User in diesem Thread gebannt : tosh


Umfrageergebnis anzeigen: Wie schaut es in Bälde beim Brexit aus?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Exit vom Brexit!

    21 20,59%
  • Diamantharter Brexit!

    17 16,67%
  • Keine Einigung mit der EU (super GAU)!

    24 23,53%
  • Wachsweicher Brexit.

    28 27,45%
  • Ich kann das nicht einschätzen.

    10 9,80%
  • Andere Meinung!

    2 1,96%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 527 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 503 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 5264

Thema: Der Brexit

  1. #21
    Virtueller Pousti-Malakas Benutzerbild von liebe99
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    Deutschland-Griechenland
    Beiträge
    3.265

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Die Briten ertragen nur ungern den deutschen Stiefel, die sind nicht so blöd wie die Griechen und die anderen Südländer. Immer wenn die Deutschen die Hegemonie in Europa übernehmen - mit Panzern oder wie aktuell mit Betrug - endet es mit einer Katastrophe.

  2. #22
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von liebe99 Beitrag anzeigen
    Die Briten ertragen nur ungern den deutschen Stiefel, die sind nicht so blöd wie die Griechen und die anderen Südländer. Immer wenn die Deutschen die Hegemonie in Europa übernehmen - mit Panzern oder wie aktuell mit Betrug - endet es mit einer Katastrophe.
    Hast du wieder deine Pillen nicht genommen?

  3. #23
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.430

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von liebe99 Beitrag anzeigen
    Die Briten ertragen nur ungern den deutschen Stiefel, die sind nicht so blöd wie die Griechen und die anderen Südländer. Immer wenn die Deutschen die Hegemonie in Europa übernehmen - mit Panzern oder wie aktuell mit Betrug - endet es mit einer Katastrophe.
    Viel eher scheint es, als würden sich manigfaltige Betrüger, die nicht mehr genug abzocken können vom Schauplatz ihrer Verbrechen zeitweilig zu distanzieren gedenken, weil auch dank dieser "unser gemeinsames europäisches Haus" auch über ihren Häuptern zusammenzubrechen droht. Beim Plündern der Ruine(n), wollen die Briten wieder an vorderster Front dabei sein, ihre Hände in Unschuld waschend. Genug Deppen, die den von ihnen bevorzugten und breit publizierten Schuldzuweisungsschemata folgen, gibt es ja...
    Geändert von Götz (12.06.2016 um 03:39 Uhr) Grund: ()
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  4. #24
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.932

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Die Briten haben auch schon frühzeitig erkannt, dass der EURO eine riesengroße Dummheit ist.
    Außerdem wissen (die meisten) Briten, dass der weitere Verbleib in der EU auch für sie (langfristig) das Ende ihrer Monarchie bedeuten würde...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.160

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die Briten haben auch schon frühzeitig erkannt, dass der EURO eine riesengroße Dummheit ist.
    Außerdem wissen (die meisten) Briten, dass der weitere Verbleib in der EU auch für sie (langfristig) das Ende ihrer Monarchie bedeuten würde...
    Sie haben sich aus den beiden essentiellen Dingen der EU herausgehalten:
    Die von dir erwähnte Währungsunion sowie dem Schengener Abkommen.

    Die Idee von dem was wir heute EU nennen wurde erstmals gut ein Jahr nach dem 2. WK von Churchill in seiner "Europa-Rede" in Zürich öffentlich gemacht.
    Die EU ist also ein angelsächsisches Produkt, ein Prototyp eines USA-Abklatschs (rein zufälligerweise waren ausnahmslos alle Gründungsväter der USA britischen Ursprungs!) und UK nichts weiter als ein Alibimitglied, eben weil dieser Zusammenschluss von Anfang an als friedenserhaltende Maßnahme verkauft wurde, vor allem unter dem Eindruck des entschiedenen 2. WK. und es ziemlich eigenartig ausgesehen hätte, wenn sich ausgerechnet UK aus diesem vermeintlichen Friedensprojekt ganz offiziell herausgehalten hätte.
    Stattdessen hat man sich selber eine Art unverbindlichen Beobachterstatus gegeben, die beiden Erbfeinde Deutschland und Frankreich vertraglich zu einer Freundschaft verpflichtet (mit dem gewöhnlichen Kasperletheater für die Geschichtsbücher und Frankreich als Kontrolleur Deutschlands im Auftrag der Angelsachsen), um sich von ihrer Insel aus genüsslich anzuschauen, wie die angelsächsische Hauptfiliale USA das Festlandeuropa amerikanisiert und Deutschland ein für alle mal kastriert wird. Diese Kastration war mit der Aufnahme der Restbestände der sowjetischen Weltkriegsbeute (auch "Ostblock" genannt) praktisch vollzogen, spätestens 2004 mit der ersten EU-Osterweiterung, allerspätestens 2007 mit der zusätzlichen Aufnahme der beiden Giganten Rumänien und Bulgarien. da - wen wundert's - Deutschland die Hauptlast auferlegt wurde diese Länder in der EU mitzuschleppen. Dass keine Ressourcen mehr frei sind, um auf "dumme Gedanken" zu kommen, wenn Deutschland die Hauptlast auferlegt wird diese Neumitglieder zu integrieren, dürfte dann auf der Hand liegen, zumal auch alle Regierungschefs der BRD inoffizielle Mitarbeiter des CIA waren und bis heute sind. Erst kürzlich haben die MSM wieder was rausgekriegt, nämlich, dass Willy Brandt Zahlungen vom CIA entgegen genommen hat. Egon Bahr hat dieses bereits Mitte der 90er öffentlich erwähnt und dabei gleich alle Nachkriegskanzler als IM's des CIA bezeichnet.

    In Anbetracht dieser Tatsachen sind wir sicher alle gespannt wie es wohl weiter geht, oder?

  6. #26
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.932

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Sie haben sich aus den beiden essentiellen Dingen der EU herausgehalten:
    Die von dir erwähnte Währungsunion sowie dem Schengener Abkommen.

    Die Idee von dem was wir heute EU nennen wurde erstmals gut ein Jahr nach dem 2. WK von Churchill in seiner "Europa-Rede" in Zürich öffentlich gemacht.
    Die EU ist also ein angelsächsisches Produkt, ein Prototyp eines USA-Abklatschs (rein zufälligerweise waren ausnahmslos alle Gründungsväter der USA britischen Ursprungs!) und UK nichts weiter als ein Alibimitglied, eben weil dieser Zusammenschluss von Anfang an als friedenserhaltende Maßnahme verkauft wurde, vor allem unter dem Eindruck des entschiedenen 2. WK. und es ziemlich eigenartig ausgesehen hätte, wenn sich ausgerechnet UK aus diesem vermeintlichen Friedensprojekt ganz offiziell herausgehalten hätte.
    Stattdessen hat man sich selber eine Art unverbindlichen Beobachterstatus gegeben, die beiden Erbfeinde Deutschland und Frankreich vertraglich zu einer Freundschaft verpflichtet (mit dem gewöhnlichen Kasperletheater für die Geschichtsbücher und Frankreich als Kontrolleur Deutschlands im Auftrag der Angelsachsen), um sich von ihrer Insel aus genüsslich anzuschauen, wie die angelsächsische Hauptfiliale USA das Festlandeuropa amerikanisiert und Deutschland ein für alle mal kastriert wird. Diese Kastration war mit der Aufnahme der Restbestände der sowjetischen Weltkriegsbeute (auch "Ostblock" genannt) praktisch vollzogen, spätestens 2004 mit der ersten EU-Osterweiterung, allerspätestens 2007 mit der zusätzlichen Aufnahme der beiden Giganten Rumänien und Bulgarien. da - wen wundert's - Deutschland die Hauptlast auferlegt wurde diese Länder in der EU mitzuschleppen. Dass keine Ressourcen mehr frei sind, um auf "dumme Gedanken" zu kommen, wenn Deutschland die Hauptlast auferlegt wird diese Neumitglieder zu integrieren, dürfte dann auf der Hand liegen, zumal auch alle Regierungschefs der BRD inoffizielle Mitarbeiter des CIA waren und bis heute sind. Erst kürzlich haben die MSM wieder was rausgekriegt, nämlich, dass Willy Brandt Zahlungen vom CIA entgegen genommen hat. Egon Bahr hat dieses bereits Mitte der 90er öffentlich erwähnt und dabei gleich alle Nachkriegskanzler als IM's des CIA bezeichnet.

    In Anbetracht dieser Tatsachen sind wir sicher alle gespannt wie es wohl weiter geht, oder?
    Passend dazu, die [Links nur für registrierte Nutzer].
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.740

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Sie haben sich aus den beiden essentiellen Dingen der EU herausgehalten:
    Die von dir erwähnte Währungsunion sowie dem Schengener Abkommen.

    Die Idee von dem was wir heute EU nennen wurde erstmals gut ein Jahr nach dem 2. WK von Churchill in seiner "Europa-Rede" in Zürich öffentlich gemacht.
    Die EU ist also ein angelsächsisches Produkt, ein Prototyp eines USA-Abklatschs (rein zufälligerweise waren ausnahmslos alle Gründungsväter der USA britischen Ursprungs!) und UK nichts weiter als ein Alibimitglied, eben weil dieser Zusammenschluss von Anfang an als friedenserhaltende Maßnahme verkauft wurde, vor allem unter dem Eindruck des entschiedenen 2. WK. und es ziemlich eigenartig ausgesehen hätte, wenn sich ausgerechnet UK aus diesem vermeintlichen Friedensprojekt ganz offiziell herausgehalten hätte.
    Stattdessen hat man sich selber eine Art unverbindlichen Beobachterstatus gegeben, die beiden Erbfeinde Deutschland und Frankreich vertraglich zu einer Freundschaft verpflichtet (mit dem gewöhnlichen Kasperletheater für die Geschichtsbücher und Frankreich als Kontrolleur Deutschlands im Auftrag der Angelsachsen), um sich von ihrer Insel aus genüsslich anzuschauen, wie die angelsächsische Hauptfiliale USA das Festlandeuropa amerikanisiert und Deutschland ein für alle mal kastriert wird. Diese Kastration war mit der Aufnahme der Restbestände der sowjetischen Weltkriegsbeute (auch "Ostblock" genannt) praktisch vollzogen, spätestens 2004 mit der ersten EU-Osterweiterung, allerspätestens 2007 mit der zusätzlichen Aufnahme der beiden Giganten Rumänien und Bulgarien. da - wen wundert's - Deutschland die Hauptlast auferlegt wurde diese Länder in der EU mitzuschleppen. Dass keine Ressourcen mehr frei sind, um auf "dumme Gedanken" zu kommen, wenn Deutschland die Hauptlast auferlegt wird diese Neumitglieder zu integrieren, dürfte dann auf der Hand liegen, zumal auch alle Regierungschefs der BRD inoffizielle Mitarbeiter des CIA waren und bis heute sind. Erst kürzlich haben die MSM wieder was rausgekriegt, nämlich, dass Willy Brandt Zahlungen vom CIA entgegen genommen hat. Egon Bahr hat dieses bereits Mitte der 90er öffentlich erwähnt und dabei gleich alle Nachkriegskanzler als IM's des CIA bezeichnet.

    In Anbetracht dieser Tatsachen sind wir sicher alle gespannt wie es wohl weiter geht, oder?
    um sich von ihrer Insel aus genüsslich anzuschauen, wie die angelsächsische Hauptfiliale USA das Festlandeuropa amerikanisiert und Deutschland ein für alle mal kastriert wird.
    Wie unumkehrbar verblödet Europa (besonders die Deutschsprachigen) geworden sind, ist -garantiert - nach wenigen Sekunden einer Gesprächsaufnahme durch ein bedenkenlos herausgesprudeltes "okay" zu erkennen! Und wenn jemand glaubt, zum Jubelfest nach Intonierung von "Happy Birthday to you" von mir nicht sofort hinaus geworfen zu werden, wird er aber Augen machen!

  8. #28
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.430

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die Briten haben auch schon frühzeitig erkannt, dass der EURO eine riesengroße Dummheit ist.
    Außerdem wissen (die meisten) Briten, dass der weitere Verbleib in der EU auch für sie (langfristig) das Ende ihrer Monarchie bedeuten würde...
    Die Briten haben den Franzosen bei der Durchsetzung des Euros wirksam assistiert, indem sie mit ihrer (der thatcherischen) Einkreisungshysterie Kohl auf den französischen Leim trieben.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.274

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von Mittelfrank Beitrag anzeigen
    Mit 79 Prozent wünscht eine große Mehrheit der Deutschen, dass die Briten sich gegen einen Brexit entscheiden und in der EU bleiben.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lügenpresse! Wie gehabt.
    Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut.
    [Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90 dessen erster Kanzler

  10. #30
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.932

    Standard AW: Nach Camerons EU-Verhandlungen - Rekordwerte für Brexit

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Lügenpresse! Wie gehabt.
    Komisch, ich werde bei solchen "Umfragen" nie gefragt...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zentralbanken bereiten Marktmanipulationen für Brexit vor
    Von Leibniz im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 10:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 260

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

austritt

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

brexit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

england

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

europa

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben