+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 254

Thema: Grundgesetz ändern - aber wie?

  1. #111
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.411

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Warum ist es schwer zu verstehen ? Du weißt sicher wie das Grundgesetzt entstanden ist . Kannst Du in der Entstehungsgeschichte des GG nachlesen , auch wer alles daran beteiligt war und woran man sich damals orientiert hat .

    So in etwa würde es auch heute ablaufen . Es wird eine Kommission gebildet , aus Leuten der verschiedensten Fachgebiete , die einen Verfassungsentwurf erarbeiten . Anschließend wird dieser zur Diskussion gestellt (Volksbefragung), um eventuelle Änderungen , Verbesserungen oder auch Streichungen/Zusätze einfließen zu lassen . Nach der endgültigen Fassung , wird es dann zur Volksabstimmung über die neue Verfassung kommen .
    Ist vergleichbar mit den Volksabstimmungen in der Schweiz oder wie Letztens in GB zum Brexit . Es gibt nur zwei Möglichkeiten ; JA oder NEIN . Eine Enthaltung gibt es in dem Fall nicht . Und noch etwas , bei einer Volksabstimmung besteht Wahlpflicht für alle Wahlberechtigten .
    Hoffentlich konnte ich weiterhelfen .
    Halt ich für völlig unrealistisch. Aber ok...

  2. #112
    Hineinschauer Benutzerbild von martin54
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    ein Ort in der Pfalz und Gympie/QLD
    Beiträge
    2.665

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Der Tatbestand wurde mit der Abschaffung der Arbeit bereits geschaffen.
    Welcher "bodenlose Frechling" (diesen Ausdruck klaute ich zugegegebernermassen Professor Crey (Schnauz) aus der "Feuerzangenbowle"") hat nun wieder die Arbeit abgeschafft ?

  3. #113
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.403

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    ... Religionsfreiheit ist doch OK und nun drfiten wir schon wieder in diese gleiche Debate ab , der Islam ist keine Religion es ist eine Ideologie .. warum gibt es über den Islam so unzählig viele kritische Bücher ? weil er so friedlich ? weil es die Religion des Friedens ist ? doch der Koran ist voller Aufrufe an ihre einzigen wahren Gläubige zur Gewalt ? da hat die Politik versagt ...
    Der Islam tritt zwar als Unterwerfungs- und Expansionsideologie auf, kann sich dummerweise aber jederzeit hinter seiner religiösen Fassade verstecken, welche von unseren Gutmenschen als der eigentliche Kern dieses faschistoiden Massenwahns verkannt und verehrt wird. Jedenfalls war die Religions- oder Bekenntnisfreiheit ursprünglich dazu gedacht, den Bürger vor einem Zwang zum Glauben zu schützen ("negative Bekenntnisfreiheit). Und genau dagegen verstößt der Islam durch sein dezidiertes Apostasieverbot, weshalb diese ******-"Religion" schon mal überhaupt keinen besonderen Schutz des Grundgesetzes beanspruchen kann. Zumindest nicht, wenn´s nach mir ginge, aber auf mich hört ja keiner... >ß´)=
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  4. #114
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.728

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Jeder halbwegs intelligente Mensch kann eine Verfassung schreiben. Sie ist analog zu den 10 Geboten kurz und hat nur einen einzigen Zweck, den Bürger vor dem Staat zu schützen.
    Das Grundgesetz sollte das nie und wird das auch nie können. Das GG ist nur als Kontrollgesetz gemacht worden, um die Kontrolle der Fremdmächte durch Politik und Beamte zu garantieren.
    Deswegen hat Carlo Schmidt in seiner Rede von einem Provisorium gesprochen, das nach der Wiedervereinigung beseitigt werden muss.

  5. #115
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.595

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Der Islam tritt zwar als Unterwerfungs- und Expansionsideologie auf, kann sich dummerweise aber jederzeit hinter seiner religiösen Fassade verstecken,
    .. der höchste Ayatollah hat doch ausgesagt , daß der Islam nicht nur eine Religion ist , der Islam muß auch das Leben seiner Gläubigen bestimmen und in seine Arbeitswelt eingreifen und die Politik bestimmen ... wer dann noch behauptet , der Islam sein nur eine friedliche Religion und keine Ideologie , der ist im Kopfe nicht klar und versteht nix ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  6. #116
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.403

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. der höchste Ayatollah hat doch ausgesagt , daß der Islam nicht nur eine Religion ist , der Islam muß auch das Leben seiner Gläubigen bestimmen und in seine Arbeitswelt eingreifen und die Politik bestimmen ... wer dann noch behauptet , der Islam sein nur eine friedliche Religion und keine Ideologie , der ist im Kopfe nicht klar und versteht nix ...
    ...womit du eine unmißverständliche Zustandsbeschreibung unserer politischen, kulturellen und medialen Klasse ablieferst! >ß´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  7. #117
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.335

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Willst du das Eigentum völlig abschaffen? Genau am Eigentum, besser, weil schon alles sozialisiert ist, geht Deutschland ja zugrunde.
    Deutsche Sprache!

    Der Begriff "Eigennutz" hat überhaupt nichts mit Eigentum zu tun, sondern ist mit Nutzen, Nutznießer, Ertrag oder gar Bereicherung gleichzusetzen.

    Im allgemeinen Sprachgebrauch ist damit noch viel eher die unberechtigte Vorteilsnahme oder sogar die ungerechtfertigte Bereicherung zu Lasten anderer verbunden.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  8. #118
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Was der Einzelne denkt und will ist ihm natürlich freigestellt!
    Doch sobald er beginnt, Maßnahmen zu ergreifen, welche darauf abzielen, die FDGO zu beseitigen, hat die Freiheit ein Ende!
    Das ist bereits heute so geregelt.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  9. #119
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Lese den Artikel 146 noch einmal . Es steht dort klar und deutlich und ist auch so gemeint .
    " von dem deutschen Volk in freier Entscheidung " und nicht von einer Nationalversammlung , die es eh in der B R D nicht gibt und auch nicht von einem Parlament .
    Dass eine "freie Entscheidung" des Volkes nicht via Nationalversammlung zustandekommen könnte, sehe ich nicht. Die Verfassungsgebung durch eine solche hat immerhin Tradition und die war unseren Verfassungsvätern ja auch bekannt.


    Nebenbei: Hat eigentlich wer die WRV und das GG mitbeschlossen?
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #120
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    [...] Außerdem, an alle "Verfassungs"-Fetischisten:

    Ein Staat braucht keine "Verfassung"! Es muß lediglich nachvollziehbar geregelt sein, wer diesen Staat nach außen hin vertritt!

    Und siehe da, es gibt Staaten OHNE Verfassung!
    Es gibt Staaten ohne geschriebene Verfassung. Sie haben dann eben eine gewachsene Verfassungsordnung, die sich i.d.R. auf bestimmte wichtige Gesetze, Verträge usw. stützt (z.B. Grundgesetze im HRR).
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 14:30
  2. OMF-BRD und das Grundgesetz I
    Von KrascherHistory im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 21:02
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 01:05
  4. Grundgesetz BRD
    Von Neuschwabenland im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 12:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben