+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 130 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1292

Thema: Präsidentschaftswahlen Frankreich 2017

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.965

    Standard Präsidentschaftswahlen Frankreich 2017

    Francois Fillon wird die Konservativen im Mai 2017 bei den französischen Präsidentschaftswahlen vertreten. Mitbewerber um das Präsidentenamt ist die Kandidatin des Front National Marine Le Pen. Den Linken werden keine Chancen eingeräumt, jedoch ist davon auszugehen, dass die linken Wähler eine M. Le Pen eher nicht unterstützen werden.

    Fillon will Frankreich grundlegend reformieren und gilt als sehr konservativ. Eine echte Herausforderung für die Rechte.
    "François Fillon, Sieger in der ersten Runde der Vorwahlen der französischen Konservativen, hat ein radikales rechtes Programm. Er könnte es damit Le Pen schwer machen. .....
    Fillon vertritt in puncto Innere Sicherheit ein sehr strenges und gesellschaftlich ein sehr konservatives Programm. Nach den Anschlägen in Paris und Nizza zeigte er sich als Hardliner – er möchte mit niedrigen Quoten weniger Flüchtlinge aufnehmen. Er hat ein Buch über den "radikalen Islam" geschrieben und möchte Flüchtlinge ausweisen können, die allein unter dem Verdacht stehen, terroristischen Netzwerken nahezustehen." [Links nur für registrierte Nutzer]
    So beabsichtigt Fillon u.a. die Staatsausgaben in 5 Jahren um 100 Milliarden Euro zu senken, wozu er u.a. 500.000 Beamtenstellen streichen will und eine Teilprivatisierung der gesetzlichen Krankenkassen ist auch geplant.
    Beraten wird Fillon unter anderem von Henri de Castries, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des französischen Versicherungskonzerns Axa, sowie von Pierre Danon, einem früheren Spitzenmanager von British Telecom und des Kabelbetreibers Numéricable, womit einmal mehr deutlich wird wer auch in Frankreich die Strippen zieht.
    Um nicht ins gleiche Horn zu stoßen, ist Le Pen gezwungen zu allem was Fillon plant eigene, andere, dem Volk genehmere Vorschläge zu unterbreiten.

    Fillon macht auf Die Alternative für Frankreich. Ob die Franzosen ihm auf den Leim gehen, bzw. das Spiel durchschauen oder mit seiner Wahl zum Präsidenten sich selber ins Knie schießen werden, bleibt abzuwarten.

    Ich meine, die Wahl der Franzosen ist richtungweisend für alle nach ihr stattfindenden Wahlen in Europa. Scheitert Le Pen werden auch die Rechten europaweit scheitern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  2. #2
    No Justice, No Peace Benutzerbild von Wolfger von Leginfeld
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    District 24
    Beiträge
    13.589

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Francois Fillon wird die Konservativen im Mai 2017 bei den französischen Präsidentschaftswahlen vertreten. Mitbewerber um das Präsidentenamt ist die Kandidatin des Front National Marine Le Pen. Den Linken werden keine Chancen eingeräumt, jedoch ist davon auszugehen, dass die linken Wähler eine M. Le Pen eher nicht unterstützen werden.

    Fillon will Frankreich grundlegend reformieren und gilt als sehr konservativ. Eine echte Herausforderung für die Rechte.

    So beabsichtigt Fillon u.a. die Staatsausgaben in 5 Jahren um 100 Milliarden Euro zu senken, wozu er u.a. 500.000 Beamtenstellen streichen will und eine Teilprivatisierung der gesetzlichen Krankenkassen ist auch geplant.
    Beraten wird Fillon unter anderem von Henri de Castries, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des französischen Versicherungskonzerns Axa, sowie von Pierre Danon, einem früheren Spitzenmanager von British Telecom und des Kabelbetreibers Numéricable, womit einmal mehr deutlich wird wer auch in Frankreich die Strippen zieht.
    Um nicht ins gleiche Horn zu stoßen, ist Le Pen gezwungen zu allem was Fillon plant eigene, andere, dem Volk genehmere Vorschläge zu unterbreiten.

    Fillon macht auf Die Alternative für Frankreich. Ob die Franzosen ihm auf den Leim gehen, bzw. das Spiel durchschauen oder mit seiner Wahl zum Präsidenten sich selber ins Knie schießen werden, bleibt abzuwarten.

    Ich meine, die Wahl der Franzosen ist richtungweisend für alle nach ihr stattfindenden Wahlen in Europa. Scheitert Le Pen werden auch die Rechten europaweit scheitern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    LePen wird nicht Präsidentin. Da bin ich mir sicher. Jeder der mal vor kürzerer Zeit in Paris war, weiß warum.
    "Lassen Sie mich daran erinnern, dass Extremismus bei der Verteidigung der Freiheit kein Laster ist. Und lassen Sie mich auch daran erinnern, dass Mäßigung im Streben nach Gerechtigkeit keine Tugend ist"

    Barry Goldwater, Republikaner und US-Präsidentschaftskandidat 1964

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.965

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    LePen wird nicht Präsidentin. Da bin ich mir sicher. Jeder der mal vor kürzerer Zeit in Paris war, weiß warum.
    Ich war nicht in Paris und weiß es nicht. Also warum?
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    9.630

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Da muss die Vorstadtdomina aber tief in die Geschenketruhe greifen.
    Das die Franzosen bei nicht eingehaltenen Segensversprechungen wenig zimperlich sind, duerfte Marinchen bekannt sein.

  5. #5
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.705

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    LePen wird nicht Präsidentin. Da bin ich mir sicher. Jeder der mal vor kürzerer Zeit in Paris war, weiß warum.
    warum?

    Das französische Wahlsystem wird lePen vermutlich verhindern, es sei denn wir erleben eine Überraschung wie in USA.
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  6. #6
    Heile Welt Benutzerbild von Bari
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    LePen wird nicht Präsidentin. Da bin ich mir sicher. Jeder der mal vor kürzerer Zeit in Paris war, weiß warum.
    wer war denn bitte "vor kürzerer Zeit mal in Paris" - Du hättest noch anfügen können et qui comprend l'intelligibilite paresienne exclusive et filigrane politique... etc. ? Keiner hier, also raus mit der Sprache. Sag es dem Pöbel, Herr von Welt. Wir warten .Oder warst Du gar nicht dort...


    Sieht für mich so aus, als hätte die Kapitalelite mit Fillon eine formidable Antwort auf Le Pen gefunden. Kann Le Pen den Fillon jetzt den Linken abspenstig machen, indem sie ihn als Thatcher-Sozialstaatskiller darstellt, der er auch ist? Wird das was bringen?
    "Ich wette, dass 85 % dieser Veränderungen, sei es in Hollywood oder in sozialen Medien, Konsequenz aus jüdischen Führern in der Branche sind ... Der Einfluss ist immens, der Einfluss ist immens. ..." Joe Biden, Vizepräsident der USA, Mai 2013

  7. #7
    Sheik Abu Xarrion Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    16.319

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    warum?

    Das französische Wahlsystem wird lePen vermutlich verhindern, es sei denn wir erleben eine Überraschung wie in USA.
    Ich glaube nicht, daß Le Pen die Wahl gewinnen wird. Gegen Fillon hat sie kaum eine Chance.

    Le Pen wäre für Frankreich ohnehin keine gute Wahl. Den FN hat sie ja mittlerweile geradezu kastriert. CRIF läßt grüßen.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.156

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, daß Le Pen die Wahl gewinnen wird. Gegen Fillon hat sie kaum eine Chance.

    Le Pen wäre für Frankreich ohnehin keine gute Wahl. Den FN hat sie ja mittlerweile geradezu kastriert. CRIF läßt grüßen.
    Mit der Nominierung des Herrn Fillon, kommt das von Filet?, sind ihre Chancen gestiegen.
    Das Programm des Konservativen besteht aus Kürzungen, Belastungen, Verlängerung der Lebensarbeitszeit...usw.
    Wer so etwas wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Man muss sich nur an die Aufstände erinnern, die wegen kleinerer Reformen dort stattgefunden haben.
    So gesehen ist Le Pen jetzt alternativlos.

  9. #9
    No Justice, No Peace Benutzerbild von Wolfger von Leginfeld
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    District 24
    Beiträge
    13.589

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    warum?

    Das französische Wahlsystem wird lePen vermutlich verhindern, es sei denn wir erleben eine Überraschung wie in USA.
    Sogar, wenn ,ganz theoretisch, eine LePen gewählt würde, hätte sie weit über 90% des Parlaments gegen sich. Was eine Art Lahmlegung bedeuten würde. In den USA ist Trump, trotz Abweichungen und Populismus, doch im Parteien-MAINSTREAM, seine Partei hat in beiden Kammern die Mehrheit.
    "Lassen Sie mich daran erinnern, dass Extremismus bei der Verteidigung der Freiheit kein Laster ist. Und lassen Sie mich auch daran erinnern, dass Mäßigung im Streben nach Gerechtigkeit keine Tugend ist"

    Barry Goldwater, Republikaner und US-Präsidentschaftskandidat 1964

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Reconquista
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    193

    Standard AW: François Fillon vs. Marine Le Pen

    Ich kenne François Fillon nicht, aber wenn der von der Mainstream-Presse "neutral" betrachtet wird, dann stimmt etwas nicht. Hoffentlich gewinnt Le Pen.
    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde." - Napoleon Bonaparte

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 130 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US-Präsidentschaftswahlen 2016
    Von Gratian im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11073
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 22:14
  2. US-Präsidentschaftswahlen Clinton und Bush
    Von Shivaayaa im Forum Außenpolitik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 00:03
  3. US-Präsidentschaftswahlen 2008: Der große Wahlstrang
    Von Gärtner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1030
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 10:21
  4. US Präsidentschaftswahlen 2008
    Von manialf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 20:40
  5. Sammelthread: Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von Württemberger2 im Forum Europa
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 08:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 356

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben