User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

  1. #31
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.349

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Sind genauso blöd wir die Christen,beten den selben Deppen an und töten sich Gegenseitig in dessen Namen.
    Genau! Man darf sich da nicht " verscheissern " lassen!
    Kriege gibt es nur damit man Gebietsgewinne machen,
    den Gegner dezimieren, seine Frauen vergewaltigen und
    im ueberfallenen Land alles was einen Wert hat stehlen
    oder rauben kann. Wenn es nuetzlich ist kann man noch
    ueberlebenden Teile der Bevoelkerung versklaven indem
    man vorgibt sie " befreit " zu haben und ihnen die Illusion
    verkauft sie lebten nun in einer " Demokratie " !

    Wie das genau geht fuehren die Amis in den letzten drei
    Jahrhunderten der ganzen Welt vor. Bevor die US Gauner-,
    Schurken-, Raub-, Terror- und Kriegsnation gegruendet
    wurde haben schon andere skrupellose Verbrecher durch
    Kriegseinsaetze als nuetzliches Instrument profitiert.

    Mit Diebstahl, Betrug, Erpessung und Raub die eigene
    Wirtschaftsleistung zu steigern ist kostenguenstig und
    bringt einen Wettbewerbsvorteil gegenueber den lauter
    vorgehenden Mitbewerbern.

    Scheinheiligkeit ist stets profitabeler als Heiligkeit!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #32
    Hallo
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Großmufti Al al-Sheikh kann keinen Schiiten exkommunizieren... Genauso wenig wie der Papst einen Protestanten exkommunizieren kann.
    Es ist immer wieder interessant, wie wenig manche Nutzer mit der eigenen Kultur und Religion vertraut sind. Natürlich kann der Papst das nicht, denn jeder Protestant ist das als Nicht-Katholik ganz automatisch. Prüf doch mal, was "katholisch" bedeutet und wie der Anspruch der römisch katholischen Kirche bzgl. der Christenheit lautet.

  3. #33
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.153

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen...

    Zum Teufel noch mal, "welcher Islam gehört denn nun zu Deutschland", welcher Islam ist denn nun der "richtige" ?!
    So langsam kennt man sich mit dieser Steinzeit-Ideologie nicht mehr aus...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.915

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen...

    Zum Teufel noch mal, "welcher Islam gehört denn nun zu Deutschland", welcher Islam ist denn nun der "richtige" ?!
    So langsam kennt man sich mit dieser Steinzeit-Ideologie nicht mehr aus...
    Die Antwort ist realtiv einfach: GAR KEIN ISLAM GEHÖRT HIER HER!!!!!
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #35
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Die Schiiten in SA sind seit Jahrzehnten eh im Arsch.
    Ja, seit den 90ern wird ihre Position schwächer.

    [...] Außerdem hat Kollege Großmufti nicht alle Schiiten per se zu Ungläubigen erklärt, sondern nur die Iraner. [...]
    Daran zeigt sich die Machtfülle der Häuser al Saud und al ash-Sheikh: Nur Iraner, nicht alle Schiiten zu Ungläubigen zu erklären, scheint mir ein offensichtlicher Humbug.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: Saudi-Arabiens Großmufti erklärt Iraner zu Ungläubigen

    "Drei Tage nach dem verheerenden Luftangriff auf die wichtigste Erdölanlage Saudi Arabiens in Khurais hat die Regierung die Staaten zu einer energischen Reaktion aufgerufen. König Salman bin Abd al-Aziz ibn Saud betonte am Dienstag an einer Kabinettssitzung in Jeddah, dass Saudi Arabien in der Lage sei, alleine mit den Folgen des Luftangriffes fertigzuwerden. Zugleich erinnerte er aber laut der staatlichen Nachrichtenagentur daran, dass es sich auch um einen Anschlag auf die weltweite Energieversorgung handle. Offenbar will das Königreich den Fall vor die UNO bringen. Der Khurais-Komplex liegt etwa 160 km von der Hauptstadt Riad entfernt. Laut ARAMCO liegen dort geschätzte Ölreserven bei mehr als 20 Mrd. Barrel Öl.

    Saudi Arabiens Militärgeheimdienst al-Muchabarat al-'Amma ist zum Ergebnis gekommen, dass die Luftangriffe auf die Aufbereitungsanlage von Abqaiq und das Erdölfeld Khurais von iranischem Boden aus erfolgte. Der Geheimdienst berief sich dabei auf eine ungenannte Quelle mit Kenntnis der Untersuchungsergebnisse abgestürzter Raketen in der Wüste. Der Angriff beinhaltete 8 Marschflugkörper - zusammen mit 18 Drohnen -, die in geringer Höhe flogen, teilte die Quelle mit, und ihre Anflugbahn war der Norden zur Abqaiq-Aufbereitungsanlage, die in den frühen Morgenstunden des Samstags von mehr als einem Dutzend Projektilen getroffen wurde. Die Drohnen hätten es vermieden, über den Persischen Golf zu fliegen, wo US- und saudische Radarsysteme am stärksten präsent sind.

    Die Luftverteidigungssysteme des Königreichs Saudi Arabien konzentrieren sich mehr auf den Persischen Golf, sagt der saudische Regierungssprecher. Die Cruise Missiles flogen nach aktueller Einschätzung der Ermittler über den Südirak und durch den kuwaitischen Luftraum, bevor sie ihre Ziele erreichten. Einige Marschflugkörper verfehlten aber ihr Ziel und schlugen in der saudischen Wüste ein. Kuwait gab am Montag bekannt, dass es eine Untersuchung von Berichten über „Sichtungen von Drohnen oder Raketen“ eingeleitet hatte, kurz bevor die saudischen Ziele getroffen wurden. Die Marschflugkörper (Cruise-Missiles) und Suicid-Drohnen seien «mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit» auf einem iranischen Stützpunkt in der Nähe der irakischen Grenze gestartet. Von da aus seien sie über den Irak und Kuwait in den saudischen Luftraum eingedrungen, erzählt der Militärsprecher. Ein Satellitenbild von Planet Labs Inc., das am Samstag, dem 14. September, aufgenommen wurde, zeigt dicken schwarzen Rauch."


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hört Euch den Großmufti von Saudi-Arabien an und versteht das Wesen des Wahhabismus
    Von Buella im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 20:47
  2. Die Grünen Ungläubigen
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 15:06
  3. Moslems:Es gibt nur gläubigen und "Ungläubigen"
    Von Dayan im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 21:52
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 19:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 11

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben