+ Auf Thema antworten
Seite 209 von 216 ErsteErste ... 109 159 199 205 206 207 208 209 210 211 212 213 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.081 bis 2.090 von 2154

Thema: Gauland beleidigt angeblich Boateng

  1. #2081
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    20.617

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Am besten ist, man hat gar keine. Wenn man Vorurteile hat, muss man sie hinterfragen, ablegen und dazulernen.
    Zitieren wir zum besseren Verständnis Valdyn noch einmal:

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Um Vorurteile hinterfragen, ablehnen und dazulernen zu koennen muss man sie, die Vorurteile, eben aber erst einmal auch haben. Vorurteile sind also Grundvorausetzung. Deine Gedanken sind in sich vollkommen unlogisch und inkosistent. Das liegt vermutlich daran, dass du die Phrasen und linken Parolen nicht hinterfragst und in Konsequenz zu Ende denkst.

    Wer Vorurteile hat, hat die Gelegenheit über diese, das Objekt, Subjekt, die Welt, das Selbst nachzudenken, hinterfragen, eventuell abzulegen, oder gar zu festigen und dadurch dazulernen. Also simpelste Prozesse des menschlichen Daseins, der Reflektion, des sich der Welt und sich selbst bewusst werden.

    Was du als typisch linkische und in diesem Zeitgeist üblich obrigkeitshörige Person schlussendlich schreibst, ist das nicht nachzudenken, denn dann hat man auch keine Vorurteile. Und diese Vorurteile bleiben solange bestehen, bis sie durch andere Informationen bestätigt oder widerlegt werden. Dann verfestigt sich das Vorurteil oder es fällt ganz weg. Bis es dann letztendlich gesichertes Wissen ist oder aber ein Vorurteil, eine Theorie bleibt. Denn vieles ist auch heute ein recht unvollständiges "Wissen", ein Vorteil. Sei es unser persönliches Bild, das aus Medien, den Universitäten oder was auch immer.

    Dir und denjenigen zu folgen, welche gegen alle Vorurteile im Namen der Toleranz, der Political Correctness oder was auch immer sind, würde das Ende der westlichen Zivilisation seit Beginn der Aufklärung und der Reformation bedeuten. Das Ende der rationalen Welt, der Vernunft, des sich Bedienens des Verstandes und der Beginn der Irrationalität, des sich Verlierens in Emotionen, im Nebel des Untergangs und Abgrundes.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  2. #2082
    Mitglied Benutzerbild von Edmund
    Registriert seit
    22.10.2003
    Beiträge
    6.747

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Sogenannte Linke sind nicht gerade dafür bekannt nachzudenken oder sich zu hinterfragen. Dort regieren Denk- und Sprechverbote. Die Leute werden dadurch dumpf und stumpfsinnig, genau wie ihr Vokabular.

  3. #2083
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41.405

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Zitieren wir zum besseren Verständnis Valdyn noch einmal:




    Wer Vorurteile hat, hat die Gelegenheit über diese, das Objekt, Subjekt, die Welt, das Selbst nachzudenken, hinterfragen, eventuell abzulegen, oder gar zu festigen und dadurch dazulernen. Also simpelste Prozesse des menschlichen Daseins, der Reflektion, des sich der Welt und sich selbst bewusst werden.

    Was du als typisch linkische und in diesem Zeitgeist üblich obrigkeitshörige Person schlussendlich schreibst, ist das nicht nachzudenken, denn dann hat man auch keine Vorurteile. Und diese Vorurteile bleiben solange bestehen, bis sie durch andere Informationen bestätigt oder widerlegt werden. Dann verfestigt sich das Vorurteil oder es fällt ganz weg. Bis es dann letztendlich gesichertes Wissen ist oder aber ein Vorurteil, eine Theorie bleibt. Denn vieles ist auch heute ein recht unvollständiges "Wissen", ein Vorteil. Sei es unser persönliches Bild, das aus Medien, den Universitäten oder was auch immer.

    Dir und denjenigen zu folgen, welche gegen alle Vorurteile im Namen der Toleranz, der Political Correctness oder was auch immer sind, würde das Ende der westlichen Zivilisation seit Beginn der Aufklärung und der Reformation bedeuten. Das Ende der rationalen Welt, der Vernunft, des sich Bedienens des Verstandes und der Beginn der Irrationalität, des sich Verlierens in Emotionen, im Nebel des Untergangs und Abgrundes.
    Was du meinst, ist eine Hypothese. Kein Vorurteil. Ist was ganz anderes. Nicht immer die Begriffe in der falschen Bedeutung gebrauchen. Sieh dir die Definition von dem Begriff Vorurteil an. Und laber nicht so einen Müll.
    AfD hat in Münster schlechtestes Wahlergebnis bundesweit geholt und ist unter 5% geblieben! Ich bin stolz auf meine Münsteraner.

  4. #2084
    Southern Comfort Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    12.844

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Am besten ist, man hat gar keine. Wenn man Vorurteile hat, muss man sie hinterfragen, ablegen und dazulernen.
    Wie das Vorurteil, alle AfD Wähler wären Rechtsradikale?

  5. #2085
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    9.809

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, mit diesem Müll laberst du mich schon seit Wochen voll. Das macht es aber nicht wahrer. Du verwendest den Begriff Vorurteil in einer falschen Bedeutung. Sieh dir die Definition an.
    Du bist lern - sowie faktenresistent und offenbar nicht zu einfachen Transferleistungen in der Lage. Ich sagte dir schon einmal, daß die Definition im Duden zum einen unzureichend ist zum anderen aber "uns" darüber hinaus auch recht gibt und nicht dir. Du schaffst es scheinbar nur nicht, das, was dort steht, auch auf die Praxis zu übertragen (Transferleistung) und siehst mit deinen Scheuklappen einzig und allein nur die aktuell typische allgegenwärtige und omnipräsente linksdumme und völlig vereinfachte Ansicht von negativen Vorurteilen gegenüber Menschen. Damit das auch den letzten Hauptschulantifaclown nicht überfordert. Das ist es aber eben nicht nur.

    Max Horkheimer, ein Linker, sah das z. B. mal so:

    Du kennst offenbar die einfachsten Sachverhalte nicht und nicht einmal die grundlegenden Dinge deiner eigenen Genossen. Was bist du eigentlich für ein merkwürdiger Linker?

    „Das negative Vorurteil ist mit dem positiven eins. Sie sind zwei Seiten einer Sache“, so formuliert es Max Horkheimer in seinem Aufsatz „Über das Vorurteil“. Vorurteile werden heute meist per se als negativ empfunden: Wenn in Debatten über Vorurteile gestritten wird, geht es fast ausschließlich um negative Vorurteile. Wie entscheidend Vorurteile für unser tägliches Überleben sind, gerät darüber in Vergessenheit. Der moderne Alltag ist ohne Vorurteile nicht zu bewältigen. Horkheimer erklärt: „Im Dschungel der Zivilisation reichen angeborene Instinkte noch weniger aus als im Urwald. Ohne die Maschinerie der Vorurteile könnte einer nicht über die Straße gehen, geschweige denn einen Kunden bedienen.“ Alle Eigenschaften, die dazu führen, dass negative Vorurteile kritisch gesehen werden, bergen umgekehrt positive Folgen. Der von Albert Einstein überlieferte Satz „Ein Vorurteil ist schwerer zu spalten als ein Atom“ birgt bezüglich der sozialen Orientierung eine entscheidende Hilfestellung. Jedes Individuum hat den Wunsch die Welt zu beurteilen, sein Ge- oder Missfallen an den Geschehnissen auszudrücken – dies ist ohne Vorurteile ein unmögliches Unterfangen. Oft sind kollektive Vorurteile das Ergebnis historisch gewachsener Interpretationsmuster, eine „normale“ Vereinfachung um die Vielfalt der sozialen Wirklichkeit irgendwie zu bündeln.

    Positive Vorurteile spielen eine entscheidende Rolle im Wirtschaftsleben, denn positive Vorurteile über z. B. eine Marke oder ein Produkt sind entscheidend für jedes Unternehmen, das langfristig und wirtschaftlich erfolgreich am Markt existiert bzw. existieren will: Ein VW Golf ist besonders zuverlässig, ein Fahrzeug von Alfa Romeo ist sportlich, bei ALDI kann billig eingekauft werden oder die Deutsche Lufthansa ist eine pünktliche und sichere Fluggesellschaft.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #2086
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41.405

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Wie das Vorurteil, alle AfD Wähler wären Rechtsradikale?
    Das ist ein Vorurteil, richtig. Es sind sicherlich nicht alle Rechtsradikale. Es gibt aber eine Gruppe von Rechtsradikalen darunter. Da muss man differenzieren. Nicht pauschalisieren.

    Wenn ihr aber die Differenzierung für euch einfordert, dann müsst ihr selbst auch differenzieren. Und nicht jeden Flüchtling als Terroristen oder Vergewaltiger bezeichnen. Wenn ihr selbst pauschalisiert, müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr auch pauschalisiert werdet.
    AfD hat in Münster schlechtestes Wahlergebnis bundesweit geholt und ist unter 5% geblieben! Ich bin stolz auf meine Münsteraner.

  7. #2087
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41.405

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Du bist lern - sowie faktenresistent und offenbar nicht zu einfachen Transferleistungen in der Lage. Ich sagte dir schon einmal, daß die Definition im Duden zum einen unzureichend ist zum anderen aber "uns" darüber hinaus auch recht gibt und nicht dir. Du schaffst es scheinbar nur nicht, das, was dort steht, auch auf die Praxis zu übertragen (Transferleistung) und siehst mit deinen Scheuklappen einzig und allein nur die aktuell typische allgegenwärtige und omnipräsente linksdumme und völlig vereinfachte Ansicht von negativen Vorurteilen gegenüber Menschen. Damit das auch den letzten Hauptschulantifaclown nicht überfordert. Das ist es aber eben nicht nur.
    Die Definition legt fest, was ein Begriff bedeutet. Und zwar nur die Definition, nicht dein nimmermüdes dümmliches Geschwafel. Im Übrigen legte ich dir bereits nahe, dass du dir einen geduldigen Frisör suchen sollst.
    AfD hat in Münster schlechtestes Wahlergebnis bundesweit geholt und ist unter 5% geblieben! Ich bin stolz auf meine Münsteraner.

  8. #2088
    libertär Benutzerbild von Vitalienbruder
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    Gotland
    Beiträge
    1.007

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Das ist ein Vorurteil, richtig. Es sind sicherlich nicht alle Rechtsradikale. Es gibt aber eine Gruppe von Rechtsradikalen darunter. Da muss man differenzieren. Nicht pauschalisieren.

    Wenn ihr aber die Differenzierung für euch einfordert, dann müsst ihr selbst auch differenzieren. Und nicht jeden Flüchtling als Terroristen oder Vergewaltiger bezeichnen. Wenn ihr selbst pauschalisiert, müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr auch pauschalisiert werdet.
    Wer tut das denn? Ist doch auch nur wieder so ein Vorurteil.
    Die Machtgrundlage der Elite: das verzinste Schuldgeldsystem: https://www.youtube.com/watch?v=0VAJY0Oq6K8
    Wer das Geldsystem nicht versteht, versteht auch nicht, wer die Fäden in der Geopolitik zieht.

  9. #2089
    Southern Comfort Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    12.844

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Das ist ein Vorurteil, richtig. Es sind sicherlich nicht alle Rechtsradikale. Es gibt aber eine Gruppe von Rechtsradikalen darunter. Da muss man differenzieren. Nicht pauschalisieren.

    Wenn ihr aber die Differenzierung für euch einfordert, dann müsst ihr selbst auch differenzieren. Und nicht jeden Flüchtling als Terroristen oder Vergewaltiger bezeichnen. Wenn ihr selbst pauschalisiert, müsst ihr euch nicht wundern, wenn ihr auch pauschalisiert werdet.
    Mit einem winzigen Unterschied:

    Die AfDler sind Mit-Eigentümer dieses Landes und sind somit mit allen Rechten ausgestattet, die das wunderbare englische Wort (leider gibt's in der deutschen Sprache nichts Adäquates) "Heritage" hergibt. Und hier treffe ich eine messerscharfe Unterscheidung zwischen dem Recht des Blutes und dem Recht des Staates. Letzteres ist immer ein Recht auf Zeit während ersteres ein Recht für immer ist und von Generation an die nächste Generation übertragen wird ohne einem Außenstehenden die Möglichkeit zu geben, in dieses unaufhörliche Kette einzudringen. Seitdem sich Johannes Rau als "Verfassungspatriot" bezeichnet hat, schwelt nämlich genau dieser Konflikt unter der Oberfläche. Blut gegen Staat. Letztendlich wird der Staat in einem solchen Konflikt immer den Kürzeren ziehen, denn die Geschichte - gerade unsere Deutsche - lehrt uns, daß seit 1808 (Ende des HRR) keine Regierungsform länger als 80 Jahre überstanden hat. Die Bundesrepublik hatte diese Chance. Sie verspielt sie gerade.

  10. #2090
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    41.405

    Standard AW: Gauland beleidigt angeblich Boateng

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Mit einem winzigen Unterschied:

    Die AfDler sind Mit-Eigentümer dieses Landes und sind somit mit allen Rechten ausgestattet, die das wunderbare englische Wort (leider gibt's in der deutschen Sprache nichts Adäquates) "Heritage" hergibt. Und hier treffe ich eine messerscharfe Unterscheidung zwischen dem Recht des Blutes und dem Recht des Staates. Letzteres ist immer ein Recht auf Zeit während ersteres ein Recht für immer ist und von Generation an die nächste Generation übertragen wird ohne einem Außenstehenden die Möglichkeit zu geben, in dieses unaufhörliche Kette einzudringen. Seitdem sich Johannes Rau als "Verfassungspatriot" bezeichnet hat, schwelt nämlich genau dieser Konflikt unter der Oberfläche. Blut gegen Staat. Letztendlich wird der Staat in einem solchen Konflikt immer den Kürzeren ziehen, denn die Geschichte - gerade unsere Deutsche - lehrt uns, daß seit 1808 (Ende des HRR) keine Regierungsform länger als 80 Jahre überstanden hat. Die Bundesrepublik hatte diese Chance. Sie verspielt sie gerade.
    Es gibt kein Recht des Blutes. Blut ist eine Körperflüssigkeit und keine juristische Person.

    Wer sagt dir eigentlich, dass unter den AfDlern nicht auch eine Menge Migranten oder "Passdeutsche" sind? Die hätten dann ja auch kein übergeordnetes Recht.
    AfD hat in Münster schlechtestes Wahlergebnis bundesweit geholt und ist unter 5% geblieben! Ich bin stolz auf meine Münsteraner.

+ Auf Thema antworten
Seite 209 von 216 ErsteErste ... 109 159 199 205 206 207 208 209 210 211 212 213 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gauland: Merkel ist „Kanzler-Diktatorin“
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 19:08
  2. Gauland gegen Migranten aus Nahost
    Von D-Moll im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 13:33
  3. Antworten: 451
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 22:02
  4. Eklat um Deschamps: Boateng Scheißneiger!
    Von Schwarzer Rabe im Forum Sportschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 13:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben