+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 138

Thema: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

  1. #11
    Brauner Dackelzüchter! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    11.452

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Warum fehlen dir die Worte? Was soll das mit unseren Obdachlosen zu tun haben? Hier muss keiner obdachlos sein, jedem steht Hartz zu, eine Wohnung bla bla bla.
    Mach zehn Kinder, dann bekommst auch so einen Betrag. Ist nicht wirklich neu. Gäääähn.
    Das mit "keiner muss obdachlos sein" ist nicht ganz richtig.

    der Rest den Deutschen ins Gesicht gerotzt.
    Zahl der Straftaten durch Asylanten 2016 deutlich gestiegen (+37,5% Quelle: FAZ)
    Körperverletzungsdelikte durch Asylanten gestiegen in 2016 - +95,5%
    Ermittelte Straftäter in Leipzig an Ausländern +120 % (Quelle: Polizei Leipzig)



  2. #12
    Zynisches Dreckschwein Benutzerbild von Daytrader84
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Naja müssen ja nicht gleich 10 sein, aber selbst 2 oder 3 sind ja heutzutage zuviel verlangt. Denn Kinder kosten ja, da muss der Ego ja vielleicht auf Bedürfnisse verzichten. Ne ne , lieber 3x Malle eine Finca, anstatt einen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Lieber Karriere und Geld scheffeln, mehr und mehr. Hallo, der neue TV alle 2 Jahre muss ja auch bezahlt werden. Außerdem hat der Nachbar ein neues Auto gekauft, da muss man nachziehen. Mit Billigjeans will man auch nicht herumlaufen. Und nicht vergessen, die Frau muss ja auch Karriere machen, noch mehr Geld, geil. Ups und dann ist man 45, da wirds schon schwer mit den Kindern. Naja scheiß drauf, erstmal Wohnzimmer zum 20. mal neu gestalten.
    Mag ja durchaus zutreffend sein, aber wie sehen denn etwaige Lösungsvorschläge aus?
    Kindergeld erhöhen? 40 Milliarden wendet der Bund schon heute dafür pro Jahr auf.
    Verdoppeln? Woher nehmen?

    Mein Favorit wären staatlich subventionierte Wohnungen für junge Familien, das gäbe gleich noch ein nettes Konjunkturproblem ab.
    Aber wie immer: Patta is Problem, Alter

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Torgau und Landkreis Freising
    Beiträge
    13.314

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Warum fehlen dir die Worte? Was soll das mit unseren Obdachlosen zu tun haben? Hier muss keiner obdachlos sein, jedem steht Hartz zu, eine Wohnung bla bla bla.
    Mach zehn Kinder, dann bekommst auch so einen Betrag. Ist nicht wirklich neu. Gäääähn.
    Also,erstens hat der Afghane nur 5 und keine 10 Kinder, und als deutscher Hartzi wirst du wohl kaum die 320€ ( pro Person) Kopfpauschale bekommen, die ja schon allein bei ihm 2240€ ausmachen. Da musst du froh sein, wenn sie dir gnädigerweise 320 Miete für alle zugestehen.

    Die antideutschen Faschisten (“AntiFa”)

    “Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‘Ich bin der Faschismus.’ Nein, er wird sagen: ‘Ich bin der Antifaschismus’.”
    (Ignazio Silone)




  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Brain
    Registriert seit
    12.10.2016
    Beiträge
    1.358

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Du scheinst wohl gerne zu provozieren ??? Ich kann mich nicht mit jemanden unterhalten der vom Leben keine Ahnung hat und nur dummes Zeug von sich gibt..

    Der Gesetzgeber hat im Sinne der sozialen Marktwirtschaft ein sozailes Netz geschaffen, dafür zahlen die Bürger in diesem Land steuern- viele normale Hartz IVer sind unverschuldet arbeitslos - haben eine abgeschlossene Berufsausbildung und mal in die Kasse neben den üblichen Steuern auch Beiträge eingezahtl und genau deswegen sollte auch nur Alg2 für Personen zustehen, die genau gewisse Kriterien erfüllen...und das ganze mal trennen wie das früher mal war, und junge Menschen extrem schnell in Arbeit vermitteln, - wenn das ein Arbeitsvermittler nicht kann, macht er seinen Job nicht richtig und Sanktionen kann das Arbeitsamt verhängen wenn jemand nicht seinen Mitwkrungspflichten nachkommt oder eine Anbahnung einer Beschäftigung durch sein Verhalten zerstört.

    Wenn man die Spreu vom Weizen trennt ist das auch gut so - und übrigens in den Niederlanden gibt es Geld nur bis zum 3.Kind...aber das wäre dir wohl zu hoch um das zu disktuieren, - aber ich weiss wer solche Aussagen trifft, was Du und deine möglichen Freunde damit in Wahrheit bezwecken wollen - nämlich die Flüchtlinge als Mittel zum zweck benutzen um genau die Grundlage der sozialen Marktwirtschaft zu zerstören...alles im Sinne der NWO...

    Gehe in die Hölle du elender Teufel !!!!!!!!!!
    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Du bist wirklich dämlich. Ein Deutscher, der jahrelang eingezahlt hat, der hat sich einen Anspruch erworben.
    Das die Hartz Reformen gegen das Grundgesetz verstoßen ist rechtlich einwandfrei erwiesen.
    Nur weil die Parteien das BVerG gekapert haben ist der Grund, warum sie nicht aufgehoben worden sind.
    Ein Ausländer hat in keinem Land der Welt einen Anspruch, nur in Deutschland.
    Genau das steigert die Wut auf Flüchtlinge und EU Schmarotzer.
    Sobald das Finanzsystem kollabiert wirst Dinge erleben, die schlimmer als 1936 sind.



    Dumm? Was schreibe ich denn? Das ich es genauso sehe, sie sollten keinen Anspruch haben!

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Torgau und Landkreis Freising
    Beiträge
    13.314

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    ...
    Kindergeld erhöhen? 40 Milliarden wendet der Bund schon heute dafür pro Jahr auf.
    Verdoppeln? Woher nehmen?
    ...
    Aus dem Steueraufkommen, dafür die sinnlosen Ausgaben für Flüchtlinge und "Wirtschaftshilfe" für Afrika kürzen.

    Die antideutschen Faschisten (“AntiFa”)

    “Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‘Ich bin der Faschismus.’ Nein, er wird sagen: ‘Ich bin der Antifaschismus’.”
    (Ignazio Silone)




  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Brain
    Registriert seit
    12.10.2016
    Beiträge
    1.358

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Mag ja durchaus zutreffend sein, aber wie sehen denn etwaige Lösungsvorschläge aus?
    Kindergeld erhöhen? 40 Milliarden wendet der Bund schon heute dafür pro Jahr auf.
    Verdoppeln? Woher nehmen?

    Mein Favorit wären staatlich subventionierte Wohnungen für junge Familien, das gäbe gleich noch ein nettes Konjunkturproblem ab.
    Aber wie immer: Patta is Problem, Alter


    Einfach mal alles ein wenig "familienfreundlicher" gestalten. Solange man 400€ und mehr für einen Kitaplatz ausgeben muss, wird sich da nicht viel ändern. Dazu kommt auch die Wirtschaft, Job und Familie endlich besser unter einem Hut bekommen. Kindergeld, ja wäre vielleicht auch eine Maßnahme. Es fängt aber schon damit an, dass sich die Arbeit wieder lohnen muss. Warum konnte ein Maurer denn früher eine Familie mit 3 Kindern durchfüttern? Natürlich ist auch unsere egoistische scheiß Gesellschaft nicht gerade unschuldig.

  7. #17
    Zynisches Dreckschwein Benutzerbild von Daytrader84
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Einfach mal alles ein wenig "familienfreundlicher" gestalten. Solange man 400€ und mehr für einen Kitaplatz ausgeben muss, wird sich da nicht viel ändern. Dazu kommt auch die Wirtschaft, Job und Familie endlich besser unter einem Hut bekommen. Kindergeld, ja wäre vielleicht auch eine Maßnahme. Es fängt aber schon damit an, dass sich die Arbeit wieder lohnen muss. Warum konnte ein Maurer denn früher eine Familie mit 3 Kindern durchfüttern? Natürlich ist auch unsere egoistische scheiß Gesellschaft nicht gerade unschuldig.
    Wie ich schrieb: Patta is Problem, Alter
    Ohne Moos nix los.

    Es fehlt heutzutage schlicht das Geld, wenn man eine größere Familie unter- und einen möglichst hohen Lebensstandard beibehalten will.
    Zwar verfügt jeder Bundesbürger im Durchschnitt angeblich über knapp 90.000 Euro, hingegen der liegt der Median der Vermögensverteilung bei gerade mal knapp über 11.000 Euro.
    Und da zeigt sich dann, wie es um die breite Masse der Bevölkerung wirklich bestellt ist.

  8. #18
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht.
    Beiträge
    8.353

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Brain Beitrag anzeigen
    Naja müssen ja nicht gleich 10 sein, aber selbst 2 oder 3 sind ja heutzutage zuviel verlangt. Denn Kinder kosten ja, da muss der Ego ja vielleicht auf Bedürfnisse verzichten. Ne ne , lieber 3x Malle eine Finca, anstatt einen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Lieber Karriere und Geld scheffeln, mehr und mehr. Hallo, der neue TV alle 2 Jahre muss ja auch bezahlt werden. Außerdem hat der Nachbar ein neues Auto gekauft, da muss man nachziehen. Mit Billigjeans will man auch nicht herumlaufen. Und nicht vergessen, die Frau muss ja auch Karriere machen, noch mehr Geld, geil. Ups und dann ist man 45, da wirds schon schwer mit den Kindern. Naja scheiß drauf, erstmal Wohnzimmer zum 20. mal neu gestalten.
    Würden deutsche und europäische Frauen 5 bis 10 Mal im Leben werfen, würde bei uns heute genau so aussehen wie in Muselmanien, oder zumindest wie in Kosovo. Grundlage unseres gerade schwindenden Wohlstandes waren kluge Familien und ihre Lebensplanung. Gut, ohne Kinder oder nur mit einem ist auch nicht gut, aber das könnten wir durch kluge Politik ändern. Statt es so zu machen wird Genmüll aus Muselmanien importiert. Jetzt sind wir im Ar.... und die letzten Großfirmen beginnen sich selbst zu zerlegen. Der Steuern-Kohle-Topf trocknet langsam aus.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    37.870

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Du bist ein Depp oder provokateur...erstmal sollte Ausländer die nicht aus der EU kommen generell sowas nicht zustehen, sondern nur EU Bürger für maximal ein Jahr, wenn die mal gearbeitet haben und zweitens muss der normale Bürger der die Leistung beantragt auch Gegenleistung einbringen, - ich kenne viele die da ganz schnell in Arbeit vermittelt worden sind. ...nur bei deinen Lielingen gelten wohl andere Prioritäten.
    Nicht mal für EU-Ausländer sollte es Geld geben.

    Was gehen mich Tschechen, Rumänen, Bulgaren oder sonstige EU-Ausländer an?

    Nix.

    Weshalb soll man denen Geld aus deutschen Sozialkassen geben, obwohl sie noch keinen einzigen Cent in selbige einbezahlt haben?

  10. #20
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    8.618

    Standard AW: Hartz IV für afghanische Familien in Höhe von 4.285 €

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nicht mal für EU-Ausländer sollte es Geld geben.

    Was gehen mich Tschechen, Rumänen, Bulgaren oder sonstige EU-Ausländer an?

    Nix.

    Weshalb soll man denen Geld aus deutschen Sozialkassen geben, obwohl sie noch keinen einzigen Cent in selbige einbezahlt haben?
    auch

    franzosen , Polen usw gehören dazu, aber wenn du mal richtig gelesen hättest, hättest du sehen müssen, dass ich geschrieben habe...wenn man mal eingezahlt hat....das ist auch in anderen EU Ländern üblich, auch in Schweden oder in nicht EU Länder wie zum Beispiel Schweiz und Norwegen, kann man als Deutscher auch nur dann Arbeitslosengeld in Anspruch nehmen, wenn man durchgehend 12 bis 24 Monate eingezahlt hat und dann ist es zeitlich befristet oder muss dann das Land verlassen, wenn man keinen Job findet....

    abgesehen davon - finde ich es abedteuerlich, dass gewisse Kreise aus dem Nahen Osten schnell mehr als 8 oder mehr Kinder hat...
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rentenversicherung benachteiligt Familien massiv - Kinderlose leben zu Lasten der Familien
    Von Alter Preuße im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 15:57
  2. Afghanische Musik
    Von Felix Krull im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 22:11
  3. Afghanische Frauen als Mittel der Kriegspropaganda
    Von Illuminati im Forum Krisengebiete
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 08:44
  4. Deutschland unterstützt afghanische Armee mit 50. Mio. Euro!
    Von latinroad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 07:03
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 15:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 182

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben