+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 22 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 220

Thema: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    13.530

    Standard Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Da frage deMaiziere und Kanzlerine A. Merkel, was denn nun das Deutsche ist und da ist man dann doch erschrocken - wenn Politiker solche Fragen stellen -heute in DLf.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    serie-was-ist-deutsch-symbole-kommen-und-gehen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Antje Allroggen: "Es kennzeichnet die Deutschen, dass bei ihnen die Frage "Was ist deutsch?" niemals ausstirbt", hat Friedrich Nietzsche einmal gesagt. Immer wieder gab es gute Gründe, danach zu fragen, was eigentlich deutsch ist. Nach 1945 war die kollektive Identität erschüttert. Bis heute wirkt diese Erschütterung in Brüchen nach. Gegenwärtig sind es die Flüchtlinge, die tagtäglich zu Tausenden nach Deutschland kommen, die die Frage nach der eigenen Identität erneut aufs Tableau bringen. Deutschland befindet sich in einer Transformationsphase. Damit verbunden ist die Aufgabe, sich als Einwanderungsgesellschaft neu zu denken, vielleicht auch neu zu erfinden, ohne die Ängste vieler vor diesen umfassenden Veränderungen zu ignorieren. Deshalb fragen wir in einer kleinen Reihe zu Beginn des neuen Jahres noch einmal, "Was ist deutsch?", um diese Frage aber auch für Neues zu öffnen, was sollte deutsch sein, was könnte deutsch noch sein, und lassen dazu Kulturschaffende mit Migrationshintergrund zu Wort kommen.
    Ausländer fragen: Schämen sich Deutsche, deutsch zu sein ?

    Hat die Erziehung seitens der grünen Deutschfeinde gewirkt ?

    Können die Ausländer, die hier erwachsen wurden, das Deutschland unserer Ahnen wieder beleben ?


    google: deutschlandfunk wer sind wir was ist deutsch sein

    Abgesehen davon: Pflegen wir überhaupt unsere deutsche Sprache noch und wie gehen wir mit Sprache um ?

    google: deutschlandfunk schwierige deutsche sprache pflegen

    Gehört Sprache zur Identität, dann sind wir auf dem Weg, diese zu verlieren.

    google: peter eisenberg grundriss der deutschen grammatik

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    deutsche-sprache-schwere-sprache

    "Man kann sicherlich feststellen, dass die Rechtschreibreform insgesamt zu Verunsicherung geführt hat und von daher gibt es auch da natürlich viele Nachfragen. Viele Anrufer haben einfach noch nicht erkannt, dass die Rechtschreibreform ja auch neue Freiheiten uns lässt."
    Wenn es keine Regeln mehr gibt, wozu müssen Schüler dann Diktate schreiben ?

    Und wie kommt das Nachlassen der Schrift durch Reformen, die eigentlich unsinnig sind, im Ausland bei Schriftstücken an, wenn es keine genauen Regeln mehr gibt ?

    Lernt man nicht auch die Sprachen der Welt über Regeln in der Rechtschreibung und Grammatik - was löst sich hier allgemein auf - im Deutschen und in Deutschland ?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Ehrenmeister
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    48

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Der ,,Deutschlandfunk" und sonstige staatliche Medien werfen bewusst einen künstlichen Schleier über diese Fragen, die mit etwas geschichtlichem (und politischem) Hintergrundwissen leicht zu beantworten wären. Aber man möchte eben dies ,,von oben" nicht. Man möchte einen wurzel- und identitätslosen Deutschen, der gar nicht mehr erkennt, wenn sein eigenes Land, sein Volk und seine Kultur verdrängt wird. Man möchte den geschichtlich, politisch und kulturell unmündigen Bürger, der meint dass ein Angehöriger der deutschen Minderheit in Ungarn ein Ungarn sei und gleichzeitig glaubt dass Özil ein Deutscher sei...
    Entsprechend wird dann die deutsche Identität nicht über die lange, gemeinsame Geschichte und Herkunft definiert (wie in allen gewachsenen Kulturen/Völkern von Spanien, über Ungarn bis nach Japan) sondern über schwammige Punkte wie der Besitz eines Personalausweises aus Plastik, wie in wurzelarmen Kunstnationen wie den USA.

    Ich denke die Frage WAS die deutsche Kultur und Identität ausmacht, dürften diese beiden Filme hier sehr weitgehend beantworten:




  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    13.530

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Das Problem unserer Zeit besteht darin, daß neue Begriffe hinzu gekommen sind, um intellektuelle Texte verstehen zu können. Denke da an Frau Kanzlerin, denen diese Begriffe wohl auch niemand erklärt hat, deshalb ihre Rhetorik auf niedrigem Niveau.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    libertaere-analyse-ist-waehlen-unmoralisch
    aus dem Text:

    Der sogenannte demokratische Rechtsstaat beruht auf dem Prinzip, dass die Mehrheit über Leben und Eigentum der Minderheit bestimmen darf, ohne dass es einer expliziten Zustimmung der Beteiligten bedarf. Ist das mit libertären Prinzipien vereinbar? Offensichtlich nicht! Die Vorstellung, dass eine Mehrheit auf magische Weise und ohne Zustimmung der Beteiligten Unrecht zu Recht machen kann, ist barbarisch und eines zivilisierten Menschen unwürdig. Libertäre können folglich keine Demokraten sein.
    google:
    - teleologische Ethik und deontologische Ethik
    - teleologische Ethik ist der Utilitarismus.
    - das Lockesche Naturrecht
    - libertäre Nichtaggressionsprinzip
    - deontologischen Libertarismus

    Man sagt ja heute, daß selbst Studenten nicht mehr das Wissen haben, daß erst mal benötigt wird, um ein Studium gut durchstehen zu können.

    Bei ttt - am Sonntag - gehen wir als, was Bildung angeht, ein Stück nach unten ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Abitur-und-doch-keine-Hochschulreife

    Wenn man bedenkt, Deutschland - Deine Dichter - es ist vorbei - das Bildungsniveau schlittert erst mal so sehr in die Tiefe, daß alles gleich gemacht wird - ob man mit einer 1 oder einer 4 zum Gymnasium geht - Fakt ist, daß der Wirtschaftsstandort Deutschland und damit sein Reichtum auch verloren geht.

    Wer will was von Ungebildeten abkaufen - und die Welt lacht sich scheckig - wir hatten es in der Hand - .... :-)

    Lassen wir uns die nächste elektrische Leitung von Allah legen - der weiß das bestimmt, wie das geht :-)

    Wenn die Dummheit über die Intelligenz siegt, braucht man sich nicht wundern, wenn die Schere sich nicht nur zwischen arm und reich immer mehr öffnet - Bildung und Unbildung - war da nicht mal ein Film "Die Kletterschlange" - da hat man die Zustände gesehen, die entstehen, wenn solcherart neues Gesellschaftssystem entsteht.

    Ich habe jetzt etwas überreizt - aber wie nah sind wir in der Realität der Zukunft schon nahe dran ?

    google: haben wir deutsche unsere identität verloren ?

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.590

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Gibt es einen deutschen Volks-Charakter?
    Zitate

    Ein Wolf ist ein Wolf, sein Verhalten ist festgelegt.
    Fängt man einen Wolf ein und setzt ihn an einem anderen Orte aus, so wird sich der Wolf am neuen Ort genauso verhalten wie am alten.
    Ein Wolf, der in Frankreich Lämmer gerissen hat, wird nicht aufhören, Lämmer zu reißen, nur weil er jetzt z.B. nach Rumänien gebracht wurde.
    Der Wolf hat im Kern ein gewisses Wesen, einen Charakter, der unabänderlich ist.
    .
    Hat auch das deutsche Volk einen Volks-Charakter?

    Natürlich ist jeder Deutsche zu einem gewissen Anteil ein einzigartiges Individuum, aber könnte es dennoch gewisse Charaktereigenschaften geben, die typisch für das deutsche Volk, quer durch alle Jahrhunderte sind?

    Selbst diese Frage lässt sich logisch beantworten.

    Jedes Verhalten führt zu gewissen Wechselwirkungen mit der Umwelt.

    Ein Heuschreckenschwarm führt zu verheerenden Schäden bei der Ernte, weil es eben die Eigenschaft von Heuschrecken ist, über die Ernte herzufallen.

    Wenn Deutsche über einen unveränderlichen Charakter-Bestandteil verfügen, so wird dieser sich darin äußern, daß Deutsche gewissermaßen dazu verdammt sind, ihre Geschichte immer wieder zu wiederholen.

    Weil die Deutschen sich durch ihr Verhalten eben immer und immer wieder dieselben Probleme erschaffen.
    Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen […] den freien Willen preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Dem kann ich mir nur anschließen und deshalb, werden diese Verbrecher siegen und wir untergehen.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    2.774

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Nachdem die renommierte TU München als erste offizielle Eliteuniversität in Deutschland bereits vor zwei, drei Jahren ankündigte ab 2020 die Studiengänge auf Englisch umzustellen, hat auch Hitlers ehemaliges Start-Up-Unternehmen namens "VW", erst jüngst auf dem Weg an die Weltspitze recht rabiat von unseren amerikanischen Freunden gestoppt und auf seinen zugedachten Platz verwiesen, [Links nur für registrierte Nutzer] unzwar obendrein noch mit einer derart fadenscheinigen Begründung, so dass man meinen könnte, dass einer der bis vor kurzem größten Automobilhersteller der Welt, die Globalisierung bis zu dem "Abgas-Skandal" eher als eine Art kurzfristige Modeerscheinung betrachtet hat.
    Trotzdem tut mir bitte den Gefallen und lasst uns bei aller berechtigten Kritik an der Anglisierung/Amerikanisierung nicht die Islamisierung Deutschlands aus dem Auge verlieren. Zur Not können wir uns im Jahre 2050 gegenseitig in englischer Sprache darum sorgen, dass der Muezzin nicht bald vom Kölner Dom ruft, wenn wir weiterhin musel-kulturell unterminiert werden.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.220

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Nachdem die renommierte TU München als erste offizielle Eliteuniversität in Deutschland bereits vor zwei, drei Jahren ankündigte ab 2020 die Studiengänge auf Englisch umzustellen, hat auch Hitlers ehemaliges Start-Up-Unternehmen namens "VW", erst jüngst auf dem Weg an die Weltspitze recht rabiat von unseren amerikanischen Freunden gestoppt und auf seinen zugedachten Platz verwiesen, [Links nur für registrierte Nutzer] unzwar obendrein noch mit einer derart fadenscheinigen Begründung, so dass man meinen könnte, dass einer der bis vor kurzem größten Automobilhersteller der Welt, die Globalisierung bis zu dem "Abgas-Skandal" eher als eine Art kurzfristige Modeerscheinung betrachtet hat.
    Englisch hat sich zur Weltsprache Nr.1 entwickelt. Was ist schlecht daran, wenn man nunmehr mit fast jedem Erdenbürger unkompliziert kommunizieren kann? Die unverstandenen Kameraden können ja weiter die Sprache des Schnauzbärtigen sprechen.
    Geändert von Bolle (18.12.2016 um 12:38 Uhr)

  7. #7
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.545

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    (.....)

    Die unverstandenen Kameraden können ja weiter die Sprache des Schnauzbärtigen sprechen.
    Deutsch war auch die Sprache Goethes, Schillers, Kopernikus, Guttenbergs, Robert Kochs, und vieler weiterer großartiger Menschen aus dem deutschen Sprachraum, du mieser hinterhältiger Drecksack!
    .
    .

    Germany must perish

    (Theodore Newman Kaufman)

  8. #8
    Wutbürger Benutzerbild von Jariko
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    rechts der Elbe
    Beiträge
    802

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    Englisch hat sich zur Weltsprache Nr.1 entwickelt. Was ist schlecht daran, wenn man nunmehr mit fast jedem Erdenbürger unkompliziert kommunizieren kann? Die unverstandenen Kameraden können ja weiter die Sprache des Schnauzbärtigen sprechen.
    Stimmt, gerade im Süden Italiens oder in Frankreich kommt man mit Englisch besonders weit...
    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel" (J.W.v.G.)

  9. #9
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    12.413

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Zitat Zitat von Jariko Beitrag anzeigen
    Stimmt, gerade im Süden Italiens oder in Frankreich kommt man mit Englisch besonders weit...
    ....und selbst wenn sie es können, so verweigern sie sich dem sehr oft. Aus Prinzip.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  10. #10
    Ganz schön rechtsradikal! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    51.782

    Standard AW: Was ist deutsch ? Unsere verlorene Identität

    Zitat Zitat von Ehrenmeister Beitrag anzeigen
    ....

    ....
    In den Kommentaren unter dem Video hat mir der hier besonders gut gefallen!

    "Nie wider Deutschland!" von ESPneinDankevor!

    Großartig.

    Das mache ich zu meinem neuen Untertitel.
    Libertäre Anarchisten sind Leute, die von Ökonomie alles und von Wirtschaft gar nichts verstehen.


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 22 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 19:38
  2. "Wir sind deutsch, deutsch und nochmal deutsch"- Leipziger spricht Klartext
    Von Casus Belli im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1130
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 16:09
  3. Wutbürger"Wir sind deutsch, deutsch und nochmal deutsch!"
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 19:34
  4. Grüne sind gegen unsere abendländische Identität
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 218

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben