+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

  1. #61
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.726

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Die New York Times hat nach dieser unrühmlichen Geschichte jede Menge Abonnenten verloren. Verdient, wie ich meine.

    Zur Vorgeschichte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [l] Erinnert ihr euch daran, dass Slate Star Codex plötzlich geschlossen war?
    Weil irgendein Arschloch von der New York Times den Betreiber der Site zu doxxen drohte?

    Der Mann postet dort unter dem Namen Scott Alexander, was aber nicht sein richtiger Name ist. Er ist Psychiater, oder besser: war Psychiater. Denn den Job hat er gerade gekündigt, um dem Arbeitgeber den Stress wegen des Doxxings zu ersparen.

    Ach komm, Fefe, der reagiert doch über! Spätestens jetzt wo das einmal durchs Internet ging und die New York Times den ersten Shitstorm abgekriegt hat, da werden die ja wohl verstanden haben, dass der Artikel besser nicht erscheint, oder zumindest nicht den Namen veröffentlicht?

    Doch. Doch, tun sie. Ja, wirklich. Die New York Times hat kurz gewartet, bis die Wolken weitergezogen sind, [Links nur für registrierte Nutzer], dass Scott Alexander völlig Recht hatte mit seinen Befürchtungen.

    Inhaltlich ist der Artikel so ungefähr der größte Arschloch-Move, den die nytimes pullen konnte. Nicht nur wegen des Doxxens. Der Artikel baut Scott Alexander als Anti-SJW auf, versucht ihn in die Nähe von Peter Thiel und als Teil der Silicon-Valley-Unsympathen um Sam Altman zu schieben. Es ist also sogar noch schlimmer als befürchtet.

    Tja, liebe New York Times. Herzlich willkommen bei eurer Zukunft: Eine Zukunft der Irrelevanz. Alle eure Bemühungen, euch aus der Sickergrube herauszuarbeiten, in die ihr euch mit eurer Irakkrieg-Jubelperserei selber hineinnavigiert habe, sind damit vollumfänglich gescheitert, alles Restvertrauen verspielt.

    Was für eine ekelerregende Zeitung, dass die das ernsthaft jetzt veröffentlichen. Ich hoffe mal, dass denen jetzt reihenweise die Abonnenten weglaufen. Newspaper of Record, hah! Dass ich nicht lache. Wie "Sturmgeschütz der Demokratie". Halten sich wie die Briten an längst verzockten Schatten eines Rufes fest.

    Ehemalige Tageszeitung aus New York.

    Ironie des Schicksals: In dem Artikel nennen sie ganz unverholen, wieso sie das gemacht haben. Weil die Leute da draußen das Vertrauen in die Mainstreammedien (DAS SEID ÜBRIGENS IHR, IHR DEPPEN!) verloren haben, und für gehaltvolle Gedankengänge lieber zu Scott Alexander gehen.

    Das war der Grund, wieso sie diese Bewegung nochmal ordentlich befeuert haben.

    Man findet aber auch einfach kein gutes Personal mehr.

    [Links nur für registrierte Nutzer]. Der ist ja jetzt bei Substack. Er hat noch ein paar mehr Punkte rausgegriffen, die ich hier gar nicht erwähnt habe, weil mir das schon reichte.

    Update: Falls sich jemand von euch fragt, wieso ich diesen Scott Alexander so hochhalte: [Links nur für registrierte Nutzer]. Ich glaube ja, dass man da praktisch überall blind reingreifen kann, und man wird auf Exzellenz stoßen. Scott Alexander hat eine nahezu einmalige Fähigkeit, wissenschaftliche Literatur zu inhalieren und die gewonnenen Erkenntnisse verständlich und sauber zu artikulieren. Ich kann mich auch nicht erinnern, bei dem jemals einen Tippfehler gesehen zu haben, und bei der durchschnittlichen Länge seiner Texte ist das eine sehr unwahrscheinliche Beobachtung.
    Geändert von Ansuz (16.02.2021 um 15:58 Uhr) Grund: Links eingefügt
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  2. #62
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.991

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Die New York Times hat nach dieser unrühmlichen Geschichte jede Menge Abonnenten verloren. [...]
    Die NYT ist so ein Ding. Zum Teil hat sie gute Artikel, aber die politische Schlagseite wird verdammt deutlich. Und da ich eh eine Zeitung aus NYC beziehe, brauche ich die doppelte Berichterstattung nicht, kann mir aber derzeit nur begrenzt ein Bild machen, da die NYT weitgehend hinter einer Bezahlschranke verschwindet, mehr noch als die meisten Publikationen.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  3. #63
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.726

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Die NYT ist so ein Ding. Zum Teil hat sie gute Artikel, aber die politische Schlagseite wird verdammt deutlich. Und da ich eh eine Zeitung aus NYC beziehe, brauche ich die doppelte Berichterstattung nicht, kann mir aber derzeit nur begrenzt ein Bild machen, da die NYT weitgehend hinter einer Bezahlschranke verschwindet, mehr noch als die meisten Publikationen.
    Dieser spezielle Fall wird viel diskutiert, da spielen Bezahlschranken nicht unbedingt eine Rolle. Hingegen ein halbwegs schneller Internetzugang umso mehr.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  4. #64
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    16.991

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Dieser spezielle Fall wird viel diskutiert, da spielen Bezahlschranken nicht unbedingt eine Rolle. Hingegen ein halbwegs schneller Internetzugang umso mehr.
    Sagen wir es mal so: Der Originalartikel macht es einfacher zu erkennen, um genau welche Debatte es gerade bei der NYT geht. Ich verliere da leicht die Übersicht.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Highdelberg
    Beiträge
    4.392

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Und jetzt vertragt euch


    Der "Stern" ohne Politikressort? Das Berliner Büro der Zeitschrift wird in die des Wirtschaftsmagazins "Capital" eingemeindet. Die Turbulenzen sind heftig.

    ...................
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Beim Stern gehen die Lichter aus.
    Die Politikredaktion in Berlin wird geschlossen, die zukünftigen Politikartikel kommen von der Redaktion der Wirtschaftszeitschrift Capital. Also haben die vielen Artikel mit Fridays for future nicht geholfen.

    Der Stern wird untergehen, da bin ich mir als Laie ziemlich sicher. Wer braucht diese Zeitschrift noch ? Die Themen des Stern findet man zuhauf im Internet und politisch ist der Stern ein Zwerg.
    Promi Themen gibt es besser bei der "Die Bunte" und Politik sind Spiegel & Co um einiges bedeutender. Bei Sexthemen ist man im Internet sowieso besser aufgehoben als beim Stern. Und Themen wie " Die 10 besten Frisöre / Frauenärzte / Fischgeschäfte etc " werden den Laden wohl nicht über Wasser halten.

    Gute Entwicklung - das gönn' ich denen.
    geistig so seicht wie eine verdunstende wasserpfütze auf der straße.

  6. #66
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    18.062

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Tages Spiegel Hetze, weil die Regiierungs Mafia, immer noch keinen Virus isolieren konnte. [Links nur für registrierte Nutzer], natürlich ganz Bose, denn die bereiten die Klagen vor, gegen Drosten, die Bundesregierung usw.. An vordester Front, die Regierungs Betrugs Lügen enttarnt

    Berliner Firma erhielt etliche Filmpreise Ovalmedia verbreitet Verschwörungslügen – und produziert für Arte

    Die Firma unterstützt Impfgegner und Corona-Verharmloser bei deren „Aufklärungsarbeit“. Ovalmedia kennt sich aber auch mit Anträgen für Fördermittel aus. Sebastian Leber
    In diesem Video wirbt Robert Cibis um Spenden für seinen Corona-Kinofilm.
    In diesem Video wirbt Robert Cibis um Spenden für seinen Corona-Kinofilm.Screenshot:Youtube

    Dass man im Internet Videos mit Lügen und Verschwörungsmythen findet, war bereits lange vor Corona bekannt. Ungewöhnlich ist dagegen, dass solche Videos von einem Unternehmen hergestellt und veröffentlicht werden, das ansonsten ARD, ZDF und Arte beliefert, Filmförderungen erhält und in der Branche bislang als seriös galt.

    Genau das ist bei Ovalmedia der Fall. Die Berliner Firma mit Sitz im östlichen Prenzlauer Berg hat in den vergangenen Jahren etliche Filmpreise gewonnen. Die Gründerin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Alice-Salomon-Hochschule. Ovalmedia war 2020 auch maßgeblich an der Konzeption des bundesweiten Dokumentarfilmtags „LetsDok“ beteiligt, der mit Steuermitteln gefördert wird.

    In den Sendungen, die Ovalmedia ins Netz stellt, verbreiten szenebekannte Verschwörungsideologen wirre Thesen:


    ...............................Wo sich Bhakdi, Wodarg und Schiffmann wohl fühlen

    Ovalmedia überträgt auch exklusiv die Sitzungen des sogenannten „Corona-Ausschusses“. Dort agiert ein Mann, der eine „organisierte Massentötung“ durch die Bundesregierung fürchtet, weil womöglich jeder vierte Deutsche an der Impfung gegen Corona sterben werde. Auch die Aktivistin, die unter Coronaleugnern als Anwältin Viviane Fischer, in der Öffentlichkeit dagegen als Hutmacherin Rike Feurstein bekannt ist, gehört dem Ausschuss an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.298

    Standard AW: Sammelstrang "Gute Nachrichten, Lügenpresse im Niedergang"

    Die ZDF-Sendung Dunja Hayali wird eingestellt. Zu den Gründen schwieg sich der Sender zwar aus, dennoch braucht es keinen allzu großen Analyseaufwand, um herauszufinden, warum die Talkshow aus dem Programm genommen wird. Die letzte, im vergangenen Jahr ausgestrahlte Staffel war mit 1,55 Millionen Zuschauern und 8,6 Prozent Marktanteil beim Publikum nämlich alles andere als ein Erfolg für den öffentlich-rechtlichen Sender.

    Über die Gründe kann zwar nur spekuliert, aber es darf angenommen werden, dass einige mündige Bürger einfach keine Lust mehr darauf hatten, sich die volkspädagogischen Botschaften der Moderatorin anzusehen. Erst im vergangenen Jahr, als sie am 1. und 29. August 2020 auf der Großdemo der Querdenker aufkreuzte, konnte man wieder hautnah miterleben, wie „objektiv“ ihre Berichterstattung ausfiel.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 05:13
  2. Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 16:22
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 11:22
  4. Gute Nachrichten vom "STERN"
    Von Nanu im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 19:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 67

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben