User in diesem Thread gebannt : Hannoveraner and OttoI


+ Auf Thema antworten
Seite 42 von 244 ErsteErste ... 32 38 39 40 41 42 43 44 45 46 52 92 142 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 411 bis 420 von 2433

Thema: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

  1. #411
    Nordisches Rasseköterland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.205

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Zwei Kommentare:

    "Degeneriertes und Abgestorbenes wird in der Natur durch Neues ersetzt. Man erkennt dabei, wer wirklich als „The Walking Death“ zu bezeichnen ist. Eltern die ihr Kind geringer schätzen als dessen Mörder – so nehme ich es wahr – sind seelisch tot, man sollte sich fragen, wie lange schon. Das akademische „Bildung“, diesem Wahn eher förderlich als hinderlich ist, überrascht auch nur im ersten Moment, wenn man bedenkt, wie diese Bildung erreicht wird und welchen Menschentyp sie begünstigt. Was soll man dazu noch sagen? Traurige Realität."


    "Zum Fall der getöteten Maria: wie kaputt muss man als Vater / Eltern sein, um so eine Spendensammelaktion auf der Beerdigung der eigenen Tocher zu bringen. Da fehlen mir die Worte, ich habe nur bitter aufgelacht, als ich das gelesen habe. Weil es einfach unglaublich und auch irgendwo so typisch deutsch ist. So jemand läuft komplett am Leben vorbei. Wahrscheinlich war das arme Mädchen von zu Hause aus komplett mit lebensferner Multikulti-Doktrin hirngewaschen. Um sie tut es mir sehr leid, ein so junges Leben so brutal ausgelöscht."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Möglicherweise kannten sich Opfer und Täter auch, also keine zufällige sondern eine Beziehungstat.

  2. #412
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.177

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Also Petry, Höcke und die Leute, alles Unterstützer dieses Systems.

    Merke: Nicht das System ist schuld, daß fast die Hälfte der wahlberechtigten Deutschen Merkel gewählt haben.
    ausnahmsweise
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  3. #413
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.412

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Klar, daß sich das Regierungsorgan BILD schützend vor seine blutverschmierte Chefin stellen muß, die als IM Erika schon zeigte, was für eine verkommene Drecksau sie ist!
    Es gibt einen schrecklichen Personenkult um Merkel. Das finde ich beängstigend. Da denke ich an Weißrußland oder Kuba. In den USA haben sie zwei Legislaturperioden. Zweimal Führer des Landes, dann ist Schluß. Vielleicht sollten wir die Kanzlerschaft auf 3 Legislaturperioden begrenzen, sonst ist die Hexe noch 2030 Kanzlerin und macht Fidel Castro Konkurrenz.

  4. #414
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Obwohl die Ermordete Mitglied in der sogenannten "Flüchtlingshilfe Freiburg" war, empfinde ich trotz dessen keine Schadenfreude, Genugtuung oder Gleichgültigkeit.
    Nein, für mich war diese Frau immer noch Deutsche, die zwar vom Satan in die Irre geleitet wurde und vom Weg abkam, trotz dessen aber war sie Teil der Gemeinschaft.

    Solche Feststellungen sind manchmal nötig, um sich zu vergewissern, dass all die Jahre des Fanatismus und "Wahns" einem doch nichts haben anhaben können und dass die Instinkte und der innere Kompass trotz allem immer noch gesund und intakt sind.

    Diese junge Frau ist zum wehrlosen Opfer geworden; von klein auf wurde sie falsch indoktriniert und hatte nie die Gelegenheit gehabt, die Zusammenhänge zu erkennen. Unsere Gemeinschaft ist durch ihren Tod schwächer geworden; eine uralte Generationenfolge/Blutlinie, die noch hätte ewig weiterführen können, wurde durch Besatzerhand unwiederbringlich zunichte gemacht.

    Schuld tragen Merkel und Konsorten, die eigenmächtig und bewußt gegen den Willen des Volkes, also vorsätzlich, diesen Wahnsinn angerichtet haben.
    " Die große europäische Idee, die Loyalität des einzelnen auf den Staat zu übertragen, aus Clan- und lokalen Bindungen zu lösen und damit das Land im Inneren zu pazifizieren, kommt damit an ihr Ende. " Dr. Nicolaus Fest, JF 12.08.18 - Diese Entwicklung begrüsse ich außerordentlich! "Staat" war und ist der Ursprung allen Unglücks, das in den letzen 150 Jahren über die Deutschen kam. "Staat" ist Terror.

  5. #415
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    Obwohl die Ermordete Mitglied in der sogenannten "Flüchtlingshilfe Freiburg" war, empfinde ich trotz dessen keine Schadenfreude, Genugtuung oder Gleichgültigkeit.
    Nein, für mich war diese Frau immer noch Deutsche, die zwar vom Satan in die Irre geleitet wurde und vom Weg abkam, trotz dessen aber war sie Teil der Gemeinschaft.

    Solche Feststellungen sind manchmal nötig, um sich zu vergewissern, dass all die Jahre des Fanatismus und "Wahns" einem doch nichts haben anhaben können und dass die Instinkte und der innere Kompass trotz allem immer noch gesund und intakt sind.

    Diese junge Frau ist zum wehrlosen Opfer geworden; von klein auf wurde sie falsch indoktriniert und hatte nie die Gelegenheit gehabt, die Zusammenhänge zu erkennen. Unsere Gemeinschaft ist durch ihren Tod schwächer geworden; eine uralte Generationenfolge/Blutlinie, die noch hätte ewig weiterführen können, wurde durch Besatzerhand unwiederbringlich zunichte gemacht.

    Schuld tragen Merkel und Konsorten, die eigenmächtig und bewußt gegen den Willen des Volkes, also vorsätzlich, diesen Wahnsinn angerichtet haben.
    Nein.

    Die Schuld tragen die Eltern. Niemand hat sie gezwungen, der Propaganda zu glauben. Niemand hat sie gezwungen, nicht zu denken.

  6. #416
    Mitglied Benutzerbild von KTN
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    3.718

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    ZdK-Vertreter Dr. Clemens Ladenburger resümierte: "Es war ein wichtiger Moment des gegenseitigen Verstehens zum unterschiedlichen Umgang mit den zu uns kommenden Flüchtlingen. Wir sind uns einig, dass Europa nur durch gemeinsame Lösungen seiner humanitären Verantwortung gegenüber diesen Menschen gerecht werden kann und dass wir uns populistischen Forderungen nach Abschottung entgegenstellen müssen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #417
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.839

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    (...)
    Schuld tragen Merkel und Konsorten, die eigenmächtig und bewußt gegen den Willen des Volkes, also vorsätzlich, diesen Wahnsinn angerichtet haben.
    Alle Wahlergebnisse zeigen, dass sie und die anderen Systemparteien eben nicht gegen den Willen des Volkes handeln. Bei jeder Bundestags- oder Landtagswahl erhält die Einheitspartei CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP/Linke 70-80% der Stimmen. Und das wird sich auch bis zur nächsten BTW im Herbst 2017 nicht ändern.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #418
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.984

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Und die meisten Likes stammen von... deutschen Frauen
    Das predige ich hier schon seit Monaten. Deutsche Frauen sind die größten Feinde vom deutschen Volk! Guckt euch die Wahlergebnisse an. Guckt euch die Befürworter der Masseninvasion an. Guckt euch die "Flüchtlingshelfer" an. Guckt euch die Linke Szene an. Guckt euch "Pro-Refugees" Facebookseiten an. Guckt euch die Mischbeziehungen im diesen Land an. Guckt euch Demos an, wenn das Thema "Gegen Nazis & Rassismus" ist. Überall Deutsche Frauen an der vordersten Front.

  9. #419
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    17.296

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Ich will gar nicht wissen, wieviel (Sexual)Straftaten es schon gegeben hat, die wegen pol. Cor. gar nicht erst zur Anzeige gebracht wurden.




    Das Jahr neigt sich dem Ende so zu, wie es begonnen hat: Köln, Würzburg, Ansbach und viele weitere Städte sind zum Synonym für Merkels verheerende Asylpolitik geworden. In diese traurige Bilanz reiht sich nun auch Freiburg ein. Die junge Studentin (19), die zuerst vergewaltigt und dann ertränkt wurde, ist das mutmaßliche Opfer eines unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbers (UMA), der heute als Tatverdächtiger festgenommen wurde.

    Wann wird die Kanzlerin die Konsequenzen ziehen, die in ihrem Amtseid den Schwur ablegte, ihre Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #420
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    17.296

    Standard AW: Freiburg wird zum Kriminalitätsschwerpunkt !

    Oliver Flesch hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

    Auch das noch!

    Wie oft habe ich in Flüchtlings-Diskussionen mit Mitgliedern des deutschen Gutmenschentums gedacht: Warte nur ab, bis es dich oder einen deiner Lieben trifft.
    An einen Mord dachte ich dabei gar nicht. Eher an eine Belästigung, einen sexuellen Übergriff oder eine (bei Männern) Hauerei.
    Nun ist's passiert, wie ich grad durch Oliver Janich* erfuhr.
    Maria, das erst 19-jährige Mordopfer aus Freiburg, war in der sogenannten Flüchtlingshilfe aktiv.

    Nein, da kommt keine Schadenfreude auf. Natürlich nicht. Eher ein bisschen Hoffnung. Deshalb ein kurzer Appell:

    Liebe Flüchtlingshelfer,

    ja, ich weiß, ihr meint es nur gut, ihr wollt helfen, das könnt ihr auch gern weiterhin tun. Geht raus in die Kälte und spendiert unseren Obdachlosen einen Becher heißen Kaffee, eine Decke oder Schuhe, am besten Stiefel, die mit Kunstfell gefüllt sind.
    Macht einfach irgendetwas, das niemandem schadet. Hört endlich auf, euch zu Mittätern zu machen. Bin sicher, ihr kommt vor lauter schlechtem Gewissen kaum noch in den Schlaf.

    Habt ein Herz! Für eure Mitbürger. Nicht für Menschen, die eure Mitbürger beschimpfen, belästigen, bedrohen, schlagen, vergewaltigen und umbringen.

    Das wäre echt nett.

    OF

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 08:13
  2. Polizei-Großeinsatz in Freiburg
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 13:39
  3. Universität Freiburg wird erste Harvard-Außenstelle in Europa
    Von Staatenloser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 20:30
  4. So wird in der Kriminalitätsstatistik gelogen.
    Von Alfred im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 22:08
  5. Die organisierte Kriminalität wird nicht mehr bekämpft
    Von ortensia blu im Forum Deutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 22:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 8

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben