltet ihr von "Tesla"?

  1. #161
    aus Bitterfeld, haha Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Tesla wollte nach dem er den drahtlosen Funk erfunden hat auch noch den drahtlosen Transport von Elektrizität erfinden, einige glauben es ist ihm gelungen aber die meisten halten es für eine Verschwörungstheorie.
    Naja, im Museum in Belgrad funktioniert sein Schiffsmodell.

  2. #162
    aus Bitterfeld, haha Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Der Akku besteht aus BMS, und Kühleinheiten...und dann muss alles getauscht werden...geht also nur mit extremen Kostenaufwand. Mercedes hatte das angedacht aber schnell verworfen...weil schwachsinnig
    Schwachsinnig vielleicht icht aber scheint zu stimmen; nicht durchführbar, wegen Kühleinheiten.

  3. #163
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.782

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Tesla wollte nach dem er den drahtlosen Funk erfunden hat auch noch den drahtlosen Transport von Elektrizität erfinden, einige glauben es ist ihm gelungen aber die meisten halten es für eine Verschwörungstheorie.
    Tesla hat nicht den drahtlosen Funk "erfunden", sofern man bei dieser Technik überhaupt von erfinden reden kann.

    Die Funktechnik hat viele Väter, angefangen bei Heinrich Hertz, der die Grundlagen der elektromagnetischen Wellen erforschte. Dann kamen andere Pioniere, unter anderem Guglielmo Marconi, dem wohl als erstem eine Art von Funkverbindung über größere Distanzen gelang.

    Nikolas Tesla muss man aber die Pioniertätigkeit für die Verbreitung der Wechselstromtechnik zugute halten, die sich für die Stromübertragung über größere Distanzen und andere Anwendungen viel besser eignet als die Gleichstromtechnik.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  4. #164
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.490

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Tesla hat nicht den drahtlosen Funk "erfunden", sofern man bei dieser Technik überhaupt von erfinden reden kann.

    Die Funktechnik hat viele Väter, angefangen bei Heinrich Hertz, der die Grundlagen der elektromagnetischen Wellen erforschte. Dann kamen andere Pioniere, unter anderem Guglielmo Marconi, dem wohl als erstem eine Art von Funkverbindung über größere Distanzen gelang.

    Nikolas Tesla muss man aber die Pioniertätigkeit für die Verbreitung der Wechselstromtechnik zugute halten, die sich für die Stromübertragung über größere Distanzen und andere Anwendungen viel besser eignet als die Gleichstromtechnik.
    Stimmt das war Marconi, ich wusste doch das es einer war von südlich der Alpen.
    Bärbel Bohley 1991: Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen, um sie dann zu übernehmen

  5. #165
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    14.186

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Der Akku besteht aus BMS, und Kühleinheiten...und dann muss alles getauscht werden...geht also nur mit extremen Kostenaufwand. Mercedes hatte das angedacht aber schnell verworfen...weil schwachsinnig
    An der generellen Machbarkeit eines Tausch-Akkus dürfte es wohl nicht liegen - die Problematik beginnt schon aber damit - wie viele Akkus müsste dann so eine "Tankstelle" vorhalten. Ich meine damit primär nicht einmal die Menge, sondern an Modellen. Du wirst einen Tesla-Akku wohl kaum in einen e-Golf verbauen können - dessen Akku mit Sicherheit in keinen e-Tron - dessen Akku wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in keinen Taycan passen und so weiter...

    Man müsste da die Akkus standardisieren und damit ginge ein eventueller Wettbewerbsvorteil verlustig und darauf wird sich kein Hersteller einlassen...

  6. #166
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.821

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    An der generellen Machbarkeit eines Tausch-Akkus dürfte es wohl nicht liegen - die Problematik beginnt schon aber damit - wie viele Akkus müsste dann so eine "Tankstelle" vorhalten. Ich meine damit primär nicht einmal die Menge, sondern an Modellen. Du wirst einen Tesla-Akku wohl kaum in einen e-Golf verbauen können - dessen Akku mit Sicherheit in keinen e-Tron - dessen Akku wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in keinen Taycan passen und so weiter...

    Man müsste da die Akkus standardisieren und damit ginge ein eventueller Wettbewerbsvorteil verlustig und darauf wird sich kein Hersteller einlassen...
    Jedes E Auto hat einen anderen Akku, der gekühlt und beheizt werden muss, ein andees BMS und auch eine andere Chemie in dem Akku.
    Somit ist es unmöglich, Akkus zu tauschen, zumal diese sich auch von Generation zu Generation unterscheiden.
    Mercedes hat es bei der B Klasse angedacht, abe erkannt, das selbst bei Autos eines Typs das deswegen nie funktionieren kann, abgesehen von der Bevorratung in den Wechselstellen.
    Tesla gibt auch keine Garantie auf seine Akkus, sondern nur darauf, das diese bis 70 % innerhalb eines gewissen Zeitraums nutzbar sind.
    Bei Defekten erhält der Besitzer einen gebrauchten Akku, der seinem im Verschleiß nahe kommt.
    Wenn man also einen Akku mit einem Verbrenner vergleicht, bei dem der Motor komplett erneuert werden kann, kann ein Auto niemals richtig in einen Neuzustand gebracht werden...ohne erhebliche Kosten.
    Mein CDI hat mit 375 000 Km immer noch die gleiche Leistung wie am Anfang...ein E Auto eben nicht.

  7. #167
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    24.220

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Jedes E Auto hat einen anderen Akku, der gekühlt und beheizt werden muss, ein andees BMS und auch eine andere Chemie in dem Akku.
    Somit ist es unmöglich, Akkus zu tauschen, zumal diese sich auch von Generation zu Generation unterscheiden.
    Mercedes hat es bei der B Klasse angedacht, abe erkannt, das selbst bei Autos eines Typs das deswegen nie funktionieren kann, abgesehen von der Bevorratung in den Wechselstellen.
    Tesla gibt auch keine Garantie auf seine Akkus, sondern nur darauf, das diese bis 70 % innerhalb eines gewissen Zeitraums nutzbar sind.
    Bei Defekten erhält der Besitzer einen gebrauchten Akku, der seinem im Verschleiß nahe kommt.
    Wenn man also einen Akku mit einem Verbrenner vergleicht, bei dem der Motor komplett erneuert werden kann, kann ein Auto niemals richtig in einen Neuzustand gebracht werden...ohne erhebliche Kosten.
    Mein CDI hat mit 375 000 Km immer noch die gleiche Leistung wie am Anfang...ein E Auto eben nicht.
    Letztens sah ich eine Doku über so ein Wechselmodell in China. Funktionierte wohl nur bei einem Fahrzeugtyp und die mussten ja auch immer geladene Akkus vorhalten. Prinzip Akkuschrauber sozusagen.

    In einer Welt, in der man sich nicht mal über standardisierte Ladebuchsen für Handys einig wird, dürfte es schwierig sein, sich auf eine Bauform für Akkus zu verständigen.

    Und dann weiss man auch nie, wie der Vornutzer mit dem Akku umgegangen ist. Hat er ihn "leergetreten" oder ist er sorgsam mit dem Stromspender verfahren.

    Die Dinger wurden von unten in den Fahrzeugboden eingelassen. Lass da mal einen "Sportler" den Akku irgendwo im Gelände aufgesetzt haben. Zellenschluss. Wer will und soll das überprüfen?
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  8. #168
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    14.186

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Jedes E Auto hat einen anderen Akku, der gekühlt und beheizt werden muss, ein andees BMS und auch eine andere Chemie in dem Akku.
    Dies könnte man durch einen standardisierten Akkupack durchaus organisieren

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Somit ist es unmöglich, Akkus zu tauschen, zumal diese sich auch von Generation zu Generation unterscheiden.
    Richtig, standardisierte Akkupacks würde bedeuten - die Entwicklung würde bzw. müsste eingebremst werden.

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Mercedes hat es bei der B Klasse angedacht, abe erkannt, das selbst bei Autos eines Typs das deswegen nie funktionieren kann, abgesehen von der Bevorratung in den Wechselstellen.
    Tesla gibt auch keine Garantie auf seine Akkus, sondern nur darauf, das diese bis 70 % innerhalb eines gewissen Zeitraums nutzbar sind.
    Bei Defekten erhält der Besitzer einen gebrauchten Akku, der seinem im Verschleiß nahe kommt.
    Wenn man also einen Akku mit einem Verbrenner vergleicht, bei dem der Motor komplett erneuert werden kann, kann ein Auto niemals richtig in einen Neuzustand gebracht werden...ohne erhebliche Kosten.
    Mein CDI hat mit 375 000 Km immer noch die gleiche Leistung wie am Anfang...ein E Auto eben nicht.
    [/QUOTE]
    Mangels Erfahrungswerten kann man nur spekulieren - en Blei-Akku hält in der Regel 6 - 8 Jahre und fällt dann in sich zusammen, ein Lithium-Ionen Akku wird wohl irgendwas zwischen 12 und 15 Jahren halten und wohl dann in sich zusammenfallen...auf aud die durchschnittliche Fahrleistung hochgerechnet (wenn meine Annahme richtig) wird also ein Lithium-Ionen Akku eine Fahrleistung von um die 200 000 Kliometer realisieren können. Dies hat dann zur Folge (unter der Maßgabe dass meine Annahme richtig ist), dass Kraftfahrzeuge mit einem Alter von 12-15 Jahre auf dem Gebrauchtwagenmarkt uninteressant werden, da sich keiner dann ein günstiges kfz kauft um dann einen hohen vierstelligen, wenn nicht gar fünfstelligen Betrag in einen neuen Akkupack stecken muss...sprich, die Masse dieser Kfz wird dann aus dem Verkehr gezogen und verschrottet...ökonomischer wie ökologischer Irrsinn.

  9. #169
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    14.439

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?



    Kalifornien: Video von einer Fahrzeugschlange an Teslas, eine halbe Meile lang, die stundenlang vor der Zufahrt zu einer Stromtankstelle warteten.
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  10. #170
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.115

    Standard AW: Was haltet ihr von "Tesla"?

    Hybrid ist die Zukunft, jemand hat einen Tesla 3 auf Hybrid umgebaut, elektrisch fahren meinetwegen, aber wenn dann Otto-elektrisch und nicht mit zentnerschweren Wegwerf-Batterien wie überdimensionierte Spielzeugautos:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn man Verbräuche auf unter 4l gedrückt hat, sind auch teurere synthetische Kraftstoffe preislich und mengenmäßig eine Option. Heute brauche ich 8L Benzin auf 100 Km, wenn so ein Hybrid nur 3L braucht, kann der Kraftstoff das doppelte kosten und ich hab immer noch gespart.

    Das Akku-Auto hat keine Zukunft in meinen Augen und ist eine teure Sackgasse, jeder Fortschritt in der Akku-Technologie kommt auch Hybriden zu Gute und ein kraftstoff-basiertes Auto wird immer alltagstauglicher sein als ein Steckdosen-Auto.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. was haltet Ihr von "Werten der Aufklärung" als Leitkultur?
    Von Onion_Fisch im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 710
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 10:00
  2. Was haltet ihr eigentlich von dieser neuen "Linken"?
    Von Genosse 93 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 09:06
  3. Was haltet ihr von "Demokratie - der Gott, der keiner ist" von Hans-Hermann Hoppe ?
    Von Monarchist1985 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 14:51
  4. Was haltet Ihr vom "freiwilligen Verzicht" des Rauchens in Deutschland
    Von Virgo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 21:07
  5. Was haltet ihr von dem Bestseller:"Nicht ohne meine Tochter?"
    Von Mondgoettin im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 13:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben