+ Auf Thema antworten
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26
Zeige Ergebnis 251 bis 253 von 253

Thema: Ausländische Clans übernehmen langsam die Macht?

  1. #251
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.693

    Standard AW: Ausländische Clans übernehmen langsam die Macht?

    Gestern mehrere Fälle beobachtet - einige Schüler einer Mittelschule stieg in die Bahn ein und als ein obdachloser Zeitungsverkäufer um Kauf seiner Zeitung bat, zeigt ihm ein arabischer Schüler den Stinkefinger und beleidigte ihn, woraufhin der Mann los schimpfte und auch das Wort Ausländer benutzte, und die Sachlage erklärte - irgendwie haben dann die Muslima und die schwarzen Schülerinnen sich empört über das Wort Ausländer und was sie darüber können. Später kam wohl ein Streetworker, der den Schüler beiseite nahm und ihm so einiges einige Sitze weiter erklärt hat. War wohl auch aus dem arabischen Raum. Oder ein Lehrer.

    Später am Abend an einer Haltestelle am 'Zoologischen Garten' kam noch ziemlich spät am Abend eine Gruppe Muslima mit so vielen Kindern dazu und eine hatte eine Gruppe Kinder bei sich und plötzlich fing der Junge der einen Frau an, seine Schwester, die älter war, zu schlagen, er packte ihre Haare mit Kopftuch und trat sie in die Oberschenkel und sonstwohin - wir Deutschen haben nur wortlos zugeschaut - die Tochter wagte nicht, sich dem Bruder zu widersetzen, denn immerhin dürfen sogar die Frauen diese "Prinzen" nicht hauen, sonst kriegen sie selbst Prügel vom Zwangsehemann. Endlich ließ der Junge von der Schwester ab und die Frau zog etwas weiter - den Kinderwagen schiebend - wo noch ein Kind drin saß, daß unentwegt raus wollte - und die Frau so ziemlich genervt war.

    Ehrlich gesagt, wenn noch mehr solcher Familien hier ins Land einstürmen, sehe ich schwarz für Deutschland und wenn - wie meine Freundin meinte, diese Kinder dann zu Jugendlichen werden, werden die Lehrer ihre liebe Not mit diesen "Goldstückchen" haben und ob sie die Arbeit leisten werden, die unsere Vorfahren für D. geleistet haben, wage ich zu bezweifeln.

    Jedenfalls hatte ich erst mal wieder von Muslimen die Nase voll und dieses Restaurant am Zoologischen Garten, RIAS oder wie es heißt - wo meistens Kopftuchfrauen zu sehen sind und die Verkäufer ziemlich unwillig schauen, wenn man da mal rein geht - sie sagen nur nichts, weil die Kunden ja Geld rein bringen, aber so richtig mögen sie es nicht, wenn Frauen ohne K - einkaufen - und das wird für die Zukunft derer, die noch jung sind, für die kommenden Jahrzehnte äußerst problematisch werden, daß, wenn es noch mehr Muslime gibt, sie auf das Geld deutscher Kunden und -innen nicht mehr angewiesen sind, keiner mehr von den Deutschen rein kommen wird. Sie werden auch ihre eigenen Schulen bauen, wo nur der Koran gelehrt wird und sie werden ihre eigenen Handwerker haben und dann die letzten Deutschen ausnehmen wie eine Gans.

    Wenn ich daran denke, daß damals in der DDR junge Frauen manchmal bis zu 4 Kinder abgetrieben haben, bis die Ärzte "nitschewo- nix geht mehr" - sagten, das alles fehlt uns jetzt in der deutschen Bevölkerung - sie kommen jetzt alle hierher, weil sie - und da haben sie wohl eine gute Einschätzung, die Araber, erkannt haben, woran es bei uns mangelt - an Menschen, die diesen Staat erhalten könnten - Dank solcher Politiker wie denen der Grünen, die eh keine Heimat und kein Vaterland kennen.

    Eigentlich müßten wir uns Asche auf´s Haupt streuen, wir haben aus Bequemlichkeit keine Kinder mehr und damit haben wir ja unsere Heimat selbst aufgegeben - und die Medien begrüßen doch diese veränderten Umstände - immerhin - ungelerntes Volk läßt sich besser leiten als intelligente Menschen, die man aber braucht für eine florierende Wirtschaft - ich habe im Hbf im Kiosk gefragt, wo die Preussische Allgemeine zu finden ist, und der Verkäufer meinte, sie würden sie nicht führen, da erwiderte ich ihm, daß ich es seltsam finde, daß aber die Islamisten-Zeitung IZ zu finden sei. Aber er kann ja nichts dafür, dafür sorgen dann die Medienkonzerne, welche Zeitungen zu kaufen sind und wenn sie schon teilweise in den Händen der Muslime sind, dann braucht man sich über so manches nicht zu wundern - es reichen schon Konvertiten und da ist dann die Lage klar.

    Ich kann meine Klappe immer nicht halten, wenn ich Ungerechtigkeiten aufspüre. buh :-)
    Geändert von Tutsi (11.10.2018 um 12:56 Uhr)

  2. #252
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    9.727

    Standard AW: Ausländische Clans übernehmen langsam die Macht?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Gestern mehrere Fälle beobachtet - einige Schüler einer Mittelschule stieg in die Bahn ein und als ein obdachloser Zeitungsverkäufer um Kauf seiner Zeitung bat, zeigt ihm ein arabischer Schüler den Stinkefinger und beleidigte ihn, woraufhin der Mann los schimpfte und auch das Wort Ausländer benutzte, und die Sachlage erklärte - irgendwie haben dann die Muslima und die schwarzen Schülerinnen sich empört über das Wort Ausländer und was sie darüber können. Später kam wohl ein Streetworker, der den Schüler beiseite nahm und ihm so einiges einige Sitze weiter erklärt hat. War wohl auch aus dem arabischen Raum. Oder ein Lehrer.

    Später am Abend an einer Haltestelle am 'Zoologischen Garten' kam noch ziemlich spät am Abend eine Gruppe Muslima mit so vielen Kindern dazu und eine hatte eine Gruppe Kinder bei sich und plötzlich fing der Junge der einen Frau an, seine Schwester, die älter war, zu schlagen, er packte ihre Haare mit Kopftuch und trat sie in die Oberschenkel und sonstwohin - wir Deutschen haben nur wortlos zugeschaut - die Tochter wagte nicht, sich dem Bruder zu widersetzen, denn immerhin dürfen sogar die Frauen diese "Prinzen" nicht hauen, sonst kriegen sie selbst Prügel vom Zwangsehemann. Endlich ließ der Junge von der Schwester ab und die Frau zog etwas weiter - den Kinderwagen schiebend - wo noch ein Kind drin saß, daß unentwegt raus wollte - und die Frau so ziemlich genervt war.

    Ehrlich gesagt, wenn noch mehr solcher Familien hier ins Land einstürmen, sehe ich schwarz für Deutschland und wenn - wie meine Freundin meinte, diese Kinder dann zu Jugendlichen werden, werden die Lehrer ihre liebe Not mit diesen "Goldstückchen" haben und ob sie die Arbeit leisten werden, die unsere Vorfahren für D. geleistet haben, wage ich zu bezweifeln.

    Jedenfalls hatte ich erst mal wieder von Muslimen die Nase voll und dieses Restaurant am Zoologischen Garten, RIAS oder wie es heißt - wo meistens Kopftuchfrauen zu sehen sind und die Verkäufer ziemlich unwillig schauen, wenn man da mal rein geht - sie sagen nur nichts, weil die Kunden ja Geld rein bringen, aber so richtig mögen sie es nicht, wenn Frauen ohne K - einkaufen - und das wird für die Zukunft derer, die noch jung sind, für die kommenden Jahrzehnte äußerst problematisch werden, daß, wenn es noch mehr Muslime gibt, sie auf das Geld deutscher Kunden und -innen nicht mehr angewiesen sind, keiner mehr von den Deutschen rein kommen wird. Sie werden auch ihre eigenen Schulen bauen, wo nur der Koran gelehrt wird und sie werden ihre eigenen Handwerker haben und dann die letzten Deutschen ausnehmen wie eine Gans.

    Wenn ich daran denke, daß damals in der DDR junge Frauen manchmal bis zu 4 Kinder abgetrieben haben, bis die Ärzte "nitschewo- nix geht mehr" - sagten, das alles fehlt uns jetzt in der deutschen Bevölkerung - sie kommen jetzt alle hierher, weil sie - und da haben sie wohl eine gute Einschätzung, die Araber, erkannt haben, woran es bei uns mangelt - an Menschen, die diesen Staat erhalten könnten - Dank solcher Politiker wie denen der Grünen, die eh keine Heimat und kein Vaterland kennen.

    Eigentlich müßten wir uns Asche auf´s Haupt streuen, wir haben aus Bequemlichkeit keine Kinder mehr und damit haben wir ja unsere Heimat selbst aufgegeben - und die Medien begrüßen doch diese veränderten Umstände - immerhin - ungelerntes Volk läßt sich besser leiten als intelligente Menschen, die man aber braucht für eine florierende Wirtschaft - ich habe im Hbf im Kiosk gefragt, wo die Preussische Allgemeine zu finden ist, und der Verkäufer meinte, sie würden sie nicht führen, da erwiderte ich ihm, daß ich es seltsam finde, daß aber die Islamisten-Zeitung IZ zu finden sei. Aber er kann ja nichts dafür, dafür sorgen dann die Medienkonzerne, welche Zeitungen zu kaufen sind und wenn sie schon teilweise in den Händen der Muslime sind, dann braucht man sich über so manches nicht zu wundern - es reichen schon Konvertiten und da ist dann die Lage klar.

    Ich kann meine Klappe immer nicht halten, wenn ich Ungerechtigkeiten aufspüre. buh :-)
    Man muss auch nicht ein Lokal besuchen, in dem man sich nicht willkommen und auch nicht wohl fühlt.

    Ansonsten reichen die Revierstreitigkeiten inzwischen schon in Einkaufszentren am hellichten Tage.

    Schüsse in Wandsbek: Polizei sucht drei Männer

    Nach den Schüssen auf einen 39-Jährigen am Mittwochabend in Hamburg-Wandsbek fahndet die Hamburger Polizei nach drei Unbekannten....Laut den Beamten wurden mindestens drei "südländisch aussehende" Männer gesehen, die vom Tatort in Richtung Kattunbleiche flüchteten
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Schüsse fielen um 17.00 Uhr im Hamburger Einkaufszentrum und das Opfer liegt nun von Polizeibeamten gut bewacht im Krankenhaus, aus Angst, die Täter könnten mit Waffen erscheinen, um ihr Werk zu vollenden.

  3. #253
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.693

    Standard AW: Ausländische Clans übernehmen langsam die Macht?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Man muss auch nicht ein Lokal besuchen, in dem man sich nicht willkommen und auch nicht wohl fühlt.

    Ansonsten reichen die Revierstreitigkeiten inzwischen schon in Einkaufszentren am hellichten Tage.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Schüsse fielen um 17.00 Uhr im Hamburger Einkaufszentrum und das Opfer liegt nun von Polizeibeamten gut bewacht im Krankenhaus, aus Angst, die Täter könnten mit Waffen erscheinen, um ihr Werk zu vollenden.
    ;-) mich hat der "Teufel" geritten :-) - Ich habe mal rein gelinst - ob es was Besonderes dort gibt - aber nix - fast nur Tücher und einige Deutsche, die da mal essen gehen. Aber die werden sich umgucken, denn diese Leute betrachten den Laden mehr für ihre Leute. - Ich hätte dort sowieso nichts gegessen - die Salatschüsseln waren klein und Preise standen nicht dahinter.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie konnten nur so viele Idioten die Macht in der Welt übernehmen
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 19:34
  2. Staat kapituliert vor der Macht ausländischer Clans
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 17:52
  3. Macht der Clans
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 12:41
  4. Frauen übernehmen die Macht in der Schweiz
    Von Berwick im Forum Europa
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 14:09
  5. Die Macht der Clans
    Von McDuff im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 10:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 200

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben