+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 283

Thema: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

  1. #21
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von ErhardWittek Beitrag anzeigen
    Das ist unsere vielbejubelte Wertegemeinschaft. Mensch und Tier werden gnadenlos ausgebeutet und benutzt.

    Auffällig dabei ist, daß das nie ein Thema der Grünen ist und auch ihre Wähler nicht sonderlich zu interessieren scheint.
    Jetzt wird bei dir auch noch die Milchkuh ausgebeutet. Manchmal habe ich das Gefühl, dass gewisse Tierschützer ein Rad abhaben.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.075

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von ErhardWittek Beitrag anzeigen
    Das ist unsere vielbejubelte Wertegemeinschaft. Mensch und Tier werden gnadenlos ausgebeutet und benutzt.

    Auffällig dabei ist, daß das nie ein Thema der Grünen ist und auch ihre Wähler nicht sonderlich zu interessieren scheint.
    Ja !!! Und hat man darüber jemals eine Demonstration gesehen - geleitet von Frau Claudia Roth ?

    Ich jedenfalls nicht.

  3. #23
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Die EU hat keinen Respekt vor dem Bauernstand ... haben sie noch nie gehabt. Man treibt die Bauern in die Position der Almosenempfänger. Man nennt es Subventionen ... doch letztlich sind das Almosen. Aber irgendwie ist der Verbraucher daran auch beteiligt.

    Servus umananda
    ca 60% aller subventionen der EU gehen in die landwirtschaft, obwohl sie nur 2% der wirtschaftsleistung erbringen. das hat doch nix mit almosen zu tun! das ist alles mist!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.075

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    ca 60% aller subventionen der EU gehen in die landwirtschaft, obwohl sie nur 2% der wirtschaftsleistung erbringen. das hat doch nix mit almosen zu tun! das ist alles mist!
    Glaubst Du, daß die Bauern diese 60 % erhalten ?

    google: subventionen von brüssel an die landwirte ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Werden die Gelder sinnvoll eingesetzt?

    Filmemacher Klaus Balzer will wissen, wie das System funktioniert. Wieso erhalten eigentlich gut zwei Prozent der Bauern mehr als 30 Prozent der ausgezahlten Gelder? Und warum gelten 40 Prozent der anderen Empfänger eigentlich als als "Hartz IV-Bauern", die im Durchschnitt nur 5.000 Euro jährlich an Subventionen bekommen? Und wie ist es überhaupt mit den Geldern für die Entwicklung des ländlichen Raums? Werden sie wirklich sinnvoll eingesetzt?

  5. #25
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Die Vorgaben, die aus Brüssel kommen, sind oft nicht nachvollziehbar. Vielleicht, weil von Schreibtischbürokraten gehändigt. Dort haben sie es noch nicht einmal geschafft, die grausamen Tiertransporte lebendiger Tiere von einem Land in ein anderes zu bringen, um es billiger schlachten zu können. Es gibt Bilder darüber, die einen ob der Herzlosigkeit das Herz gefrieren lassen.
    Die Vorgaben sind in vielerlei Hinsicht nicht nachvollziehbar. Und wenn ich ganz ehrlich bin, interessiert mich dieser aufgeblasene Tierschutz herzlich wenig. Bauern sind keine Tierquäler. Kurz und knapp ... es geht um unsere Bauern. Sie sorgen für unsere Ernährung und sind für den Naturschutz unentbehrlich. Was anderes betreiben Almbauern als Landschaftsschutz ... man sorgt sich mehr um Flüchtlinge als um die Bauern. 20 Cent für einen Liter Milch ist eine Unverschämtheit ...

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.075

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Die Vorgaben sind in vielerlei Hinsicht nicht nachvollziehbar. Und wenn ich ganz ehrlich bin, interessiert mich dieser aufgeblasene Tierschutz herzlich wenig. Bauern sind keine Tierquäler. Kurz und knapp ... es geht um unsere Bauern. Sie sorgen für unsere Ernährung und sind für den Naturschutz unentbehrlich. Was anderes betreiben Almbauern als Landschaftsschutz ... man sorgt sich mehr um Flüchtlinge als um die Bauern. 20 Cent für einen Liter Milch ist eine Unverschämtheit ...

    Servus umananda
    Genau !!! Das bringt die Ausgaben nicht wieder herein. Und dann gibt es noch Vorgaben, wieviel Milch sie verkaufen dürfen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    subventionen-fuer-landwirtschaftliche-betriebe-bruessel-dreht-bauern-den-hahn-ab-

  7. #27
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Glaubst Du, daß die Bauern diese 60 % erhalten ?

    google: subventionen von brüssel an die landwirte ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    na sicher. ich will dir mal ein beispiel geben. die produktion von kälbern, die in der milchwirtschaft zum anschub der milchproduktion von kühen nötig ist. die überschüssigen kälber werden nach südfrankreich gekarrt und umgebracht. anschl. verbrannt. dafür erhält der bauer rnd. 140€/kalb. da wird leben weggeworfen, ohne jeden nutzen, ohne jedes schamgefühl. schlimmer wie im größten horrorkabinett. ekelerregend. subventioniert von deinen steuergeldern. und wofür? für eine aufrechterhaltung und steigerung der milchproduktion. weil wenn die kühe nicht ab und an nachwuchs bekommen, geben die auch keine milch mehr, welche man gar nicht in der menge braucht.

    denkt mal bischen nach!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  8. #28
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    ca 60% aller subventionen der EU gehen in die landwirtschaft, obwohl sie nur 2% der wirtschaftsleistung erbringen. das hat doch nix mit almosen zu tun! das ist alles mist!
    Ich möchte dich einmal sehen wie du von einer Autobahn oder sonst von einer anderen subventionierten Ware satt wirst. Die Bauern sollen für ihre Produkte entsprechend bezahlt werden. Heute ist Strom teurer als alle Lebensmittel zusammen. Und die Energiekonzerne werden immer fetter. Wieso kostet ein Liter Milch nur 20 Cent? Hast du überhaupt eine Ahnung welche Arbeitsleistung ein einzelner Bauer vollbringt? Sicherlich nicht, du kaufst deine Milch ja bei Hofer.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.169

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Genau !!! Das bringt die Ausgaben nicht wieder herein. Und dann gibt es noch Vorgaben, wieviel Milch sie verkaufen dürfen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    subventionen-fuer-landwirtschaftliche-betriebe-bruessel-dreht-bauern-den-hahn-ab-
    Deswegen sollten sie Steaks und Kalbfleisch anbauen und Soja für E90 Sprit züchten

  10. #30
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Höfesterben - warum Bauern in den Ruin getrieben werden.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Genau !!! Das bringt die Ausgaben nicht wieder herein. Und dann gibt es noch Vorgaben, wieviel Milch sie verkaufen dürfen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    subventionen-fuer-landwirtschaftliche-betriebe-bruessel-dreht-bauern-den-hahn-ab-
    Macht macht die europäischen Bauern zu Almosenempfänger. Obwohl jeder einzelne Bauer mehr leistet als hundert EU-Funktionäre.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jan Fleischhauer: Asylanten sollen in MVP Bauern werden
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 22:44
  2. Warum Bauern die Rente verweigert wird
    Von Rumburak im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:02
  3. Führt Merkel die BRD in den Ruin?
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 00:08
  4. NPD droht Ruin
    Von klartext im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 20:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 29

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben