+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 115

Thema: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Iwan
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    1.263

    Standard Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Hat jemand bemerkt, dass die Linken aller Länder rufen nicht zur Revolution auf? Weder zur Weltrevolution, noch zur lokalen Revolution. Wer zur Revolution aufruft ist sicher nicht der Kommunist. Die Revolutionen finden nach wie vor statt, aber die Linken leiden davon schlimmer, als andere Schichten. Ich will nicht behaupten, dass in mir Marx's Genie erwacht hat, aber was offensichtlich ist, ist halt offensichtlich. Früher wollten die Kommunisten die Weltordnung zerbrechen, weil der Sozialismus noch nicht an der Reihe war. Jetzt wollen sie diese Weltordung erhalten, weil jetzt auch ohne jeder Revolution der Sozialismus für alle Länder die einzig mögliche Gesellschaftsordnung ist. Es ist ein Witz aus der Zeiten des Kalten Kriegs, wann alle Militärfabriken als zivile getarnt waren. Ein Arbeiter der Fabrik der eisernen Betten, wollte Teil für Teil sich das Bett von der Fabrik stehlen. Er hat alle Teile gestohlen, aber jedes Mal als er sie montieren versuchte, bekam er immer einen Maschinengewehr. So sieht es auch mit der Gesellschaftsordnung. Schafft ein Land die Gesellschaftsordnung, die das Land aus der Pleite zieht, guck, das ist wieder Sozialismus. Wie es mit Castro war. Der Kerl hat damals keinen Marx gelesen, er wollte gute und nicht sozialistische Gesellschaft bauen, und diese gute Gesellschaft erwies sich als Sozialismus.
    Die wirkliche Feinde des Sozialismus gibt es auch, aber sie sind an den Fingern abzuzählen. Das sind alle diese Rothshilds und andere von der Sorte. Um am Thron bleiben zu können, kämpfen sie gegen natürlichen Lauf der Geschichte und stehen hinter den meisten Revolutionen heute. Heute steht es meistens fest: ein Revolutinär = Söldner der Kapitalisten.
    Patria o muerte!

  2. #2
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.257

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Die Linke kämpft heute für gendergerechte Toiletten und das Männer sich ihre Schwänze in den Arsch schieben dürfen.

    Es ist brüllend komisch.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Hayden
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.093

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Die meisten ehemaligen Kommunisten wären heute entweder Rechtspopulisten oder versteckte völkische Rassisten.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Iwan
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    1.263

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Die Linke kämpft heute für gendergerechte Toiletten und das Männer sich ihre Schwänze in den Arsch schieben dürfen.

    Es ist brüllend komisch.
    Wirklich? Im Russland die Kommunisten so eine Abteilung der Gewerkschaften: sie kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen usw. Was Ausserpolitik angeht, so unterstützen sie ihn in allem. Das ist übrigens kein Wunder. Die meisten Russen sind für Putin. Nur die kleinste Minderheit, die auch für die Freiheit für Schwulen kämpft, ist gegen Putin.
    Patria o muerte!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Iwan
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    1.263

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Zitat Zitat von Hayden Beitrag anzeigen
    Die meisten ehemaligen Kommunisten wären heute entweder Rechtspopulisten oder versteckte völkische Rassisten.
    Wenn du die Meinung, dass die Ausländer im Ausland bleiben müssen damit sie Arbeitsplätze der Heimischen nicht stehlen für rassistisch hältst, dann schon.
    Patria o muerte!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.827

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Zitat Zitat von Iwan Beitrag anzeigen
    Wenn du die Meinung, dass die Ausländer im Ausland bleiben müssen damit sie Arbeitsplätze der Heimischen nicht stehlen für rassistisch hältst, dann schon.
    Arbeitsplätze kann man nicht stehlen und Unternehmer machen sich nicht strafbar, wenn sie danach trachten, Lohnkosten zu senken. Für das Wohl eines Volkes sind nicht Unternehmer, sondern seine Politiker verantwortlich. Sie haben die Weichen zu stellen, damit ein Staat im Sinne seines Volkes funktioniert.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.821

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Nein, die europäische linke ruft über die unkontrollierte Masseneinwanderung die Revolution aus. Das IST eine Revolution. Und sie macht damit letztlich den Sozialstaat kaputt um ihn auf der anderen Seite wieder notwendig zu machen und sich selbst eine Existenzberechtigung zu verschaffen. Das wird aber nicht funktionieren. Nach der ungezügelten Masseneinwanderung wird der Nationalstaat kommen. Der ist vielleicht auch sozialistisch, aber linke Träume von sozialistischen Mukusuperstaaten sind erst einmal vorbei.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Iwan
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    1.263

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Mir ist vor kurzem aufgefallen, dass die Rollen der kapitalistischen und sozialistischen Propaganda stark sich veränderten. Früher besang die sozialistische Propaganda alle Sorten der Aufständischen, Rebellen, Banditen. Die Strassen in der Sowjetunion trugen die Namen berühmten, Banditen, solchen wie Rasin und Kosciuszko, über sie wurden Bücher geschrieben und Filme gedreht. Jetzt sind die Kapitalisten an der Reihe. In den Hollywood-Filmen wimmelt es von Aufständischen, Rebellen, Banditen, alle sind äusserst positiv. Nur sie können den verreckenden Kapitalismus am Leben erhalten.
    Patria o muerte!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    6.284

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Zitat Zitat von Iwan Beitrag anzeigen
    Die wirkliche Feinde des Sozialismus gibt es auch, aber sie sind an den Fingern abzuzählen. Das sind alle diese Rothshilds und andere von der Sorte. Um am Thron bleiben zu können, kämpfen sie gegen natürlichen Lauf der Geschichte und stehen hinter den meisten Revolutionen heute. Heute steht es meistens fest: ein Revolutinär = Söldner der Kapitalisten.
    Sozialismus/Kommunismus sind Gesellschaftsexperimente des Rothschild-Imperiums!

    Entsprechend furchtbar war bisher das Resultat, unzählige Millionen von Todesopfern!

  10. #10
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.737

    Standard AW: Die Weltrevolution als der letzte Zuflucht der Kapitalisten

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Die Linke kämpft heute für gendergerechte Toiletten und das Männer sich ihre Schwänze in den Arsch schieben dürfen.

    Es ist brüllend komisch.
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PC-Games und Hip-Hop als letzte Zuflucht weißer Männer
    Von Smultronstället im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2019, 07:38
  2. Zuflucht in Israel –Gaddafi und die Möglichkeit der Alijah
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 23:53
  3. "Letzte Zuflucht Sex - Kids am Abgrund"
    Von -SG- im Forum Medien
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 13:07
  4. Scheitern der kommunistischen Weltrevolution, warum ?
    Von Gesicht im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 18:32
  5. Wann kommt die Weltrevolution?
    Von Platon im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 01:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben