+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Da die SPD in Mecklenburg-Vorpommern nicht um 13% einbrach, wie das die Umfragen, ich glaube noch bis zu einer Woche vor der Wahl, vorhersagten, werden SPD, Grüne, Linke und Piraten ihre Mehrheit in der Bundesversammlung wohl behalten. Die Piraten werden ihre zwei Vertreter aus Berlin aber wohl verlieren. Die NPD hat dort keine Stimme mehr.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die nächste Wahl zum deutschen Bundespräsidenten durch die 16. [Links nur für registrierte Nutzer] soll am 12. Februar 2017 im [Links nur für registrierte Nutzer] in Berlin stattfinden.[Links nur für registrierte Nutzer] Sie wird die 16. Wahl des [Links nur für registrierte Nutzer] der Bundesrepublik Deutschland sein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bisher haben nur die Freien Wähler und die AfD Kandidaten aufgestellt.

    Albrecht GlaserAfD-Politiker wirft Regierung staatsstreichartiges Verhalten vor


    Albrecht Glaser ist der Kandidat der AfD für die Wahl des Bundespräsidenten. Im Gespräch mit der F.A.S. wirft er Finanzminister Wolfgang Schäuble vor, den deutschen Staat auflösen zu wollen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Ich empfinde die Nominierung als grosse Ehre", sagte Hold selbst dazu der Zeitschrift "Bunte". "Ich trete mit dem Ziel an, eine glaubwürdige und über Parteigrenzen hinweg wählbare Alternative zu den Kandidaten der grossen Volksparteien zu sein", zitierte ihn das Magazin weiter. Hold räumte zugleich ein, er sei überrascht gewesen, als er von seiner Partei gefragt worden sei.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kermani wird als Kandidat gehandelt.

    Es wäre geradezu ein Wendesignal, und deshalb ist ernst zu nehmen, was geschieht. Was geschieht: Nicht in aller Öffentlichkeit gehen die Protagonisten aufeinander zu. Nur vereinzelt dringt etwas nach außen, nur zwitschernd oder in einzelnen Sätzen. [Links nur für registrierte Nutzer], der [Links nur für registrierte Nutzer]-Fraktionschef im Bundestag, als Antwort auf die Piraten: „Runde Sache: #R2G + @Piratenpartei für Bundespräsident, der für „indiv. Freiheit & soziale Errungenschaften“ steht.“ Was da alles schon drinsteht! Oder Thomas Oppermann, der Fraktionschef der [Links nur für registrierte Nutzer] im Bundestag, sagt im Fernsehen, dass über das Thema Bundespräsident natürlich mit den anderen Parteien gesprochen werden müsse. Sagt er mal eben so!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Als CDU-Kandidat wird Lammert gehandelt.

    • Norbert Lammert, 67, CDU: Seit 2005 ist der CDU-Mann Präsident des Bundestags. In dieser parteiübergreifenden Funktion gilt er als anerkannt, wortmächtig und intellektuell. Hätte damit die Grundvoraussetzungen für das Amt, in dem das gesprochene Wort die schärfste Waffe ist. Die Gauck-Nachfolge wäre ein logischer Karriereschritt. Ob die SPD bei ihm mitmachen würde, gilt als ungewiss. Norbert Lammer schielt offenbar schon länger auf das Amt. 2012 soll seine Frau aber ein Veto gegen die Kandidatur eingelegt haben. Ob sie es für 2017 anders sieht?


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.580

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Es werden wieder Politiker und Promis dahingekarrt um einen Kandidaten der vorher im Hinterzimmer ausgewürfelt wurde abzunicken.
    Ich denke die grünlackierten Faschisten werden versuchen als maximale Beleidigung an uns einen Ausländer, wenn möglich Moslem in das Amt zu bringen.

    Dem Deutschen Volk wird wie immer jeder Einfluss von den Parteien verweigert.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  3. #3
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.777

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    ..n.
    Ich denke die grünlackierten Faschisten werden versuchen als maximale Beleidigung an uns einen Ausländer, wenn möglich Moslem in das Amt zu bringen.
    ...
    Zum Glück haben die Grünen da momentan nichts zu melden.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  4. #4
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Gelegentlich machen die Promis nicht das, was sie tun sollten.

    Gloria Fürstin von Thurn und Taxis , 49, Herrin auf Schloss St. Emmeram in Regensburg, hat bei der Bundespräsidentenwahl einen klaren Favoriten. "Horst Köhler macht einen ausgezeichneten Job. Why change a winning horse?", sagt sie. 2004 hatte Thurn und Taxis Köhlers Kontrahentin Gesine Schwan gewählt. Als das herauskam, schlugen die Wogen hoch: Die CSU, die die Fürstin damals für die Bundesversammlung als Wahlfrau nominiert hatte, war entsetzt. "Man wusste über Herrn Köhler nur, dass er beim IWF war. Frau Schwan kannte ich persönlich, und sie ist mir sehr sympathisch", verteidigt die Fürstin ihren damaligen Entschluss heute. In diesem Jahr wurde sie von der Partei nicht mehr nach Berlin geschickt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.580

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Zum Glück haben die Grünen da momentan nichts zu melden.
    Die haben zusammen mit der SED und den Arbeiterverrätern der SPD in dem Gremium das den BRD Präsident wählt die Mehrheit, außerdem wird die verfluchte Lügenpresse deren Kandidaten hochjubeln.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  6. #6
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Vielleicht trauen sie sich das, nach den AfD-Wahlerfolgen nicht mehr.

    In diesem Gewoge hat auch ein politikferner Kandidat keine Chance; bisweilen wird der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani genannt. Ein solcher Kandidat wäre, da herrscht in Berlin ziemlich Einigkeit, derzeit das falsche Experiment; es würde, heißt es, der Integration mehr schaden als nützen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  7. #7
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.777

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    ...
    Kermani wird als Kandidat gehandelt.
    ...
    Die sollten mal etwas Mut zeigen ! Warum nicht gleich einen vom Bremer Miri-Clan oder von den Abou Chakers aus Berlin nominieren ?
    Dass wäre doch mal was !
    Bushido alias Anis Mohamed Youssef Ferchichi wäre sicher auch ein guter Kandidat für Grüne.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  8. #8
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Er muß es wissen.

    Gregor Gysi:
    Ein gemeinsamer Kandidat ist nicht zwingend, wäre aber vernünftig. Es wäre nicht schlecht, wenn eine Frau ins Amt käme. Angesichts des Rechtsrucks in Deutschland wäre es klug, wenn es eine Persönlichkeit mit Migrationshintergrund wäre. Der schadet doch nicht, oder (lacht)? Im Ernst, die drei Parteiführungen sollten sich zusammensetzen und schauen, ob sie sich verständigen können. Das Problem sind momentan die Grünen. Die wollen sich alles offenhalten und träumen von einem gemeinsamen Kandidaten der Union, der SPD und ihrer Partei.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  9. #9
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.765

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Aiman Mazyek wäre ein geeigneter Kandidat, von dem "alle demokratischen Parteien" begeistert sein dürften.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  10. #10
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 in der BRD

    Die FDP stellt vielleicht auch noch einen eigenen Kandidaten auf.

    FDP-Chef Christian Lindner schließt einen eigenen Kandidaten seiner Partei für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nicht aus. "Die FDP hat in ihrer Geschichte gezeigt, dass wir viele Persönlichkeiten haben", sagte Lindner der Nachrichtenagentur AFP. "Daran hat sich nichts verändert, auch wenn wir gegenwärtig nicht im Bundestag vertreten und auf dem Höhepunkt unseres Einflusses in der Bundesversammlung sind."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vieles muss daher noch besprochen und austariert werden. Nur eines ist klar: Die SPD hat sich vorgenommen, der Union nicht allzu sehr entgegenzukommen. "Die Union hat klar gemacht, dass es kein Sozialdemokrat werden soll. Dann wird es nach Lage der Dinge auch kein Christdemokrat", das machte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann schon mal klar.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich
    Von Leseratte im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 3744
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 11:01
  2. Heute: Bundespräsidentenwahl!
    Von Steiner im Forum Deutschland
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 11:46
  3. Bundespräsidentenwahl - Wen würdet Ihr wählen?
    Von Nationalix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:22
  4. Bundespräsidentenwahl
    Von Nationalix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 11:24
  5. SPD diskutiert über Bundespräsidentenwahl
    Von hardStyler im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 13:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben