+ Auf Thema antworten
Seite 50 von 57 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 491 bis 500 von 561

Thema: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

  1. #491
    ntnlst Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    8.641

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Wirklich? Entweder ist der- oder vermutlich diejenige absolut geisteskrank oder zutiefst bösartig.
    Natürlich, und davon gibt es genug in der BRD.
    Leider haben diese Gestörten hier das reichlich Einfluss.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  2. #492
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.399

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Ein Besuch einer Kirche, einer Synagoge oder eines heidnischen Tempels ist, sofern es im Rahmen des Erdkunde-, Sozialkunde-, Geschichts-, Religions-, Philosophie-, Ethik-, Kunst- oder Musikunterrichts geschieht, Teil der Schulpflicht und keine religiöse Handlung, die man verweigern dürfte.

    Da die wenigsten Eltern mit mir den Schritt einer Abschaffung von Schulpflicht (und öffentlichen Schulen) gehen wollen, müssen sie das eben so hinnehmen.
    Kalenderspruch, 14. Woche: -

  3. #493
    eine Dame Benutzerbild von Souvenir
    Registriert seit
    06.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.945

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Der Schüler hat schon mal nicht geschwänzt, sondern wurde korrekt abgemeldet von seinen Eltern. Der Moscheebesuch war Teil des Erdkundeuntterichtes (!), die Eltern hatten Teilnahme an Ersatzunterricht vorgeschlagen, was von der Schule abgelehnt worden war und wenn solche Petitüden grundsätzlich vor Gericht gehen würden, hätten wir wohl zahlreiche Verfahren wegen Nichtteilnahme am Schwimmunterricht....

    Guter Kommentar dazu:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hätte als Vater genau so gehandelt. Niemand kann meine Kinder dazu zwingen, ein Gotteshaus zu betreten. Und dabei ist mir völlig egal, ob es sich um eine katholische Kirche, eine jüdische Synagoge oder eben eine Moschee handelt.

    Ich bin entsetzt, dass unsere Gesetze hier in Deutschland sich gegen den deutschen Bürger richten. Eine Moschee dürfte es hier im Land gar nicht geben, da der Islam unser Klima versaut.
    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)

  4. #494
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    3.925

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Es gibt Neuigkeiten zu diesem Fall.

    SCHWÄNZEN NICHT GLEICH SCHWÄNZEN
    Gericht bestätigt Bußgeld nach verweigertem Moscheebesuch
    Das ganze Elend ist[Links nur für registrierte Nutzer] nachzulesen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  5. #495
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.719

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von Heiliger Beitrag anzeigen
    Einfach etwas blöd gelaufen. ich hätte mein Kind krank gemeldet! Und gut ist!

    Aber so eine Schikane, da würde ich gegen vorgehen....
    so kaputt ist das Deutsche Bildungs System vor allem in Norddeutschland, Berlin, NRW. Dumm Kriminellen Ausländern schenckt man Abi, mit den gefälschten Schul Zeugnissen und Diplomen mit Pseudo Wissenschaft
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  6. #496
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    28.593

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Der Schüler hat schon mal nicht geschwänzt, sondern wurde korrekt abgemeldet von seinen Eltern. Der Moscheebesuch war Teil des Erdkundeuntterichtes (!), die Eltern hatten Teilnahme an Ersatzunterricht vorgeschlagen, was von der Schule abgelehnt worden war und wenn solche Petitüden grundsätzlich vor Gericht gehen würden, hätten wir wohl zahlreiche Verfahren wegen Nichtteilnahme am Schwimmunterricht....

    Guter Kommentar dazu:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hätte als Vater genau so gehandelt. Niemand kann meine Kinder dazu zwingen, ein Gotteshaus zu betreten. Und dabei ist mir völlig egal, ob es sich um eine katholische Kirche, eine jüdische Synagoge oder eben eine Moschee handelt.

    Ich bin entsetzt, dass unsere Gesetze hier in Deutschland sich gegen den deutschen Bürger richten. Eine Moschee dürfte es hier im Land gar nicht geben, da der Islam unser Klima versaut.
    Erdkunde ?

    Das ist Quatsch in höchster Perfektion.

    Was hat eine Moschee mit Erdkunde zu tun ?
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  7. #497
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.014

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von derNeue Beitrag anzeigen
    Indoktrinierung im Klassenzimmer nur noch durch Zwang durchgesetzt:

    In Rendsburg (Schleswig-Holstein) machte eine Erdkundeklasse einen Ausflug in eine Moschee. Die Eltern eines Schülers lehnten das ab. Nach einer Anzeige der Schulleitung drohen nun 300 Euro Bußgeld und ein Zwangs-Moschee-Besuch.

    Eltern wie Schwerverbrecher behandelt. "Anhörungsverfahren". "Keine entlastenden Tatsachen vorgebracht". "Vorsätzliche Tat".
    BRD, Herbst 2016:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das andere auf der Seite finde ich ja noch fast interessanter: Muezzin raubt Bürgern die Nerven....:-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In all den Jahren gab es nie Streit oder Proteste um das Gotteshaus. Bis ein Antrag im Rathaus der Stadt einging. Die Moschee möchte Lautsprecher an den zwei 26 Meter hohen Türmen anzubringen, um den Gebetsaufruf über die eigenen vier Wände erklingen zu lassen.

    Als die Moschee einen Antrag an die Stadt schickte, Lautsprecher an den zwei 26 Meter hohen Türmen anzubringen, regte sich Widerstand. Zwei Anwohner der zwischen Bahngleisen, einem Altenheim und einer Schule erbauten Moschee lehnen sich mit einer Unterschriften-Aktion gegen die Pläne der Muslime auf. Bereits im Sommer hatten Volkhard von Bonin und Hubert Scheiding versucht gegen das Anliegen vorzugehen.
    Das Beste kommt zum Schluß, erst auf weichen Pfötchen ankommen, dann die Krallen (Muezzin-Rufe per Lautsprecher) ausfahren.

    Abgesehen davon, mit welch fadenscheinigen Argumente die Gerichte kommen können - es war nur Geographie Unterricht - es war nur eine rein informative Schulveranstaltung - die aber Muslime nicht begehen müssen, nämlich in christliche Kirchen, da wäre ich mal gespannt, mit welchen Argumenten das an das Thema heran gegangen wird.

    Man kann ja Worte immer hin-und her drehen, wie man will - es muß immer stimmen - im Namen des Gesetzes - und ist eigentlich der Richter schon zum Islam konvertiert ? :-) Oder hat er Angst vor den Muslimen.

  8. #498
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    28.593

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    In all den Jahren gab es nie Streit oder Proteste um das Gotteshaus. Bis ein Antrag im Rathaus der Stadt einging. Die Moschee möchte Lautsprecher an den zwei 26 Meter hohen Türmen anzubringen, um den Gebetsaufruf über die eigenen vier Wände erklingen zu lassen.
    Gotteshaus ?

    Darf ich mal lachen ?
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  9. #499
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.712

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Ein Besuch einer Kirche, einer Synagoge oder eines heidnischen Tempels ist, sofern es im Rahmen des Erdkunde-, Sozialkunde-, Geschichts-, Religions-, Philosophie-, Ethik-, Kunst- oder Musikunterrichts geschieht, Teil der Schulpflicht und keine religiöse Handlung, die man verweigern dürfte.(...)
    Sehe ich genau so.
    being home

  10. #500
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.712

    Standard AW: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab: 300 Euro Bußgeld

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Der Schüler hat schon mal nicht geschwänzt, sondern wurde korrekt abgemeldet von seinen Eltern. Der Moscheebesuch war Teil des Erdkundeuntterichtes (!), die Eltern hatten Teilnahme an Ersatzunterricht vorgeschlagen, was von der Schule abgelehnt worden war und wenn solche Petitüden grundsätzlich vor Gericht gehen würden, hätten wir wohl zahlreiche Verfahren wegen Nichtteilnahme am Schwimmunterricht....

    Guter Kommentar dazu:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hätte als Vater genau so gehandelt. Niemand kann meine Kinder dazu zwingen, ein Gotteshaus zu betreten. Und dabei ist mir völlig egal, ob es sich um eine katholische Kirche, eine jüdische Synagoge oder eben eine Moschee handelt.

    Ich bin entsetzt, dass unsere Gesetze hier in Deutschland sich gegen den deutschen Bürger richten. Eine Moschee dürfte es hier im Land gar nicht geben, da der Islam unser Klima versaut.
    Man muss nicht auf jede Sonderwurst eingehen. Der Moscheebesuch war Teil des Unterrichtes. Wissensmehrung hat noch niemanden geschadet. Ausserdem - Feind kennen un so :-)
    being home

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 20 km/h zu schnell? 1000 Euro Bußgeld!
    Von Thomas1734 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.10.2016, 16:24
  2. Claudia Roth lehnt Moschee ab
    Von Patriotistin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 20:49
  3. Zu lauter Sex - Paar droht Bußgeld in Höhe von 250.000 Euro
    Von Casus Belli im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 20:42
  4. Schwule rufen zu Moschee-Besuch auf
    Von klartext im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 11:05
  5. Schäuble lehnt Gesetzesverschärfung ab!?
    Von McDuff im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 16:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 116

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben