User in diesem Thread gebannt : tosh


Umfrageergebnis anzeigen: Wie schaut es in Bälde beim Brexit aus?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Exit vom Brexit!

    21 20,59%
  • Diamantharter Brexit!

    17 16,67%
  • Keine Einigung mit der EU (super GAU)!

    24 23,53%
  • Wachsweicher Brexit.

    28 27,45%
  • Ich kann das nicht einschätzen.

    10 9,80%
  • Andere Meinung!

    2 1,96%
+ Auf Thema antworten
Seite 101 von 529 ErsteErste ... 51 91 97 98 99 100 101 102 103 104 105 111 151 201 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 5285

Thema: Der Brexit

  1. #1001
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.549

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ja klar. Man suche bitte den Beitrag von mir in diesem Forum, aber ich schrieb mehrfach das Berlin zum dritten Mal in Europa alles zerstören wird!
    Einiges erinnert wieder an Hitler ( Führerin Merkel ) der auch Verbündete um sich scharen konnte. Als es ans Eingemachte ging und ungemütlich wurde trollten sie sich vom Acker.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #1002
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.370

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Eben wieder die ARD Tussi "Tina Hasssel":

    Die Rechtspopulisten werden jetzt ein Europa der Vaterländer fordern, aber das will natürlich keiner...

    So?
    Ich denke die Dame liegt da etwas daneben, was keiner will sind die "Vereingten Staaten von Europa", die Menschen wollen selbst bestimmen, dass schliesst einen EU - Binnenmarkt übrigens nicht aus.
    Wenn es die "Vereinigten Staaten von Europa" werden würden (wie im Gros ja ursprünglich auf der Agenda) dann würden die meisten Leute ja auch nichts sagen, denn max. an direkter Demokratie, Selbstbestimmung usw., weil subsidiarisch ohne Umverteilung, max. Macht bei der Region, keine zentrale Bürokratie mit zentralistischer Abschmarotzung, dafür gemeinsame Aussenpolitik, für welche einzigst Gelder umverteilt würden fürs Militär.

    Was hier unter deutscher Fürhung abgezogen werden soll ist vielmehr eine zentralistische CCCP 2.0 mit max. bürokratischer Macht und Enteignung und staatlicher Bevormundung, ganz der sozialdemokratischenm Utopie von der "sozialistischen Internationale" folgend (Trottel Schulz ist übrigens deren Vorsitzender, seot Jahren - da hat niemand "Demokratiebedenken" von den roten Ratten in den Staatsmedien).
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #1003
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Der Brexit

    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  4. #1004
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.493

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. interessant :

    Die Schotten werden sich wohl von UK trennen, um in der EU bleiben zu koennen. Das habe ich jedenfalls heute aus Schottland vernommen.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  5. #1005
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Deutschland; Freistaat Sachsen; Görlitz
    Beiträge
    1.823

    Standard AW: Der Brexit



    Schmeißt sie endlich raus diesen Junkers und den Schulz.

    Unerträglich dieses Gesappel, sie wären darauf vorbereitet, als ob sie daraufhin gearbeitet hätten,
    dass Europa endlich den Bach runter geht.

    Und so sieht die nächste Brexit-Karte für Europa aus, falls es in Brüssel so wie bisher weiter
    geht:.....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wird dieses noch bestehende Europa nicht sehr bald völlig neu justiert und ausgerichtet, sich
    "endlich" die Europäer in diesem Unionsbündnis wiederfinden und nicht die Lobby sich selbst
    einen "SuperStaat" schafft, werden wir Bürgerkrieg bekommen.

    Übrigens Deutschland ist da völlig falsch dargestellt, weil hier der Bürger nicht mehr gefragt
    wird in unserer Demokratur.

    Dieses Deutschland wird an seinen Wohltaten für die Welt ersticken, von dieser schon jetzt
    nicht nur ausgenommen und alsbald auch daran untergehen.

    Auf dieser Karte müsste Deutschland eigentlich inzwischen schon schwarz eingefärbt sein!

    Thomas

  6. #1006
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    In der WElt erklärten sie gestern oder so dass nur das Parlament Eintritt oder Austritt aus der EU beschließen kann und konnte.

    70 % des Parlamentes sind für den Verbleib, 20 % für Austritt, 10 % unentschieden.

    Nie im Leben wird dieses Parlament einen Austritt absegnen.

    Das hiesse dann folglich, dass die sich weigern und es im Zuge dessen entweder zu Neuwahlen kommen wird: Wo der Britendepp so wählen wird, dass das Parlament wieder pro Verbleib ist (denn gesponsert und somit wählbar werden die Abgeordneten von der Lobby, die für den Verbleib sind).

    Die Abstimmung hatte keinerlei rechtliche Bindung.
    Kann ich mir nicht vorstellen das die es SO durchziehen, das gibt Krieg! Da wäre es DEUTLICH entspannter gewesen die Abstimmung mit 49/51 auslaufen zu lassen, für den Verbleib. Da das Ding auf der Kippe stand, wäre das auch "vertretbar" gewesen. Warum sollten sie die Abstimmung NICHT manipulieren und dann hintenrum dem Austritt nicht zustimmen? Macht keinen Sinn.

  7. #1007
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.549

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Dr. Mittendrin, ist irgendwie blöd, wenn jemand auf zeigt, dass es kein Manipulationsszenario ist, sondern das es lange fest geregelt ist.

    Ich wette mit dir, das hier einige schon Gewehr bei Fuß standen um dubiose youtube-videos zu suchen, damit das Wahlbetrugsgeschrei bei einer Remain-Entscheidung sofort losgehen hätte können.

    Den wenigsten hier im Forum, die nach Volksabstimmungen schreien, haben im Sinn, das wirklich das Volk der direkte Entscheidungsträger sein soll.
    Ich bin Befürworter von Referenden. Aber nicht vor einem Referendum die Medientrommel der Lügen anheizen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #1008
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.771

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Ich mache Merkel fuer den Brexit direkt verantwortlich. .
    .. aber das genau machten doch die BREXIT-Befürworter ... die ungehinderte Überflutung durch Armutsflüchtlinge kann nie gut ausgehen ..
    England hat jährlich 300.ooo registrierte und ca. 6oo.ooo illegale Flüchtlinge im Land ..

  9. #1009
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.700

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    ...

    Aber am unwahrscheinlichsten aller Szenarien ist für mich, dass das Parlament einen Austritt absegnet. Und es muss vom Parlament abgesegnet werden. Folglich erwarte ich eines der vorher von mir beschriebenen Szenarien.

    Hat wer tiefere Einblicke in die Britenpolitk und kann dazu was sagen?
    Glaube ich nicht. Selbst diese Affen wissen, wer ihnen die Stimmen gibt. So naiv bzw. selbstsicher sind die Bonzen nun doch nicht, dass sie sich über Volksabstimmungen hinwegsetzen.
    Das gab es in der Geschichte eigentlich nie, dass Volksabstimmungen komplett ignoriert wurden.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #1010
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.093

    Standard AW: Der Brexit

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Eben wieder die ARD Tussi "Tina Hasssel":

    Die Rechtspopulisten werden jetzt ein Europa der Vaterländer fordern, aber das will natürlich keiner...

    So?
    Ich denke die Dame liegt da etwas daneben, was keiner will sind die "Vereingten Staaten von Europa", die Menschen wollen selbst bestimmen, dass schliesst einen EU - Binnenmarkt übrigens nicht aus.
    Auf dieses Pack kannst oft und und feste drauf hauen, wie Du willst, die sind in ihrer Utopie gefangen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zentralbanken bereiten Marktmanipulationen für Brexit vor
    Von Leibniz im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 11:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 264

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

austritt

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

brexit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

england

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

europa

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben