User in diesem Thread gebannt : zollagent and Praia61


+ Auf Thema antworten
Seite 1990 von 2131 ErsteErste ... 990 1490 1890 1940 1980 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 2000 2040 2090 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 19.891 bis 19.900 von 21307

Thema: Terror-Sammelstrang

  1. #19891
    Brauner Dackelzüchter! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    11.488

    Standard AW: 12 Tote! LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt!

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Bundesregierung bestätigt, keine Gedenkveranstaltung geplant.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    So kann man uns Bürgern auch mitteilen, dass man uns für wertlosen Dreck hält. Aie Antwort wird es auf dem Wahlzettel geben und nicht nur dort.
    Auf N24 läuft heute Morgen die ganze Zeit, dass es eine Gedenkveranstaltung geben wird. Ja was denn nun?

    Auch würden wohl die Hinterbliebenen entschädigt. Entsprechende Härtefallanträge lägen vor.
    Zahl der Straftaten durch Asylanten 2016 deutlich gestiegen (+37,5% Quelle: FAZ)
    Körperverletzungsdelikte durch Asylanten gestiegen in 2016 - +95,5%
    Ermittelte Straftäter in Leipzig an Ausländern +120 % (Quelle: Polizei Leipzig)



  2. #19892
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    2.776

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Guten Tag Latrop, G.,
    in Deutschland scheint sich eine „Vergewaltigungskultur“ zu entwickeln. Das belegt ein dramatisches Verbrechen in Hamburg. .....
    Und Hamburg wird Schule machen! Denn die Täter dürften ihr verbrecherisches Vorgehen als erfolgreich auffassen und in den sozialen Netzwerken damit prahlen. Das provoziert Nachahmer. Ihr Potential dürfte bei mehreren tasuend liegen.
    Dem wird die deutsche Staatsmacht nicht Herr werden, denn sie kann nicht ununterbrochen die erforderliche Präsenz auf der Straße zeigen. Die einzige denkbare Lösung ist eine Änderung der deutschen Einwanderungspolitik.
    Wir brauchen keine unkontrollierte Massenzuwanderung junger Männer aus Afrika! Wir benötigen diese regelmäßig schlecht oder gar nicht ausgebildeten Menschen nicht an unserem Arbeitsmarkt. Wir benötigen sie nicht auf unseren Sozialämtern. Und in unseren Parkanlagen können wir sie mit ihrer „Vergewaltigungskultur“ schon gar nicht brauchen!
    Weitere Informationen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da kommt einem doch die Kotze hoch.
    Den einzigen Nutzen den Rapefugees stiften, ist der Argumentationsnotstand, den sie bei Gutmenschen und Umvolkern ausloesen.
    Revisio Ergo Sum!

  3. #19893
    Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.171

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Guten Tag Latrop, G.,
    in Deutschland scheint sich eine „Vergewaltigungskultur“ zu entwickeln. Das belegt ein dramatisches Verbrechen in Hamburg. Dort haben am späten Abend des 7. Januar 2017 fünf Schwarzafrikaner eine Krankenschwester mit Hilferufen in den Lohmühlenpark gelockt, sie überfallen, vergewaltigt und ausgeraubt. Das Opfer wurde bewußtlos und konnte erst nach geraumer Zeit die Polizei rufen.
    Diese Straftat war anders als andere Vergewaltigungen: Geplant, vorbereitet und von mehreren Männern koordiniert ausgeführt. Die Täter sind offenbar jener „rape culture“ („Vergewaltigungskultur“) verhaftet, die Afrika seit Jahrzehnten in Atem hält.
    Parallelen zu den Silvester-Vergewaltigungen sind offensichtlich. Aber: Wie es scheint, haben die Täter dazugelernt. Sie schlagen jetzt nicht in für die Polizei übersichtlichen Horden zu Hunderten zu, sondern in kleinen Gruppen, die schwer auszmachen sind. Sie wählen kein neuralgisches Datum wie den Jahreswechsel, auf den sich die staatlichen Ordnungshüter monatelang vorbereiten können, sondern schlagen jederzeit zu. „Hit and run“ lautet die Strategie, angreifen und flüchten. Wie wollen Politik und Polizei darauf reagieren?
    Falls das Hamburger Vergewaltigungs-Beispiel Schule macht, droht uns eine Eskalation der inneren Unsicherheit. Denn dann müssen wir in Deustchland jederzeit und an nahezu jedem Ort mit dem Auftreten kleiner, gut koordinierter Gruppen afrikanischer junger Männer rechnen, die in der „Vergewaltigungskultur“ ihrer Heimat verhaftet sind und ihr Verhalten nicht als verwerflich auffassen.
    Und Hamburg wird Schule machen! Denn die Täter dürften ihr verbrecherisches Vorgehen als erfolgreich auffassen und in den sozialen Netzwerken damit prahlen. Das provoziert Nachahmer. Ihr Potential dürfte bei mehreren tasuend liegen.
    Dem wird die deutsche Staatsmacht nicht Herr werden, denn sie kann nicht ununterbrochen die erforderliche Präsenz auf der Straße zeigen. Die einzige denkbare Lösung ist eine Änderung der deutschen Einwanderungspolitik.
    Wir brauchen keine unkontrollierte Massenzuwanderung junger Männer aus Afrika! Wir benötigen diese regelmäßig schlecht oder gar nicht ausgebildeten Menschen nicht an unserem Arbeitsmarkt. Wir benötigen sie nicht auf unseren Sozialämtern. Und in unseren Parkanlagen können wir sie mit ihrer „Vergewaltigungskultur“ schon gar nicht brauchen!
    Weitere Informationen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]






    Da kommt einem doch die Kotze hoch.
    Du demnächst kommen auch noch die Inder, bzw. davon sind schon einige hier, dort gehört Massenvergewaltigung zur Tagesordnung, glaubst du wirklich das die hier an sich halten und nicht das gleiche weiter leben wie dort......die Frau hat dort nicht den Stellenwert wie hier und das ist unter anderem das gefährliche am Islam und am Hinduismus, Frauen bedeuten dort nichts. Wiederum Merkel würde dies bestreiten....ist auch kein Wunder....die greift ja freiwillig auch keiner an.

  4. #19894
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    7.619

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von RoyalTS Beitrag anzeigen
    Du demnächst kommen auch noch die Inder, bzw. davon sind schon einige hier, dort gehört Massenvergewaltigung zur Tagesordnung, glaubst du wirklich das die hier an sich halten und nicht das gleiche weiter leben wie dort......die Frau hat dort nicht den Stellenwert wie hier und das ist unter anderem das gefährliche am Islam und am Hinduismus, Frauen bedeuten dort nichts. Wiederum Merkel würde dies bestreiten....ist auch kein Wunder....die greift ja freiwillig auch keiner an.
    Das stimmt, deswegen hatte ich damals als meine jüngste Tochter dort eine Arbeitsstelle annahm die größten Bedenken. Bis jetzt ist ihr dort noch nichts passiert, da sie genau weiß, wie sie sich zu verhalten hat. Bei aufdringlichen Typen: Anschnauzen und anherrschen, das schüchtert sie etwas ein, denn das kennen sie nicht. Außerdem ist meine Tochter keine kleine Frau, läuft oftmals in einem Sari rum, geht mit den Menschen zusammen aus, die sie kennt und kann sich-da sie sehr sportlich ist notfalls auch sehr gut verteidigen.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  5. #19895
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    8.649

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein Afghane onanierte vor einem kleinen Mädchen im Schwimmbad und dann suchte das Mädchen Schutz bei ihrem Vater, der dann mit dem Personal die Polizei alarmierte. Der Täter wurde festgenommen - kam aber weil er angeblich einen festen Wohnsitz hat wieder auf freien Fuß.

    Frage: macht sich die Justiz in unserem Staat nicht zum Mittäter ????
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  6. #19896
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    11.988

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein Afghane onanierte vor einem kleinen Mädchen im Schwimmbad und dann suchte das Mädchen Schutz bei ihrem Vater, der dann mit dem Personal die Polizei alarmierte. Der Täter wurde festgenommen - kam aber weil er angeblich einen festen Wohnsitz hat wieder auf freien Fuß.

    Frage: macht sich die Justiz in unserem Staat nicht zum Mittäter ????
    Sie macht sich nicht dazu, sie ist es und das schon seit Jahren.
    In einem normalen Staat wäre der Onanist verhaftet, in eine Abschiebezelle verbracht und sobald
    wie möglich ausgeflogen worden. Aber solche "Urteile" bzw Vorgehensweisen werden noch mehr um sich
    greifen bei der "Justiz". Auch ein logistisches Problem. Die Flüchtlingswelle wird die schon jetzt mit Moslems überfüllten Knäste schnell an die Kapazitätsgrenze bringen. Also lässt man das Pack wieder laufen. Was schert es den Richter? Der hat ein feistes Gehalt, wohnt in einem gutsituierten Viertel oder gleich einer Heileweltvorstadt, schickt seine Bälger auf ein weitgehend moslemreines Gymnasium oder eine Privatschule/Internat, die Mutter holt die Kinder mit dem SUV von der Schule oder auch Partys ab
    und gut iss. Soll sich doch der Pöbel mit Vergewaltigungen, Raubüberfällen, Exhibitionismus und Antänzerei abgeben. Wehrt sich dann mal einer vom Pöbel und so ein Schwimmbadonanist bekommt eine spontane Neuausrichtung des Riechkolbens, na, dann kann auch der Herr Richter mal die ganze Härte des "Rechtsstaates" ausspielen. "Warum haben sie so hart zugeschlagen???" "Der onanierte vor meiner Tochter! Und überhaupt, die ganzen Vergewaltigungen in letzter Zeit!" "VERGEWALTIGUNGEN??????? Sie sind jaaa ein.....sschääääbiger Lump!!!"
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #19897
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    8.649

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Sie macht sich nicht dazu, sie ist es und das schon seit Jahren.
    In einem normalen Staat wäre der Onanist verhaftet, in eine Abschiebezelle verbracht und sobald
    wie möglich ausgeflogen worden. Aber solche "Urteile" bzw Vorgehensweisen werden noch mehr um sich
    greifen bei der "Justiz". Auch ein logistisches Problem. Die Flüchtlingswelle wird die schon jetzt mit Moslems überfüllten Knäste schnell an die Kapazitätsgrenze bringen. Also lässt man das Pack wieder laufen. Was schert es den Richter? Der hat ein feistes Gehalt, wohnt in einem gutsituierten Viertel oder gleich einer Heileweltvorstadt, schickt seine Bälger auf ein weitgehend moslemreines Gymnasium oder eine Privatschule/Internat, die Mutter holt die Kinder mit dem SUV von der Schule oder auch Partys ab
    und gut iss. Soll sich doch der Pöbel mit Vergewaltigungen, Raubüberfällen, Exhibitionismus und Antänzerei abgeben. Wehrt sich dann mal einer vom Pöbel und so ein Schwimmbadonanist bekommt eine spontane Neuausrichtung des Riechkolbens, na, dann kann auch der Herr Richter mal die ganze Härte des "Rechtsstaates" ausspielen. "Warum haben sie so hart zugeschlagen???" "Der onanierte vor meiner Tochter! Und überhaupt, die ganzen Vergewaltigungen in letzter Zeit!" "VERGEWALTIGUNGEN??????? Sie sind jaaa ein.....sschääääbiger Lump!!!"
    Die früheren Justizsekretäre und Richter und Staatsanwälte hatten damals noch ein fünkchen Patriotismus - das was uns zu heute unterscheidet - die Richter gehen lieber gegen Falschparker vor oder gegen jemand der sich Reichsbürger nennt oder aber wenn jemand Selbstjustiz macht, - stell dir vor du hast Zigeuner in deinem Hause und die machen Musik - jetzt gehst du mit Knarre Gaspistole gegen diese halunken vor weil der Rechtsstaat es nicht scahfft dich zu schützen - glaube mir in diesem Fall geht man gegen Dich als Bürger vor - aber nicht die die dir das einbrocken...

    Ein Grund mehr warum ich damasl das BAFÖG System kritisiert habe war eben wegen der fehlenden Chancengleichheit wenn ein Sohn eines Bauarbeiters sein Abitur nachholt und studieren will - ist dieser ein Konkurenzt dieser Sprösslinge deiner Nutznieser die Du erwähnt hast, also muss man die Hürden hoch ansetzen,

    Abitur für Deutsche UNI reicht nicht du musst den NC überbieten - wenn nicht dann kein Studium oder teuer klagen oder aber nach Östereich gehen und dort ohne Bafög dein Studium selbt finanzeiren, da kannste auch mit 4er Schnitt im Abitur studieren und wenn dass nicht reicht ...lebe mal mit 575 euro bafög im Monat davon zahlte Krankenkasse, Rücklagen für die Semestergebühren musst du auch tragen sowie Miete bezahlen, ohne Elternzuschuss schaffste es nicht und du hast nichtmal die Kosten für Bücher usw gedeckt, - was ich aber verlogen finde hoch drei...dann..

    gehste bei der Bundeswehr direkt Medizin studieren - dann bekommste im Studium ein Monatsgehalt das sich sehen lassen kann und Lehrmaterialien gestellt - sowas nennt man Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit in diesem Land....und allein diese Verlogenheit kotzt mich einfach nur an.

    und genau deswegen schotten sich Sekten und Gruppen wie eine Mafia in der UNI ab und wir haben eine subtile Elite Uni wo diese Leute dann später in der Justiz und Politik antreten und etwas gegen das Volk machen können - wäre es mehr Chancengleichheit gegeben - würde sowas nicht möglich sein weil dort nämlich noch normale Leute und Patrioten dazwischen funken würden.....
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  8. #19898
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    15.186

    Standard AW: Terror-Sammelstrang

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein Afghane onanierte vor einem kleinen Mädchen im Schwimmbad und dann suchte das Mädchen Schutz bei ihrem Vater, der dann mit dem Personal die Polizei alarmierte. Der Täter wurde festgenommen - kam aber weil er angeblich einen festen Wohnsitz hat wieder auf freien Fuß.

    Frage: macht sich die Justiz in unserem Staat nicht zum Mittäter ????
    Der Fehler war, dass der Vater die Polizie alarmiert hat anstatt ihn zu ersäufen.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  9. #19899
    Leck meinen Metallarsch! Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    LK Mittelsachsen
    Beiträge
    8.345

    Standard AW: 12 Tote! LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt!

    Endlich klappt es mit dem Kampf gegen den Terror-die Aachener Polizei entwaffnete einen potentiellen Attentäter!

    Aachen – Bei Spielzeugwaffen versteht die Aachener Polizei offenbar keinen Spaß – auch nicht im Karneval.

    Wie die „[Links nur für registrierte Nutzer]“ berichtet, konfiszierten drei Beamte am Samstagnachmittag ein Dekorations-Gewehr eines Gardisten
    des Aachener Karnevalsvereins „Stadtgarde Oecher Penn“.

    Dass der Mann, wie die Beamten in ihrem Polizeibericht vermerkt haben sollen, „kostümierte Tracht“ trug, habe ihm
    dabei nicht geholfen.



    Die Nachbildung eines englischen Gewehrs wurde beschlagnahmt, soll am Montag begutachtet werden.
    Da die echt wirkende Nachbildung eine „Anscheinswaffe“ sei, könne für das Tragen der Musketen-Attrappe ein Buß-
    geld von bis zu 10 000 Euro fällig werden.


    Laut „Aachener Zeitung“ sprach die Karnevalsgesellschaft von einem „beispiellosen Vorgang“, bat die Polizei um „Augenmaß“.
    Dem Verein zufolge habe man vor Anschaffung der 30 neuen Deko-Waffen bei der Polizei sogar schriftlich angefragt, was bei
    der öffentlichen Handhabung der Karnevalsgewehre zu beachten sei.


    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Darauf hätten die „Oecher Penn“ aber keine Antwort bekommen.

    Polizei: Beamte handelten korrekt

    Die Aachener Polizei teilte am Montagvormittag mit, dass die eingesetzten Beamten „rechtlich absolut korrekt gehandelt“ hätten.
    In der Polizeimitteilung heißt es weiter: „Die Karnevalsvereine wissen, dass sie im Zuge der Brauchtumsveranstaltungen diese Waffen
    im Zeichen der Tradition regulär mitführen und zeigen dürfen. Sie wissen auch, wie diese Waffen zur Veranstaltung hin und auch wie-
    der zurück zu transportieren sind. Nämlich in verschlossenen Behältnissen“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Es sei „unbedarft“, angesichts der angespannten Sicherheitslage mit einem offen getragenen Gewehr durch die Stadt zu laufen.
    Die Polizei räumte aber ein, dass die Polizisten auch anders hätten handeln können: „So hätte man durchaus den jungen Mann der Oecher
    Penn freiwillig dazu bewegen können, die Beamten im Streifenwagen zum Treffpunkt der Penn zu begleiten. Dort hätten sie den „Waffenträ-
    gern“ noch einmal eine eindringliche kurze Unterweisung hinsichtlich der Sensibilität im Umgang mit den Waffen geben können.“

    Die Behörde kündigte an, vor Karneval auf alle Vereine und Jecken zuzugehen und an Sensibilität bei Waffen und Kostümen zu appellieren.
    Ihre Mitteilung beschloss die Polizei mit einem versöhnlichen „Alaaf!“



    [Links nur für registrierte Nutzer].
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  10. #19900
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.931

    Standard AW: 12 Tote! LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt!

    Wie viele skeptische Berliner gibt es denn hierzuforum....kann bitte mal einer das Krankenhaus rausfinden und nachgucken...vielleicht mit ein paar Blumen

    Noch immer liegen elf Schwerverletzte im Krankenhaus, teilte die Berliner Gesundheitsverwaltung am Dienstagabend mit.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

+ Auf Thema antworten
Seite 1990 von 2131 ErsteErste ... 990 1490 1890 1940 1980 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 2000 2040 2090 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. das Sterben der FDP - Sammelstrang
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 18:23
  2. Sammelstrang Pegida
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 2169
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 09:01
  3. Terror-Angriff - Israel warnt Deutschland vor bevorstehendem Al-Quaida Terror
    Von Krzyzak im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:37
  4. Großbritannien: Anti-Terror-Krieg darf nicht mehr Anti-Terror-Krieg genannt werden
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 14:53
  5. Sammelstrang: DDR / Wirtschaft
    Von Entfernungsmesser im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 12:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 563

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben