+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

  1. #11
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.295

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    "Kraft durch Freunde"!


    Auf einmal muss Satire Grenzen haben!
    Und die hat Uwe Steimle, nach Meinung der PolCor-Wächter, längst überschritten! Jetzt steht er auf der Abschussliste! Steimle ist zur medialen Hinrichtung freigegeben! Rechtsradikales Gedankengut, PEGIDA-Freund, Reichsbürgeraffinität sind nur ein paar Dinge die man ihm vorwirft, wo doch heute schon einer dieser Vorwürfe reicht um existenziell bedroht und beruflich kaltgestellt zu werden!

    Grenzen der Satire? Der MDR und Uwe Steimle

    von Nadja Mitzkat
    [Links nur für registrierte Nutzer] Als "Polizeiruf"-Kommissar Hinrichs hat Uwe Steimle sich einen Namen gemacht.
    Der MDR hat ein Problem. Es heißt Uwe Steimle. Der Schauspieler und Kabarettist, vielen noch bekannt als Kommissar Jens Hinrichs aus dem Schweriner Polizeiruf, eckt immer wieder an. Mal sind es verleumderische Gerüchte über Geflüchtete, die er in seiner Sendung "Steimles Welt" (MDR) zum besten gibt. Mal, wie jüngst, ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Kraft durch Freunde" - eine Abwandlung des NS-Slogans "Kraft durch Freude". Und obwohl es viele weitere Äußerungen Steimles gibt, die zwischen Verschwörungstheorie, Antisemitismus und Rechtspopulismus changieren, tut sich der MDR schwer mit einer klaren Positionierung. Denn beim Publikum ist Steimle beliebt. Der gebürtige Dresdner gilt als einer, der die Dinge beim Namen nennt, auch wenn es unbequem ist.

    Geschichten aus der Heimat - inklusive fremdenfeindlicher Gerüchte

    Seit 2013 reist der selbsternannte Volkskundler mit einem alten Wartburg für den MDR durch die mitteldeutsche Provinz. In "Steimles Welt" sammelt er Geschichten aus der "Heimat" - auch wenn es fremdenfeindliche Gerüchte sind, wie in der Sendung vom 29. Oktober 2017:
    "Und hier ist es wirklich passiert, dass ich rein wollte in den Dom. Und da haben die gesagt: 'Nein, ist nicht möglich'. Ich sage: 'Moment mal, wir haben Lutherjahr. Ich möchte zu meinem Herrn. Ich möchte beten.' […] Dann sagt die: 'Dann sage ich Ihnen was hier los ist: Die kacken hintern Altar.' 'Na, wer denn?' 'Na, wer wohl?!'
    Gemeint sind, das wird im Kontext deutlich: Geflüchtete. Und in derselben Sendung wird gleich noch ein zweites Gerücht verbreitet, von Steimles Reisepartner Michael Seidel: "Ich habe ja gehört, in Mülsen ham die Syrer alle Forellen aus dem Fluss geklaut. Was das für Blüten treibt manchmal." - "Wahnsinn", findet Steimle.
    Fernseh-Unterhaltungschef spricht von Einzelfall

    Drei bis vier Mal im Jahr produziert der MDR die Sendung. Insgesamt schon 20. Die beanstandete Sendung sei ein Einzelfall, meint Fernseh-Unterhaltungschef Peter Dreckmann. "Zunächst mal, glaube ich, ist relativ klar: Er erzählt, was die Leute ihm erzählt haben. Wir haben dann gesagt, dass das möglicherweise auch missverständlich ankommen könnte. Und dass man da dann in Zukunft stärker drauf achten muss."
    weiter auf: [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  2. #12
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.634

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Uwe Steimle offenbar vor dem Aus:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    14.369

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Uwe Steimle offenbar vor dem Aus:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe mich schon öfter gefragt, wann dieser mutige Mann abserviert wird.

    Hoffentlich ist er wenigstens finanziell gut abgesichert. Ich habe große Hochachtung für ihn.
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  4. #14
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.634

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Ich habe mich schon öfter gefragt, wann dieser mutige Mann abserviert wird.

    Hoffentlich ist er wenigstens finanziell gut abgesichert. Ich habe große Hochachtung für ihn.
    Ein überragender Schauspieler und Menschenversteher. Wirklich schade...
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    14.369

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Ich mag die BILD, Relotius-Spiegel und Tageslügel nicht anclicken:

    Hat er denn eine Chance, dagegen vorzugehen?
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  6. #16
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.568

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Ich mag die BILD, Relotius-Spiegel und Tageslügel nicht anclicken:

    Hat er denn eine Chance, dagegen vorzugehen?
    Ja, aber wo kriegt er jetzt nen Panzer her?
    hier ist nix

  7. #17
    будьмо! Benutzerbild von Bieleboh
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    5.848

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Ich mag die BILD, Relotius-Spiegel und Tageslügel nicht anclicken:

    Hat er denn eine Chance, dagegen vorzugehen?
    Es ist doch noch gar nichts entschieden.
    Von BILD darauf angesprochen, sagte Uwe Steimle zur neuerlichen Debatte: „Mit mir hat keiner geredet, im Gegenteil. Ich habe fürs kommende Jahr vier bestätigte Sendetermine. Dabei geht es unter anderem um die Druschba-Trasse“, so der Dresdner Kabarettist.

  8. #18
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.870

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Hallo,

    Steimle hat schlichtweg Fakten benannt, das ist dem Staatfunk bereits zuviel!




    Verleumderische Gerüchte über Flüchtlinge
    Nach erneuter Kontroverse: MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle





    dpa/Frank May Kabarettist Uwe Steimle
    Freitag, 25.10.2019, 21:26




    Der umstrittene Kabarettist Uwe Steimle muss um seine Auftritte im Mitteldeutschen Rundfunk fürchten. Der MDR will offenbar seine Zusammenarbeit mit dem Komiker überdenken, wie der "Spiegel" berichtet. Grund dafür sind politisch kontroverse Äußerungen…

    Unter anderem habe er in seiner Sendung "Steimles Welt" verleumderische Gerüchte über Flüchtlinge verbreitet und in seinem Bühnenprogramm die rechte Terrorzelle "Revolution Chemnitz" mit der Olsenbande verglichen. Wie die Programmdirektion des MDR dem "Spiegel" sagt, würden die Redaktionen derzeit „den Bereich Kabarett und Satire neu aufstellen.“ Gut möglich also, dass Steimle seine Anstellung beim MDR verliert……


    Die kontroversen Äußerungen sind keineswegs neu. Im vergangenen Jahr hatte Steimle mit der rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ gesprochen und dabei Parolen von sich gegeben, die dem MDR gar nicht gefielen. Unter anderem hatte er damals gesagt, Deutschland sei ein von den USA besetztes Land und der öffentlich-rechtliche Rundfunk verbreite gesteuerte Propaganda. Der MDR wollte die Aussagen prüfen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    In der focus-Überschrift ist von verleumderischen Flüchtlingsgerüchten die Rede, im Artikel ist darüber jedoch nichts zu lesen!
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    Zitat Zitat von laurin Beitrag anzeigen
    Ich habe mich schon öfter gefragt, wann dieser mutige Mann abserviert wird.

    Hoffentlich ist er wenigstens finanziell gut abgesichert. Ich habe große Hochachtung für ihn.
    Ich denke, er hat sein Stammpublikum und wird als freischaffender Satiriker auch ohne Systemmedien gut zurechtkommen. Als Sachse lebt er zum Teil zwar von seinem Dialekt, der gut zu Satire passt. Aber sein Esprit und hintergründiger Humor machen ihn auch überregional bekannt und beliebt. Ich erinnere mich an ein Programm, das er vor Jahren im Rheinischen Landestheater Neuss gab. Da war es rappelvoll!
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  10. #20
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.295

    Standard AW: Uwe Steimle zu Gast im Riverboat 04.11.2016.

    So viel zu Meinungs- und Kunstfreiheit!

    Nach provokanten Auftritten
    Uwe Steimle vor Aus beim MDR?



    MDR-Gesicht und Kabarettist Uwe Steimle (56) Foto: picture alliance / Eventpress Ho

    Artikel von: T. FISCHER und M. DEUTSCHMANN veröffentlicht am 25.10.2019 - 19:26 Uhr


    Dresden – Laut dem Nachrichtenmagazin „[Links nur für registrierte Nutzer]“ gibt es beim Mitteldeutschen Rundfunk angeblich Überlegungen, sich vom beliebten Dresdner Kabarettisten Uwe Steimle (56) zu trennen.

    Der Quoten-Garant (Steimles Welt, 17. November, 20.15 Uhr) fällt in Abständen öffentlich auf, in denen er bewusst provoziert oder Grenzen überschreitet. Steimle sagt dann wiederkehrend, das sei Satire.

    Zuletzt hatte er ein T-Shirt in Frakturschrift getragen, darauf zu lesen: „Kraft durch Freunde“. Der Original-Wortlaut stammt von den Nazis und heißt „Kraft durch Freude“ – die einstige NS-Freizeitorganisation.


    Uwe Steimle (re.) hier mit CDU-Mitglied Jörg Schlechte. Er trägt ein Shirt mit der Aufschrift „Kraft durch Freunde“


    Damals – im Frühjahr 2019 – sagte sein Haussender dazu: „Uwe Steimle ist Kabarettist und Satiriker. In den Sendungen, die der MDR mit ihm als freiem Mitarbeiter produziert, achten wir darauf, dass seine Satire auch als solche erkennbar ist“, so ein Sprecher.

    Dies soll man im MDR nun angeblich anders sehen. Steimles Zeit würde allmählich ablaufen, so „Der Spiegel“. In der Zentrale sei man derzeit dabei, „den Bereich Kabarett und Satire inhaltlich neu aufzustellen“.

    Von BILD darauf angesprochen, sagte Uwe Steimle zur neuerlichen Debatte: „Mit mir hat keiner geredet, im Gegenteil. Ich habe fürs kommende Jahr vier bestätigte Sendetermine. Dabei geht es unter anderem um die Druschba-Trasse“, so der Dresdner Kabarettist.
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Spiegel 2016/41 vom 8.10.2016
    Von Nationalix im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 09:18
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 00:36
  3. UNO zu Gast bei den Freiheitsrebellen !!!
    Von Erik der Rote im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 12:42
  4. Die Welt zu Gast bei Freunden?
    Von gothmania im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 11:37
  5. Zu Gast bei Freunden ????
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 09:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 75

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben