+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 100

Thema: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Südamerika
    Beiträge
    5.712

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Montenegro fühlt sich auch von Rußland bedroht, und muss daher unter den Schutzschirm der NATO gestellt werden.
    Die Balkan Staaten haben hunderte Jahre Krieg hinter sich, ja, die wollen aus Eigeninteresse in ein Verteidigungsbündnis, das sicher stellt, das sie nicht mehr von Nachbarn überfallen werden. Es ist die montenegrinische Regierung, die um eine Aufnahme in die Nato gebeten hat. Dein Spruch war keine Ironie, sondern Zynismus. Es hat seine Gründe, warum Montenegro sich nicht den Russen anbiedert.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    26.556

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Dragus Beitrag anzeigen
    Die Balkan Staaten haben hunderte Jahre Krieg hinter sich, ja, die wollen aus Eigeninteresse in ein Verteidigungsbündnis, das sicher stellt, das sie nicht mehr von Nachbarn überfallen werden. Es ist die montenegrinische Regierung, die um eine Aufnahme in die Nato gebeten hat. Dein Spruch war keine Ironie, sondern Zynismus. Es hat seine Gründe, warum Montenegro sich nicht den Russen anbiedert.
    Die Gründe sind vermutlich die direkten Nachbarn? Russland fühlt sich nicht bedroht:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Nicht der Nato-Beitritt von Montenegro, sondern die US-Raketenabwehrsysteme, die in Europa stationiert werden, stellen eine potentielle Gefahr für Russland dar, wie der Vizechef des Sicherheitsrates Russlands, Jewgeni Lukjanow, gegenüber Journalisten in Grosny sagte.""

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    15.980

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Ja, sie haben Putin, dagegen hilft nur NATO.
    stell dir vor, ich habe sogar zwei putins, einen großen und einen kleinen, doppelt hält besser.

    grüßle s.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  4. #24
    Hallo
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Neugier72 Beitrag anzeigen
    Wem magst du mit diesem Argument hinters Licht führen?
    Russland wird sicher nicht diese Zwergenarmee gemeint haben, sondern an den Bereich wo nun die NATO recht einfach bspw. Truppen temporär stationierten kann,man verschiedene Angriffsmittel stationierten kann und und und.
    Hat Russland jetzt Montenegro ein ähnliches Angebot gemacht oder nicht?

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Agram
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    2.105

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Dragus Beitrag anzeigen
    Die Balkan Staaten haben hunderte Jahre Krieg hinter sich, ja, die wollen aus Eigeninteresse in ein Verteidigungsbündnis, das sicher stellt, das sie nicht mehr von Nachbarn überfallen werden. Es ist die montenegrinische Regierung, die um eine Aufnahme in die Nato gebeten hat. Dein Spruch war keine Ironie, sondern Zynismus. Es hat seine Gründe, warum Montenegro sich nicht den Russen anbiedert.
    Schwachsinn. Der einzige Grund wieso man in der NATO oder EU geht ist weil die korrupte politische Elite wird bestochen von Ausländer in der NATO zu gehen. Nach Umfragen wollen die meisten Montenegriner nicht in der NATO sein.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Agram
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    2.105

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Para ou rien Beitrag anzeigen
    Hat Russland jetzt Montenegro ein ähnliches Angebot gemacht oder nicht?
    Habe gehört dass es Pläne gabt in Bar eine russische Marinebasis zu machen, genau wie in Syrien Latakia ist.

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Südamerika
    Beiträge
    5.712

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Sozialisten sind also prinzipien- und rückgratlose Opportunisten und Wendehälse. Habe ich mir fast gedacht.
    Russische Sozialisten sind russische Patrioten. Polnische Sozialisten z.Bsp. sind polnische Patrioten. Wenn russische Sozialisten in einem Anfall von Größenwahn meinen, das nur sie ein Anrecht darauf haben, alle anderen Länder unterdrücken zu dürfen, dann zerfällt die sozialistische Familien eben wieder in in ihre Einzelstaaten.

    1. Wann und wo genau verirrten sich russische Kampfpanzer über die Grenze zu Nachbarländern?
    2. Wann und wo genau hat die russische Armeeführung geäußert, dass es außer ihrer eigenen Streitmacht nichts geben sollte?
    Ukraine. Und zu 2 - das nennt man "das strategische Gleichgewicht aufrecht erhalten". Das wird nun eben teurer für Russland.

    Dass Putin Präsident ist, ist der Wille des russischen Volkes. Das ist eines der Hauptprinzipien der Demokratie: Dass die Meinung des Volkes respektiert wird. Oder bist du gegen die Demokratie? Du hast das Recht, Antidemokrat zu sein. Aber ich halte es für vernünftig, die Meinung des Volkes in der politischen Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. Ich weiß aber auch, dass dieses vernünftige Prinzip in der Politik in den EU-Staaten seit Beginn der Flüchtlingskrise stark außer Mode gekommen ist...
    Die Russen haben mit Putin glück, so wie sie mit Jelzin pech hatten. Wenn im Kreml ein anderer Herrscher ausgesucht wird, können sie auch wieder Pech haben. Noch nie hat das russische Volk irgend einen maßgeblichen Einfluss auf die Machtelite in Moskau gehabt.

    Bezüglich Russland einkreisen, wenn China, Kazachstan und die Mongolei der Nato beitreten, könnte ich das Argument ja ernst nehmen, aber so ist das nur dümmliche Propaganda.
    "Die Nato will neue Mitglieder auf dem Balkan und in Osteuropa gewinnen. Mit dieser Strategie will sie Russland einkreisen."

  8. #28
    Hallo
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Agram Beitrag anzeigen
    Habe gehört dass es Pläne gabt in Bar eine russische Marinebasis zu machen, genau wie in Syrien Latakia ist.
    Also war die NATO am Ende -mal wieder bzw. wie immer- dann doch das attraktivere Angebot. Meinst du, die Russen sind endlich mal soweit zur Selbstreflektion in der Lage, sich ernsthaft zu fragen, warum sie im Wettstreit mit dem Westen prinzipiell immer das nachsehen haben?

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.603

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Die aggressive Expansion der NATO geht in eine neue Runde.
    Selbst den Überfall auf Russland würden Natostrategen als Maßnahme zur Erhaltung des Friedens verkaufen. Wie muß sich wohl Gorbatschow fühlen?

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Südamerika
    Beiträge
    5.712

    Standard AW: Offiziell: Montenegro wird bald 29. NATO-Mitgliedstaat - Kritik aus Russland

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die Gründe sind vermutlich die direkten Nachbarn? Russland fühlt sich nicht bedroht:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Nicht der Nato-Beitritt von Montenegro, sondern die US-Raketenabwehrsysteme, die in Europa stationiert werden, stellen eine potentielle Gefahr für Russland dar, wie der Vizechef des Sicherheitsrates Russlands, Jewgeni Lukjanow, gegenüber Journalisten in Grosny sagte.""
    Die Nato wird sukzessive eine Raketenabwehr aufbauen. Es steht den Russen frei, das gleiche zu tun.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2016, 00:26
  2. USA und ihre finanzierten NGO's demonstrieren in Montenegro für die NATO
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 19:00
  3. Wegen Nato-Manöver in Georgien boykottiert Russland Nato-Treffen
    Von heizer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 18:57
  4. Finnisches Verteidigungsministerium: Russland wird bald islamisch
    Von Michael75 im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 22:17
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 11:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 6

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

europa

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

militärpolitik

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

montenegro

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nato

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

russland

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben