User in diesem Thread gebannt : zollagent, Praia61 and Hinterfrager


+ Auf Thema antworten
Seite 2554 von 2579 ErsteErste ... 1554 2054 2454 2504 2544 2550 2551 2552 2553 2554 2555 2556 2557 2558 2564 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 25.531 bis 25.540 von 25781

Thema: Terror-Sammelstrang

  1. #25531
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.520

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #25532
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.520

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Welche Schulnote geben Sie Horst Seehofer als Innenminister?
    Siehe Link, runter scrollen...
    Vielen Dank für Ihre Meinung!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    hier klicken, und runter scrollen, bisher haben schon über 11.000 mitgemacht!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  3. #25533
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.520

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Martin Sichert

    Innenminister Horst Seehofer muss zurücktreten!


    Zahlreiche CSU-Politiker und auch Mitarbeiter von Horst Seehofer sind nach Recherchen von Nürnberger Nachrichten und Wirtschaftswoche bereits im Vorfeld des Bekanntwerdens des Bremer Asylskandals von Josefa Schmid informiert worden, haben nicht angemessen gehandelt und allesamt später der Strafversetzung von Josefa Schmid tatenlos zugesehen.

    Wer die Herrschaft des Unrechts erst anprangert und dann selbst lebt, ist als Innenminister eine Gefahr für die Sicherheit. Horst Seehofer muss zurücktreten, er hat im größten Skandal in der Geschichte des BAMF vollkommen versagt. Auf mehrmalige Information in seinem engsten Umfeld hat er nicht reagiert und als der Skandal an die Öffentlichkeit kam, hat der Strafversetzung von Josefa Schmid tatenlos zugesehen. Anstatt Missständen aktiv nachzugehen, deckt er lieber jene, die vertuschen wollen.

    Dass so viele CSU-Politiker und Mitarbeiter in den Skandal verstrickt sind, hat System: Während die CSU mit Schmutz auf andere Parteien wirft, befindet sie sich selbst tief in einem ganzen Sumpf des Verschleierns und Vertuschens. Als AfD-Landesvorsitzender bin ich schockiert darüber, dass die Amigo-Politik in der CSU lebt, wie nie zuvor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #25534
    Kartoffelknülch Benutzerbild von Dubidomo
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.380

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Martin Sichert

    Innenminister Horst Seehofer muss zurücktreten!


    Zahlreiche CSU-Politiker und auch Mitarbeiter von Horst Seehofer sind nach Recherchen von Nürnberger Nachrichten und Wirtschaftswoche bereits im Vorfeld des Bekanntwerdens des Bremer Asylskandals von Josefa Schmid informiert worden, haben nicht angemessen gehandelt und allesamt später der Strafversetzung von Josefa Schmid tatenlos zugesehen.

    Wer die Herrschaft des Unrechts erst anprangert und dann selbst lebt, ist als Innenminister eine Gefahr für die Sicherheit. Horst Seehofer muss zurücktreten, er hat im größten Skandal in der Geschichte des BAMF vollkommen versagt. Auf mehrmalige Information in seinem engsten Umfeld hat er nicht reagiert und als der Skandal an die Öffentlichkeit kam, hat der Strafversetzung von Josefa Schmid tatenlos zugesehen. Anstatt Missständen aktiv nachzugehen, deckt er lieber jene, die vertuschen wollen.

    Dass so viele CSU-Politiker und Mitarbeiter in den Skandal verstrickt sind, hat System: Während die CSU mit Schmutz auf andere Parteien wirft, befindet sie sich selbst tief in einem ganzen Sumpf des Verschleierns und Vertuschens. Als AfD-Landesvorsitzender bin ich schockiert darüber, dass die Amigo-Politik in der CSU lebt, wie nie zuvor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich bedaure Sie sehr. Dabei müssten Sie eigentlich froh sein, dass er für Sie Politik macht. Sie sind aber auch noch unfähig in der Wahl Ihrer politischen Waffen. Und Sie wissen offensichtlich auch nicht, welche herrlichen Waffen Ihnen zur Verfügung stehen.
    Warum nutzen Sie nicht die UNO-Menschenrechterklärung gemäß Artikel 1 GG Absatz 2. Damit haben Sie alle Macht gegen Asylanten und Asylbewerber. Nehmen Sie die Artikel 14, 15, 16, 17, 18, 23, 24, 25. Damit können Sie die aktuelle Politkamarilla flach legen.
    MfG dubidomo

    Frau Merkel ist menschenrechtfeindlich gemäss Artikel 14, 15, 23, 24 und 25 der UNO-MENSCHENRECHTERKLÄRUNG!

  5. #25535
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    34.163

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Das ist mir klar - deswegen unterscheide ich zwischen den einzelnen Gruppen. Pauschalen Antisemitismus wie im Nationalsozialismus kann ich auch nicht gutheißen, absolut nicht. Die Problematik mit den "Ostküstenjuden" ist auch eine Konsequenz der Ausgrenzungspolitik der Römisch-Katholischen Kirche vor vielen Jahrhunderten (z.B. Berufsverbote im Handwerk uva.).
    Vor allem gilt es Religion und Ideologie zu trennen. Das Judentum ist, geschweige Orthodoxe, hat mit dem Zionismus zunächst mal gar nichts zu tun. Es ist nicht zwangsläufig, dass Juden auch Zionisten sind, es ist auch
    nicht zwangsläufig, das Juden "Israel" und den Zionismus unterstützen. Umgekehrt gibt es Zionisten, die keine Juden sind.
    Zionisten machen sich das zu nutze. Sobald Angriffe, Morde, Landraub und andere Verbrechen der Zionistenmafia öffentlich kritisiert werden lenken Zionisten in Richtung Antisemitismus ab - obwohl diese Kritik nichts mit
    Judenhass zu tun hat, sondern mit den Verbrechen einer Ideologie.
    Sämtliche Talkshows drehen sich dann plötzlich wieder um den "Antisemitismus" - wie zuletzt bei Plasberg. "Ich wurde auf dem Schulhof als Jude beschimpft". Das wird breitgetreten, während man ignoriert, dass andere
    z.B. als Kanaken, Nigger, Fettsack, Tittentusse oder Brillenschlange beschimpft werden. Warum also nimmt der Begriff "Jude" ständig einen Sonderrang ein?
    Ein Angriff auf einen Juden füllt 14 tage die Gazetten, während an jedem Abend Duzende Prügeleien stattfinden oder Gangs sich gegenseitig die Fressen einhauen.

    Verurteilt wird die mörderische Ideologie des Zionismus und die Art und Weise der Besatzung in Palästina. Das hat nichts mit Judenhass zu tun. Sicher haben viele Schwierigkeiten mit der Trennung, was sich selbst auf unpolitische
    Juden auswirkt.
    Den Zionismus kann man durchaus mit dem Faschismus vergleichen, je höher die Ebene, um so mehr. Kein Tag, an dem Zionisten keine Verbrechen begehen - und dennoch weltweit hofiert werden.
    Die Reaktion gegenüber der zionistischen Ideologie z.B. Deutschlands ist ignorant und nicht viel anders als das Verhalten derer im Dritten Reich. Ohne Rückgrat, ohne Widerspruch folgt man der zionistischen Führung.
    Die Frage stellt sich, warum eindeutige Verbrechen von offizieller Seite nicht sanktioniert werden. Antisemitismus-Geschwätz überdeckt Politik und Medien, als gäbe es für Verbrechen wie Mord und Landraub Toleranzgrenzen.
    Selbst die Eskalationsstufen durch False-Flag Aktionen werden hingenommen.

    Solange unsere Regierung und z.T. auch die Medien, aus handlungsunfähigen und kritiklosen Hosenscheißern besteht, ist die Glaubwürdigkeit jeder Debatte zu dem Thema nicht gegeben.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  6. #25536
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.187

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Vor allem gilt es Religion und Ideologie zu trennen. Das Judentum ist, geschweige Orthodoxe, hat mit dem Zionismus zunächst mal gar nichts zu tun. Es ist nicht zwangsläufig, dass Juden auch Zionisten sind, es ist auch
    nicht zwangsläufig, das Juden "Israel" und den Zionismus unterstützen. Umgekehrt gibt es Zionisten, die keine Juden sind.
    Zionisten machen sich das zu nutze. Sobald Angriffe, Morde, Landraub und andere Verbrechen der Zionistenmafia öffentlich kritisiert werden lenken Zionisten in Richtung Antisemitismus ab - obwohl diese Kritik nichts mit
    Judenhass zu tun hat, sondern mit den Verbrechen einer Ideologie.
    Sämtliche Talkshows drehen sich dann plötzlich wieder um den "Antisemitismus" - wie zuletzt bei Plasberg. "Ich wurde auf dem Schulhof als Jude beschimpft". Das wird breitgetreten, während man ignoriert, dass andere
    z.B. als Kanaken, Nigger, Fettsack, Tittentusse oder Brillenschlange beschimpft werden. Warum also nimmt der Begriff "Jude" ständig einen Sonderrang ein?
    Ein Angriff auf einen Juden füllt 14 tage die Gazetten, während an jedem Abend Duzende Prügeleien stattfinden oder Gangs sich gegenseitig die Fressen einhauen.

    Verurteilt wird die mörderische Ideologie des Zionismus und die Art und Weise der Besatzung in Palästina. Das hat nichts mit Judenhass zu tun. Sicher haben viele Schwierigkeiten mit der Trennung, was sich selbst auf unpolitische
    Juden auswirkt.
    Den Zionismus kann man durchaus mit dem Faschismus vergleichen, je höher die Ebene, um so mehr. Kein Tag, an dem Zionisten keine Verbrechen begehen - und dennoch weltweit hofiert werden.
    Die Reaktion gegenüber der zionistischen Ideologie z.B. Deutschlands ist ignorant und nicht viel anders als das Verhalten derer im Dritten Reich. Ohne Rückgrat, ohne Widerspruch folgt man der zionistischen Führung.
    Die Frage stellt sich, warum eindeutige Verbrechen von offizieller Seite nicht sanktioniert werden. Antisemitismus-Geschwätz überdeckt Politik und Medien, als gäbe es für Verbrechen wie Mord und Landraub Toleranzgrenzen.
    Selbst die Eskalationsstufen durch False-Flag Aktionen werden hingenommen.

    Solange unsere Regierung und z.T. auch die Medien, aus handlungsunfähigen und kritiklosen Hosenscheißern besteht, ist die Glaubwürdigkeit jeder Debatte zu dem Thema nicht gegeben.
    Ich persönlich habe aber ein Problem mit dem Finanzjudentum, weil es die ganze Welt verpestet. Das Palästina-Israel-Problem ist aber ein bestenfalls überregionales Problem. Zu einem Weltproblem wird es aber dann, wenn in Namen dieser Problematik (auch auf vorgeschobene Art) der Krieg in andere Länder (Syrien, Iran, Irak, Maghreb) getragen wird. Da hat dann wieder der militärisch-industrielle Komplex und das Finanzjudentum wieder die Finger drin.
    Merkel vor das Volksgericht (duda-duda),
    auch Gerd Schröder schon' ich nicht!
    (duda-duda-dej)
    Weil ich jetzt nicht aufhören kann (duda-duda),
    kommt Joschka Fischer auch noch dran! (duda-duda-dej)

  7. #25537
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    34.163

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe aber ein Problem mit dem Finanzjudentum, weil es die ganze Welt verpestet. Das Palästina-Israel-Problem ist aber ein bestenfalls überregionales Problem. Zu einem Weltproblem wird es aber dann, wenn in Namen dieser Problematik (auch auf vorgeschobene Art) der Krieg in andere Länder (Syrien, Iran, Irak, Maghreb) getragen wird. Da hat dann wieder der militärisch-industrielle Komplex und das Finanzjudentum wieder die Finger drin.
    Gehört für meine Begriffe aber auch in den Bereich Ideologie, also Zionazi-Finanzierung und weniger in den Bereich Religion, ergo Judentum. Für den Zionisten ist der einfache, unpolitische oder auch religiös orthodoxe Jude ja die Untere Schublade- wie das Verhalten der Zionisten samt Mafiaorganisationen in der Vergangenheit gezeigt hat. Interessant wird das Judentum und deren Opfer erst dann, wenn man damit die Verbrechen kaschieren kann. Ein "einfacher" Jude ist oft ein "Hungerleider" wie in anderen Ländern auch. Wer Kohle und Beziehungen hat ist zumeist auch Zionist. Das Problem ist nicht das Judentum sondern der Zionismus - wobei letzteres nichts mit Antisemitismus zu tun. Zionismus und deren Vertreter, vor allem eben die Entscheidungsträger und Finanziers, die Kriegstreiber und Besatzer sind in vieler Hinsicht verbrecherisch. Die Art und Weise, wie man damit umgeht konterkariert jegliche internatiole Vereinbarung. Moral und Wertevorstellungen werden zu Farce.
    Ich frage mich, warum der Zionismus in dieser Form hofiert wird, aber offenbar gelingt es den Zionazis bis hin zu den Gutmenschen mit der Antisemitenkeule immer wieder vom Thema abzulenken.
    Medien und Politik fehlt der Mut zur konsequenten Verurteilung der Verbrechen.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  8. #25538
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    53.284

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe aber ein Problem mit dem Finanzjudentum, weil es die ganze Welt verpestet. Das Palästina-Israel-Problem ist aber ein bestenfalls überregionales Problem. Zu einem Weltproblem wird es aber dann, wenn in Namen dieser Problematik (auch auf vorgeschobene Art) der Krieg in andere Länder (Syrien, Iran, Irak, Maghreb) getragen wird. Da hat dann wieder der militärisch-industrielle Komplex und das Finanzjudentum wieder die Finger drin.
    Muss lustig sein ein Problem mit dem Finanzjudentum zu haben weil es sowas nicht gibt!Viel eher gibt es Finanzmoslems und Finanzdeutschen!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  9. #25539
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.187

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Dayan Beitrag anzeigen
    Muss lustig sein ein Problem mit dem Finanzjudentum zu haben weil es sowas nicht gibt!Viel eher gibt es Finanzmoslems und Finanzdeutschen!
    Es sind damit solche Leute wie Lloyd Blankfein, George Soros und Carl Icahn gemeint. Natürlich gibt es diese Charaktere auch in der sog. "christlichen" Welt. Aber sie sind prozentual zur Gesamtpopulation in der Minderzahl.
    Merkel vor das Volksgericht (duda-duda),
    auch Gerd Schröder schon' ich nicht!
    (duda-duda-dej)
    Weil ich jetzt nicht aufhören kann (duda-duda),
    kommt Joschka Fischer auch noch dran! (duda-duda-dej)

  10. #25540
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    53.284

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Trashcansinatra Beitrag anzeigen
    Es sind damit solche Leute wie Lloyd Blankfein, George Soros und Carl Icahn gemeint. Natürlich gibt es diese Charaktere auch in der sog. "christlichen" Welt. Aber sie sind prozentual zur Gesamtpopulation in der Minderzahl.
    Soros ist eine der schlimmsten Israelfeind!Ausserdem natürlich gibt es reiche Juden aber noch viel viel mehr reiche Nichtjuden!Der reichste Mann auf der Welt zb ist der Putin!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

+ Auf Thema antworten
Seite 2554 von 2579 ErsteErste ... 1554 2054 2454 2504 2544 2550 2551 2552 2553 2554 2555 2556 2557 2558 2564 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Terror-Angriff - Israel warnt Deutschland vor bevorstehendem Al-Quaida Terror
    Von Krzyzak im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.06.2018, 06:45
  2. das Sterben der FDP - Sammelstrang
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 18:23
  3. Sammelstrang Pegida
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 2169
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 09:01
  4. Großbritannien: Anti-Terror-Krieg darf nicht mehr Anti-Terror-Krieg genannt werden
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 14:53
  5. Sammelstrang: DDR / Wirtschaft
    Von Entfernungsmesser im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 12:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 450

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben